Vom Fahrrad zum Smart Bike SmartHalo – Fahrrad-Bordcomputer mit Navi im Vergleich mit Cobi

Fahrräder und E-Bikes vermehren sich rasant im städischen Straßenverkehr. Die wenigsten Räder sind den Anforderungen der Straße aber wirklich gewachsen: Navigation, Blinksystem, Bremsleuchten und Diebstahlsicherung stehen Bikern regulär nicht zur Verfügung. Nachrüstsysteme für den Lenker wie SmartHalo und Cobi bieten All-In-One-Lösungen für Fahrrad und E-Bike, um gleich all diesen Probleme beizukommen. Wir haben uns das neue SmartHalo Tracking- und Sicherheitssystem genauer angeschaut und in den Vergleich mit Cobi gestellt.

SmartHalo macht das Fahrrad straßentauglich

SmartHalo  - Fahrrad wird zum SmartBike

Das Ziel des Start-ups SmartHalo war klar: Ein Bordcomputer fürs Fahrrad, der auf die simpelste Art und Weise für mehr Orientierung und Sicherheit im Straßenverkehr sorgt. Nach einer übermäßig erfolgreichen Kickstarter-Kampage vertreibt SmartHalo sein kreisrundes Nachrüstsystem über die SmartHalo-Website und liefert weltweit. Mit einer UVP von 149 Dollar ist der stylische Bordcomputer sogar günstiger als das Fahrrad-Gadget von Cobi, die wir an anderer Stelle bereits vorgestellt haben. Ein Grund für uns, die zwei smarten Tracking- und Sicherheitslösungen in den Vergleich zu stellen.

SmartHalo-Funktionen im Überblick

Fahrrad-Navigation

SmartHalo navigiert durch den Straßenverkehr. Dabei setzt das Start-up bewusst auf ein intuitives Navigationssystem ohne Google Maps-Karten oder Richtungspfeile. Die LEDs in der runden Basisstation am Lenker blinken einfach da, wo es langgehen soll. Folgen zwei Kurven direkt aufeinander, wird auch die zweite Kurve über ein kleineres Lichtsignal bereits angedeutet.

Neben der Fahrrad-Navigation gibt es ein weiteres interessantes Feature: Den Kompass. Hier gibt der Fahrrad-Bordcomputer keine Route vor, sondern zeigt immer nur an, in welcher Richtung sich das Ziel befindet.

Wer wissen will, wo er sich nun genau befindet, kann auch in der SmartHalo-App nachsehen. Hier wird eine Staßenkarte mit dem aktuellen Standort angezeigt. Die Karte kann man später übrigens auch nutzen, um das Fahrrad wiederzufinden. Der letzte bekannte Standort, an dem das Smartphone Verbindung zum SmartHalo Gadget hatte, bleibt markiert. Wird das Fahrrad gestohlen, bringt dieses Tracking allerdings nichts - SmartHalo arbeitet nur mit WLAN und Bluetooth, ein GPS-Sensor ist nicht verbaut. Der würde aber auch monatliche Roamingkosten nach sich ziehen.

Fahrrad-Sicherheitssystem

SmartHalo sorgt dafür, dass das Fahrrad gar nicht erst gestohlen wird. Ist das Alarmsystem scharf gestellt, bemerkt das SmartHalo-Sicherheitssystem über einen Bewegungssensor, dass sich jemand am Fahrrad zu schaffen macht. Für eine Minute ertönt dann ein unangenehm lauter Alarm. Das Fahrrad-Sicherheitssystem wird bei Annäherung mit dem Smartphone automatisch ausgestellt - hat man kein Smartphone bei sich, kann die Alarmfunktion auch über die Eingabe eines Codes ausgeschaltet werden.

Fitness

Natürlich darf beim smarten Gadget fürs Fahrrad auch die Fitness-Tracking-Option nicht fehlen. Besonders spannend ist hier, dass man einfach aufs Rad steigt und das Tracking loslegt. Steigen wir ab, stoppt auch das Tracking. Zurückgelegte Strecken, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch werden in der App hinterlegt. So mancher wird vielleicht vermissen, dass es keine Geschwindigkeitsanzeige auf dem Bordcomputer direkt gibt – das würde aber gegen das Designkonzept verstoßen, das auf Einfachheit zielt.

Stellt man in der App ein, wie schnell man gerne fahren möchte, zeigt das LED-Licht am Bordcomputer grafisch an, wieviel Prozent der Geschwindigkeit man erreicht hat. Damit bietet SmartHalo immerhin die Möglichkeit, sich selbst eine Challenge zu setzen.

Assistent

Wenn das Handy im Rucksack verstaut ist oder im Vibrationsmodus leise vor sich hin brummt, werden Anrufe und Nachrichten gerne verpasst. SmartHalo macht durch einen blinkenden Kreis in der Mitte des Fahrrad-Computers darauf aufmerksam.

Fahrrad-Beleuchtung

Das SmartHalo-Gadget für den Lenker kommt mit einem Vorderlicht, das sich automatisch einschaltet, wenn es dämmrig wird und ausschaltet, sobald das Fahrrad abgestellt wird. Die Vorderleuchte des SmartHalo ist intensiver als reguläre Vorderlichter, ist aber nur ein Bonus des Systems, da hier nicht zwingend Nachrüstbedarf besteht.

SmartHalo ist Leucht-, Sicherheits- und Navigationssystem für's Fahrrad in einem

SmartHalo und Cobi im Vergleich

SmartHalo und Cobi haben viele Gemeinsamkeiten. Dazu zählen die Navigationsfunktion und die Diebstahlsicherung. Beide SmartBike-Systeme sind selbstredend wasserfest und zeichnen Fitness-Daten auf. Nachrüsten kann man sowohl normale Fahrräder als auch E-Bikes und Pedelecs. 

Trotzdem gibt es ein paar Unterschiede, derer man sich bewusst sein sollte, wenn man sich zwischen Cobi und SmartHalo entscheiden möchte. Im Folgenden haben wir SmartHalo und Cobi Plus verglichen. Das Cobi Plus-Kit beinhaltet die Smartphone-Halterung für den Lenker und das komplette Beleuchtungssystem für vorne und hinten. Abgespeckte Cobi-Kits ohne Beleuchtung sind ab 249 Euro ebenfalls verfügbar.

Vorteile Cobi Plus Smart Bike-System

  • Vereinfachte Steuerung der Musikwiedergabe über Daumenfernbedienung
  • Integrierte Ladestation für das Smartphone
  • Smartphone-Halterung am Lenker
  • Bremslicht und Blinker sorgen für ein Plus an Sicherheit
  • Offline-Navigation möglich
  • Alarmton ist gleichzeitig digitale Klingel
  • Echtzeit-Wetterdaten

Nachteile Cobi Plus Smart Bike-System

  • UVP beträgt stolze 339 Euro
  • Akkulaufzeit nur 36h bzw. 4 h, wenn auch das Smartphone über Cobi geladen wird
  • Höherer Ablenkungsfaktor durch Interaktion mit dem Smartphone (z.B. Musiksteuerung) und detailiertere Displayanzeigen
COBI Smarte Dockingstation fürs Fahrrad von cobi

Vorteile SmartHalo Smart Bike-System

  • Dezentes System mit möglichst wenig Ablenkung
  • Bis zu drei Wochen Akkulaufzeit
  • Ansprechenes rundes Design des Bordcomputers
  • Kleiner Preis mit einer UVP von 149 Dollar

Nachteile SmartHalo Smart Bike-System

  • Navigation braucht Zugriff auf WLAN
  • Keine Musikwiedergabe-Integration
e-Bike Zubehoer kaufen
Individualisierte e-Mobilität
e-Bike Zubehör

Verpassen Sie Ihrem e-Bike einen individuellen Style. Wir zeigen Ihnen die besten Gadgets.

Zu den Angeboten

Fazit: SmartHalo ist ein rundes Smart Bike-Nachrüstsystem

SmartHalo ist ein schicker Bordcomputer fürs Fahrrad, der durch die grafische LED-Anzeige für möglichst wenig Ablenkung von der Straße sorgt. Durch die Verknüpfung von Navigations- und Sicherheitssystem ist SmartHalo die knapp 150 Euro auf jeden Fall wert. Vor allem die lange Akkulaufzeit von 3 Wochen ist ein klarer Vorteil des runden Gadgets im Vergleich zu Cobi. Ein Wermutstropfen ist das fehlende Bremslicht und Blinksystem. Mit diesem Sicherheitsfeature kann Cobi hingegen punkten.

Eine Lademöglichkeit über den Nabendynamo wäre für beide Systeme wünschenswert. SmartHalo verweist aber auf die Notwendigkeit einer konsequenten Stromversorgung für sein SmartBike-System.

Preise und Verfügbarkeit von SmartHalo

Über die Seite des Herstellers ist SmartHalo für einen Preis von 149 Dollar zu haben. Die Lieferung ist auch nach Deutschland möglich.

Preis und Verfügbarkeit von Cobi

Dockingstation und Zubehör sind  bei Amazon  erhältlich.

 

Lesetipps zum Thema Fahrrad Nachrüsten

Pendix verwandelt jedes Fahrrad in ein eBike
Connected Bike: Dockingstation COBI macht das Fahrrad smart
Insect: Fahrrad-Alarmanlage mit Community-Power

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, um Perspektiven zu wechseln. Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de mit einem kritischen Blick auf neue Technologien. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?