Inoffizieller Alexa Skill steuert zwei Tesla-Modelle Home-to-Tesla: My Valet Tesla Controller Alexa Skill

Der My Valet Tesla Controller Alexa Skill informiert nicht nur über den aktuellen Ladestand, sondern heizt oder kühlt den Tesla vor, bevor man einsteigt. Durch die Alexa-Sprachsteuerung für die Tesla-Modelle S und X erreicht die E-Mobilität ein neues Level. Was von der heimischen Couch aus alles über den My Valet Tesla Controller-Skill gesteuert werden kann und was nicht, haben wir hier zusammengefasst.

Home-to-Car: Tesla-Steuerung über den My Valet Tesla Controller Alexa Skill

Was kann der inoffizielle Tesla Alexa Skill?

Nureau Wocket Solutions hat einen inoffiziellen Alexa Skill für die Tesla-Modelle S und X entwickelt. Damit lassen sich die beiden Modelle nach dem Prinzip Home-to-Car bequem beim Frühstück ausfragen und steuern. Tesla selbst bietet noch keinen eigenen Skill an und steht der Entwicklung durch Drittanbieter aufgeschlossen gegenüber.

 

Der Alexa Skill My Valet Tesla Controller verfügt – mit wenigen Ausnahmen – über alle Funktionen, die auch die Tesla-App bereithält. Unter anderem können über einen Sprachbefehl an Amazon Alexa folgende Infos eingeholt werden:

  • Ob das Auto abgeschlossen ist
  • Wann der Ladevorgang beendet ist
  • Wo sich das Tesla-Fahrzeug befindet
  • Wie der aktuelle Kilometerstand und die Reichweite des Fahrzeugs ist

Auch Einstellungen können direkt per Alexa am Tesla-Modell S oder X gesteuert werden. Dazu imitiert die Alexa-App die Tesla-App. Das E-Auto „denkt“ also, dass der Steuerbefehl von der offiziellen Tesla-App ausgelöst wird und reagiert in Folge auf Alexas Kommando. Diese Funktionen können per Sprachbefehl betätigt werden:

  • Klimaanlage einschalten/Temperatur bestimmen
  • Heizung einschalten/Temperatur bestimmen
  • Hupe betätigen
  • Scheinwerfer blinken
  • Ladevorgang starten/Ladelimit setzen
Amazon Echo 2, Silber Optik
Amazon Echo 2, Silber Optik
Das neue Amazon Echo - günstiger und leistungsstärker als der Vorgänger.
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 24.09.2018

Was geht nicht mit dem Alexa Skill für Tesla E-Autos?

Nicht möglich über den My Valet Tesla Controller-Skill ist das Öffnen und Schließen des Autos, sowie das Öffnen des Autodachs. Damit wird zum Beispiel verhindert, dass die Kinder heimlich eine Spritztour unternehmen. In den USA und in UK gibt es zusätzlich die Möglichkeit, Alexa zu fragen, ob der Ladestand bis zur gewünschten Destination ausreicht. In Deutschland ist diese Reichweiten-Funktion noch nicht verfügbar.

Derzeit funktioniert der Tesla-Skill nur für die Modelle S und X

Wie funktioniert der My Valet Tesla Controller-Skill?

  1. Alexa-App öffnen und den My Valet – Tesla Controller (Unofficial) Skill aktivieren
  2. Tesla Log-in Details eingeben, die für die Tesla-App genutzt werden
  3. Bei mehreren Autos das gewünschte auswählen (derzeit kann nur ein Tesla-Auto über den Alexa Skill gesteuert werden, außer man programmiert den Skill eigenhändig um. Mehr Infos dazu auf der Seite von Nureau Wocket Solutions)
  4. Eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Installation wird ausgegeben

Nun können die Alexa-Sprachbefehle mit der Phrase „Alexa, frage My Valet…“ formuliert und die Tesla-Modelle S und X über einen Smart Home-Lautsprecher wie Amazon Echo gesteuert werden. Übrigens steht die Sprachsteuerung auch für Google Home zur Verfügung.

Fazit: Top Alexa Skill für Tesla-Fahrer

Der My Valet Tesla Controller Skill für die Modelle S und X ist die perfekte Ergänzung für das moderne E-Fahrzeug. Besonders das Vorheizen per Sprachbefehl ist eine höchst komfortable Option. Und natürlich ist es auch immer gut zu wissen, wie es um den Ladestand des Tesla steht. Freuen würde uns, wenn man die Reichweiten-Funktion auch in Deutschland nutzen könnte, um zu wissen, ob der aktuelle Batteriestand zum gewünschten Ziel ausreicht. Auf den offiziellen Tesla-Skill müssen wir bestimmt auch nicht mehr lange warten.

 

Mehr zum Thema Mobilität und Sprachsteuerung

Amazon Alexa wird Sprachassistentin fürs Auto-Infotainment
Logitech ZeroTouch Dashboard im Praxistest
Muse Voice Assistant: Alexa Sprachsteuerung fürs Auto

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten und bei homeandsmart.de. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?