Smartifizierung der Ferraris Zähler innogy SmartHome Energy Control - Liest den Gesamtstromverbrauch

Für alle, die ihren (Gesamt-) Stromverbrauch genauer im Blick behalten möchten, ist die innogy SmartHome Energy Control vielleicht eine gute Wahl. Das Produkt, welches sich aus einer kleinen weiß-schwarzen Anzeige und einem USB-Stick (Empfangseinheit) zusammensetzt, erfasst den Stromverbrauch im Haushalt.

RWE SmartHome Energy Control

Das batteriebetriebene Auslesegerät wird einfach mittels des beiliegenden Klebepads auf Ihren Stromzähler aufgeklebt und erkennt den aktuellen Zählerstand mithilfe einer optischen Einheit. Leider kann das Gerät aber auch nicht mehr.

Für mehr Transparenz beim Stromverbrauch

Mit nahezu jährlich steigenden Strompreisen wird es immer empfehlenswerter, sich genauer mit dem Verbrauch im Haushalt zu befassen. Sogenannten "Stromfresser" lassen sich leider nicht identifizieren.

Optisch fällt die Innogy SmartHome Energy Control Einheit negativ auf. Die Kombination aus Weiß, Schwarz und Silber hinterlässt leider keinen eleganten oder modernen Eindruck.

Die von der innogy SmartHome Energy Control erfassten Daten können Sie sehr einfach auslesen. Das geht entweder schlicht über das Display, am PC oder mit Hilfe der Innogy App am Tablet und Smartphone. Eine Überprüfung unterwegs, beispielsweise vom Urlaub aus, ist also ebenfalls denkbar. So ermitteln Sie in transparenter Form, wie viel Strom Sie verbrauchen, wenn Sie eigentlich gar nicht daheim sind. Die erfassten Daten werden in grafisch aufbereiteter Form zum verbesserten Verständnis dargestellt. So können Sie in Ruhe und ohne größere Vorkenntnisse den Stromverbrauch analysieren.

Erfassung der Zählerdaten im Takt von 15 Minuten

Die innogy SmartHome Energy Control erfasst und aktualisiert den Stromverbrauch im 15-Minuten-Takt. Zur Kommunikation mit App, PC und Geräten, wird ein verschlüsselter Funkstandard genutzt. Die Innogy SmartHome Energy Control erfasst damit nicht nur Ihren Stromverbrauch, sondern überträgt diesen zugleich verschlüsselt an die Apps und den Browser. Das Setup gestaltet sich kinderleicht, auch hier werden keine Vorkenntnisse oder handwerkliches Geschick notwendig. Die Ausleseeinheit wird einfach mit Hilfe vom mitgelieferten Klebepad an den Stromzähler angebracht. Bei einem Umzug lässt sich die innogy SmartHome Energy Control damit genauso schnell wieder entfernen, wie sie ursprünglich einmal angebracht wurde.

Das innogy SmartHome Energy Control Produkt kann mit der Premium App von innogy erweitert werden. Dann erhalten Sie zusätzlich zu den immer verfügbaren Basis-Funktionen noch eine direkte Darstellung in Euro entsprechend ihres Tarifs, zudem können Sie die Daten damit einfacher in externe Quellen, unter anderem Microsofts Excel, exportieren um sie da weiter zu analysieren.

Technische Details

  • Nennspannung: 3,0 V - 3,6 V, Batterie CR2450 3 V
  • Nennstrom: max. 50 mA
  • Funkfrequenz: 868,3 Mhz
  • Max. Sendeleistung: 10 dBm
  • Empfängerklasse: SRD Class 2
  • Schutzart: IP 40
  • Umgebungstemperatur: -10 °C bis +50 °C
  • Abmessungen: 48 x 55,5 x 15,5 mm (BxHxT) ohne Antenne
  • Gewicht: 68 g ohne Batterie

Voraussetzungen: Für den Einsatz der Energy Control Ausleseeinheit benötigen Sie einen elektro-mechanischen Haushaltszähler gemäß Kompatibilitätsliste, die innogy SmartHome Zentrale und die innogy SmartHome Empfangseinheit (USB Stick). Außerdem müssen der Gerätetreiber innogy SmartHome Energy Control Basic installiert und Innogy SmartHome Energy Control in der innogy Smart- Home Benutzeroberfläche konfiguriert sein.

Quelle: innogy SmartHome Energy Control

Downloads: Bedienungsanleitung und Leistungsbeschreibung

Lieferumfang: 1 x innogy SmartHome Energy Control Ausleseeinheit, 1 x innogy SmartHome Empfangseinheit (USB Stick), 1 x Gutschein für Innogy SmartHome App "Energy Control Premium", Batterie CR2450, Reinigungstuch, Installationshinweis, Bedienungsanleitung und Klebepad für Ausleseeinheit

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion

Selbständiger Service-Designer und Webseiten-Betreiber. Liebt sein Smart Home. Interessiert sich für Internet-Technologie, Wirtschaft, Technik, Internet of Things – einfach alles Digitale. Passionierter Macher. Entwickelt, baut und berät Internet-Portale. Der erste Tweet am Morgen: sicherlich von Kai. Das Thema: sicherlich das Neueste aus der Smart Home Welt.