TS ALPHA Sensor: Neue Einsatzbereiche für Ultraschall im IoT Toposens baut 3D-Ultraschallsensoren für Objektortung in Echtzeit

Das 2015 in München gegründete Start-up Toposens arbeitet an innovativen 3D-Ultraschallsensoren. Sie sind zum Beispiel für autonome Fahrzeuge, zur Personenverfolgung oder Gestensteuerung nutzbar. Aufgrund ihrer kompakten Maße, den günstigen Produktionskosten und der robusten Bauweise haben sie viel Potenzial. Wir stellen die Technologie dahinter und mögliche Einsatzbereiche vor.

Das Toposens Development Kit  enthält einen 3D-Ultraschallsensor und ein Visualisierungssoftware-Tool

Toposens revolutioniert die Nutzung von Ultraschall

Bis vor kurzem war der Einsatz von Ultraschall nur bei 1D-Anwendungen möglich. Dank der von Toposens entwickelten Algorithmen ist es nun auch möglich umfassende 3D-Ultraschallsichtung in elektronische Geräte einzubauen. Eingesetzt werden sie unter anderem in der Automobil-Industrie, Unterhaltungselektronik und People Analytics (Personenverfolgung).

 

So funktionieren die innovativen Toposens-Sensoren

Von Toposens werden Standard-Hardwarekomponenten in einem speziellen Layout zusammengebaut und mit selbst entwickelter Software ausgestattet. Ähnlich der Echoortung von Fledermäusen identifizieren und verfolgen die TS ALPHA Sensoren anhand hochfrequenter Schallsignale Objekte in ihrer Umgebung. Der entscheidende Unterschied zu den bisher eindimensionalen Anwendungen liegt in den verbesserten Algorithmen, die Laufzeiten von Ultraschallsignalen in 3D-Positionen umrechnen können. Jeder der gerade einmal 10 x 4,5 x 2 cm großen Sensoren hat dabei eine Reichweite von sechs Metern und einen Öffnungswinkel von 90 Grad. Die Messgenauigkeit beträgt 1-5 Zentimeter. Alle gesammelten Messwerte werden als Punktwolke wiedergegeben, die sich bei Bedarf individuell filtern lässt.

Toposens Sensoren scannen durchschnittlich 30 Bilder pro Sekunde

Einsatzbereiche der 3D-Ultraschallsensoren

Toposens hat seine Sensoren vor allem für die drei Anwendungsbereiche Automotive, Consumer Electronics und People Analytics entwickelt. So kann die 3D-Technik zum Beispiel autonomisiertes Fahren bei langsamer Geschwindigkeit ermöglichen, Logistikrobotern dabei helfen Unfälle zu vermeiden oder die Gestensteuerung eines Fernsehers realisieren. Darüberhinaus sind die Toposens Sensoren in der Lage viele weitere Elektrogeräte vom Computer bis zur Küchenmaschine mit Gesten steuerbar zu machen.

Weiterhin eignen sie sich zur Personenanalyse und erfassen, zählen oder verfolgen Personen innerhalb automatisierter Gebäude. So können zum Beispiel Einzelhandelsgeschäfte für Kunden optimiert oder Beleuchtung und Heizungssteuerung automatisiert werden.

TS ALPHA 3D-Ultraschallsensoren sind günstiger als vergleichbare Systeme

Im Gegensatz zu Anbietern von 3D-Kameras oder 3D-Lasersystemen sind die Toposens Ultraschall-Sensoren klein, leicht und vergleichsweise günstig. Außerdem verbrauchen sie wenig Energie, arbeiten gut unter schlechten Lichtbedingungen und liefern auch bei transparten oder reflektierenden Oberflächen zuverlässige Ergebnisse. Nicht zuletzt schützen sie die Privatsphäre der Nutzer, weil keine persönlichen Merkmale identifiziert und aufgezeichnet werden.

Im Amazon Launchpad gibt es innovative Produkte zu günstigen Preisen inkl. schnellem Prime-Versand
Innovative Produkte als Erster erhalten Amazon Launchpad

Du willst die innovativsten Produkte als Erster in den Händen halten und testen? Im Amazon Launchpad gibt es einzigartige Produkte der angesagtesten Kickstarter Startups zu entdecken. Und das Beste: Prime-Versand inklusive

Zu Amazon

Fazit: Toposens 3D-Ultraschallsensoren sparen Energie und Geld

Wir finden: Die Idee von Toposens mit energiesparenden Sensoren die Automatisierung der Wirtschaft voran zu bringen hat viel Potenzial und könnte unter anderem den Einsatz intelligenter Industrie- oder Haushaltsroboter deutlich vereinfachen.  

Preise und Verfügbarkeit Toposens 3D-Ultraschallsensoren

Aktuell bietet Toposens seinen 3D-Sensor im Rahmen eines Development Kits an. Es enthält einen Toposens 3D Ultrasound Sensor sowie ein Visualisierungssoftware-Tool und eine passende Kamera. Außerdem sind im Preis von 4.980 Euro auch Telefon- und E-Mail Support mit enthalten. Per Bluetooth oder USB lässt sich der Sensor mit einem Computer verbinden um die Sensordaten zu visualisieren.

Noch mehr spannende Erfindungen

evopark – smart parken ohne Bargeld und Ticket ziehen
BestFit macht Fitness-Studios fürs Digitalzeitalter fit
MySchleppApp: Pannen-App bekannt aus der „Höhle der Löwen“

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!
Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Befristete Aktion - jetzt testen!
Amazon Prime: 3 Monate kostenlos

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Sparkassen-Aktion: Jetzt 3 statt nur einem Monat kostenlos! 
(gültig bis 31.10.2019)

Jetzt testen