Echo Buds mit Alexa – Alexa wird Mensch-Maschinen-Schnittstelle Echo Buds im Überblick – ANC In-Ear Bluetooth-Kopfhörer

Amazon hat sein originäres Audio-Sortiment um In-Ear Bluetooth Kopfhörer mit integrierter Alexa erweitert. Die Assistentin im Ohr hört auf den Nutzer, ohne dass dieser einen Knopf zur Aktivierung drücken muss. Damit hat Amazon ein neues Kapitel im Buch der Mensch-Maschinen-Schnittstelle aufgeschlagen. Neben integrierter Alexa sorgt Boses Active Noise Cancelling Technologie für störungsfreien Musikgenuss. Wir verraten, was die Echo Buds alles können.

Amazon Echo In-Ear Kopfhörer sind schweißresistent und wasserfest nach IPX4 Schutzklasse

Fazit zu Amazon Echo Buds – wenn Alexa in die Ohren kriecht

Amazon hat mit seinen ANC In-Ear Kopfhörern Echo Buds einen weiteren Meilenstein gesetzt. Denn die integrierte Sprachassistentin Alexa reagiert wie ein Echo Lautsprecher auch, direkt auf ihr Aktivierungskennwort. Eine händische Aktivierung ist nicht nötig. Damit sitzt Alexa im Ohr direkt am Gehirn – stets bereit, die Wünsche ihrer Nutzer von den Lippen abzulesen. Amazon hat damit das Ziel erreicht, seiner Sprachassistentin die Gelegenheit zu geben immer und überall dabei zu sein.

Die Nutzer erhalten mit Amazon Echo Buds einen technisch sehr gut ausgestatteten In-Ear Bluetooth-Kopfhörer, der so gut wie keine Wünsche offenlässt. ANC-Technik von Bose, lange Akkulaufzeit und Workout-Tauglichkeit dank IPX4 Schutzklasse. Das ganze zu einem richtig günstigen Preis. Alexa-Freunde werden die Echo Buds feiern, Anhänger dystopischer Zukunftsphantasien mahnend den Zeigefinger erheben.

Amazon Echo Buds – Hardware-Ausstattung und Design der Alexa In-Ear Kopfhörer

Amazon Echo Buds: Die Bedienung erfolgt entweder per Alexa Hands-free Sprachsteuerung oder Touch-Feld-Steuerung

Amazon hat seine ANC Kopfhörer bestens ausgestattet. Insgesamt drei Mikrofone pro Echo Bud sorgen für gute Verständigung. Zwei der Mikrofone liegen im Außenbereich der Kopfhörer, also auf der dem Ohr abgewandten Seite. Diese sind mit Beamforming Technologie ausgestattet, können also Audiosignale gezielt bündeln, bzw. Nebengeräusche filtern.

Im Inneren arbeitet ein Bluetooth-System der Realtek sowie ein digitaler Sinalprozessor von Intel, beides bekannte Markenhersteller. Für das Active Noise Cancelling hat sich Amazon den Premium-Audio-Hersteller Bose an Bord geholt, was eine effektive Neutralisierung von unerwünschten Umgebungsgeräuschen erwarten lässt. Wie gut das ANC in der Praxis tatsächlich funktioniert werden erste Tests zeigen müssen.

Wie bei vielen anderen In-Ear Bluetooth-Kopfhörern auch, dient die Aufbewahrungsbox zugleich als Ladebox. Das bedeutet, der Nutzer legt die Kopfhörer zum Aufladen in die Schatulle, die via USB mit einem Computer oder Netzteil verbunden ist. Hier hat Amazon leider gespart, denn ein Netzteil ist im Lieferumfang lt. Unternehmen nicht enthalten. Sollte nicht bereits ein Netztzeil mit USB-A-Steckplatz vorhanden sein, müssen die Echo Buds am Notebook aufgeladen werden.

Da die Ladebox zugleich als Powerbank für die Echo Buds dient, können die True Wireless Kopfhörer bis zu dreimal aufgeladen werden. Insgesamt ergibt sich so eine Musikwiedergabe von bis zu 20 Stunden. Ohne Ladebox halten die Echo Buds bis zu 5 Stunden am Stück durch. Das ist für einen ANC In-Ear-Kopfhörer ein guter Wert. Denn ANC und Hands-free Alexa-Aktivierung erhöhen den Strombedarf. Wer es besonders eilig hat, kann sich auf die Schnellladefunktion verlassen, welche die Kopfhörer innerhalb 15 Minuten für zwei Stunden Musikwiedergabe lädt.

Amazon Echo Buds – Besonderheiten der Alexa In-Ear ANC Kopfhörer

Per Ladebox können die Amazon Echo Buds unterwegs bis zu dreimal geladen werden

Auch bei der funktionalen Ausstattung seiner In-Ear Kopfhörer hat Amazon nicht gespart. Fair ist vor allem, dass auch Sprachassistenten anderer Anbieter unterstützt werden. Allerdings besteht nur für Alexa ein Hands-free Mode, also die Aktivierung der Sprachassistentin, ohne dass diese per Hand erst aktiviert werden muss. Nutzer können dann per ganz einfach Alexa bitten, eine Anrufverbindung aufzubauen, eine Drop-In-Nachricht zu verschicken oder die Lieblingsplaylist eines Musikstreaming-Dienstes wie Amazon Music Unlimited abzuspielen. Natürlich lassen sich auch Alexa-kompatible Smart Home-Geräte hands-free steuern.

Für Tragekomfort sorgen drei verschieden große Ohrstöpsel, zwischen denen der Nutzer wählen kann. Einmal eingestöpselt ist Alexa direkt mit dem Körper des Nutzers verbunden.

Weitere Besonderheiten von Amazon Ear Buds sind:

  • Beschleunigungssensor: Stellt der Beschleunigungssensor fest, dass ein Echo Bud aus dem Ohr genommen wird, stoppt die Musikwiedergabe.
  • Beamforming-Mikrofone: Die Beamforming-Mikrofone filtern Hintergrundgeräusche heraus und verstärken die Stimme des Nutzers
  • Touch-Bedienung: Nutzer können die Funktionen von Amazon Echo Buds per Fingertipp an die Gehäuseaußenseite aktivieren
  • Pass-Through-Funktion: Wer die Echo Buds im Straßenverkehr nutzt kann die Pass-Through-Funktion aktivieren, dann werden die Umgebungsgeräusche in die Kopfhörer mit eingespielt

Auch Sportler müssen zukünftig während ihres Workouts nicht auf Alexa verzichten. Die Amazon Bluetooth-Kopfhörer sind wasserdicht nach Schutzstandard IPX4, das bedeutet, dass sie einen starken Regenschauer unbeschadet überstehen. Zudem verspricht Amazon Schweißresistenz.

Wer Sicherheitsbedenken hat, kann in der Alexa App (Android | iOS) die Mikrofone der Amazon Ear Buds ausschalten, verzichtet dann aber auf die vielen Vorteile, welche die Sprachassistentin zu bieten hat.

Welche Sprachassistenten sind mit Amazon Echo Buds kompatibel?

Amazon Echo Buds sorgen per Musikstreaming für gute Laune

Amazons In-Ear Bluetooth Kopfhörer mit ANC unterstützen nicht nur Amazons Sprachassistentin Alexa sondern auch Google Assistant und Siri. Allerdings ohne Hands-free Aktivierung. Nutzer müssen andere Sprachassistenten als Alexa per Fingertipp aktivieren.

In Bezug auf Musikstreaming-Dienste werden folgende Anbieter unterstützt:

  • Amazon Music
  • Apple Music
  • Audible
  • Spotify
  • Pandora Sirius XM

Die genannten Musikstreaming-Dienste beziehen sich auf das Echo Buds US Modell. Welche Anbieter zum deutschen Release kompatibel sind, steht derzeit noch nicht fest. (Stand: 09/2019)

Installation und Einrichtung der Amazon Echo Buds True Wireless Kopfhörer

Die Installation der Amazon Echo Buds Alexa Kopfhörer erfolgt in drei einfachen Schritten:

  1. Die Echo Buds aus der Ladebox nehmen und anlegen
  2. Die Alexa App öffnen und die Echo Buds via Bluetooth mit dem Smartphone verbinden
  3. Die Trageeigenschaften durch die Auswahl der passenden Ohrstöpsel erhöhen. Die größen S, M und L sind bereits im Lieferumfang enthalten

Vorteile der Amazon Echo Buds Kopfhörer mit Hands-free Alexa

  • Unmittelbare Alexa-Kommunikation dank Hands-free Modus
  • ANC Funktion zur Unterdrückung störender Nebengeräusche
  • Günstiger Preis

Nachteile der Amazon Echo Buds Kopfhörer mit Hands-free Alexa

  • keine

Amazon Echo Buds Kopfhörer – wichtige Tests und Bewertungen

Die Amazon Echo Buds sind in den USA ab dem 30. Oktober 2019 für eine UVP von 129,99 US-Dollar erhältlich. Über den deutschen Marktstart ist derzeit noch nichts bekannt. (Stand: 09/2019)

Preise und Verfügbarkeit der Amazon Echo Buds

Die Amazon Echo Buds sind derzeit noch nicht in Deutschland erhältlich. In den USA werden die ANC In-Ear Bluetooth-Kopfhörer zum Preis von 129,99 US-Dollar angeboten.

Amazon Echo Buds – Technische Details

Amazon Echo Buds greifen für die ANC-Funktion auf Bose Technologie zurück
  • Mikrofone je Earbud: 2 externe Beamforming-Mikrofone, 1 internes Mikrofon
  • Wasserfestigkeit Echo Buds: Schutzklasse IPX4
  • Sensoren: Beschleunigungssensor, Näherungssensor, Berührungssensor
  • Akkulaufzeit Echo Buds: bis zu 5 Stunden Musikwiedergabe oder bis zu 4 Stunden Gesprächszeit
  • Akkulaufzeit mit Ladebox: bis zu 20 Stunden Musikwiedergabe oder 16 Stunden Gesprächszeit
  • Schnellladefunktion: ja, bis zu 2 Stunden Musikwiedergabe nach 15 Minuten Ladezeit
  • ANC: Bose Active Noise Reduction Technology
  • Bluetooth: ja, Version 5.0
  • Bluetooth-Standards: HFP, A2DP, AVRCP
  • Anschluss: Micro-USB
  • Maße Earbud: 22 x 23 x 24 mm
  • Ladebox: 57 x 77 x 29

Test-Übersichten und weitere Informationen zu Alexa-Kopfhörern

Alexa-Kopfhörer im Test-Überblick 2019 – Vergleich und Angebote

In-Ear-Kopfhörer im Test-Überblick

Bluetooth In-Ear Kopfhörer Test-Übersicht 2019
Bose SoundSport Free im Test-Überblick – In-Ear-Kopfhörer
Bose QuietControl 30 Bluetooth-Kopfhörer im Test-Überblick
Sennheiser M2 IEBT MOMENTUM In-Ear-Kopfhörer im Test-Überblick
Mpow EM1 Mini Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer im Test-Überblick
Anker SoundBuds Flow Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer im Test-Überblick
Jabra Elite Sport In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer im Test-Überblick
Jabra Elite 65t Bluetooth Alexa-Kopfhörer im Test-Überblick
Soundcore Spirit Bluetooth-Kopfhörer von Anker im Test-Überblick
Bragi The Dash Pro In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer im Test-Überblick
Apple AirPods In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer im Test-Überblick
Mpow Flame In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer im Test-Überblick

Over-Ear-Kopfhörer im Test-Überblick

Bluetooth-Kopfhörer Test-Überblick 2019: Beste Kopfhörer
Sony WH-1000XM3 Over-Ear-Bluetooth-Kopfhörer im Test-Überblick
Sony WH-1000XM2 Over-Ear-Bluetooth-Kopfhörer im Test-Überblick
Sennheiser PXC550 Bluetooth-Kopfhörer im Test-Überblick
JBL E65BTNC Bluetooth-Kopfhörer mit ANC im Test-Überblick
Mpow 059 Over-Ear-Bluetooth-Kopfhörer im Test-Überblick
TaoTronics TT-BH22 Bluetooth Over Ear Kopfhörer im Test-Überblick
Bose QuietComfort 35 II Bluetooth-Kopfhörer im Test-Überblick
Anker Soundcore Space NC Bluetooth-Kopfhörer im Test-Überblick

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten