Test und Bewertung der Redaktion: Withings Steel HR Smartwatch Edle Withings Steel HR Smartwatch im Praxistest und Vergleich

Edle Business-Uhr oder sportliche Smartwatch? Bisher mussten sich Technikfans immer zwischen den beiden Designs entscheiden. Withings (ehemals Nokia) integriert jedoch in immer mehr Armbanduhren smarte Funktionen, die ihren Nutzern gesundheitlichen Mehrwert bieten sollen. Wir haben die Withings Steel HR Smartwatch selbst getestet und uns auch die Erfahrungen anderer Nutzer angesehen. In unserem Test-Überblick verraten wir, welche Features wirklich lohnenswert sind und wo noch Verbesserungspotenzial besteht.

Bis zu 50 Meter ist die Withings Steel HR Hybrid Smartwatch wasserdicht

Withings Steel HR Hybrid überwacht diskret die Gesundheit ihrer Nutzer

Mit Steel HR erhalten auch anspruchsvolle Nutzer endlich eine Hybrid Smartwatch im klassischen, analogen Design, die sogar zu Anzug oder Business-Kostüm passt. Withings Steel HR erkennt u. a. im Alltag selbstständig die durchschnittliche Herzfrequenz des Trägers. Die Messung erfolgt dabei über ein photoplethysmographisches Verfahren, bei dem mithilfe grüner LED-Beleuchtung Veränderungen der Blutmenge im Handgelenk erkannt werden. Insgesamt kann die Withings Steel HR Smartwatch viele unterschiedliche Aktivitäten erkennen und passend dazu die verbrauchten Kalorien, Schritte bzw. Entfernungen (z. B. beim Schwimmen) berechnen.

Neben dem digitalen Splitscreen zur Anzeige von Herzfrequenz und Smartphone-Benachrichtigungen werden zusätzlich auf einem Mini-Ziffernblatt Informationen zum prozentualen Aktivitätsfortschritt angezeigt. Die Uhrzeit ist hingegen am klassischen Ziffernblatt der Fitnessuhr ablesbar.

Alle Messdaten zur Herzfrequenz, Aktivität und Schlafanalyse synchronisieren sich darüber hinaus automatisch mit der Health Mate App des Herstellers.

Withings Steel HR 40mm Black
Herzfrequenzmessung, Aktivitätstracking, Schlafmonitoring, Push-Notifications, Wasserdicht und 25 Tage Akku -21%
Herzfrequenzmessung, Aktivitätstracking, Schlafmonitoring, Push-Notifications, Wasserdicht und 25 Tage Akku
UVP 199,95 €
Stand: 15.10.2019

Mit der Withings Steel HR Smartwatch lassen sich Erfolge (fast) im Schlaf erzielen

Wer will schon ständig das Smartphone herauskramen und diverse Fitness-Apps starten? Sicher die wenigsten. Da kaum jemand Zeit und Lust hat, an regelmäßige Messungen seiner Gesundheitsdaten zu denken, übernehmen dies die meisten Fitness-Gagdets automatisch. Withings HR Steel misst beispielsweise neben Schrittanzahl, Lauf- und Schwimmbewegungen, Schlafwerte und Entfernungen auch den persönlichen Kalorienverbrauch. Ob ihr Träger sich in einem rasanten Tennis- oder Squashmatch verausgabt, Gewichte hebt, tanzt oder zu einem Boxkampf in den Ring steigt, will die intelligente Uhr dabei selbstständig erkennen.

Bei einer normalen Nutzung ohne intensive Sportausübung hält der Akku von Withings Steel HR bis zu 25 Tage, beim Einsatz im Trainingsmodus etwa 5 Tage. In unserem Praxistest lag die Akkureichweite bei etwa 7 Tagen, wobei wir zusätzlich u. a. auch auf den Wake-UpModus zurückgegriffen haben. Er ermöglicht das sanfte Aufwecken, indem die Smartwatch in einem vorgegebenen Zeitrahmen die optimale Uhrzeit auswählt. Dazu analysiert die Uhr zuvor die Schlafphasen ihres Trägers und registriert automatisch, wann der Schlafzyklus dem natürlichen Aufwachen am nächsten ist.

Nach dem Aufstehen blendet HR Steel wichtige Kalendereinträge und E-Mails ein oder leitet Anrufe weiter, sodass einem gut organisierten, entspannten Arbeitstag nichts im Wege steht.

Was ist kompatibel mit der Withings Steel HR Hybrid Smartwatch?

Fashionfans finden bei Withings für jedes Outfit das richtige Armband

Vorteile der Withings / Nokia Steel HR Hybrid Smartwatch

  • Lange Akkulaufzeit
  • Kurze Aufladungsdauer
  • Elegantes Design

Nachteile der Withings / Nokia Steel HR Hybrid Smartwatch

  • Keine VO2max-Schätzung
Manche Tester hätten sich noch mehr Smart Home-Features gewünscht

Withings Steel HR Limited Edition 36mm im Praxistest

Der Hersteller bietet das hier vorgestellte Modell in vielen verschiedenen Farb- bzw. Ausstattungsvarianten und in den Größen 36 bzw. 40 mm an. Wir haben vor einigen Monaten die Withings Steel HR Limited Edition 36mm Black & Champagne Gold Smartwatch bestellt und nutzen sie seitdem im Alltag. In folgendem Test-Bericht stellen wir unsere Erfahrungen dazu vor.

Das finden wir an der Withings Steel HR Hybrid Smartwatch gut

Zugegeben: Anfangs war es das ungewöhnliche Design, das unser Interesse an Withings Steel HR weckte. Doch spätestens beim zweiten Blick wurde klar, dass auch ihr Innenleben einiges zu bieten hat. Eine besonders lange Akkulaufzeit zum Beispiel, die bei regelmäßiger Nutzung in unserem Test 7 Tage reichte und bei seltener Anwendung der Trainingsmodi sogar bis zu 25 Tage hält. Ist der Akku leer, kann er in nur 30 Minuten von 0 Prozent sehr schnell wieder auf 100 Prozent geladen werden.

Ebenfalls gefallen hat uns die Möglichkeit, ein persönliches Tages-Schrittziel festzulegen und jederzeit mit einem Blick auf die Smartwatch sehen zu können, wie viel Prozent davon schon erreicht wurden. Für noch mehr Motivation sorgt die Möglichkeit, sich Aktivitäts-Kalorien und Gesamtkalorien getrennt voneinander ausrechnen zu lassen.

Begeistert hat uns Withings Steel HR u.a. die lange Akkulaufzeit

Hier besteht noch Verbesserungspotenzial bei Withings Steel HR

Die Weckfunktion von Withings Steel HR funktionierte im Test zuverlässig und auch die Vibrationen am Armband waren stark genug, um in jedem Fall wach zu werden. Leider müssen individuelle Weckzeiten jedoch einzeln in der App einprogrammiert werden. Wer z. B. wegen eines Teilzeitjobs zweimal die Woche früh, einmal etwas später und zweimal sehr spät aufsteht, muss dies immer wieder einzeln festlegen. Denn die App sieht nur die Bestimmung einer Weckzeit für die Zeit zwischen Montag und Freitag vor. 

Ebenfalls nicht weiter schlimm, aber etwas unpraktisch fanden wir, dass beim Tracking einer Aktivität die Zeit-Anzeige der Smartwatch immer leuchtet. Gerade im abgedunkelten Yoga-Raum störte uns dies, ließ sich in unserem Test aber nicht ausschalten.

Beim Outdoor-Sport sollten Läufer außerdem immer ihr Smartphone dabeihaben. Wer z. B. beim Joggen sein Smartphone nicht mitnimmt, muss aufgrund der zwingend notwendigen Bluetooth-Verbindung anschließend auf die visuelle Landkartendarstellung der zurückgelegten Distanz verzichten. Dies ist zwar schade, aber kein spezielles Problem von Withings Steel HR, sondern aller Fitness-Gadets mit Bluetoothanbindung.

Die Weckzeiten-Einstellungen hätten wir uns noch etwas flexibler gewünscht

Test-Fazit der Redaktion zur Withings Steel HR Smartwatch

Einer der großen Vorteile der Withings Steel HR Smartwatch in unserem Test war, dass die Fitnessuhr zuverlässig ihre Aufgaben erfüllt und das “Nachjustieren” am Smartphone erspart. Da sie Aktivitäten automatisch erkennt und richtig einordnet, muss z. B. nicht extra die App gestartet werden, bevor man aufs Fahrrad steigt. So wird ganz nebenbei auch die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht.

Wir empfanden die Begrenzung auf wichtige Grundfunktionen als angenehm, weil wir so nicht ständig dazu verleitet waren, am Smartphome oder der Uhr herumzuspielen. Zudem nutzen die meisten Sportfans ohnehin nur eine begrenzte Auswahl an Lieblings-Features. Leistungssportler, die wirklich alles über ihr Fitnesslevel wissen wollen, könnten hingegen mit einer Apple Watch besser beraten sein.

Insgesamt konnte uns die Withings Steel HR Smartwatch aufgrund ihrer einfachen Handhabung und den praktischen Funktionen absolut überzeugen und wir sprechen deshalb eine klare Kaufempfehlung aus.

Insgesamt hat uns die Withings Steel HR Hybrid Smartwatch überzeugen können

Weitere Bewertungen zur Withings Steel HR Hybrid Smartwatch

Hinsichtlich Kundenbewertungen und Experten-Tests zeigen sich deutliche Unterschiede. Während die meisten Kunden sich von der Smartwatch begeistert zeigten, hätten sich einige Experten mehr smarte Funktionen gewünscht.

  • Kunden bei Amazon bewerteten die Withings / Nokia Steel HR Hybrid Smartwatch in der Version HWA03 Black (40mm) mit 4 von 5 Sternen. (Stand: 05/ 2019)
  • Bei ComputerBild vergaben die Tester nur die Note befriedigend (3,4). Ihrer Meinung nach standen hier dem guten Schlaftracking und der langen Akkulaufzeit als Vorteile einige Schwächen gegenüber. So beurteilten sie in ihrem Test die Pulsmessung als „etwas ungenau“. Darüber hinaus kritisierten sie das Fehlen von VO2max-Berechnung, GPS-Modus und Höhenmessung. (Stand: 07/ 2018)
  • Die Tester von mobilegeeks.de berichten von einem hohem Spaßfaktor bei der Nutzung der Withings / Nokia Steel HR Hybrid Smartwatch. Somit fiel auch ihre Gesamtbewertung mit 8,7 von 10 Punkten gut aus. (Stand: 04 / 2018)
  • Beim Test von CHIP erzielte die Nokia Steel HR 40mm Smartwatch die Note gut und wurde u. a. für ihren Schlafphasenwecker mit Wochentagen, das wasserdichte Design und den langlebigen Akku positiv bewertet. Weniger gut gefiel ihnen hingegen, dass hier kein Sekundenzeiger verbaut wurde und das OLED-Display nur einen Durchmesser von einem Zentimeter hat. (Stand: 03/2018)
Withings HR Steel Hybrid gibt es als Herren- und Damenmodelle

Preise und Verfügbarkeit: Withings Steel HR Hybrid Smartwatch

Je nach Ausführung liegt die UVP der Withings Steel HR Hybrid Smartwatch zwischen 179,95 Euro und 219,95 Euro.

  • Steel HR 36 mm, black & white (18mm Armband-Breite), 179,95€
  • Steel HR 40 mm, black (20mm Armband-Breite), 179,95€
  • Steel HR rose gold 36 mm, black & white, Silicon (18mm Armband-Breite), 199,95€
  • Steel HR rose gold 36 mm, black & white, Leather (18mm Armband-Breite), 219,95€
Withings Steel HR 40mm Black
Herzfrequenzmessung, Aktivitätstracking, Schlafmonitoring, Push-Notifications, Wasserdicht und 25 Tage Akku -21%
Herzfrequenzmessung, Aktivitätstracking, Schlafmonitoring, Push-Notifications, Wasserdicht und 25 Tage Akku
UVP 199,95 €
Stand: 15.10.2019

Withings / Nokia Steel HR Hybrid Smartwatch - Technische Details

  • Größe: 36 mm oder 40 mm
  • Stil: Gold, Roségold, Schiefergrau oder Silber
  • Farben (Auswahl): Black / Black Leather, Black / Black Silicone, Blue, Red - Sapphire Glass, White/ Blue Leather, White / Grey Silicone
  • Funktionen: Herzfrequenz- und Entfernungsmessung, Schlaftracking, Schrittzähler, Smart Wake Up, Schwimm-Modus, Smartphone Benachrichtigungen - geeignet zur Weiterleitung von Textnachrichten, Anrufen und Terminen
  • Akku-Reichweite: bis zu 25 Tage im Normalbetrieb / bis zu 5 Tage im Trainingsmodus
  • Ladezeit: Circa 1 Stunde für 80 Prozent, circa 2 Stunden für 100 Prozent
  • Ausstattung: Magnetisches Ladekabel
  • Wasserdicht: bis 50 m
  • Garantie: 2 Jahre

Weitere Smartwatches im Test-Überblick

Apple Watch 3 Series
Apple Watch 4 Series
Samsung Gear S3 classic
Samsung Gear S3 frontier
Samsung Galaxy Watch
Misfit Phase
CoWatch
MATRIX PowerWatch
Ticwatch 2
Withings Activité Steel
YAMAY Smartwatch

Smartwatch Test-Übersicht 2019: Kaufberatung, Tests und Preise

Mehr Trends und Smart Home News

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten