Smart Home-Geräte via Web steuern Mozilla veröffentlicht Web of Things Gateway für Raspberry Pi

Die Webbrowser-Entwickler von Mozilla haben ein Web of Things-Gateway für Raspberry Pi vorgestellt, das verschiedene Smart Home-Funkstandards unter einem Dach zusammenfasst . Damit können Entwickler mit dem Mini-Computer Raspberry Pi ihre Smart Home-Geräte über eine Web-URL ansprechen.

Mozillas Web of Things-Gateway für Raspberry Pi machen Smart Home-Geräte Web-fähig

Mozillas Web of Things weist Smart Home-Geräten eine URL-Adresse zu

Der Web of Things-Standard ermöglicht es, verbundenen Smart Home-Geräten eine eigene URL-Adresse zuzuweisen. Über diese Web-Adresse können dann über einen Things-URL angesprochen werden. Mozilla will damit einen Weg öffnen, verschiedene Internet of Things (IoT)-Standards unter einem Dach zu vereinen.

Mozilla Smart Home-Gateway für Raspberry Pi: Die nötigen Komponenten

Für die Umsetzung benötigen Nutzer einen Raspberry Pi Single Board Computer wie den neuesten Raspberry Pi 3, der über WLAN- und Bluetooth-Unterstützung verfügt sowie Zugriff auf GPIO-Ports für eine direkte Verbindung von Geräten erlaubt. Alternativ lassen sich auch andere Entwicklerboards oder der reguläre Computer verwenden, die Mozilla-Entwickler weisen aber auf ihre derzeit guten Erfahrungen mit Raspberry Pi hin.

Web of Things-Gateway mit ZigBee und Z-Wave verwenden

Mozillas Web of Things-Gateway arbeitet auch mit anderen drahtlosen Funkstandards wie ZigBee und Z-Wave zusammen, dafür wird aber ein USB-Dongle benötigt. Eine Liste kompatibler USB-Dongles und Smart Home-Geräte stellen die Entwickler in ihrem Wiki vor. Der Elektronikkonzern Philips nutzt zum Beispiel das ZigBee Funkprotokoll zur Steuerung seines Philips Hue-Lichtsystems.

 

Das Raspberry Pi OS-Image von Mozilla für das Web of Things-Gateway

Mozilla stellt ein vorkonfiguriertes Raspberry Pi OS-Image zum Herunterladen zur Verfügung. Nutzer müssen dieses auf eine SD-Karte übertragen. Die Entwickler weisen darauf hin, dass es sich dabei um eine experimentelle Vorabversion handelt. Bei dem Prototypen handle es sich um eine Vorschau für Hacker und Entwickler, die sich mit dem Web of Things (Web der Dinge) beschäftigen.

Eine Anleitung zum Einsatz hat moz://a HACKS auf seiner Website veröffentlicht.

Philips Hue Starter Set White Ambiance mit Dimmer
Philips Hue Starter Set White Ambiance mit Dimmer -20%
Zwei E27-Lampen inkl. Bridge und Dimmschalter, alle Weißschattierungen, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa und Apple HomeKit
UVP 139,95 €
Stand: 24.04.2018

 

Weitere Infos zur Raspberry Pi und Smart Home

Smart Home mit Raspberry Pi – Was ist möglich?
Homebridge und Raspberry Pi einrichten für Apple Smart Home
Z-Wave Plus RaZberry | Vom Minicomputer zum Smart-Home-Gateway

Mehr Wissen zum Thema Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.

verwandte Themen
Smart Home Wochen bei Amazon
Jetzt zuschlagen!
Amazon Smart Home Wochen

Aktuell sind Smart Home-Sets mit Echo-Geräten bei Amazon stark reduziert.
Bis zu 43% sparen!

 

Beispiel

Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz inkl. Philips Hue White & Colour E27 Starter Set mit Bridge für 147,99 € statt 259,94 €

Zu den Angeboten