HomeKit-kompatibles Türschloss Danalock Smartlock | Das intelligente Bluetooth-Türschloss

Mit Danalock Smartlock bietet ein dänisches Unternehmen die Möglichkeit, das Öffnen und Schließen der Tür mittels Bluetooth Low Energy per App oder über Automatismen zu erledigen. Freunde, Nachbarn oder die Haushaltshilfe können einen begrenzten Zugang erhalten, sodass keine Schlüssel mehr weitergegeben und verliehen werden müssen. Das smarte Türschließ-System ist kostengünstig und sowohl einfach zu installieren als auch zu bedienen: im Danalock-Knauf arbeitet ein kleiner Motor, der das Türschloss automatisch entriegelt, wenn der Benutzer mit seinem Smartphone davor steht oder einen Button der App drückt. Das vernetzte Türschloss von Danalock ist außerdem mit Apple HomeKit steuerbar.

Das passende Schloss zum Smart Home: Danalock V3

Danalock - Anbieter und Funktionsweise

Wer schon den Zutritt zu seiner Smart Home-Welt mit intelligenter Hausautomation steuern will, der findet mit Danalock dazu eine Möglichkeit. Das System wird von dem dänischen Unternehmen Poly-Control in Deutschland über Smartlock vertrieben und kostet je nach Version mit Bluetooth, Z-Wave oder ZigBee zwischen 150 und 180 Euro.

Damit Danalock in jedem Smart Home installiert werden kann, werden vier verschiedene Zylinder mitgeliefert, sodass alle handelsüblichen Türen mit diesem Bluetooth-Schloss ausgerüstet werden können. Von Innen kann die Tür nun mittels Knopfdruck geöffnet und wieder verschlossen werden. Von Außen funktioniert noch der gute alte Schlüssel. Laut Hersteller öffnet der Motor des Danalock die Haustür automatisch („Auto-Unlock“) wenn der Benutzer vor der Tür steht. Natürlich lässt sich die Haustür auch per Fingerdruck auf der Danalock App öffnen.

Mit der Smartphone-App (für iOS und Android) kann das intelligente Schloss für die Hausautomation natürlich von beiden Seiten geöffnet und geschlossen werden. Die Verbindung erfolgt über Bluetooth. Das Danalock Türschloss ist mit Batterien ausgerüstet die laut Hersteller etwa zwei Jahre halten sollen. Die App warnt allerdings auch rechtzeitig, wenn die Batterien schwach werden. Wer dann nämlich keinen Schlüssel dabei hat, der steht im Zweifelsfall vor den verschlossenen Türen von seinem Smart Home. Ein Ersatzschlüssel sollte also trotzdem noch beim Nachbarn oder in der Brieftasche liegen.

Verschiedene Modelle der  Danalock Türschlösser  gibt es bei Amazon zu kaufen.

 

Mit dem Danalock und Bluetooth-Beacon öffnet sich das Schloss bei Annäherung

Durchdachte Aspekte von Danalock

Wenn man die Einkäufe mit beiden Händen ins Haus tragen oder Bekannten, Nachbarn oder Angestellten geregelten Zugang zum Haus ermöglichen will, ohne Schlüssel weiter zu geben, dann ist diese Schließanlage eine praktische Möglichkeit. In ersterem Fall ist vor allem die Autounlock-Funktion praktisch. Damit wird das Schloss geöffnet, wenn der Nutzer sich der Tür nähert. Der Zutritt zum Smart Home gelingt dann sogar, ohne das Smartphone aus der Tasche zu nehmen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Bluetooth aktiviert ist.

Die Einrichtung eines zeitlich begrenzten Zugangs ist dann praktisch, wenn Sie in den Urlaub fahren oder Angestellte oder Handwerker ins Haus müssen. Dabei protokolliert die App fleißig mit, wer wann das Haus betreten oder verlassen hat. Vor bösen Überraschungen ist man also weitestgehend sicher.

Das Danalock ersetzt das klassische Türschloss nicht vollständig, für Notfälle bleibt also immer noch die Möglichkeit, den guten alten "analogen" Schlüssel zu verwenden

Fallstricke bei der Nutzung von Danalock im Smart Home

Die Hausautomation steckt in Sachen Schließanlagen noch in den Kinderschuhen. Ein ganz ähnliches System wie Danalock, nämlich das August Smart Lock, bietet nahezu gleiche Funktionen, ist mit ca. 520 Euro allerdings eine gute Ecke teurer als das Danalock. Den Preisvorteil hat Poly-Control also auf seiner Seite, ohne dabei Abstriche in der Funktionalität zu machen. Dies darf durchaus gewürdigt werden, denn die Zugangskontrolle für das Smart Home funktioniert tatsächlich bereits ziemlich durchdacht. Mit der neuen Version Danalock V3 merzt das Unternehmen einige Schwächen der Vorgänger aus.

Danalock ist IFTTT kompatibel und eröffnet damit viele Verbindungen zum Smart Home

Danalock V3 - Funktionen und Kompatibilitäten

Funktionen der neuesten Danalock-Version

  • Aufschließen in Abwesenheit
  • Aktivitätsprotokoll
  • Freigabe für Besucher (in bestimmten Zeiträumen)
  • Schlüssellos öffnen mit Bluetooth-Beacon
  • „Danalock Deutschland“-App mit Smart-Watch-Anbindung
  • Erstes smartes Türschloss mit AES-256-Bit-Verschlüsselung
  • Verwendung von TPM (Trusted Platform Module) zur Sicherung der digitalen Schlüssel
  • Installation an der Türinnenseite mechanisch betriebener Türen mit einem Euro-Profilzylinder
  • zusätzlich erhältlich: Danalock Universalmodul für motorbetriebene Schließsysteme, z.B. Garagentore, Türsummer, elektrisch betriebene Motorschlösser, Digitalzylinder. 

Danalock V3 ist kompatibel mit:

  • HomeKit kompatibel (in Arbeit)
  • Z-Wave und ZigBee Smart Home-Zentralen
  • Bluetooth 4.0
  • IFTTT

Unterschied zum Vorgängermodell Danalock V2

Im Vergleich zum Vorgängermodell V2 ist das Gehäuse des Danalock V3 etwas kompakter, besitzt eine vier Mal höhere Drehgeschwindigkeit und einen doppelt so starken, dabei leiseren Motor. Dank weiterer Umgestaltungen der Mechanik das Schloss stabiler. Durch das Aluminiumgehäuse wirkt es trotzdem leicht und modern. Ein Griff vereinfacht die manuelle Handhabung, sodass auch ohne Smartphone das Danalock bequem mit der Hand bedient werden kann.

Natürlich wurde auch an der Sicherheit noch weiter geschraubt. Das  Danalock V3-Modell verwendet zur Datenübertragung eine AES-256-Bit-Verschlüsselung und ist damit laut Hersteller das weltweit erste smarte Türschloss mit diesem hohen Verschlüsselungsgrad. 

Neuerdings bietet das Danalock Schloss auch den IFTTT Support. Dank der Einbindung in den Automatisierungsdienst IFTTT ("If this then that") lassen sich einfache Befehle nach dem Wenn-Dann-Prinzip programmieren.

Weitere Infos zum Danalock V3 in unserem ausführlichen Produktbericht zum Danalock V3.

Installation des Danalock Smart Lock

Das Danalock wird an der Innenseite der Haustür angebracht. Die Installation ist einfach, da hier nur der vorhandene Zylinder ausgetauscht werden muss, es ist also nur ein Schraubenzieher erforderlich. Für die Steuerung und Remote Control muss das Smartphone Bluetooth Smart unterstützen. Dies ist bei Apple ab iPhone 4s und bei Android ab der Version 4.4 gegeben.

Nuki Smart Lock: Das smarte Türschloss lässt sich einfach mit dem Smartphone öffnen
Bluetooth Türschloss
Danalock Smartlock

Schlüsselsuchen und umständliches Aufschließen gehören mit dem Danalock der Vergangenheit an. Das Danalock gibt es bei Amazon zu kaufen.

Zu Amazon

Die Installation

  1. Ihr Original-Zylinder wird gegen den von Danalock gelieferten Zylinder ausgetauscht
  2. Mit einer Rosettengarnitur können Sie die bereits vorhanden Bohrungen in der Tür verwenden
  3. Mit einer Langschildgarnitur, können Sie das Danalock direkt am Zylinder befestigen. Alternativ gibt es auch eine Befestigungsplatte, um das Danalock an der Langschildgarnitur festzuklemmen
  4. Mit 2 Imbusschrauben wird das Danalock auf der Montageplatte fixiert

Installation des Danalock V3

Installation des Danalock V125

Bluetooth-Schloss: Ja oder Nein?

Mit einem aufgerufenen Preis von rund 230 Euro liegt das Danalock kostenmäßig durchaus im günstigen Bereich der Smart Home Schließanlagen.

Berücksichtigt werden sollte, dass das Auf- und Zuschließen mit Hilfe der App nicht unbedingt zeitsparender ist, als die Nutzung des konventionellen Schlüssels. Gegebenenfalls muss am Smartphone zunächst Bluetooth aktiviert werden, bevor das Aufschließen über die App erfolgen kann. Allzu schnell ist die Verbindung zwischen der App und dem Türschloss ebenfalls nicht. Es dauert, bis die App die gewünschte Funktion an das Danalock weitergegeben hat. Da hätte man theoretisch auch den Schlüssel in der Handtasche gefunden.

Last but not least, auf das Mitführen oder Auslagern des Schlüssels für Notfälle kann nicht verzichtet werden. Ist nämlich beispielsweise der Akku vom Smartphone leer, so gewährt das Danalock auch dann keinen Zutritt zum Smart Home, wenn es mitten in der Nacht ist oder man eilig auf die Toilette muss.

Fazit: Spannende Entwicklung für die Hausautomation

Danalock gehört in der Hausautomation zur Sparte der Sicherheit. Für das noch junge System ist die Smart Home-Zugangskontrolle bereits recht gut durchdacht. Dass dieser Bereich der Hausautomation noch ein wenig in den Kinderschuhen steckt, erkennt man an den kleinen Reibungspunkten, die im vorherigen Abschnitt genannt wurden. Wer jedoch Spaß daran hat, sein Smart Home möglichst vollständig auszurüsten bzw. in Sachen Hausautomation ein wenig Pioniergeist beweist, der kann mit dem Danalock sicherlich glücklich werden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Danalock oder Smartlock (deutsche Webseite von Danalock)

 

Preise und Verfügbarkeit von Danalock V3

Seit Juni 2017 ist Danalock V3 als Bluetooth-Variante für 149 Euro erhältlich. Zur Inbetriebname ist ein zusätzlicher Sicherheitszylinder erforderlich, dieser kostet 49,95 Euro. Weitere Danalock V3 Smart Lock-Varianten mit Bluetooth/Z-Wave-Funktechnologie oder mit Bluetooth/Zigbee-Standard sind jeweils 179 Euro im Handel verfügbar.

 

Weitere intelligente Türschlösser

DoorBird - die WLAN-Türklingel
Ring - die Videotürklingel
Skybell Doorbell

Persönlicher Portier für jede Tür: Überblick Top Smart Locks
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion

Selbständiger Service-Designer und Webseiten-Betreiber. Liebt sein Smart Home. Interessiert sich für Internet-Technologie, Wirtschaft, Technik, Internet of Things – einfach alles Digitale. Passionierter Macher. Entwickelt, baut und berät Internet-Portale. Der erste Tweet am Morgen: sicherlich von Kai. Das Thema: sicherlich das Neueste aus der Smart Home Welt.