Darf ich meine PV-Anlage selbst installieren und anmelden? Solaranlage selber bauen – geht das?

Umweltfreundliche Solarlösungen sind aktuell so beliebt, dass Fachkräfte für die Montage kaum zu bekommen sind. Warum die PV-Anlage also nicht einfach selbst aufstellen und dabei noch Geld sparen? Wir zeigen, was möglich ist und wo Laien sich besser Hilfe suchen sollten, um keine Sicherheitsrisiken einzugehen.

Ein Photovoltaikanlage muss durch eine Elektrofachkraft installiert werden

Den passenden PV-Anbieter in unter 2 Minuten finden: So geht's

Im folgenden Tool bieten wir Interessierten die kostenlose Möglichkeit den passenden PV-Anbieter für ihre individuelle Solaranlage zu finden.

Ist es in Deutschland erlaubt eine PV-Anlage selbst zu installieren?

Grundsätzlich dürfen Privatpersonen beim Bau einer Photovoltaik Anlage Vieles eigenständig umsetzen und z. B. folgende Installationsmaßnahmen selbst durchführen.

  • Die Montage der PV-Module inkl. DC-Verkabelung auf dem eigenen Hausdach
  • Einrichtung von Wechselrichter und Überspannungsschutz
  • Große Teile der AC-Verkabelung

Für den Anschluss ans Hausnetz sowie die Verbindung zum öffentlichen Stromnetz ist bei PV-Anlagen mit mehr als 600 Watt Einspeiseleistung allerdings ein zertifizierter Fachmann gesetzlich vorgeschrieben.

Darüber hinaus sollte man auch die Installation eines Stromspeichersystems besser Profis überlassen, weil bereits die Planung Fachwissen erfordert, und sämtliche Sicherheitsaspekte berücksichtigt werden müssen. Es gibt sämtliche Photovoltaik Installationsbetriebe welche diese Prozesse für eine übernehmen.

Hierfür empfiehlt es sich direkt nach einem PV-Anbieter zu suchen, der einen Komplettservice anbietet.

Welche Solaranlagen lassen sich gut selbst montieren?

Egal ob Flach- oder Schrägdach: Passende Solaranlagen gibt es für nahezu jeden Untergrund. Unser PArtner AC TEC bietet verschieden Größen und Varianten von Solaranlagen. Wer eine Solaranlage selber bauen möchte, ist hier richtig. Nur Installation und Anschluss müssen von einem Solarteur übernommen werden.

Je nach Eigenverbrauch und Strombedarf eines Haushalts, lassen sich verschiedene Größen von Photovoltaikanlagen empfehlen.

So beispielsweise eine 6 kWp-Solaranlage. Diese reicht um den durchschnittlichen Stromverbrauch eines deutschen Haushalts abzudecken.

Kosten einer 6-kWp-PV-Anlage mit Speicher

Eine 6-kWp-PV-Anlage mit Stromspeicher kostet in der Regel zwischen 15.000 und 24.000 Euro. Dieser Preis beinhaltet neben der Photovoltaikanlage und deren Installation auch den Speicher und dessen Installation. Für einen Speicher mit einer Kapazität von 6 bis 9 kWh liegen die Kosten pro Kilowattstunde bei etwa 1.000 Euro.

Hier eine ungefähre Aufteilung der Kosten:

KostenstelleAnteil EigenverbrauchKosten
6 kWp PV-Anlage mit 6 kWh Speicher50 %15.000 - 21.000 €
6 kWp PV-Anlage mit 7 kWh Speicher60 %16.000 - 22.000 €
6 kWp PV-Anlage mit 8 kWh Speicher65 %17.000 - 23.000 €
6 kWp PV-Anlage mit 9 kWh Speicher70 %18.000 - 24.000 €
AC TEC Black Frame 6000W
Jetzt 47% sparen! AC TEC Black Frame 6000W PV-Anlage

PV-Anlage mit 15x 415 Watt Tongwei PV Modulen sowie Huawei SUN2000L 4KTL-L1 Wechselrichter. Jetzt ab 2.400,00€ bei AC TEC sichern!

Weiter zu AC TEC

Für einen noch größeren Bedarf an Strom bei bspw. einem vierköpfigen Haushalt mit verhältnismäßig hohem Stromverbrauch, kann auf eine 10 kWp Solaranlage zurückgegriffen werden.

Kosten einer 10 kWp Solaranlage mit Speicher und Montage

Die Kosten einer 10 kWp Solaranlage mit Speicher können stark variieren, je nach Art und Qualität der verwendeten Komponenten. Im Durchschnitt können die Kosten jedoch zwischen 20.000 und 30.000 € liegen. Folgende Tabelle enthält eine detaillierte Aufschlüsselung der durchschnittlichen Kosten einer 10 kWp Solaranlage:

 

Kostenfaktor

Kosten pro kWpGesamtkosten
PV-Module450€4.500€
Wechselrichter180€1.800€
Kabel und Unterkonstruktion320€3.200€
Montage300€3.000€
Elektriker150€1.500€
Energiemanager100€1.000€
10 kWp Speicher1.000€10.000€
Gesamtkosten2.500€25.000€

*Alle Kosten sind ohne Mehrwertsteuer, da der Mehrwertsteuersatz für kleinere private PV-Anlagen auf Wohngebäuden seit 2023 0 % beträgt.

AC TEC Silver Frame 10000W PV-Anlage
Jetzt 50% sparen! AC TEC Silver Frame 10000W PV-Anlage

PV-Anlage mit 25x 415 Watt Hantech PV Modulen, Growatt SPH 10000TL3-BH-UP Hybrid-Wechselrichter und 4x Growatt Batterie ARK-2.5H-A1 Hochvolt Batterien. Jetzt ab 8.250,00€ bei AC TEC sichern!

Weiter zu AC TEC

Ist zum Bau einer Solaranlage eine Genehmigung erforderlich?

In der Regel benötigen Menschen, die ihren eigenen Wohnraum mit einer Solaranlage ausstatten möchten, dafür keine spezielle Genehmigung. Wir empfehlen jedoch trotzdem, sich vorher schriftlich beim zuständigen Bauamt nach regionalen Vorschriften zu erkundigen, um im Streitfall abgesichert zu sein.

Darf ich meine PV-Anlage selbst anmelden?

Ja, grundsätzlich dürfen PV-Anlagen Betreiber ihre Solarlösung beim Netzbetreiber und im Marktstammdatenregister selbst anmelden. Sie können diese Aufgabe jedoch auch anderen Personen, wie z. B. einem mit der Montage beauftragten Fachbetrieb, überlassen.

Wichtig: Für PV-Anlagen, die unabhängig vom Stromnetz betrieben werden und der sogenannten Inselanlagen entsprechen, ist keine Anmeldung bei der Bundesnetzagentur vorgesehen. Alle anderen sind jedoch gesetzlich dazu verpflichtet.

Lohnt es sich eine PV-Anlage selbst zu installieren?

Für die Eigenmontage spricht, dass handwerklich begabte Solarfans so nicht lange auf einen Termin beim Fachmann warten müssen und zudem Montagekosten sparen. Allerdings dürfen nur bestimmte Vorbereitungen selbst getroffen werden, die Haus- bzw. Netzmontage muss trotzdem von einem Profi durchgeführt werden.

Außerdem ist beim Solaranlagenbau in Eigenregie zu beachten, dass fehlendes Wissen oder auch Überschätzung der eigenen Kletterfähigkeiten auf dem Dach zu einem hohen Unfallrisiko führen können und, dass Förderungs-, Garantie oder Versicherungsansprüche oft an eine fachgerechte Montage geknüpft sind.

Wir empfehlen die Beauftragung eines PV-Installationsservice, der gewährleistet, dass alle Garantiebedingungen eingehalten werden. Hinzukommt, dass die Fördermittelbeantragung unter diesen Bedingungen meist leichter fällt.

Wie viel kann ich durch die Solaranlagen Selbstmontage sparen?

Je nach Anlagengröße und beauftragtem Unternehmen erreichen die Montagekosten für eine PV-Anlage schnell 1.500 bis 3000 Euro, was bei kleineren Solarlösungen durchaus 10 bis 20 Prozent der Anschaffungskosten ausmachen kann.

Weitere Tipps und Tricks zur Nutzung von Solarenergie

Balkonkraftwerk selbst bauen – wie geht das?
Das ist bei der Balkonkraftwerk Sicherung zu beachten
Was passiert mit meinem Balkonkraftwerk bei Stromausfall?

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Mariella Wendel ist eine erfahrene Redakteurin bei homeandsmart GmbH und eine langjährige Smart Home Expertin. Ihre Schwerpunkte liegen auf Sprachassistenten, Balkonkraftwerken und Mährobotern. Mariella ist auch erfolgreiche Buchautorin und hat einen Masterabschluss in Germanistik. 

Neues zu Photovoltaik
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon