Elektro-Nutzfahrzeug CITROËN Berlingo Electric: Tests und Preis CITROËN Berlingo Electric – E-Nutzfahrzeug im Test-Überblick

Wer sich heutzutage ein neues Auto anschaffen möchte, steht vor der Frage: Kaufe ich mir ein günstigeres Fahrzeug mit Benzinantrieb oder ein umweltfreundlicheres, aber teureres E-Auto? Gerade für Handwerksbetriebe kann sich die Anschaffung eines Firmenwagens wie des hier vorgestellten Elektro-Nutzfahrzeugs CITROËN Berlingo Electric im Test-Überblick auch finanziell lohnen, da sie in der Regel nicht mehr als hundert Kilometer am Tag mit dem Wagen zurücklegen. Das E-Auto kostet weniger Steuern, und bei einem Neukauf gibt es eine Umweltprämie.

Der E-Transporter CITROËN Berlingo Electric bietet eine Spitzengeschwindigkeit von 100 km/h

CITROËN Berlingo Electric im Test-Überblick: Allgemeines zum E-Transporter

Der E-Transporter CITROËN Berlingo Electric ist wie sein Bruder, der Transporter Berlingo mit Benzinantrieb, ein klassischer Transporter und bietet im vorderen Bereich drei bequeme Sitzplätze. Als E-Auto hat er gegenüber dem Benziner aber viele Vorteile: Er kostet im Unterhalt auf 100 Kilometer weniger als zwei Euro und ist zudem absolut umweltfreundlich. Auch in der Leistung kann sich der Transporter sehen lassen. Er hat eine ausreichend gute Beschleunigung, eine Spitzengeschwindigkeit von 110 Kilometern pro Stunde und eine Reichweite laut Hersteller von 170 Kilometern pro Akkuladung.

Der Elektro-Transporter CITROËN Berlingo entlädt sich nicht, wenn der Wagen nicht bewegt wird, und lädt sich beim Verlangsamen und Bremsen sogar wieder auf. Er ist mit seitlichen Schiebetüren versehen und bietet zusätzlich durch die Flügeltüren am Heck einen guten Zugang zur Ladefläche. Das zulässige Ladegewicht liegt bei 695 Kilogramm. In Sachen Komfort lässt sich der Wagen individuell auf die eigenen Bedürfnisse dank verschiedener Zusatzpakete zuschneiden. Im Jahr 2017 wurde dieses Modell im September neunmal zugelassen, was einem Marktanteil von 0,40 Prozent entspricht.

CITROËN Berlingo Electric im Reichweitenranking

Im Reichweitenranking liegt der E-Transporter CITROËN Berlingo Electric mit vergleichbaren Modellen wie dem Nissan e-NV200 oder dem Renault Kangoo Z.E. nahezu gleich auf. Im Praxistest wird eine Reichweite von 120 bis 130 Kilometer als realistisch beschrieben, da die Batterieleistung von der Fahrweise und den äußeren Witterungsbedingungen beeinflusst wird. Mit aufgeladener Batterie lässt sich also mindestens die Strecke von Osnabrück nach Dortmund ohne Probleme zurücklegen.

CITROËN Berlingo Electric: E-Auto-Prämie und Steuerersparnis

CITROËN Berlingo Electric bietet eine maximale Nutzlast von 695 Kilo

Als reines E-Auto wird der CITROËN Berlingo Electric Transporter mit einer Gesamtprämie von 4.000 Euro gefördert, von denen die Hälfte der Hersteller übernimmt und die andere Hälfte aus staatlichen Fördergeldern besteht. Zusätzlich dazu wird man beim Kauf eines CITROËN Berlingo Electric, sofern der Wagen bis 2020 gekauft wird, für 10 Jahre von der Kfz-Steuer befreit. Je nach zulässigem Gesamtgewicht des Modells lassen sich so in 10 Jahren rund 400 bis 600 Euro Kfz-Steuer sparen. Was es sonst noch beim Kauf zu beachten gibt, erklären wir in unserem Artikel „Elektroauto kaufen

CITROËN Berlingo Electric: Technische Daten des Elektro-Transporters

 

CITROËN Berlingo Electric L1

Kaufpreis (mit Akku-Leasing)

21.290 Euro

Akku-Miete

103,89 Euro im Monat

Ladekapazität

23,5 kW

Verbrauch lt. Herstellerangabe

17,7 kWh

Alltagsreichweite

120-130 km

NEFZ-Reichweite

170 km

WLTP-Reichweite

k. A.

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h

18,7 s

Höchstgeschwindigkeit

110 km/h

maximale Leistung

67 PS

maximales Drehmoment

200 Nm

Abmessung L × B × H

4140 × 1960 × 1830 mm

Kofferraumvolumen

Laderaum 1,80/2,05 m

maximale Nutzlast

695 kg

Leergewicht

1391 kg

2,3 kW - „Haushaltsstecker“

8,5 h (14 A); 15 h (8 A)

CHAdeMO-Ladestation (400 V)

30 min bis zu 80 %

Lademöglichkeiten für den E-Transporter CITROËN Berlingo Electric

  • Der E-Transporter CITROËN Berlingo Electric kann sowohl an einer 230-Volt-Steckdose als auch an einer speziellen Ladestation geladen werden.
  • Über eine mobile Ladestation und die passenden Adapter lässt sich der CITROËN Berlingo Electric an jeder CEE-Industrie- und Haushaltssteckdose laden.
  • Der Elektro-Transporter CITROËN Berlingo Electric wird über einen Typ 1-Stecker geladen. Dazu wird ein geeignetes Mode-3-Ladekabel benötigt oder eine Wallbox mit Typ 1-Ladekabel.
  • Über die reguläre Steckdose im 230-Volt-Netz erreicht man in 8,5 Stunden eine 100-prozentige Wiederaufladung mit 14 Ampere und mit 8 Ampere in 15 Stunden.
  • Mit einer zusätzlich zu erwerbenden speziellen Ladestation (400 Volt) ist der Akku mit 124 Ampere in 30 Minuten zu 80 Prozent geladen. Hierfür hat der Berlingo Transporter eine zweite Steckdose.

Im Artikel Elektrofahrzeuge problemlos laden erklären wir die wichtigsten Ladestecker- und Kabeltypen für Elektroautos.

E-Transporter CITROËN Berlingo Electric im Test-Überblick – die Modellhistorie

Der E-Transporter CITROËN Berlingo Electric bietet eine Alltagsreichweite von bis zu 130 km

CITROËN Berlingo Electric gibt es seit 1996. Die erste Generation fuhr mit einem 15,5-kW-Gleichstrommotor und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 95 Kilometern pro Stunde. Im Jahr 2009 kam die zweite Generation mit einem Asynchronmotor mit 42 kW/57 PS​​​​​​​ auf den Markt. Die aktuelle Version des Berlingo Transporters mit Elektroantrieb arbeitet mit Lithium-Ionen-Batterien, die jeweils über eine Kapazität von 75 Ah verfügen und in 5 elementare Module zusammengefasst sind. Die neueste Generation des E-Transporters Berlingo Electric erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 110 Stundenkilometern und hat eine angegebene Reichweite von 170 Kilometern pro Ladung. ​​​​​​​

Modellvarianten des CITROËN Berlingo Electric Elektro-Transporters

Den Berlingo gibt es als Kastenwagen in zwei Größen, einmal mit einem Ladevolumen von bis zu 3,7 m³ und einmal mit bis 4,1 m³ Ladefähigkeit. Darüber hinaus wird der Kastenwagen in der Standardversion „Profi“ und der teureren Version „Business“ mit einem größeren Ausstattungspaket angeboten.

Vergleichbare E-Autos zum CITROËN Berlingo Electric Transporter

Vergleichbar mit dem Elektro-Transporter CITROËN Berlingo Electric sind der Nissan e-NV200 und der Renault Kangoo Z.E.

Wallboxen für den CITROËN Berlingo Electric​​​​​​​ E-Trasporter

  • Zu Hause lädt man das E-Auto zum Beispiel mit​​​​​​​ der ABL Wallbox EVSE511 eMH1 mit Kabel (3,7 kW mit 5-m-Kabel Typ 1) für rund 849,00 Euro.
  • Unterwegs ist man mit der NRGkick Mobile Ladestation 16 A light (3,7 kW mit 5-m-Kabel Typ 1, CEE Anschluss, mobil) für circa 799,00 Euro gut bedient.

Alles zum Thema Wallbox erfahren Interessierte in unserem Artikel „Wallbox Modelle im Vergleich“.

Der Berlingo Electric E-Transporter im Test-Überblick ​​​​​- wichtige Tests

CITROËN Berlingo Electric kann an einer 230 V-Steckdose oder Ladestation geladen werden
  • ​​​​​​​Die Tester von MeinAuto.de lobten den „geschmeidigen E-Motor, der 49 kW/67 PS erzeugt und von Beginn an flott loslegt, und die für den Stadtbetrieb vollkommen ausreichende Reichweite. Auch die niedrigen Betriebskosten und die Transportfähigkeiten“ des E-Transporters überzeugten die Redakteure von MeinAuto.de. (Stand: 10/2017)
  • ​​​​​​​Bei der Test-Bewertung von autopraxistest.de kam der E-Transporter ebenfalls gut weg. Hier stellte man die „Wirtschaftlichkeit“ des Autos heraus und war erstaunt über das „leichte Beladen und Entladen des Wagens.“ ​​​​​​​

Fazit zum Elektro-Transporter CITROËN Berlingo Electric im Test-Überblick

​​​​​​​​​​​​​​Der E-Transporter Berlingo von CITROËN überzeugt im Test-Überblick durch seine gute Reichweite, seine ausreichende Beschleunigung und seine Wirtschaftlichkeit. Das emissionsfrei fahrende Elektroauto lässt sich gut bedienen und bequem beladen und entladen. Gerade für Handwerksbetriebe und Dienstleistungsunternehmen, die regelmäßig eine gewisse Ladung transportieren, ist der elektrisch betriebene Kastenwagen eine günstige und umweltfreundliche Alternative. Durch die Umweltprämie, den geringen Verbrauch und die Ersparnis bei der Kfz-Steuer rentiert sich der zunächst im Vergleich zu einem Benziner höhere Anschaffungspreis schnell.

Lesetipps zum Thema Elektromobilität

Das Elektroauto | Was es beim Kauf zu beachten gibt
Elektroauto vs. Benziner: die Unterschiede im Überblick
Wallbox | Ladestation für das Elektroauto zu Hause

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Michael Artmann

Ausbildung in Kommunikationselektronik und Informationstechnik. Mehrere Jahre bei einem internationalen PC-Hersteller tätig – Lieblingsaufgabe: Prototypen-Tests für den Europäischen Markt. Schwerpunkte: Video/3D/Netzwerke. Nachgelegt: Studium Energiemanagement. Sieht die Welten von IT und Energiewirtschaft zusammenwachsen. Heute business developer bei einem Energiekonzern und unersetzliche Unterstützung der homeandsmart.de-Redaktion. 

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Smart Home Gewinnspiel Telekom
home&smart empfiehlt:
Telekom Home Gewinnspiel

Habt ihr schon das neue Gewinnspiel der Telekom entdeckt?

Sichert euch die Chance auf:

• 5 x Sonos Surround-Anlage mit Beam & Play
• 3 x iRobot Roomba 981 Saugroboter
• 3 x Philips Hue Starter Set
• 10 x Amazon Gutscheine je 500,- €

Zum Gewinnspiel