Alexa Drop-In verwenden - so geht's Alexa Drop-In Funktion einrichten und verwenden

Amazon Echo-Geräte beherbergen Mikrofon und Lautsprecher. Da liegt es nahe, seinen Echo oder Echo Dot für die Kommunikation mit Freunden oder Familienmitgliedern zu nutzen. Amazon hat dafür die Sprachassistentin Alexa mit der Funktion Drop In ausgestattet. Diese Funktion stellt im Grunde eine Internet-Telefoniefunktion dar.

Mit den Amazon Echos kann man via Drop In Funktion mit Freunden und Familienmitgliedern telefonieren

Alexa Drop In mit Echo verwenden – so geht‘s

Für alle, die unkompliziert und schnell mit anderen in Kontakt treten wollen, hat Amazon die Drop In-Funktion entwickelt. Mit dieser lässt sich über das Internet eine Internettelefonie-Verbindung zu anderen Besitzern eines Echo herstellen. Zuvor muss jedoch die Erlaubnis erteilt werden.

Was ist Drop In mit Alexa

Die Drop In-Funktion des Amazon Echo Erteilen Sie Ihren Mitbewohnern oder nahestehenden Personen die Erlaubnis, Sie jederzeit zu erreichen - ohne dass Sie den Anruf annehmen müssen. Sie können Alexa damit auch als hausinterne Gegensprechanlage nutzen, um zum Beispiel die Kinder zum Essen zu rufen.

 

Kompatible Geräte zur Amazon Alexa Drop In-Funktion

Die Funktion Drop In funktioniert mit folgenden Amazon Echos:

  • Amazon Echo (1. Generation)
  • Echo (2. Generation)
  • Echo Dot (2. Generation)
  • Echo Show
  • Echo Plus
  • Alexa App (zum Start von Drop In)

Amazon Echo 2, Antrazit Stoff ist für 99,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 24.05.2018)

 

Alexa Drop In aktivieren und Berechtigungen erteilen

Bevor es mit der Echo-Kommunikation über Drop In losgeht, muss die Funktion aktiviert und verschiedene Berechtigungen erteilt werden:

  1. Dazu die Alexa App auf dem Smartphone öffnen
  2. Falls nicht schon geschehen, muss danach die Telefonnummer verifiziert werden, um die Anruf- und Nachrichten-Funktion des Echos nutzen zu können. Dazu auf das Sprechblasen-Symbol am unteren Bildschirmrand tippen, um zu den "Unterhaltungen" zu gelangen. Danach den Anweisungen folgen. Im Anschluss erhält der Nutzer eine SMS mit einem Verifizierungscode
  3. Danach die Kontaktliste über das Symbol oben rechts auswählen
  4. Jetzt zu dem Kontakt navigieren, für den Drop In aktiviert werden soll
  5. Letztendlich den entsprechenden Schalter auf "An" stellen, um Drop In für den ausgewählten Kontakt zu ermöglichen

Hinweis: Beide Parteien müssen diese Option aktiviert haben, damit gegenseitiges Drop In möglich ist

Der Amazon Echo Dot sorgt via Drop In für schnellen Kontakt mit vertrauenswürdigen Freunden

 

Drop In mit Amazon Echo Show nutzen

Besitzer eine Amazon Echo Show können die Drop In-Funktion menügeführt über das integrierte Gerätedisplay aktivieren:

  1. Alexa die Anweisung erteilen: "Alexa, zeige meine Kontakte an"
  2. Über das Display zu dem gewünschten Kontakt navigieren
  3. Drop In für den Kontakt über den entsprechenden Schalter aktivieren

Amazon Echo Show, Schwarz ist für 219,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 24.05.2018)

 

Drop In mit Amazon Echo: Was man beachten sollte

Achtung: Sobald die Freigabe einmal erteilt ist, kann jedes Haushaltsmitglied und die der aktivierten Drop In-Partner diese Funktion nutzen und sich unangekündigt bei Ihnen einwählen. Sie sollten Drop In daher nur bei Personen nutzen, denen Sie vertrauen.

Amazon Music Unlimited Musicstreaming
50 Millionen Songs in Top-Qualität
Musikstreaming und Bundesliga

Riesige Songauswahl in Top-Qualität. Alle Spiele der Bundeliga live und ohne Werbung. Jederzeit mit nur einem Klick kündbar. Jetzt kostenlos testen. 

Kostenlos testen

 

Weitere Anleitungen für Alexa und Echo Lautsprecher

How-to: Amazon Echo einrichten einfach gemacht
Mit Alexa online einkaufen – so geht‘s
Alexa FAQ: Häufige Fragen zur Nutzung von Amazon Echo und Alexa

Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.