Starten mit Amazon Alexa How-to: Amazon Echo einrichten einfach gemacht

Der Amazon Echo oder Echo Dot ist angekommen. Doch wie geht es nun weiter? Wer befürchtet, sich mit vielen Einstellungen und Konfigurationen auseinandersetzen zu müssen, kann aufatmen. Wir zeigen, wie man Alexa Echo mühelos und ohne viel Stress einrichtet. Es dauert nur wenige Minuten bis die Sprachassistentin Alexa einsatzbereit ist.

Die Installation eines Amazon Echo oder Echo Dot ist einfach

Amazon Alexa einrichten in vier Schritten

Für viele ist Amazon Echo kaum noch aus dem Alltag wegzudenken. Mit der smarten Sprachassistentin Alexa wird der Alltag bequemer und leichter zu bewältigen. Im Folgenden zeigen wir, wie man Amazon Echo richtig installiert und bereits nach nicht einmal zehn Minuten erfolgreich nutzen kann.

Die Installation eines Amazon Echo Dot funktioniert wie beim großen Echo
Amazon Echo Dot, schwarz
Amazon Echo Dot, schwarz -42%
Der kleine Sprachassistent beantwortet zuverlässig Fragen und steuert kompatible Geräte.
UVP 59,99 €
Stand: 16.01.2018

Was zum Einrichten des Amazon Echo benötigt wird:

  • Amazon Echo: Zunächst mal ist natürlich ein Amazon Echo-Gerät nötig. Um die Sprachassistentin Alexa nutzen zu können, ist es jedoch unerheblich, ob es sich dabei um den Echo Dot oder eine der anderen Varianten handelt. Der Prozess ist jeweils identisch.
  • WLAN-Netzwerk: Um den Amazon Echo einrichten und nutzen zu können, brauchen frisch gebackene Besitzer eine aktive WLAN-Verbindung im jeweiligen Raum.
  • Kostenlose Alexa-App: Zur Einrichtung und späteren Verwaltung der Funktionen wird die Installation der Alexa-App dringend empfohlen. Diese lässt sich ganz einfach über den Google Play bzw. den iOS App Store herunterladen (iOS/Andorid App).
  • Alternativ: Amazon Echo lässt sich auch über die Alexa-Website installieren. Wer kein Smartphone besitzt, kann die Installation auch über den Browser vornehmen.

 

Amazon Echo einrichten: Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Sind alle Vorbereitungen getroffen, dauert es nicht mehr lange, bis die Sprachassistentin Alexa den Alltag vereinfacht. Vorher sind noch ein paar wenige „Mühen“ auf sich zu nehmen. Wichtig ist vor allem, dass sich Amazon Echo oder Echo Dot im gleichen WLAN-Netzwerk befinden wie das Smartphone, auf dem sich die Alexa-App befindet.

Amazons Sprachassistentin Alexa kommt per Smartphone auf den Echo

In sieben Schritten ist Alexa einsatzbereit:

  1. Um Störungen im Empfang zu vermeiden, sollte das Gerät möglichst frei im Raum stehen und nicht durch Wände oder Möbel abgeschirmt sein.
  2. Dann den Amazon Echo über das mitgelieferte Kabel mit einer Steckdose verbinden.
  3. Warten, bis der Leuchtring sich von blau zu orange färbt und Alexa die offizielle Begrüßung vornimmt. Ist dies geschehen, kann mit der Installation des Echo begonnen werden. Alternativ das Gerät manuell durch ein fünf-sekündiges Drücken der Aktionstaste in den Einrichtungs-Modus versetzt werden.
  4. Starten Sie nun die Alexa-App auf Ihrem Smartphone und loggen Sie sich mit Ihren Amazon-Zugangsdaten ein. 
  5. Über den Reiter "Einstellungen" in der Menüleiste auf der linken Seite findet sich der Punkt "Ein neues Gerät hinzufügen". Dieses Feld antippen, so dass eine Auswahl an erkannten Geräten erscheint.
  6. In der Liste das Gerät auswählen, mit dem sich die Alexa-App verknüpfen soll.
  7. Jetzt den Amazon Echo wie beschrieben mit dem WLAN-Netzwerk verbinden. Sollte die Verbindung nicht aufgebaut werden können, kann das Stromkabel kurz entfernt werden, um einen Neustart zu erzwingen. Falls auch weiterhin ein Fehler auftritt, empfiehlt es sich, die Einstellungen am Router zu überprüfen oder den Echo in die Werkseinstellungen zurückzuversetzen.

Amazon Echo ist nun einsetzbereit. In der App läßt sich das Gerät jetzt weiter konfigurieren und personalisieren.

 

Tipps zum Thema Amazon Alexa

Alexa FAQ: Häufige Fragen zur Nutzung von Amazon Echo und Alexa
Die Amazon Alexa App effektiv nutzen
Alexa Skills aktivieren und verwalten – so geht es
Anleitung: Amazon Echo zurücksetzen bei Problemen

Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei home&smart. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern.