Tragbarer Bluetoothlautsprecher Damson Cisor: Verwandelt Tisch in Sound

Zuhause auf dem Tisch oder unterwegs auf der Bank, in Verbindung mit einer beliebigen Oberfläche spuckt der kleine Bluetooth Speaker Damson Cisor große Töne. Dahinter steckt die Resonanzwellenübertragung. Die Lautsprechermembran einfach auf Möbel und Wände auszulagern, ist eine relativ neue Idee, die Hersteller Damson mit seinem Crowdfunding-Produkt aufgreift. Ob die Technologie zum Standard für portable Bluetoothlautsprecher wird?

Der portable Lautsprecher Cisor verteilt den Sound gleichmäßig

Damson Cisor – eine oberflächliche Angelegenheit

An die Autofensterscheibe, auf die Bank, die Gitarre, den Klodeckel - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Stellt man den Damson Cisor auf eine Oberfläche oder saugt ihn dank mitgeliefertem Aufsatz an Wände aus Metall oder Glas, nutzt er sie als Lautsprechermembrane. Zu beachten ist, dass jede Oberfläche einen anderen Sound ausgibt. Die Mikrowelle macht sich weniger gut als die Küchenplatte. Es gilt: Je größer die Fläche, je lauter die Party. Investiert man gleich in zwei Cisors, entsteht Stererosound. Dabei können die Lautsprecher bis zu 10 Meter voneinander entfernt sein. Kann man sich zwei Cisors leisten? Ja! Ein Cisor kostet um die 100 Euro.

Damson Cisor oder ein „normaler“ Mini-Bluetooth-Speaker ?

Wann macht sich ein Damson Cisor richtig gut? Und wann nicht? Bestimmt kennen Sie die Mini-Bluetoothlautsprecher, die in eine Hand passen und nicht gerade guten Sound abgeben. Cisor ist größen- und gewichtstechnisch mit ihnen vergleichbar, allerdings mit dem Unterschied, dass durch die ausgelagerten Membrane sowohl in den Höhen als auch in den Tiefen ein wesentlich breiteres Frequenzspektrum abgedeckt wird. Auf einer großen stabilen Fläche befestigt, kann beispielsweise ein Easy Acc Mini Portable Bluetooth Lautsprecher für 25 Euro nicht mithalten. Dafür ist der Damson Cisor aber immer auf eine geeignete Fläche angewiesen. Am Strand kann das schon zum Problem werden.

Mit Cisor lässt sich Musik überall hören

Vorteile des Damson Cisor Vibrationlautsprecher

  • Die Leistungsfähigkeit für einen so kleinen Lautsprecher ist groß, wenn geeignete Flächen vorhanden sind
  • Befestigt man den Damson Cisor mit der „Cisor and Metal Mount“-Halterung an Glasscheiben, hört man den Sound auch auf der anderen Seite. Abgesehen davon, dass man Menschen im wartenden Bus oder Auto überraschenderweise beschallen kann, ist diese Eigenschaft praktisch beim Duschen – wenn man eine Glasverkleidung Zuhause hat
  • Es macht Spaß auszuprobieren welche Schallqualitäten verschiedene Gegenstände haben
  • Aufladen per USB-Kabel

Nachteile des Damson Cisor Vibrationlautsprecher

  • eine Oberfläche als Membran sollte vorhanden sein, ansonsten ist der Sound des Lautsprechers spärlich
  • Kein Skippen der Lieder möglich
Cisor überzeugt durch handliche Größe

Vergleich mit anderen Bluetooth Vibrationslautsprechern

Seit einigen Jahren gibt es Vibrations-Resonanz-Lautsprecher, die durch ihre innovative Übertragungsart auffallen. Trotzdem sticht der Damson Cisor durch einige Punkte hervor. Der WHD SoundWaver Bluetooth Lautsprecher hat zwar ein ähnlich ansprechendes Design, wiegt dafür aber ein halbes Kilo. Damson Cisor bringt mit 300 Gramm vergleichsweise wenig auf die Waage. Die Laufzeit des WHD beträgt dabei nur etwa 3 h. Der neue Cisor soll es auf 6 h bringen. Ein zweiter Konkurrent ist der  BSV-1126-B Vibrationslautsprecher. Er schafft 5 h Akkulaufzeit und wiegt dabei 400 Gramm. Optisch ist er durch ein leuchtendes Menü wesentlich unruhiger als die beiden Brüder. Das Menü dieses Vibrationslautsprechers ist aber auch der Vorteil vom BSV-1126-B. Es gibt die Möglichheit Lieder direkt per Taste zu skippen, was der minimalistische Cisor leider nicht leisten kann. Der BSV-1126-B wird über Kabel mit einem weiteren Lautsprecher erweitert, das funktioniert beim Cisor kabellos. Natürlich schlägt sich schickes, kompaktes Design und erweiterte Funktionalität auch auf den Preis nieder. Der WHD Speaker kostet derzeit nur noch 40 Euro, der BSV-1126-B 60 Euro.

Fazit

Damson nimmt mit dem Cisor ein interessantes Produkt in ihr Portfolio auf, dass den bestehenden Produkten am Markt einen Sprung voraus ist. Sicherlich wird aber auch die Konkurrenz nicht schlafen und schon bald neue Produkte auf den Markt bringen, denn bei Amazon sind nur noch wenige Exemplare zu erstehen. Ob es überhaupt ein Lautsprecher mit Resonanzwellenübertragung sein soll, muss jeder selbst entscheiden. Menschen die ihren Lautsprecher in der Jackentasche verschwinden lassen wollen und trotzdem auf guten Klang nicht verzichten wollen, die könnten mit dem Damson Cisor glücklich werden.

Technische Details

  • Größe: 78mm x 58mm
  • Gewicht: 320g
  • Material: Aluminium. Silikon. ABS
  • Funk: Bluetooth V4.0. Wireless Stereo
  • 10 Meter Reichweite
  • eingebaute Lithium Ion Battery. Ladezeit: 2 - 3 h
  • Spielzeit: bis zu 6 Stunden
  • Eingang: Aux 3.5 mm
  • Ladetyp: USB-C (Kabel im Lieferumfang enthalten)
Amazon Music Unlimited kostenlos testen - Music-Streaming-Dienst mit 40 Millionen Songs
Unsere Empfehlung
40 Millionen Songs in Top-Qualität
Musikstreaming kostenlos

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos Amazon Music Unlimited. Riesige Songauswahl in Top-Qualität (320 kbp/s). Jederzeit mit nur einem Klick kündbar.

Kostenlos testen

Preise und Verfügbarkeit

Über Indiegogo ist der Damson Cisor derzeit noch für den Early Bird Preis von 89 $ (ca. 84 €) (+ Versandkosten) zu erstehen. Zwei Lautsprecher im Paket kosten 149 $ (ca. 140 €). Die Erstauslieferung ist für März 2017 geplant.

Lesetipps zum Thema smarte Lautsprecher

Sugr Cube - WLAN Lautsprecher im klassisches Design
Mit Triby IO, Amazon Alexa und IFTTT zum Smart Home

homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, um Perspektiven zu wechseln. Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de mit einem kritischen Blick auf neue Technologien. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?