Smart Home-Lautsprecher mit Cortana Harman Kardon Invoke – Konkurrenz für Amazon Echo?

Amazons Alexa hat Amazon Echo, Google Assistant hat Google Home. Mit Harman Kardon Invoke ist jetzt auch ein Lautsprecher für Microsofts Sprachassistentin Cortana auf dem US-Markt. Der traditionsreiche Hersteller ist für seine gefälligen Lautsprecher bekannt, die Design und Klang miteinander vereinen. Gepaart mit der Künstlichen Intelligenz von Cortana positioniert sich Invoke klar gegen den Wettbewerb aus dem Hause Amazon. Ein klarer Vorteil gegenüber anderen Smart Speakers verschafft dem Cortana-Lautsprecher die Integration von Skype. Darüber lässt es sich weltweit und hands-free telefonieren.

Kann Harman Kardon mit Invoke Amazon Echo vom Sockel stürzen?

Vertrautes Design, besserer Sound: Harman Kardons Invoke

Amazon hat es mit Amazon Echo vorgemacht, inzwischen darf das zylinderförmige Gehäuse mit Leuchtring als Prototyp des smarten Lautsprechers gelten. Auch Harman Kardon – sonst für innovative Formsprachen bekannt – knüpft mit Invoke klar an dieses Vorbild an. Die hohe Bauform bietet Platz für 360°-Sound, der auch weitläufige Zimmer ausfüllen soll. Drei Basslautsprecher und drei Hochtonlautsprecher dürften selbst in einem so kompakten Gehäuse für satte Klänge sorgen. Das leicht geschwungene Metallgehäuse des Harman Kardon Invoke wird in den Farben Pearl Silver (weiß) und Graphite (schwarz) verfügbar sein. Es verfügt über einen Drehring an der Oberseite zur Steuerung der Lautstärke sowie ein interaktives Cortana -Licht, das die Bereitschaft der Assistentin signalisiert.

Invoke hat Microsofts Sprachassistenz Cortana verbaut, wie bei Amazon Echo signalisiert sie Aktivität über einen blauen LED-Leuchtring

Sprachsteuerung mit Microsofts Sprachassistentin Cortana

Cortana ist der Name von Microsofts hauseigener digitaler Assistentin, vergleichbar mit Alexa oder Siri. Sie ist zwar weniger bekannt als die Konkurrenz aus dem Hause Amazon oder Apple, tatsächlich aber bereits seit 2014 auf Microsoft-Geräten zuhause. Mittlerweile lässt sich Cortana selbst auf Android- und iOS-Geräten installieren. Selbstverständlich ist Microsofts Sprachsteuerung auf diversen Geräten und Plattformen der Firma zu finden, allen voran auf Windows 10-PCs, Windows Phone und der Xbox One.

Invoke wurde von Harman Kardon mit neuester Technik namens HARMAN SONIQUE ausgestattet, die eine möglichst optimale Verständigung zwischen Cortana und Benutzer sicherstellen soll. Für klare Stimmerkennung sorgen die insgesamt sieben verbauten Mikrofone. Sie erkennen Stimmen in einem Radius von 360°. Mithilfe effektiver Geräuschunterdrückung hört Cortana sogar in lauter Umgebung aufs Wort.

Das kann der smarte Lautsprecher von Harman Kardon

  • Musik abspielen
  • Fragen beantworten
  • Wetterinformationen ausgeben
  • Kalender verwalten
  • Erinnerungen setzen
  • Verkehrsinformationen ausgeben
  • Nachrichten vorlesen
  • Skype-Anrufe zu Mobil- und Festnetz sowie anderen Skype-Accounts
  • Smart Home-Steuerung in Verbindung mit kompatiblen Produkten
tink
Für Einsteiger und Profis
Home of Connected Home

Egal ob Sie in den Bereich Smart Home einsteigen, oder ein System erweitern wollen: Bei tink.de finden Sie vom Einsteigerset bis zur Komplettlösung ein breites Sortiment an Produkten für das vernetzte Zuhause.

Jetzt tink.de besuchen

Was ist kompatibel mit Cortana auf Harman Kardon Invoke?

Über die Zusammenarbeit mit Harman Kardon versucht Microsofts Cortana im Smart Home Fuß zu fassen. Ähnlich wie es die Assistenten von Google, Amazon, Apple und Samsung tun, soll die digitale Assistentin Lichter oder Thermostate auf Zuruf steuern.

Tatsächlich steckt die Smart Home-Integration von Cortana aber noch in den Kinderschuhen. Im Mai dieses Jahres hat Microsoft deshalb das Cortana Skill Kit veröffentlicht. Darüber soll es Entwicklern möglich sein, ihre Dienste in Cortana zu integrieren. Damit hat sich die Firma Drittanbietern geöffnet und die Möglichkeit einer breiten Integration mit der digitalen Assistentin geschaffen. Mit dem Start des Skill Kit wurden bereits Skills von einigen bekannten Anbietern wie OpenTable, Expedia und TuneIn vorgestellt. Benutzer können diese Skills über eine Bibliothek einsehen und nach Wunsch installieren, um die Fähigkeiten von Cortana zu ergänzen. Weitere Informationen über das Cortana Skill Kit sind im Artikel Wie Cortana Alexa den Rang ablaufen soll zusammengefasst.

Klangerlebnis: Mit 360°-Sound soll Harman Kardons Invoke auch große Räume ausfüllen können

Invoke im Vergleich mit Amazon Echo und Google Home: Kann Cortana aufholen?

Im Gegensatz zu Amazon legt eine Traditionsfirma aus dem Audiobereich wie Harman Kardon den Fokus klar auf die Soundqualität seines Produkts. Wo Amazon Echo mit einem Bass- und einem Hochtonlautsprecher aufwartet, trumpft Invoke mit jeweils drei auf. Wir dürfen vom neuen Lautsprecher also satte Klänge und tiefe Bässe erwarten. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal erkämpft sich Harman Kardon gegenüber Amazon Echo mit der Integration von Skype. Invoke wird den Microsoft-eigenen Dienst von Haus aus unterstützen. Auf diese Weise kann er als Freisprechanlage für Anrufe ins Mobil- und Festnetz sowie zu anderen Skype-Accounts genutzt werden. Echo-Geräte hingegen limitieren die Interaktion zurzeit noch auf die Kommunikation mit anderen Amazon-Kunden über weitere Echo-Lautsprecher oder die Alexa App. Auch bei Google Home ist die Anruf-Funktion noch nicht ausgereift.

Harman Kardons Invoke kann sich in seinem Funktionsumfang durchaus mit Amazon Echo messen – und hat ihm die Skype-Integration voraus. Allerdings wird der smarte Cortana-Lautsprecher was die Einbindung in den Smart Home-Bereich angeht der Konkurrenz auf absehbarer Zeit hinterherhinken. In diesem Punkt ist und bleibt Amazon mit seiner jahrelangen Erfahrung der Platzhirsch auf dem Markt, während Microsoft erst jetzt zarte Versuche unternimmt, Fuß zu fassen. Langfristig hat Cortana und damit Harman Kardons Invoke durchaus das Potenzial, mit Amazon Echo gleichzuziehen: Microsoft verfügt über eine breit aufgestellte Nutzerbasis, die über Windows 10 bereits mit der digitalen Assistentin Cortana vertraut sind. Mit der Veröffentlichung des Cortana Skill Kits hat das Unternehmen darüber hinaus die Grundlage geschaffen, sich über Skills Drittanbietern zu öffnen.

Amazon Echo Lautsprecher mit Sprachsteuerung direkt bei Amazon bestellen
Amazon Echo
Der Bestseller in Sachen Sprachsteuerung

Sichere dir den beliebten Sprachassistenten der ersten Generation für aktuell 179,99 Euro. (Stand: 23.11.2017)

Jetzt bei Amazon kaufen

Im direkten Vergleich mit Google Home hat Invoke definitiv keine Nachteile aufzuweisen. Zwar umfasst das Google Home-Universum bereits mehrere Lautsprecher, bezüglich Sound und Technik kann aber keines mit der Expertise von Harman Kardon mithalten. Auch die Google Actions sind besonders für die deutsche Software keineswegs so groß aufgebaut wie Alexa-Skills. Ob die Skype-Telefonie allerdings auch in Deutschland mit den US-Geräten funktioniert, wäre hier ein wichtiger Faktor.

Der Sprachassistent  Google Home ist bei MediaMarkt aktuell für 129,- Euro verfügbar.  (Stand: 25.10.2017)

 

Fazit zu Harman Kardons Cortana-Lautsprecher Invoke

Als eine Art Premium-Variante des Amazon Echo hat Invoke von Harman Kardon potenziellen Käufern einiges zu bieten: Ein edles Metall-Gehäuse, den Fokus auf besseren Sound, die Integration von Skype. Als echter Pferdefuß könnte sich für Invoke die Entscheidung für Cortana als digitale Assistentin erweisen. In Sachen Smart Home- und Drittanbieter-Integration macht Amazons Alexa so schnell niemandem etwas vor. Zwar hat Microsoft über die Öffnung der Cortana-Skills den richtigen Weg eingeschlagen, es bleibt jedoch abzuwarten, ob sich Käufer im Herbst auf das Experiment Cortana einlassen werden.

Harman Kardon Invoke – Technische Details

  • Drei 45mm-Bass- und drei 13mm-Hochtonlautsprecher für 360°-Sound
  • Sprachsteuerung über Microsofts Sprachassistentin Cortana
  • 7 Mikrofone und Geräuschunterdrückung für zuverlässige Spracherkennung
  • Maße: 107 x 242 mm, Gewicht: 1kg
  • Konnektivität: Bluetooth 4.1
  • WLAN: 802.11b/g/n/as (2.4GHz/5GHz)
  • Unterstützte Audio-Formate: AAC, MP3, Vorbis, FLAC, WMA, WAV

Preise und Verfügbarkeit von Harman Kardon Invoke

Harman Kardons smarter Cortana-Lautsprecher Invoke ist in den Vereinigten Staaten für 199,95 USD über die Harman Kardon-Seite erhältlich. Angeblich gibt es bisher keine Pläne, Invoke auch in anderen Ländern auf den Markt zu bringen.

 

Lesetipps zum Thema Cortana

Wie Cortana Alexa den Rang ablaufen soll
Hört Windows 10 im Smart Home dank Cortana bald aufs Wort?
Launch Day: Amazon Echo Show und Harman Kardon Invoke

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redakteurin Franzsika Pfeiffer

Studium Germanistik und Multimedia in Karlsruhe, Mitarbeiterin der Arbeitsstelle Bertolt Brecht am KIT, freiberufliche Texterin für verschiedene Onlineformate. Auf Du und Du mit dem Raspberry Pi und dem Smart Home Marke Eigenbau. Immer auf der Suche nach spannenden Open Source-Projekten.