So geht Lufterfrischung heute Luftreiniger Wynd – the smartest air purifier ever

Der Luftreiniger Wynd wurde von chinesischen Wissenschaftlern entwickelt, um den Bewohnern großer Städte frische Luft zu ermöglichen. Doch auch für deutsche Verbraucher bietet er eine Reihe von praktischen Einsatzmöglichkeiten. Denn Wynd filtert nicht nur Feinstaub, Zigarettenrauch und Industriedämpfe aus der Luft, sondern auch Pollen, Schimmelsporen und Bakterien. Damit ist er die perfekte Ergänzung für Räume, die schwer zu lüften sind – wie Kellerräume ohne Fenster. Nicht zuletzt reinigt und erfrischt er die Luft auch im Auto, Büro, Kinderzimmer oder Bad.

Wynd Lufterfrischer
wynd-lufterfrischer-im-auto

Gesünder leben durch weniger Schadstoffe

Das Wynd Filtersystem besteht aus einem medizinisch getesteten Luftfilter, der von einer antibakteriellen Silberschicht umgeben ist. Sobald die verschmutze Luft durch den elektrostatischen Filter gezogen wird, werden 99 Prozent aller (mindestens ein μm großen) Partikel eingefangen. Die Silberbeschichtung tötet zudem 99 Prozent aller Mikroben. Anschließend wird die frische Luft wieder in den Raum abgegeben.

Durch die dauerhafte Messung der Luft sollen die Nutzer nicht nur ein besseres Raumklima erreichen, sondern auch erkennen können, welche Schadstoffe sich bisher unbemerkt in ihrem Umfeld befunden haben. Wer mag, kann sich sogar anzeigen lassen, vor wie vielen schädlichen Partikeln sein Gerät ihn während eines Tages bewahrt hat.Wem es zu anstrengend ist, die Daten selbst zu überwachen und die Einstellungen dementsprechend anzupassen, bietet Wynd noch eine Extraoption: Über den Automatikmodus lässt sich das Gerät so konfigurieren, dass es bei erhöhter Schadstoffbelastung seine Leistung automatisch verstärkt. Übrigens konnten die Entwickler auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo über 1200 % der gewünschten Summe erzielen und das Projekt ganz locker finanzieren. Scheint also, als hätte die Welt – vor allem die chinesische – auf dieses Produkt gewartet.

Alle Produktdetails zu Wynd im Überblick

  • Wynd ist tragbar und kann überall aufgestellt werden. Zudem passt er im Auto in eine herkömmliche Becherhalterung oder kann mit einer extra entwickelten Zusatzhalterung auch im Kinderwagen angebracht werden.
  • Erhältlich ist auch ein kleiner Tracker (Messclip), der unterwegs bequem an der Kleidung oder einer Tasche angebracht werden kann. Dies ist besonders bequem, wenn der Nutzer zu Fuß unterwegs ist und Wynd nirgendwo abstellen kann.
  • Das Gerät misst fortwährend die Qualität der Umgebungsluft und verbessert diese aktiv durch seine neuartige Technologie. Schädliche Partikel werden dementsprechend automatisch aus der Luft gefiltert.
  • Zu den Schadstoffen, die Wynd herausfiltern kann, gehören neben den bereits genannten: Pollen, Pilz- und Schimmelsporen, Bakterien, Sägemehl und Kohlestaub.
  • Wynd sendet eine Warnmeldung an das Smartphone, sobald die Luftqualität nicht mehr optimal ist. Dadurch kann der Nutzer beispielsweise ein Fenster öffnen oder alternativ Wynd stärker einstellen.
  • Das System nutzt einen neuartigen USB-Typ C Anschluss. Dadurch kann das Gerät in nur vier Stunden komplett aufgeladen werden.
  • Wynd ermöglicht es per App, die eigene Luftqualität mit der von Freunden zu vergleichen.
  • Ein Luftqualitätstracker allein kostet Unterstützer der Crowdfundingkampagne 76$ (etwa 71 Euro). Der reguläre Preis beträgt 89$ (etwa 83 Euro).
  • Für einen Wynd Lufterfrischer zahlen Unterstützer der Crowdfundingkampagne 154$ (143 Euro). Der reguläre Preis liegt bei 189$ (176 Euro).
  • Laut Hersteller soll Wynd ab April 2017 weltweit versandt werden.
wynd-lufterfrischer-kinderwagen

Wynd im Vergleich zu klassischen Luftreinigern

  • Wynd ist verhältnismäßig klein und handlich. Damit kann er überallhin mitgenommen werden.
  • Das Gerät lässt sich in nur vier Stunden aufladen und braucht dementsprechend unterwegs keinen Stromanschluss.
  • Filtert permanent die Luft und warnt bei schlechter Luftqualität.
  • Zeigt die Luftwerte und die herausgefilterten Schadstoffe in einer leicht verständlichen Übersicht. Zudem können die Werte online mit denen befreundeter Wynd-Nutzer verglichen werden.
  • Entfernt auch kleine Partikel aus der Luft.

Weitere Informationen gibt es auf der Indiegogo Produktseite von Wynd.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Studium Germanistik und Multimedia, zahlreiche Film- und Schreibprojekte, freie Autorin im Bereich Medizin, Pflege und Erlebnispädagogik. Stellt sich immer neuen technischen Herausforderungen. Kreativ und handwerklich geschickt. Heute Redakteurin bei home&smart. Mit Leidenschaft an der Entwicklung neuer Formate beteiligt. Lässt sich von Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende läuft alles rund.