Test: Was kann das Mi Band 5? Mi Band 5 Test der Redaktion: Funktionen und Preis-Leistung

Gut und günstig: Diese Eigenschaften machen die Mi Fitnessarmbänder zu absoluten Bestsellern. Auch wir nutzen sie bereits seit einigen Jahren im Dauertest und beobachten deshalb mit Spannung die Weiterentwicklung der Mi Band Reihe. Im Xiaomi Mi Band 5 Test verraten wir, wie gut das Fitness-Armband bei unseren Experten und in weiteren Tests abgeschnitten hat.

Wir haben das Mi Band 5 in verschiedenen Alltagssituationen getestet

Fazit zum Xiaomi Mi Band 5 Fitnesstracker im Test

Xiaomi setzt mit dem Mi Band 5 Fitnesstracker die Erfolgsgeschichte des Vorgängers fort. Das Display verfügt nun über eine höhere Auflösung und die Messung der Sensoren wurde laut Xiaomi in Details verbessert. Das Mi Band 5 bietet mehr personalisierte Gesundheits-Funktionen und unterstützt viele Sportarten. Nutzer können den Fitnesstracker jetzt mittels magnetischem Ladekabel aufladen, ohne die Display-Einheit aus dem Armband nehmen zu müssen.

Die Akkulaufzeit hat sich zwar im Vergleich zum Vorgänger etwas verringert, darf sich aber im Gegensatz zu Wettbewerbsmodellen immer noch als vorbildlich bezeichnen. Ein GPS-Modul fehlt  hier wie bei den meisten Modellen dieser Preisklasse, für Streckenaufzeichnungen muss das Mi Band mit einem GPS-Smartphone verknüpft werden.

Insgesamt ist das Xiaomi Mi Band 5 ein echtes Schnäppchen mit unschlagbarem Preis-Leistungsverhältnis, auf das wir nicht mehr verzichten möchten. Wer einen günstigen Allrounder sucht, sollte sich dieses Top Modell nicht entgehen lassen.

Xiaomi Mi Band 5
Das Xiaomi Mi Band 5 überzeugt mit verbesserten Funktionen, größerem Display und 11 Sport Modi. -25%
Das Xiaomi Mi Band 5 überzeugt mit verbesserten Funktionen, größerem Display und 11 Sport Modi.
UVP 39,99 €
Stand: 25.11.2020

Vorteile von Xiaomi Mi Band 5

Nachteile von Xiaomi Mi Band 5

großes Display

kein GPS

verbesserte Herzfrequenzmessung

kürzere Akkulaufzeit im Vgl. zum Vorgänger

geringes Gewicht

Nutzeroberfläche im Display noch nicht auf Deutsch

magnetisches Akku-Laden

Keine What's App Benachrichtigungen

Modi für Frauengesundheit

 

viele Sport- und Gesundheits-Modi

 

Mi Band 5 Fitness-Armband im Test – Design und Ausstattung

Das Xiaomi Mi Band 5 besitzt ein 1,1 Zoll AMOLED Farbdisplay mit 16 Bit Farbtiefe. Sportler können die Helligkeit am Gerät einstellen, eine automatische Anpassung an die Umgebungshelligkeit findet nicht statt, da der dafür nötige Lichtsensor fehlt. Dies ist allerdings bei Fitnessgadgets unter 100 Euro durchaus normal.

Xiaomi Mi Band 5 wird über ein magnetisches Ladekabel aufgeladen

Xiaomi Mi Smart Band 5 im Test - der Akku

Neu und sehr gut gelöst ist die Ladefunktion des Akkus vom Mi Band 5. Nutzer müssen die Geräteeinheit zum Laden nicht mehr aus dem Armband entfernen. Xiaomi liefert ein Ladekabel mit, das sich magnetisch verbindet und das Trackingarmband so auflädt. Im Test funktionierte alles einwandfrei. Einmal aufgeladen, hält der Akku bis zu 14 Tage durch, was allerdings von den Nutzungsgewohnheiten abhängt. Wird ein besonders hoher Helligkeitswert für das Display gewählt und das Intervall für die Herzfrequenzmessung z. B. auf eine Minute gesetzt, verkürzt sich die Akkulaufzeit entsprechend. Weitere Faktoren, die den Akku beeinflussen sind z. B. die Umgebungstemperatur. Durchschnittlich sind aber 10 Tage gut machbar. Bedenkt man, dass viele Smart-Watches täglich aufgeladen werden müssen, ist das exzellent.

Die Navigation von Xiaomi Mi Smart Band 5 im Test

Die Navigation durch die verschiedenen Displayanzeigen erfolgt via Touch-Bedienung. Im unserem Xiaomi Mi Band 5 Test reagierte das Display gut. Durch einen Doppeltipp auf den unteren Display-Rand gelangt man von jeder Navigationsebene zum Startbildschirm zurück. Die Mi Fit App ist komplett in deutscher Sprache gehalten, die Anzeige war im Test noch auf Englisch. Wir erwarten jedoch, dass die deutsche Sprache mit einem Firmware-Update nachgeliefert wird. (Stand: 09/2020)

Die Benachrichtigungsfunktion des Mi Band 5 Fitness-Armbands im Test

Bei eingehenden Anrufen informierte uns das Fitness-Armband Xiaomi Mi Band 5 im Test durch Vibration und Anzeige eines Telefonhörers sowie der Name des Anrufers. Zugleich können Nutzer den Anruf durch Antippen des Auflege-Icons ablehnen oder annehmen.

Ist auf dem Smartphone eine Musikstreaming-App aktiviert, wird der aktuelle Song-Titel von Mi Band 5 angezeigt. Im Test funktionierte das Pausieren und Fortsetzen, die Skip-Funktion sowie die Lautstärkeregelung via Xiaomis Fitness-Tracker problemlos. Das Handy konnte in der Tasche bleiben. Ebenfalls praktisch: Auch Wetterdaten lassen sich direkt auf dem Fitnesstracker abrufen.

Xiaomi Mi Band 5 gibt auch Auskunft über das Wetter

Mi Band 5 Fitness-Armband im Vergleich zum Mi Band 4

Eine der sichtbarsten Veränderungen hat das Xiaomi Mi Band 5 in der Display-Technik erfahren. So ist dieses jetzt ca. 20 Prozent größer als beim Vorgänger, verfügt aber nur noch über eine Farbtiefe von 16 Bit. Dank der höheren Auflösung kann das Mi Band 5 mehr Informationen darstellen. Der Größengewinn geht allerdings auf Kosten des Akkus, der im Vergleich zum Vorgänger etwas geschrumpft ist, aber immer noch bis zu 14 Tage Durchhaltevermögen bietet.

Stand: 09/2020

Xiaomi Mi Band 5

Xiaomi Mi Band 4

Display

1,1 Zoll AMOLED

0,95 Zoll AMOLED

Auflösung

126 x 294 Pixel

120 x 240 Pixel

Farbtiefe

16 Bit

24 Bit

Helligkeit, max.

450 Nits

400 Nits

RAM / ROM

512 KB / 16 MB

512 KB / 16 MB

Sensoren

3-Achsen-Beschleunigungssensor, 3-Achsen Gyroskop, Herzfrequenzsensor, Näherungssensor

3-Achsen-Beschleunigungssensor, 3 Achsen-Gyroskop, Herzfrequenzsensor, Näherungssensor

Bluetooth

5.0

5.0

Akku

Li-Po, 125 mAh

LiPo, 135 mAh

Standby-Zeit

ca. 14 Tage

bis zu 20 Tage

Gewicht

24 Gramm

22,1 Gramm

Maße, ca.

46,95 x 18,15 x 12,45 mm

47 x 18 x 12 mm

Xiaomi Mi Band 5 im Test – Besonderheiten und Funktionen

Das Xiaomi Mi Band 5 bietet ein 24-Stunden Herzfrequenz-Monitoring, der Nutzer informiert, sobald dessen Werte zu hoch sind. Die Messung berücksichtigt dabei auch außergewöhnliche Sportarten wie Klettern oder Hiking. Käufer sollten sich allerdings bewusst sein, dass es sich beim Mi Band 5 um kein medizinisches Gerät handelt. Die Werte müssen also als tendenzieller Wert gelesen werden. Für eine medizinische Herzfrequenzmessung empfehlen wir geeichte Blutdruckmessgeräte, wie sie z. B. im Apothekenhandel erhältlich sind.

Die Herzfrequenzmessung erfolgte beim Mi Band 5 effizienter als bei unserem Vorgängermodell

Xiaomi Mi Band 5 Test - Schlafmonitoring und Zyklusberechnung

Ebenfalls mit an Bord ist ein 24-Stunden Schlafmonitoring. Das Fitness-Armband Xiaomi Mi Band 5 will hier Auskunft über die erholsamen Schlaf-REM-Phasen geben und die Qualität von kürzeren Pausen-Schläfchen.

Neu ist auch das sogenannte Frauen-Gesundheits-Tracking, womit die Berechnung des Menstruationszyklus gemeint ist. Das Mi Smart Band 5 will hier eine hilfreiche Erinnerungs-Funktion anbieten. Abhängig ist die Genauigkeit der Voraussagungen hier natürlich von der Häufigkeit der Nutzung. Zur Empfängnisverhütung sind solche Trackingoptionen allerdings nicht geeignet.

Xiaomi Mi Band 5 im Test Check – personalisierte Gesundheitsfunktionen

Auch sonst setzt das Xiaomi Mi Band 5 Fitnessarmband auf personalisierte Gesundheitsfunktionen. So gibt die Uhr Auskunft über den personalisierten Vitalitäts-Index, basierend auf dem Geschlecht, dem Alter, der gemessenen Herzfrequenz und anderen Daten. Gleichzeitig machte der Fitness-Tracker im Test Vorschläge, wie der Träger seinen Score mit Aktivitäten verbessern kann. Für Sofa-Surfer sicher eine gute Erinnerung, die tägliche Schrittzahl zu erhöhen.

Ein Monitoring verfolgt den Stress-Level des Trägers und macht Vorschläge zu dessen Abbau und zur Erholung. Besonders hübsch: Geführte Atemübungen, mit einer Dauer von ein bis fünf Minuten. Zugleich gab das Fitness-Armband im Test Erinnerungsmeldungen für mehr Bewegung bei zu langem Sitzen.

Insgesamt waren wir bei der Praxisanwendung von den vielfachen Auswertungen beeindruckt, nicht zuletzt, da die Ergebnisse auch in Textform erklärt wurden und es Verbesserungsvorschläge zur Verbesserung der Werte gab.

In der App zum Xiaomi Mi Band 5 gibt es viele Auswertungen, z.B. die visuelle Darstellung des GPS-Trackings

Xiaomi Mi Band 5 im Test – die unterstützten 11 Sportarten des Fitnesstrackers

Aber auch im Kernbereich, den unterstützten Sportarten hat Xiaomi mit seinem Fitness-Armband Xiaomi Mi Band 5 zugelegt. Insgesamt 11 Sportarten unterstützt der smarte Tracker in seiner neusten Version:

  • Outdoor Running (Laufen)
  • Indoor Running (Laufband)
  • Power-Walking (Wandern)
  • Radfahren
  • Indoor Radfahren (Fitness-Bike)
  • Schwimmen (Pool)
  • Rudern (Maschine)
  • Cross-Trainer
  • Freestyle (Hanteltraining / Body Building)
  • Seilspringen
  • Yoga
Das Mi Band 5 zählt nicht nur Schritte, sondern analysiert diese auch

Fitness-Armband: Installation und Einrichtung von Xiaomi Mi Band 5

Die Installation von Xiaomi Mi Band 5 erfolgt in nur vier Schritten:

  1. Die Xiaomi Mi Band 5 Fitnesstracker-Einheit in das Armband einsetzen
  2. Die Xiaomi Mi Fit App auf das Smartphone herunterladen
  3. Die Bluetooth-Funktion am Smartphone aktivieren
  4. Die App starten und den Installationsanweisungen folgen

Hinweis: Für die Nutzung von Xiaomi Mi Band 5 ist es nötig, ein Mi Benutzerkonto anzulegen.

Zubehör für das Xiaomi Mi Band 5 Fitness-Armband

Das Xiaomi Mi Band 5 kann mit verschiedenen bunten Armbändern kombiniert werden. Einige Zubehör-Hersteller bieten auch Metallarmbänder für das Xiaomi Mi Band 5 an. Wir haben uns im Test für die klassische schwarze Variante entschieden.

Das Xiaomi Mi Band 5 ist angenehm kompakt und sowohl für Frauen als auch Männer geeignet

Weitere Mi Band 5 Tests, Erfahrungsberichte und Bewertungen

Auch andere Redaktionen haben das Xiaomi Mi Band 5 in Tests aufgrund seines sehr guten Preis-/Leistungsverhältnisses und der vielen Funktionen bereits für sich entdeckt.

  • Das Tech-Portal gagadget.com empfahl den Xiaomi Mi Band 5 Fitnesstracker nach dem Test als Upgrade für Nutzer früherer Versionen. (Stand: 08/2020)
  • Die Tester von China Gadgets sprachen beim Xiaomi Mi Band 5 von „Evolution statt Revolution“. (Stand: 08/2020)
  • Das Portal Chinahandys vergab für das Xiaomi Mi Band 5 eine „ganz klare Kaufempfehlung“. (Stand: 08/2020)
  • Käufer bei Amazon bewerteten das Mi Band 5 mit 4,6 von 5 Sternen (Stand: 09/2020)

Preise und Verfügbarkeit des Xiaomi Mi Band 5 Fitness-Armbands

Xiaomi Mi Band 5
Das Xiaomi Mi Band 5 überzeugt mit verbesserten Funktionen, größerem Display und 11 Sport Modi. -25%
Das Xiaomi Mi Band 5 überzeugt mit verbesserten Funktionen, größerem Display und 11 Sport Modi.
UVP 39,99 €
Stand: 25.11.2020

Xiaomi Mi Band 4 – die Alternative zum Mi Band 5 Fitnesstracker

Die Alternative zum Mi Band 5 Fitnesstracker kommt mit dem Mi Band 4 vom gleichen Hersteller. Das Vorgängermodell verfügt über ein kleineres Display, weniger Funktionen und muss zum Laden aus dem Armband entfernt werden. Dafür ist das Mi Band 4 preislich günstiger und bietet eine längere Akkulaufzeit.

Xiaomi Mi Band 4
Smart Band mit AMOLED Display und verbesserter Verfolgung der sportlichen Aktivitäten. -32%
Smart Band mit AMOLED Display und verbesserter Verfolgung der sportlichen Aktivitäten.
UVP 34,99 €
Stand: 25.11.2020

Mi Band 5 im Test Check – die technischen Details

  • Display: 1,1 Zoll AMOLED Farbdisplay (20 Prozent größer als beim Vorgänger)
  • Auflösung: 126 x 19 Pixel
  • Farbtiefe: 16 Bit
  • Bedienung: Touch
  • Sensoren: 6-Achsen-Sensor, Herzfrequenz-Sensor
  • Batterielaufzeit, ca.: 14 Tage
  • Ladezeit: < 2 Stunden
  • Anzahl Sportmodi: 11
  • Gewicht: 24 Gramm
  • Größe: 46,95 x 18,15 x 12,45 mm
  • Bluetooth: 5.0
  • Arbeitsspeicher: 512 KB
  • Datenspeicher: 16 MB
Im Lieferumfang enthalten: Xiaomi Mi Band 5 Uhrmodul und Armband, Gebrauchsanweisung und USB-Ladekabel
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Neues zu Fitness-Armband
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon