Energiekonzepte integrativ verwalten Watch-E: Applikation für das Nullenergie-Wohnen

Ob Nullenergiehaus oder „nur“ energiebewusstes Wohnen: Ein niederländisches Start-up hat die Applikation Mijnenergiebundel entwickelt, um alle Elemente solcher Projekte zu vereinen. Bewohner, Bauunternehmen, Verwalter – alle nutzen dieselbe Anwendung, um verschiedene Energieparameter zu überwachen und Smart Meter oder Solaranlagen so effizient wie möglich zu nutzen.

Smartes Energiemanagement mit der Web-App Mijnenergiebundel

Energie-App für das Nullenergiehaus

Das Nullenergiehaus ist der Traum der Zukunft: Könnten alle Häuser so viel Energie selbst produzieren und ins öffentliche Netz einspeisen, wie sie verbrauchen, wäre die Bilanz im Fluss. Solarpanels, Wärmespeicher, Wärmepumpen und Smart Meter sind bereits in deutschen Haushalten im Einsatz, das niederländische Start-up Watch-E entwickelt die notwendige Hard- und Software zum Auswerten des Energiekreislaufs und webbasierte Anwendungen wie Mijnenergiebundel für (annähernd) energieneutrale Wohnprojekte. Hausverwaltungen, Bauunternehmen und Endkonsumenten erhalten mit Mijnenergiebundel den Überblick, der für ein nachhaltiges Energiekonzept für Wohnprojekte nötig ist.

Was genau macht Mijnenergiebundel?

Der Energieverbrauch ist über die App von Watch-E beispielweise in sozialen Wohnprojekten sowohl für Vermieter als auch Mietpartei einsehbar und dadurch effektiver. In den Zielmärkten ist es notwendig, mehrere Energieparameter über einen längeren Zeitraum hinweg zu überwachen – so können Unternehmen die Nachhaltigkeit des Baus sicherstellen und prüfen, ob die Installationen funktionstüchtig sind.

Mijnenergiebundel bietet eine intuitive Bedienoberfläche, die sich an Wohnfläche und -typ anpassen lässt. Ob Solarpanels, Smart Meter oder komplett energieautarkes Wohnen mit mehreren Energieparametern – die Applikation zeigt Bewohnern direkt den gebäude- sowie bewohnerspezifischen Verbrauch an. Bauunternehmen und Verwaltern steht parallel eine Verwaltungsplattform zum Benchmarken der Installationen und Energieleistung zur Verfügung. Außerdem unterstützt Mijnenergiebundel den energiebewussten Haushalt mit individuellem Energiecoaching oder Aufklärungsprogrammen.

Personalisiertes Benutzerprofil schärft im Alltag das Energiebewusstsein

Mijnenergiebundel: Bislang leider nur in den Niederlanden im Einsatz

Aus baurechtlicher Sicht und zur Sicherung von Energieprämien hat das Start-up Watch-E mit der Anwendung für Nullenergiehaus-Projekte in den Niederlanden eine Mittlerstelle geschaffen. Bislang gibt es Mijnenergiebundel jedoch nur auf niederländisch, was den Einsatz in anderen Ländern schwierig gestaltet. Die Software wird jedoch kontinuierlich weiterentwickelt, wodurch sich immer weitere Funktionen ergeben – möglicherweise auch noch die Erweiterung für den nicht-niederländischen Sprachraum.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite von Watch-E Mijnenergiebundel

tink
Für Einsteiger und Profis
Home of Connected Home

Egal ob Sie in den Bereich Smart Home einsteigen, oder ein System erweitern wollen: Bei tink.de finden Sie vom Einsteigerset bis zur Komplettlösung ein breites Sortiment an Produkten für das vernetzte Zuhause.

Jetzt tink.de besuchen

Lesetipps zum Thema energiebewusstes Wohnen

Wohnwagon: Energieautarke Tiny Homes aus Österreich
Solar Squared - gläserne Solarblöcke und Energiespar-Fenster
„Erst intelligente Energienutzung macht das Smart Home smart“

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion Sarah Mall

Studium der Kultur- & Medienwissenschaft, freiberufliche Tätigkeiten als Übersetzerin, Lektorin und Texterin. Neugierig und gerne auf Entdeckungsreise. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de. Smart-Home-Technik als neues Terrain, das erforscht werden will. Mit positiver Energie und sonnengelbem Schal die Solaranlage der Redaktion.