Start-up entwickelt Flachdach-Überwachungssystem für Nässeschutz roofSec: Smartes Monitoring-System für Flachdächer

Flachdächer sind in den letzten Jahren vermehrt aus ihrem Nischendasein getreten. War das Dach von Bürogebäuden früher dem Hausmeister vorbehalten, dienen Flachdächer in modernen Architekturkonzepten als Erholungs-Oase für Mitarbeiter. Als große Schwachstelle aller Flachdächer gilt der Nässeeintritt. Das Start-up roofSec aus Alberndorf in Österreich hat dafür ein smartes Monitoring-System entwickelt, das bei Nässe warnt und vor Folgeschäden schützt.

Das Start-up roofSec hat ein smartes Monitoring-System für den Nässeschutz von Flachdächern entwickelt

roofSec – Flachdach der Zukunft dank vollautomatischen Monitoring-System

Sie sind mit Kies ausgelegt und teilweise begrünt oder mit Kies ausgelegt und dienen in modernen Unternehmen auch als Grillplatz oder mit Liegestühlen ausgestattete Wohlfühlzone. Doch mit einsetzendem Regen kommt auch eine schleichende Gefahr: Nässeeintritt. Dieser wird in vielen Gebäuden erst gar nicht bemerkt, bis der Wasserschaden in Wänden oder an der Decke sichtbar wird.

Die dann anfallenden Sanierungskosten verursachen hohe Kosten, die bei rechtzeitiger Entdeckung größtenteils vermeidbar gewesen wären. Das vollautomatische Monitoring-System erkennt Lecks und verständigt Hausbesitzer oder Facility Manager, sobald ein Nässeeintritt festgestellt wurde.

So funktioniert das vollautomatische Flachdach-Monitoring von roofSec

Um das Konzept von roofSec zu verstehen, lohnt sich ein Blick auf den Aufbau eines modernen Flachdachs. Dieses besteht in der Regel aus fünf Schichten, das mit dem roofSec Sensorkabel um eine sechste Schicht ergänzt wird, die zwischen der Dampfsperre und Dämmung eingezogen wird. Das Sensorkabel lässt sich dabei unabhängig von der Gebäudeform frei verlegen und ist für Flachdach-Materialien wie Bitumen, EPDM, PVC usw. kombinierbar.

Die untenstehende Schemagrafik zeigt die einzelnen Schichten eines modernen Flachdaches:

Das roofSec Sensorkabel liegt zwischen Dämmung und Dampfsperre

 

Stellt das Sensorkabel Nässe fest, die von der Oberfläche des Flachdaches durch die Abdichtungsfolie und Dämmung gedrungen ist, wird ein Alarm ausgelöst und eine Benachrichtigung an den Gebäude-Manager oder das Hausautomatisierungssystem auslöst. Dabei zeigt das vollautomatische Flachdach Monitoring-System genau an, an welcher Stelle das Wasser eingetreten ist.

Vollautomatisches Flachdach-Monitoring-System roofSec –Vorteile

Dank der sofortigen Benachrichtigung bleibt die Bausubstanz weitgehend intakt und es muss nur eine lokale Reparatur an der Stelle durchgeführt werden, an der das Leck aufgetreten ist. Das spart Folgekosten. Die Vorteile im Einzelnen:

  • Installation unabhängig vom physikalischen Flachdachaufbau
  • Bequeme Integration in die Hausautomation
  • Just-in-Time-Verständigung bei Nässeeintritt
  • Überwachung rund um die Uhr

Vollautomatisches Monitoring-System roofSec – Awards und Auszeichnungen

Bei Nässe löst das roofSec Sensorkabel eine Nachricht an den Gebäude-Manager aus

Die Idee und Umsetzung des vollautomatischen Monitoring-System roofSec überzeugt. Bereits im Frühjahr 2016 begann die österreichische Erfolgsgeschichte mit der Aufnahme in das tech2b Hightech Inkubator-Programms, wo das Gründer-Team mit ihrem Konzept, der Anfangstechnologie und dem Business-Plan die Fachjury überzeugen konnte.

Im Sommer 2017 gewann das Start-up beim renommierten EDISON AWARD in der Kategorie „Beste Technologie, woraufhin erste Anfragen für Bauprojekte an das junge Unternehmen herangetragen wurden, die jedoch erst noch den Abschluss der Testphase abgewartet haben.

Beim Ideen-Casting der BezirksRundschau für oberösterreichische Geschäftsideen 2018 konnte roofSec mit ihrem 120 Sekunden Pitch erneut überzeugen und schaffte es ins Finale der 10 landesweit 10 besten Ideen. Beim SmartHome Deutschland Award 2018 gewann die roofsec GmbH den 1. Platz in der Kategorie „Bestes StartUp“ als weltweit erstes Unternehmen, das ein Flachdach-Monitoring-System entwickelt hat, das Schäden reduziert und Rohstoffe spart.

Interessierte können über die Website Kontakt mit den Gründern von roofSec aufnehmen.

Mehr zum Thema Gebäudetechnik

ThinKnx: Gebäudeautomation mit KNX und mehr
Solarthermie | Alle Infos im Überblick
Was es für eine erfolgreiche IoT Zukunft noch zu tun gibt

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!

Nichts mehr verpassen: home&smart-Newsletter abonnierenMehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.

Smart Home Preisvergleich
Über 700 Produkte zum besten Preis
home&smart-Preisvergleich

Mit dem home&smart-Preisvergleich über 700 Smart Home Produkte für das vernetzte Zuhause finden.
Wir haben die besten Angebote und Preise von über 30 Online Shops im Vergleich.

Zum Preisvergleich
Adventskalender
Hinter jeder Tür ein Gewinn
ADVENTSKALENDER

Jeden Tag die Chance auf Gewinne im Wert von bis zu 500 Euro!

Wer mindestens 12 Türchen öffnet, hat zusätzlich die Chance auf unseren Hauptgewinn im Wert von 1.500 Euro.

 

HEUTE IM ADVENTSKALENDER:

Roborock S50 Saugroboter 

Zum Adventskalender