Luftqualitätssensoren von Breeze Technologies Breeze Technologies ermittelt die Luftqualität vor der Haustür

Viele wissen es vielleicht nicht, aber in Deutschland haben die Menschen per Gesetz ein Anrecht auf saubere Luft. Das Hamburger Start-up Breeze Technologies möchte mit seinen Luftqualitätssensoren dazu beitragen, die Zusammensetzung der Luft zu analysieren, potenzielle Verschmutzer und Schadstoffe zu identifizieren und dadurch die Luftqualität nachhaltig zu verbessern. Die Sensoren sind mit einem Durchmesser von knapp neun Zentimetern wesentlich kleiner als herkömmliche Messgeräte und können dank ihrer flachen Bauweise problemlos an Laternen, Gebäuden oder sonstigen urbanen Einrichtungen montiert werden.

Die Sensoren von Breeze Technologies verschicken ihre Messwerte alle 30 Sekunden

Zunehmende Luftverschmutzung gefährdet die Gesundheit

Statistisch gesehen sterben in der EU jedes Jahr rund 40.000 Menschen an den Folgen verschmutzter Luft. Schuld sind Schadstoffe wie beispielsweise Ruß oder Stickoxide. Aber auch winzige Partikeln in der Luft, der sogenannte Feinstaub, können nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Umwelt immensen Schaden zufügen. Das Team von Breeze Technologies um die Gründer Robert Heinecke und Sascha Kuntze ermöglicht mithilfe seiner speziell entwickelten Umweltanalysesoftware und -sensorik detailgenauere Messdaten in Echtzeit sowohl drinnen als auch draußen und liefert damit wertvolle Informationen, um Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Detaillierte Analyse zur Lösung der Luftverschmutzungsproblematik

Das Konzept von Breeze besteht aus zwei Bausteinen.

  • Luftqualitätssensoren: Die kleinen Geräte haben einen Durchmesser von neun Zentimetern und messen die Werte aller wichtigen Schadstoffe in der Luft - zum Beispiel Ozon, Stickoxide, Feinstaub oder Ruß. Die Daten werden alle dreißig Sekunden per per WLAN, LoRa oder LTE an die Breeze Environmental Analytics Cloud gesendet, wo sie anschließend ausgewertet werden können.
  • Breeze Environmental Analytics Cloud: Hier werden die Echtzeitdaten der Sensoren gesammelt und mit externen Datenquellen angereichert. Die Sensorik wird rund um die Uhr nachkalibriert, um eine höchste Datengenauigkeit und Datenqualität zu gewährleisten. Die Daten auf der Cloudplattform vermitteln ein Bild mit einer Messgenauigkeit von bis zu einem Meter.

Breeze hilft dabei die richtigen Maßnahmen für saubere zu Luft ergreifen

Eine schlechte Luftqualität gefährdet die Gesundheit und erhöht das Risiko von Herz- und Atemwegserkrankungen, Schlaganfällen oder Krebs. Daher müssen vor allem in Großstädten und Ballungsgebieten rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden, die der Smog-Problematik entgegenwirken. Aber nicht nur im urbanen Umfeld, auch in Innenräumen wie beispielsweise in Büroräumen ist die Qualität der Luft besonders wichtig, um das Wohlergehen und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu gewährleisten. Aufgrund der kompakten Bauweise lässt sich die Breeze-Sensorik auch in Innenräumen platzieren und gibt Aufschluss über Emissionen, Temperatur oder Feuchtigkeit.

Das Team von Breeze Technologies setzt sich für bessere Luftqualität ein

Das Sensornetzwerk ist auch für Bürgerinitiativen eine interessante Option

Mithilfe der von den Sensoren ermittelten Daten lassen sich mögliche Hotspots für Verkehrsstaus oder innerstädtische Problembereiche ermitteln, an denen Grünflächen oder verkehrsfreie Zonen eingerichtet werden könnten. Aber auch für Bürgerinitiativen zum Thema 'saubere Luft' ist das Konzept durchaus interessant: Das Breeze Bürgerinformations-Portal liefert lokale Daten zur aktuellen Luftqualität und stellt so eine Anlaufstelle für Bewohner und sonstige Interessierte dar, wo sie sich ein genaues Bild von der Luftqualität vor ihrer Haustür machen können. Derzeit läuft ein entsprechendes Pilotprojekt mit vier Messstationen im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort. Es soll aber sobald wie möglich auf weitere Gebiete und Städte ausgeweitet werden.

Fazit: Breeze ist eine wirkungsvolle Bereicherung

Das Konzept von Breeze Technologies ist eine wirksame Idee, um der ständig steigenden Smog-Problematik entgegenzuwirken. Potenzielle Emissionsherde werden ermittelt und damit die Möglichkeit geschaffen, entsprechende Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Auch für Bürgerinitiativen, die sich für eine saubere Luft einsetzen, ist das Sensornetzwerk eine echte Bereicherung.

Preise und Verfügbarkeit der Breeze-Lösung

Die Breeze-Sensoren werden von interessierten Unternehmen gesponsort und direkt auf deren Gebäuden oder Betriebsflächen oder auf den Balkonen und Terrassen engagierter Bürger installiert. Es fallen neben einem geringen Aufwand für den Strom keine weiteren Kosten an. In dem Online-Fomular können sich Interessenten unverbindlich als Sensor-Host registrieren lassen.

Mehr zum Thema Umweltschutz

Mit der Ambiciti App Luft- und Lärmbelästigung aus dem Weg gehen
DZ-4: die eigene Solaranlage einfach mieten statt kaufen
WeNow: Optimierungs-App für sparsameres Autofahren

Alle Artikel aus der Rubrik Ganz schön smart! im Überblick
Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Befristete Aktion - jetzt testen!
Amazon Prime: 3 Monate kostenlos

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr. Mittels Sparkassen-Aktion 3 Monate kostenlos. (gültig bis 31.10.2019)

Zu den Angeboten