Codesutras Router für das IoT Cod3fi schützt Netzwerk und Smart Home

Als Router speziell für den Einsatz im Smart Home bewirbt Hersteller Codesutra den Cod3fi. Wobei vernetzte Sirenen, Schlösser und Kameras das intelligente Haus prinzipiell sicherer machen, werden beim Thema Smart Home oft Sicherheitsbedenken laut: Wer schützt die Smart Home Geräte zuverlässig vor Hackern? Während man sich als Nutzer von Cloud-Anwendungen auf die Sicherheitsvorkehrungen des Anbieters verlassen muss, kann im heimischen Netzwerk mithilfe des IoT-Routers Cod3fi selbst für Sicherheit gesorgt werden.

Codify Router sorgt für mehr Sicherheit

Sicherheitsstrategien für das Smart Home

Über 60 % aller Smart Home-Geräte gelten potenziell als unsicher gegenüber Angriffen von außen – so die Behauptung des Cod3fi-Teams. Auch wenn das zu hoch gegriffen wäre, ist es sicherlich angebracht, sich über die Sicherheit des eigenen WLAN-Netzwerks Gedanken zu machen. Mit den folgenden Strategien will der Mesh-Router Cod3fi persönliche Daten und die im Netzwerk verbundenen Komponenten vom Smartphone bis hin zum IoT-Sensor zu schützen:

  • Eine starke Firewall blockt nicht autorisierte Zugriffe auf das Netzwerk von außen ab. Nur freigegebene URLs und Domains dürfen die Firewall passieren.
  • Cod3fi überprüft das Netzwerk ständig auf mögliche Attacken und gibt Warnungen über Push-Benachrichtigungen auf das Smartphone aus, sollte sich etwas Unvorhergesehenes ereignen. Hacker-Angriffen kann auf diese Weise frühzeitig der Riegel vorgeschoben werden.
  • Besonders für Familien ist der Filter für Webinhalte interessant. Für sicheres Surfen stehen Kindern nur bestimmte, von den Eltern freigegebene, Internetseiten zur Verfügung. Aber auch Werbefilter lassen sich auf diese Weise für sämtliche Geräte im Netzwerk umsetzen.
  • Smartphone, Tablet, Computer oder Smart Home-Komponente: Jedem Gerät, das möglicherweise einem Angriff unterzogen wurde, lässt sich sofort der Netzwerkzugang entziehen. So kann verhindert werden, dass auch andere Geräte infiziert oder von außen kontrolliert werden.

Viele Räume, ein Netzwerk

Cod3fi ist ein so genannter Mesh-Router. Das bedeutet, dass er im Verbund mit weiteren Cod3fi-Routern ein einziges, großes WLAN-Netzwerk erstellen kann. Das ist praktisch, um in größeren Häusern, auf weitläufigen Grundstücken oder auch in Wohnungen mit dicken Wänden eine unterbrechungsfreie Verbindung zum Internet zu gewährleisten. Obwohl mehrere Router im Einsatz sind, bildet das Mesh-Netzwerk eine Einheit. Es ist also nur ein einziger Zugang unter einem einzigen WLAN-Namen (SSID) notwendig, um den WLAN-Zugang in allen Räumen und Stockwerken herzustellen.

Funksignale des Cod3fi

Private Cloud

Ganz gleich, wie groß das Mesh-Netzwerk ist – ein Cod3fi-Router oder mehrere – oder wie viele Geräte sich mit dem WLAN verbinden: Cod3fi sichert alles mit einem Sicherheitsstandard ab, den auch Unternehmen für ihre Netzwerke verwenden. Persönliche Daten und Dokumente müssen die Nutzer des Routers nicht länger Cloud-Anbietern anvertrauen, um von überall aus auf sie Zugriff zu haben. Mit Cod3fi erhalten die Käufer Zugriff auf ihre eigene, private Cloud – die sich direkt auf dem Router in den eigenen vier Wänden befindet. Dazu ist jeder Cod3fi-Router mit 64 GB Speicher ausgestattet, ein 1,2 GHz Quad Core-Prozessor sorgt für schnellen und zuverlässigen Zugriff.

Cod3fi Festplatte

Die Cod3fi-App für Überwachung und Zugriff

Cod3fi verfügt über eine eigene App für iOS- und Android-Smartphones, die sich aktuell in der Entwicklungsphase befindet. Über diese lassen sich sämtliche Informationen rund um Router und Netzwerk abfragen. Beispielsweise den aktuellen Datenverbrauch oder die verbundenen Geräte. Außerdem lassen sich über die App Tests zur Fehlerdiagnose durchführen, ein separates Gästenetzwerk erstellen, Brandbreiten für Geräte priorisieren und einzelnen Geräten den Internetzugang temporär entziehen. Sämtliche Einstellungen und Sicherheitsregeln bleiben lokal auf dem Cod3fi-Router gespeichert, keinerlei Daten werden auf externen Servern ausgelagert. Wo kein Cloud-Service, da auch keine Abo-Kosten: Neben dem Anschaffungspreis kommen also keinerlei weitere Kosten auf Cod3fi-Käufer zu.

Cod3fi Router App

Technische Details von Cod3fi

  • Größe: 9,7 x 3,5 x 6,2 cm
  • Prozessor: Broadcom 1,2 GHz Quad Core
  • Speicher: 64 GB Flash-Speicher
  • unterstützte Plattformen: iOS, Android, Mac OS, Linux, windows
  • WLAN-Standard: IEEE 802.11 a/b/g/n, 2,4 GHz
  • Bluetooth LE
  • Sicherheit und Netzwerk: Software Defined Security Stack, WPA 2 personal wireless, DHCP, NAT, VPN, DDoS Protection, Smart Firewall, IoT Monitoring, UpnP, Static IP, Port Forwarding

Cod3fi - Preise und Verfügbarkeit

Nach erfolgreicher IndieGoGo-Kampagne soll der Cod3fi-Router ab Juni 2017 in Produktion gehen. Ab Dezember 2017 werden dann die ersten Einheiten an Käufer ausgeliefert. Cod3fi wird international geliefert, die Versandkosten werden bei der Bestellung errechnet. Aktuell bleiben dem Team um den IoT-Router noch zwei Monate Zeit, um sich über IndieGoGo die Finanzierung ihres Projekts zu sichern. Ein einzelner Router soll für Unterstützer der Kampagne rund 100 Euro kosten. Weitere Informationen rund um Cod3fi sind auf der Webseite des Herstellers Codesutra zu finden.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, um Perspektiven zu wechseln. Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de mit einem kritischen Blick auf neue Technologien. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?