Günstige Sprachsteuerung JAM statt Echo - Konkurrenz für den Lautsprecher Amazon Echo

Es war nur eine Frage der Zeit bis sprachgesteuerte Smart Home-Assistenten wie der Amazon Echo und Google Home ernstzunehmende Konkurrenz bekommen. Gerüchte um einen Siri-Lautsprecher von Apple halten sich hartnäckig. Etwas überraschend daher, dass der neu eingeführte Smart Home-Lautsprecher aus einem recht kleinen amerikanischen Unternehmen kommt: JAM Audio. Der JAM Voice Wireless Speaker (Unterstützt Wi-Fi und Bluetooth) des Audio-Spezialisten ist einer der ersten Lautsprecher, die mit Amazon Alexa arbeiten und der Funktionalität des Amazon Echo in nichts nachstehen soll.

Jam Voice Wireless Speaker

Echte Konkurrenz?

Genauso wie das Vorbild Amazon Echo kann der JAM Voice Wireless Speaker per Sprachbefehl Google-Suchen starten, die Einkaufsliste notieren oder das Lieblingslied über Streaming-Dienste abspielen. Dabei nutzt JAM Audio für seinen Wireless-Speaker genauso wie das „Original“ die Sprachsteuerung Amazon Alexa und stattet seinen JAM Voice Wireless Speaker so mit einer fortschrittlichen Sprachsteuerung aus.

Im Gegensatz zum Amazon Echo spricht der JAM Lautsprecher bisher nur Englisch. Kein Wunder, denn Amazon selbst hat die deutsche Version des Amazon Echo erst im Oktober 2016 in die Testphase geschickt.

Sollte der JAM Audio aber nachziehen und sein System mehrsprachig aufbereiten, ist er sicherlich auch auf dem deutschen Markt eine ernstzunehmende Konkurrenz für Microsoft Cortana, Google Home und eben den Amazon Echo. Das liegt nicht unbedingt an der pummeligen Optik, wohl aber am Preis: mit umgerechnet knapp 70 Euro gerade mal ein Viertel des Wireless-Lautsprechers aus dem Hause Amazon. Wer seinen Smart Home Lautsprecher ohnehin mit einer Wireless Soundanlage verbinden will, der kommt mit der Mini-Ausführung Amazon Echo Dot noch günstiger weg. Die Dot-Version ist bei vollem Dienstleistungsumfang schon für 60 Euro erhältlich.

JAM VOICE für smarte Kommunikation

Kleiner Preis, schlechte Qualität?

Jam Audio ist ein international tätiges Multimedia-Unternehmen, dass sich auf drahtlose Lautsprecher-Technik spezialisiert hat. Damit ist JAM Audio prädestiniert auch im Bereich Smart-Home-Lautsprecher mitzumischen. Hierzulande ist JAM Audio wenig bekannt, in Amerika setzen bereits viele Musik-Liebhaber auf die Wireless-Produkte. Mit dem JAM Voice Wireless Speaker verbindet das Unternehmen also seine Kernkompetenz der drahtlosen Audiowiedergabe mit Sprachsteuerung des Konkurrenten. Die gesparten Entwicklungskosten sind sicherlich ein Grund für den schnittigen Preis. Ob der JAM qualitativ aber wirklich mit Amazon Echo und Google Home mithalten kann, werden die ersten Testberichte klären.

Weitere Informationen gibt es hier.

Den JAM Voice gibt es in verschiedenen Farben.
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Studium Germanistik und Multimedia, zahlreiche Film- und Schreibprojekte, freie Autorin im Bereich Medizin, Pflege und Erlebnispädagogik. Stellt sich immer neuen technischen Herausforderungen. Kreativ und handwerklich geschickt. Heute Redakteurin bei home&smart. Mit Leidenschaft an der Entwicklung neuer Formate beteiligt. Lässt sich von Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende läuft alles rund.

Neues zu Lautsprecher
Neues zu Sprachsteuerung