Reichweite und Preise von Fiat 500e Fiat 500e leasen – Die besten Angebote im Überblick

Mit dem Fiat 500e hat der Hersteller einen vergleichsweise kostengünstigen Elektrowagen für kurze Strecken und Städte auf den Markt gebracht. In Deutschland ist der Fiat 500e eines der beliebtesten und meistgekauften E-Autos insbesondere aufgrund des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses. Wir präsentieren die besten Fiat 500e Leasing Angebote und verraten, warum sich das Modell lohnt.

Der Fiat 500e eignet sich dank der kompakten Größe besonders als Stadtauto

Fiat 500e leasen das Wichtigste in Kürze

  • Reichweite: Der Fiat 500e wird in zwei Varianten ausgeliefert, bei denen unterschiedlich große Batterien verbaut werden. Das günstigere Modell schafft es mit einer Batteriegröße von 23,8 kWh auf realistische 150 Kilometer, während die teurere Version mit der 42 kWh Batterie ungefähr 270 Kilometer zurücklegen kann.
  • Ladesystem: Bei dem Fiat 500e ist ein Schnellladesystem verbaut, sodass an entsprechenden Ladesäulen 80 Prozent des Akkus in 35 Minuten erreichbar sind.
  • Höchstgeschwindigkeit: Trotz der geringen Größe schafft der Fiat 500e eine maximale Geschwindigkeit von 150 km/h.

Fiat 500e Steckbrief

ModellFiat 500e
FahrzeugtypKleinwagen
Sitzplätze4
Türen3
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Beschleunigung (0 auf 100 km/h)9 Sekunden
Reichweite

Mit 23,8 kWh Batterie:

  • 150 km (Sommer)
  • 115 km (Winter)

Mit 42 kWh Batterie:

  • 270 km (Sommer)
  • 205 km (Winter)
Ladezeiten Schnellladen (85 kW)80%: 0:35h
100%: 1:05h
Ladezeiten Wallbox (11 kW)4:15 Stunden
Ladezeiten Schuko-Stecker (3,7 kW)18 Stunden
Leistung95 PS
Preisab 26.000€

Angebote des Fiat 500e im Leasing

Fiat 500e Kaufberatung – Die wichtigsten Faktoren im Überblick

Damit man am Ende nicht vom neuen Elektroauto enttäuscht ist, sollten im Vorhinein möglichst viele Informationen zu dem Fahrzeug gesammelt werden. Worauf es bei einem Elektroauto und bei Elektroauto-Leasing jedoch wirklich ankommt, ist vielen Käufern nicht klar.

Die nachfolgende Auflistung zeigt alle wichtigen Faktoren, die vor dem Abschluss eines Fiat 500e Leasings zu beachten sind:

Fahrzeugtyp des Fiat 500e: Bei dem Fiat 500e handelt es sich um einen Kleinstwagen oder auch Kleinwagen genannt. Diese Bezeichnung wird für die kleinste PKW-Größe verwendet.

Sitzplätze beim Fiat 500e: Da es sich bei dem Fiat 500e um einen Kleinwagen handelt, bietet das Fahrzeug nur vier Sitzplätze. Damit das Einsteigen auf die Rückbank einfacher fällt, bietet das Modell eine Zusatztür auf der rechten Seite, verfügt also insgesamt über drei Türen.

Reichweite beim Fiat 500e: Die Reichweite eines Elektrofahrzeugs ist für viele Interessenten das ausschlaggebende Argument. Im Vergleich zu klassischen Verbrennern ist diese bei Elektroautos geringer und die Zeit zum Aufladen immer höher als das klassische Tanken.

Der Fiat 500e ist in zwei Varianten mit unterschiedlichen Batterien verfügbar. Das günstigere Modell verfügt über eine kleinere Batterie, die 23,8 kWh groß ist und eine Reichweite von 150 Kilometer erlaubt. Für einen Aufpreis können Kunden aber auch das Modell mit der größeren Batterie erhalten. Diese hat eine Kapazität von 42 kWh und schafft dadurch bis zu in realistischen Szenarien 270 Kilometer.

Hinweis: Die Angabe zur Reichweite eines Elektrofahrzeugs bezieht sich meist auf einen Messwert, der bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h erreicht wurde.

Ladezeiten des Fiat 500e: Die Ladezeiten eines Elektroautos sind ebenfalls ein ausgesprochen wichtiger Faktor, den es zu beachten gilt. Der Fiat 500e verfügt über eine praktische Schnellladefunktion, dank welcher der E-PKW innerhalb von 35 Minuten bereits 80 Prozent des Akkus wieder aufladen kann.

Diese Schnellladefunktion ist jedoch nur an entsprechenden Ladestationen möglich, die über eine Ladeleistung von 85 kW verfügen. Über eine am eigenen Haus angebrachte Wallbox lassen sich zum Vergleich nur Ladeleistungen von bis zu 11 kW erreichen.

Die Ladegeschwindigkeit von 85 kW funktioniert, bei dem Fiat 500e aber auch nur bis 30 Prozent des Akkus geladen sind. Anschließend wird die Ladeleistung stetig reduziert, bis der Akkustand 85 Prozent erreicht und die restlichen 15 Prozent mit 12 kW geladen werden.

Über einen Standard Schuko-Stecker lässt sich der Fiat 500e zwar mit 3,7 Watt laden, Wallboxen laden jedoch via Wechselstrom und sind etwa fünfmal schneller als eine Steckdose. Welche Wallboxen sich besonders lohnen, verraten wir in unserem Wallboxen Test Vergleich.

Höchstgeschwindigkeit des Fiat 500e: Da in Deutschland derzeit noch kein Tempolimit besteht, ist die Höchstgeschwindigkeit eines Fahrzeugs für viele Käufer noch relevant. Trotz des geringen Preises muss sich der Fiat 500e hier nicht verstecken und leistet eine gute Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h.

Beschleunigung bei dem Fiat 500e: Der Fiat 500e beschleunigt zwar nicht wie ein Sportwagen, schafft aber dennoch den Sprung von 15 km/h auf 30 km/h in knapp einer Sekunde und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in soliden 9 Sekunden.

Preis und Leasing-Rate des Fiat 500e: Der Kaufpreis eines Elektroautos ist in der Regel der ausschlaggebende Faktor für die Leasing-Rate des Modells. Der Fiat 500e ist ab 26.000 Euro erhältlich und kann somit vergleichsweise günstig geleast werden.

In unseren Angeboten findet sich beispielsweise eine Option für einen Fiat 500e Leasing Vertrag über zwei Jahre mit einer jährlichen Laufleistung von 10.000 Kilometern für 188 Euro im Monat. Besonders attraktiv an dem Angebot ist, dass es sich um den Fiat 500e mit großer 42 kWh Batterie handelt und somit eine deutlich höhere Reichweite geboten ist. Stand: (04/2022)

In unserem Elektroauto-Leasing Vergleich finden sich Angebot zu allen aktuellen E-Autos sowie eine ausführliche Beratung als Entscheidungshilfe.

Fiat 500e Testergebnisse

  • Im Fiat 500e Test vom ADAC konnte der kleine Elektrowagen überzeugen und bietet laut den Testern ein attraktives Angebot. (Stand: 08/2021)
  • Bei dem Fiat 500e Test von auto-motor-und-sport.de erhielt das E-Auto 3,3 von 6 Sterne. Bemängelt wurde die Präzision bei Fahrdynamik und Verarbeitung, während die hervorragende Effizienz des Modells gelobt wurde. (Stand: 07/2021)
  • Der Fiat 500e Test von motor1.com ergab, dass sich der Kleinwagen im Testergebnis-Ranking im Mittelfeld ansiedelt. (Stand: 02/2022)
  • Für autofilou.at überzeugte der Fiat 500e im Test mit spritzigem Fahrgefühl, schneller Ladung und solider Reichweite. (Stand: 12/2021)

Kann man Fiat 500e leasen?

Ja, der Fiat 500e ist bei vielen Anbietern im Elektroauto Leasing erhältlich. Sowohl die Variante mit der 23,8 kWh großen Batterie als auch das Modell mit einer 42 kWh großen Batterie sind verfügbar.

Was kostet es einen Fiat 500e zu leasen?

Der Fiat 500e ist für Privatkunden besonders günstig im Leasing erhältlich. Schon ab 99 Euro brutto im Monat kann der Kleinstwagen geleast werden. Zusätzlich fällt eine Anzahlung von 6.000 Euro an. Diese Gebühr lässt sich allerdings vollständig von der BAFA erstatten, wenn der Leasing-Vertrag mindestens auf 24 Monate ausgelegt ist.

Was ist ein guter Leasing Faktor für einen Fiat 500e?

Ein guter Leasingfaktor für den Fiat 500e liegt bei 0,46 und garantiert ein hervorragendes Angebot bei der aktuellen Marktlage (Stand: 04/2022).

Der Leasingfaktor gibt das prozentuale Verhältnis zwischen Leasingwert und monatlicher Leasingrate an. Der Wert soll potenziellen Kunden dabei helfen, verschiedene Angebote effektiv miteinander zu vergleichen. Je niedriger der Leasingwert ist, desto besser ist das Angebot.

Welche Reichweite hat der Fiat 500e?

Die Reichweite des Fiat 500e hängt von der Version des Fahrzeugs ab, da das Modell mit zwei verschiedenen Batteriegrößen vertrieben wird. Mit der kleineren Batterie sind bei 100 km/h, normalem Fahrstil und 20 Grad Außentemperatur etwa 150 Kilometer möglich, während die größere Batterie bei selben Verhältnissen eine Reichweite von bis zu 270 Kilometer ermöglicht.

Wie lange lädt ein E Auto Fiat 500?

Mit einem Wechselstromanschluss lassen sich bei dem Fiat 500e 80 Prozent des Akkus in 3 Stunden aufladen. Das entspricht laut Hersteller etwa 83 Kilometer pro Stunde. Mit einem Schnellladeanschluss können in fünf Minuten zusätzliche 50 Kilometer an Reichweite gewonnen werden und 80 Prozent der vollen Kapazität in 35 Minuten.

Welche Vorteile hat der Fiat 500e?

Der Fiat 500e bietet folgende Vorteile:

  • Schnellladefunktion
  • Guter Akku mit bis zu 42 kWh
  • Günstig im Leasing
  • Reichweite für kürzere Fahrten und Städte ausreichend
  • Elektrische Türöffner
  • Gute Beschleunigung

Welche Nachteile hat der Fiat 500e?

Der Fiat 500e bietet folgende Nachteile:

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Reichweite für lange Fahrten nicht ausreichend
  • Lenkung wirkt schwammig

Welche Alternativen zum Fiat 500e gibt es?

Zu den beliebtesten Alternativen zum Fiat 500e zählen folgende Modelle:

Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.

Neues zu Elektroauto leasen
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon