feelSpace naviGürtel weist den richtigen Weg per Vibrationen naviGürtel von feelSpace – intelligentes Vibrations-Navi

Im Zusammenhang mit täglichen Abläufen, die für den Menschen schon zum Standard geworden sind, machen wir uns wenige Gedanken um die entsprechende Ausführung. Gerade dann, wenn Wege bekannt sind, braucht es nicht mehr viel nachzudenken, um von A nach B zu kommen. Sollte eine neue Strecke, beispielsweise beim Wandern, ausprobiert werden, hilft nicht selten das Navi. Der Navi-Gürtel aus dem Hause feelSpace geht jedoch noch einen Schritt weiter: er ermöglicht es, dass der Nutzer getrost bei der Suche nach dem richtigen Weg auf den zusätzlichen Blick auf das Smartphone verzichten kann und vermittelt die Richtungsvorgaben via Vibration.

Mit dem naviGürtel von feelSpace bleibt die Konzentration auf den Weg gerichtet

feelSpace naviGürtel – so funktioniert die Nutzung des Navigationsgürtels

Der naviGürtel® von feelSpace funktioniert besonders nutzerfreundlich: Um neue Wege zu erkunden, muss das Gerät nur angelegt und gestartet werden. Danach wird das Ziel über die passende App (Android) am Smartphone eingegeben. Auf der Basis einer Bluetooth Verbindung werden nun die entsprechenden Signale, zum Beispiel „links“ oder „rechts“, auf den Gürtel übertragen. Das Ergebnis: der Nutzer weiß, in welche Richtung er laufen muss, um an sein Ziel zu gelangen.

naviGürtel von feelSpace: Funktionen und Besonderheiten

Der feelSpace naviGürtel eignet sich perekt für Fahrradkuriere

feelSpace hat den Navigations-Gürtel auf der Basis elastischer, atmungsaktiver Materialien konstruiert, so dass er den Nutzer nicht einschränkt und durch ein angenehmes Gefühl auf der Haut überzeugen kann.

All diejenigen, die sich zunächst mit dem Gedanken, auf diese besondere Art geleitet zu werden, anfreunden müssen, bietet das StartUp das so genannte NaviGame an. Hierbei werden die Nutzer, die den naviGürtel austesten möchten, in zwei Teams aufgeteilt. Die Spielern werden dann mit verbundenen Augen anhand des naviGürtels durch einen Parcours geleitet.

Die Einsatzgebiete des naviGürtels von feelSpace

Wer sich ein wenig ausgiebiger mit dem Gürtel befasst, erkennt schnell, dass sich im Rahmen der Nutzung vielseitige Einsatzbereiche anbieten. So kann das Gerät beispielsweise nicht nur im Zusammenhang mit Spaziergängen, sondern unter anderem auch beim Joggen oder Fahrradfahren genutzt werden.

Interessant ist auch die Möglichkeit, mit Hilfe dieses Equipments den Alltag von blinden Menschen zu erleichtern. So könnte der naviGürtel beispielsweise eine sinnvolle Ergänzung zum Blindenstock darstellen.

Fazit: naviGürtel von feelSpace – der Gürtel als Richtungsanzeiger

Der naviGürtel erleichtert Menschen mit Sehbeeinträchtigungen die Navigation

Der naviGürtel überzeugt unter anderem aufgrund der Tatsache, dass der charakteristische Blick auf das Smartphone auf der Suche nach dem richtigen Weg entfällt. Stattdessen wird der Nutzer via Vibration geleitet und kann sich nicht nur auf den Verkehr oder die Strecke konzentrieren, sondern auch auf das Gespräch mit der Begleitung.

naviGürtel von feelSpace: Preise und Verfügbarkeit des Navigationsgerätes

Die Navigationsexperten von feelSpace haben die UVP für den naviGürtel beta auf 880 Euro festgesetzt.

naviGürtel von feelSpace: technische Details der Navigationslösung

  • Akkulaufzeit: bis zu 8 Stunden
  • Gewicht: max. 430 Gramm (abhängig von gewählter Größe)
  • Verfügbare Größen: K1 (56 cm), K2 (64 cm), XS (72 cm), S (80 cm), M (88 cm), L (96 cm), XL (104 cm) und XXL (112 cm)
  • Lieferumfang: naviGürtel, Akku, Micro-USB-Ladekabel, Verbindungskabel, Tragebeutel und Gebrauchsanweisung

Weitere bemerkenswerte Startup-Unternehmen mit cleveren Ideen:

Interaktives Wegweisersystem contagt: Google Maps für Gebäude
Alptracker: Schafe hüten per Smartphone
SmartHalo – Fahrrad-Bordcomputer mit Navi im Vergleich mit Cobi

Mehr Trends und News zum Connected Car

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Redakteurin Cornelia Wilhelm

Hat ihr Masterstudium im Bereich Geschichte beendet, sitzt gerade an ihrer Dissertation und leitet ein Boulevard-Online-Magazin und eine Texter-Agentur. Kommuniziert für ihr Leben gern und begrüßt daher die Erfindung der Sprachassistenten umso mehr.

Smart Home Preisvergleich
Über 700 Produkte zum besten Preis
home&smart-Preisvergleich

Mit dem home&smart-Preisvergleich über 700 Smart Home Produkte für das vernetzte Zuhause finden.
Wir haben die besten Angebote und Preise von über 30 Online Shops im Vergleich.

Zum Preisvergleich
Herbstangebote bei Amazon in der Aktionswoche
19. bis 26. November
Cyber-Monday-Woche bei Amazon.de

Nicht verpassen: Aus zehntausenden Angeboten mit bis zu 50 Prozent Rabatt wählen • 
Produkte bekannter Marken aus nahezu allen Bereichen als Angebot des Tages oder Blitzangebot verfügbar

Angebote anzeigen