Heizung geht online Bosch HomeCom: Sorglos-Paket für die smarte Heizungssteuerung

Smarte Heizungssteuerung ist in aller Munde und bietet viele Vorteile. Die technische Umsetzung und die Erst-Investition schrecken viele Interessierte aber noch ab. Das will Bosch mit dem neuen Smart Home-Angebot HomeCom ändern. Die HomeCom-Webapplikation für PC, Tablet und Smartphone macht die Heizung online steuerbar. Die Anwendung stellt Bosch kostenlos zur Verfügung, die Installation der passenden Hardware übernimmt ein Fachbetrieb zu einem Aktionspreis. Scheint so, als spräche diesen Winter nichts mehr gegen den morgendlichen Kaffee in einer warmen Küche. home&smart hat sich genauer angesehen, was hinter Bosch HomeCom steckt.

Bosch HomeCom zeigt, dass die Vernetzung der Heizung einfach ist
Amazon Echo Lautsprecher mit Sprachsteuerung direkt bei Amazon bestellen
Amazon Echo
28% Rabatt sichern!

Sichere dir den beliebten Sprachassistenten der ersten Generation für 129,99 statt 179,99 Euro. (Stand: 12.10.2017)

Jetzt bei Amazon kaufen

Bosch präsentiert Lösung für smarte Heizungssteuerung

In der Theorie klingt es gut: die Heizung per Smartphone schnell hoch- oder runterregeln, in den Urlaubsmodus switchen oder einen Zeitplan im Hintergrund arbeiten lassen. Viele Nachrüstsysteme sind am Smart Home-Markt verfügbar – doch Interessierte zögern noch. Ist die eigene Heizung zuhause überhaupt geeignet für die smarte Heizungssteuerung? Und wer kümmert sich um die Montage und die Wartung des Systems? Mit HomeCom hat Bosch ein Steuerprogramm entwickelt, das nicht nur mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet wurde, sondern auch alle offenen Fragen beantworten will.

Für wen ist Bosch HomeCom interessant?

Bosch hat es sich zum Ziel gesetzt, die Heizungssteuerung wesentlich komfortabler zu gestalten und von jedem Ort der Welt zugänglich zu machen - und das nicht nur für Technik-Liebhaber und eingefleischte Smart Home-Fans. Damit sich jeder eine zuverlässige, vernetzte Heizungssteuerung zulegen kann, bietet Bosch neben der Steuerapplikation eine umfassende Begleitung seiner Kunden an. Die beginnt bei der Frage, welche Komponenten für eine Online-Steuerung der Heizung zuhause noch fehlen und geht - auf Wunsch - auch über die Installation vor Ort hinaus: wer Bosch HomeCom verwendet, kann den dauerhaften Wartungsservice durch HomeCom-registrierte Installateure beauftragen.

Was genau steckt hinter Bosch HomeCom?

Bosch HomeCom ist eine Anwendungsoberfläche für PCs, Tablets und Smartphones. Sie ist darauf spezialisiert, die Heizungsanlage über das Internet zu steuern. Das lohnt sich in der Praxis zum Beispiel, wenn man die Wohnung von der Arbeit aus vorheizen oder den spontanen Besuch in ein aufgewärmtes Haus bitten möchte. Nicht nur für die spontane Änderung der Temperatur ist die Verwendung des HomeCom-Portals sinnvoll: die Heizung regelt sich durch das Erstellen von individuellen Zeitplänen für jeden Heizkreis selbst, Zeitpläne können an den Alltagsablauf angepasst werden, sodass keine Gedanken mehr an die Wärmeregelung verschwendet werden müssen. Durch die integrierte Temperaturanzeige lassen sich die Zeitpläne manuell in der Online-Anwendung schnell an die aktuellen Witterungen anpassen.

Eine weitere Stärke von Bosch HomeCom ist die grafische Darstellung der Verbrauchsdaten, durch die sich Einsparpotenziale leicht erkennen lassen. Die Anwendung gibt zusätzlich allgemeine Hinweise zur Optimierung des Energieverbrauchs. So kann der Energieverbrauch genau im Auge behalten und die Heizkostenabrechnung geschmälert werden.

Mit Bosch HomeCom kann der Energieverbrauch optimiert werden

Ist HomeCom geeignet für Ihr Heizungssystem?

Das sind die Systemvoraussetzungen für HomeCom im Überblick:

  • Einsatz einer unterstützten Heizungsanlage
  • Lokaler Internetanschluss (Alternativ: PowerLAN)
  • Eine Systembedieneinheit (Raumregler)
  • Kommunikationsmodul (IP-Gateway), um die Heizung internetfähig zu machen

Um sicherzugehen, ob die eigene Heizanlage die nötigen Voraussetzungen erfüllt, kann der umfangreiche, aber leicht verständliche Connect Check genutzt werden. Wer sich hier durchklickt, weiß am Ende genau, welche Komponenten zur Heizungssteuerung via Internet noch fehlen. Durch den persönlichen Kontakt zu einem HomeCom-Partner besteht dann die Möglichkeit, Beratung einzuholen und die Installation von fehlenden Elementen zu beauftragen.

HomeCom unterstützt auch nach der Erstinstallation

Der Installateur kann nach der Montage der Heizungssteuerung mit der Wartung der Anlage betraut werden. Das Besondere am Bosch-Angebot ist, dass der Servicepartner auf Kundenwunsch eine Berechtigung für den Zugriff auf die Anlage erhält. Dadurch sieht der Installateur direkt, welche Hardware-Komponenten Ärger machen. Die eventuell benötigten Austausch-Elemente können so zum ersten Reparaturtermin mitgebracht werden. Ein Vorteil, wenn man nicht viel zuhause ist. Die Zugangsberechtigung zur persönlichen Weboberfläche kann direkt bei der Verbindung der Anlage oder einem späteren Zeitpunkt über das Anwendungsinterface von HomeCom erteilt werden.

Der Zeitplan lässt sich mit HomeCom leicht anpassen

Fazit zur HomeCom Heizungssteuerung für PC, Tablet und Smartphone

Bosch hat viel Liebe ins Detail gesteckt, was unter anderem der Red Dot Award für das Oberflächendesign bestätigt. Laut Herstellerangaben arbeitet Bosch gerade an der Integration einer Anzeige des Echtzeitverbrauchs der Heizanlage, was einen zusätzlichen Mehrwert bringt. Geplant ist außerdem eine individuelle Verbrauchsanalyse, die gezielte Hinweise für weitere Einsparpotenziale gibt. Damit bietet Bosch eine ausgefeilte Alternative zur Online-Steuerung der Heizung, die zu dem noch kostenlos ist.

Preise und Verfügbarkeit von Bosch HomeCom

Die Registrierung für HomeCom über die Webseite von Bosch ist kostenlos. Es empfiehlt sich, vorher den Connect Check durchzuführen, um zu prüfen, ob und welche Komponenten für die Internetsteuerung des vorhandenen Heizungssystems benötigt werden. Bosch bietet Interessenten zudem die Gelegenheit, HomeCom online live zu testen.

Über die Händlersuche oben rechts auf der HomeCom-Website gelangt man zur Suche für HomeCom-lizensierte Installationsbetriebe in der Nähe.

HomeCom-Partner mit einer HomeCom Pro-Lizenz zahlen 19,99 Euro pro Anlage und Jahr und erhalten dafür die Diagnose-Daten der Kunden, welche die Betreuung und Wartung vereinfachen.

Philips Hue LightStrip+ Basis 2m
Flexible Gestaltung
Philips Hue LightStrip Plus

Das LightStrips Basis Set (2m Länge) von Philips Hue gibt es bei Amazon als Primeartikel.  Das Set lässt sich individuell kürzen oder verlängern. Mit 1600 Lumen besonders lichtstark.

Jetzt bei Amazon kaufen

Lesetipps zum Thema Bosch Smart Home

Bosch Smart Home | Das sichere SmartHome-System
Home Connect: App-Steuerung für Bosch und Siemens Hausgeräte
Bosch-Kühlschrank KGN36HI32 | Home Connect App Steuerung

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, um Perspektiven zu wechseln. Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de mit einem kritischen Blick auf neue Technologien. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?

,