iRobot Terra Mähroboter: Bewertungen, Technik und Vergleich iRobot Terra Mähroboter im Überblick und Vergleich

Der für seine Saugroboter bekannte Roboter-Hersteller iRobot hat mit dem iRobot Terra einen Mähroboter in sein Roboter-Portfolio aufgenommen, der ohne Begrenzungskabel auskommt. Wir haben uns den Rasenmäher-Roboter näher angeschaut und erklären in unserer Übersicht die Vor- und Nachteile von iRobot Terra.

Über die Antenne kommuniziert iRobot Terra mit dem Funknetzwerk und der App

Fazit zum iRobot Terra Mähroboter im Überblick

Mit dem Mähroboter iRobot Terra bringt dessen Herstellerneue Impulse in den Markt der Rasenmäher-Roboter. Denn mit seiner Idee ein Funknetz über die Mähfläche zu spannen, über das iRobot Terra Informationen austauscht und eine Mähkarte erstellt, wird das Verlegen eines Begrenzungskabels überflüssig. Das erleichtert Gartenbesitzern die Installation des Mähroboters enorm.

Der Mähroboter-Neuling iRobot konnte bei der Entwicklung seines neuartigen Gartenhelfers auf langjährige Erfahrung im Saugroboter-Segment zurückgreifen. Wie gut die Übertragung in den Outdoor-Bereich gelingt, bleibt noch abzuwarten. Ein kritischer Punkt ist der Betrieb eines funktionierenden Funknetzes im Freien, Mähroboter mit Begrenzungskabel benötigen zwar bei der Erstinstallation etwas mehr Aufwand, sind danach aber ziemlich unempfindlich, was Umwelteinflüsse angeht.

iRobot Terra Mähroboter im Überblick – Ausstattung

iRobot Terra erstellt eine Mähkarte, die er in synchronen Bahnen abfährt

Mit dem Mähroboter iRobot Terra gesellt sich ein neuer Rasenmäher-Roboter in die Riege der intelligenten Gartenhelfer. So erfolgt die Steuerung von iRobot Terra über die iRobot HOME App (Android | iOS). Die gleiche Smartphone-Anwendung, mit der auch die Roomba Reinigungsroboter gesteuert werden.

Über die App funktioniert dann auch die Anpassung der Schnitthöhe für das Gras sowie die Einstellungen zum Mähprogramm, in dem Nutzer beispielsweise festlegen können, zu welchen Tages- und Nachtzeiten der Mähroboter iRobot Terra den Rasen mähen soll. Das große Versprechen von iRobot ist aber, dass sich Gartenbesitzer keine Gedanken um das Verlegen von Begrenzungskabel mehr machen müssen. Dazu legt iRobot ein Funknetz über den Garten, über das der Mähroboter Positionsinformationen erhält, die er mit seinem Mähplan intelligent abstimmt.

iRobot Terra Mähroboter im Überblick – Besonderheiten

Damit ein Roboter weiß, welche Flächen er mähen soll und welche nicht, müssen Anwender in der Regel ein Niedrigvolt-Begrenzungskabel im Garten verlegen, über das der Mähroboter nicht hinwegfährt. Mähroboter ohne Begrenzungskabel, wie der Wiper ECO Blitz 2.0 benötigen hingegen traditionelle Begrenzungszäune. Hindernisse innerhalb der Arbeitsfläche, wie Kompostkisten oder Bäume, umfahren die Roboter mittels Sensoren, die vor Kollisionen schützen.

Statt Begrenzungskabel errichten Funkbaken oder Beacons ein Kommunikationsnetz für iRobot Terra

Der vor allem für seine Reinigungsroboter bekannte Hersteller iRobot tritt nun mit einem neuen Konzept in den Mähroboter-Markt ein. So genannte Beacons bzw. Funkbaken, mit denen der Gartenbesitzer ein Funknetz aufbaut, das die Rasenfläche abdeckt sowie ein neu entwickeltes drahtlosen Kommunikationssystem versorgen iRobot Terra mit Informationen zur Mähfläche. Der Nutzer muss dann erstmalig die Gartenränder mit dem Roboter manuell abfahren sowie um Hindernisse herum. Die Steuerung erfolgt via App. Der Roboter erstellt dann mit iRobots Imprint Smart Mapping-Funktion eine Karte und merkt sich z. B., wo er den Mähvorgang unterbrochen hat, um nach dem Ladevorgang dorthin zurückzukehren.

Im Vergleich zu den meisten Mährobotern mäht iRobot den Rasen nicht in zufällig gewählten Mähbahnen, sondern nutzt eine gerade, versetzte Linienführung. Das könnte in der Praxis zur Streifenbildung führen. GARDENA Mähroboter oder Worx Landroid Mähroboter setzen hier auf zufällige Mähmuster und achten darauf, dass die Rasenmäher-Roboter die Grashalme von möglichst vielen unterschiedlichen Seiten abmähen.

iRobot Terra Mähroboter im Überblick – Zubehör

Bislang hat iRobot noch keine Informationen über erhältliches Zubehör für den Mähroboter iRobot Terra bekanntgegeben. Wir nehmen an, dass es zum Marktstart aber zusätzliche Beacons und Ersatzmesser für den neuen Rasenmäher-Roboter geben wird.

iRobot Terra Mähroboter im Überblick – Installation und Aktivierung

Die Erstellung des Mähplans sowie die manuelle Steuerung von iRobot Terra erfolgt in der iRobot HOME App

Soweit bekannt, ist die Einrichtung des Mähroboters iRobot Terra sehr einfach und dürfte wie folgt ablaufen:

  1. Smartphone App iRobot HOME App (Android | iOS) auf das Smartphone herunterladen.
  2. Ladestation mit Stromquelle verbinden und iRobot Terra aufladen
  3. Beacons so im Garten verteilen, dass eine Abdeckung der Rasenfläche erreicht wird
  4. Die Ränder der Mähfläche einmal manuell mit dem iRobot Terra abfahren

Vorteile von iRobot Terra Mähroboter im Überblick

  • Keine Verlegung von Begrenzungskabel nötig
  • Bequeme Steuerung via Smartphone-App

Nachteile von iRobot Terra Mähroboter im Überblick

  • Mähroboter benötigt funktionierende Funkabdeckung
  • Gerade Mähbahnen können zur Streifenbildung führen
  • Stromversorgung der Funkbaken sollte öfter kontrolliert werden

Test-Übersicht iRobot Terra Mähroboter – wichtige Tests

Der Mähroboter iRobot Terra erstellt eine virtuelle Mähkarte, an die er sich orientiert

Da iRobot Terra noch vor seiner Einführung steht, liegen derzeit noch keine Tests von Redaktionen oder Stiftung Warentest sowie Kundenbewertungen vor. (Stand: 02/2019)

iRobot Terra Mähroboter im Überblick: Preise und Angebote

iRobot hat für den Mähroboter iRobot Terra noch keinen Preis ausgerufen. Der Rasenmäher-Roboter soll noch in diesem Jahr in Deutschland auf den Markt kommen. Ein genaues Datum steht noch nicht fest.

iRobot im Überblick: Technische Daten des Mähroboters ohne Begrenzungskabel

  • Funkabdeckung via Beacons (Funkbaken)
  • Kommunikation iRobot Terra: integrierte Funkantenne
  • Auto-Navigation: Imprint Smart Mapping-Technologie von iRobot
  • Mähmuster: gerade Bahnen im Versatz
  • Steuerung: Automatisch und via iRobot Home App

Weitere Mähroboter im Test-Überblick

Mähroboter für kleine Gärten bis 500 Quadratmeter

AUTOMOWER 105: Test-Übersicht, Ausstattung, Preise, Technik
Bosch Indego 350 / Connect: Test-Übersicht, Ausstattung, Technik
Worx Landroid SO500i: Test-Übersicht, Preis, Ausstattung
GARDENA SILENO city: Test-Übersicht, Ausstattung und Preise

Mähroboter für größere Gärten ab 500 Quadratmeter

AUTOMOWER 450X: Test-Übersicht, Preis, Ausstattung, Technik
GARDENA R70Li: Test-Übersicht, Funktionen, Preise, Ausstattung
HUSQVARNA AUTOMOWER 420: Test-Übersicht, Ausstattung, Preise
Viking MI 632 und 632 C: Test-Übersicht, Preis, Ausstattung
Worx Landroid M1000i: Test-Übersicht, Preis, Ausstattung, Technik
GARDENA SILENO+: Test-Übersicht, Technik, Funktionen, Preise

Mähroboter Test-Übersichten

Mähroboter Test-Übersicht: Rasenmäher-Roboter im Vergleich 2019
GARDENA Mähroboter Test-Übersicht 2019: Alle Modelle im Vergleich

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Befristete Aktion - jetzt testen!
Amazon Prime: 1 Monat kostenlos

Mit Amazon Prime heute und morgen auf Millionen von Prime Day Angeboten bei Amazon Zugriff haben. Die stärksten Rabatte des Jahres nicht verpassen.

Jetzt 1 Monat kostenlos testen! 

Jetzt testen