Vergleich und Kaufberatung Die besten Monitor Lampen im Check

Mit einer Monitorlampe kann das Arbeiten am Computer augenfreundlicher gestaltet werden. Eine gleichmäßige Lichtverteilung erlaubt entspannteres Arbeiten, auch in der Nacht. Dies macht nicht nur das Arbeiten am PC oder Mac ergonomischer, sondern hilft auch dabei, nach der Arbeit abzuspannen. Welche Monitorlampen empfehlenswert sind, verrät dieser Überblick.

Die besten Monitorlampen

Die Quntis Computer Monitor Lampe - die Empfehlung der Redaktion

Die Leuchte von Quntis hat alles, was eine gute Monitorlampe braucht: Sie lässt sich leicht direkt auf verschiedenen Monitoren anbringen, verströmt gleichmäßiges blaues Licht, reflektiert sich nicht im Screen und besticht zudem durch ein unauffälliges Design und leichte Bedienung.

Die Lampe von Quntis lässt sich nicht nur in der Helligkeit regulieren, sondern auch in der Lichttemperatur. So kann die Leuchte auch ein angenehmes, warmweißes Ambiente schaffen. Ein eingebauter Sensor erkennt zudem die Umgebungshelligkeit und passt die Helligkeit der Lampe auf Wunsch automatisch an.
Im Lieferumfang enthalten ist ein 2 m langes USB-Kabel, somit eignet diese Leuchte sich sowohl für Laptops und All-in-One-PCs wie auch separate Set Ups zwischen Monitor und Standrechner. Da die Monitorlampe bequem oben auf dem Screen angebracht werden kann, spart sie Platz auf dem Schreibtisch und leuchtet zielgenau den Arbeitsplatz aus.

Die Vansky LED Schreibtischlampe - hier leuchten Preis und Leistung

Mit dem sehr günstigen Preis überzeugt die Lampe von Vansky auf ganzer Linie. Was der Hersteller hier in dem günstigen Gehäuse bietet, kann begeistern. Der flexible Clip garantiert, dass die Leuchte auf jeden Monitor passt, das elegante schwarze Design fügt sich zudem gut in die Arbeitsumgebung ein.

Die Bedienelemente befinden sich direkt am USB-Kabel und lassen sich somit direkt auf dem Schreibtisch platzieren. Das asymmetrische Design der Lampe sorgt für gezieltes Anstrahlen des Arbeitsplatzes, ohne einen großen Lichtabdruck zu hinterlassen. Abzüge gibt es beim Formfaktor, von der Seite und von hinten wirkt die Vansky Monitorleuchte etwas klobig, außerdem sind Lichttemperatur und Helligkeit über nur wenige Stufen verstellbar. Alles in allem kann das Gesamtpaket aber überzeugen und wer für wenig Geld eine tolle Monitorlampe haben möchte, kann hier bedenkenlos zugreifen.

Die Seenda Computer Monitor Lampe - wie viel Premium steckt im Premium-Preis?

Die Monitorlampe von Seenda gehört zu den teureren Modellen und das zeigt sich nicht unbedingt auf den ersten Blick. Das schlichte schwarze Design und das gerichtete Licht finden sich auch bei den anderen Modellen, was also rechtfertigt den höheren Preis?

Vor allem die Extras sind es, die bei Seenda für Qualität sprechen. Das Licht kann nicht nur stufenlos in Helligkeit und Lichttemperatur angepasst werden, sondern auch über einen drahtloses Bedienelement mit einer Reichweite von bis zu 10 m gesteuert werden. Das findet einfach auf dem Schreibtisch Platz oder aber entspannt auf Abstand. Selbst die Fernbedienung besitzt einen wieder aufladbaren Akku, während die Lampe selbst über USB mit einer Stromquelle verbunden werden muss.
Zudem liefert das Licht eine besonders hohe Farbtreue und ermöglicht entspanntes Arbeiten bis tief in die Nacht hinein. Ideal ist die Seenda Lampe somit für Grafikdesign, Bildbearbeitung oder Videoschnitt.

GlobaLink Monitor Lampe - preislich im Mittelfeld, aber überzeugend

Die Monitor Lampe von GlobaLink besitzt ein markantes Design und das hat seine Gründe. Die Lampe wirkt futuristisch mit ihrer stabförmigen Optik und kann über Bedienelemente am Korpus in 10 Stufen in der Helligkeit reguliert werden, die Einstellung der Farbtemperatur hingegen erfolgt sogar stufenlos.

Allerdings passt die Lampe von GlobaLink nicht auf jeden Monitor. Bei Screens mit mehr Diagonale als 22 Zoll ist Schluss und auch für die Tiefe des Monitors gibt es nur zwei unterschiedliche Verstellklemmen. Wenn die GlobaLink Monitorlampe aber passt, dan macht sie ihren Job exzellent und ohne beim Benutzen durch Lichteinstrahlungen zu blenden. Ein eingebauter Lichtsensor kann die Helligkeit bei Bedarf auch automatisch verstellen.

Die günstigste Variante der Monitorlampe - PremiumCord USB Lampe

Soll oder muss es nicht gleich eine aufsteckbare Monitorleuchte sein, sondern nur sanftes Zusatzlicht, dann ist vielleicht das Schnäppchen von PremiumCord die richtige Wahl.
Natürlich ist die Leuchte mit dem einstelligen Euro-Preis nicht für langes, intensives Arbeiten bei schlechten Lichtverhältnissen gemacht. Die verstellbare USB-Leuchte besitzt durch ihr rigides Kabelsystem vielmehr die Möglichkeit, Tastaturen auszuleuchten oder die Notizen neben dem Computer zu erhellen.
Anders als die größeren Lampen funktioniert das auch beim Laptop, allerdings nicht beim klassischen Tower. Denn ihre Wirkung entfaltet die PremiumCord USB-Lampe nur dann, wenn sie keine Verlängerung braucht. Damit ist diese Form der Monitorlampe besser für lange Zugfahrten oder Laptop-Sessions im dunklen Café geeignet.

Fazit - entspannteres Arbeiten dank zusätzlicher Monitorlampe

Schlaf- und Konzentrationsstörungen können die Folge zu langen Arbeitens vor einem Monitor bei zu wenig Beleuchtung sein. Das beste Mittel dagegen ist natürlich eine großflächige Ausleuchtung durch Tageslicht, doch das ist nicht in allen Szenarien realistisch. Um konzentriertes Arbeiten bei farbgetreuer Bildwiedergabe unabhängig von Tageszeit und Streulicht zu gewährleisten, ist eine Monitorlampe eine gute Anschaffung.

Vor dem Kauf sollten vor allem Größe und Kompatibilität geprüft werden. Schließlich sollte die Lampe auf den eigenen Monitor passen und so auch den Schreibtisch mit Licht versorgen.

Optimal sind Lampen, die über einen Sensor die Umgebungs- und Bildschirmhelligkeit und sich selbst anpassen. Dies erleichtert die tägliche Arbeit enorm - vor allem, wenn die Helligkeit stufenlos reguliert werden kann.
Auch eine stufenlose Anpassung der Lichttemperatur zwischen kalt- und warmweiß ist wünschenswert, aber nicht immer ein Muss. Im Design sind die Unterschiede zwischen Modellen hingegen marginal. Einfache schwarze Leuchten sind hier die Norm und haben sich als Designfaktor durchgesetzt.

Zusatzfunktionen wie drahtlose Fernbedienungen, stufenlose Regulierbarkeit und hochwertigere stoffummantelte Kabel sind tolle Features, machen sich aber auch beim Preis bemerkbar.

sven-haewel-homeandsmart

Geschäftsführer - verantwortet Vertrieb, Marketing und Business Development. Leidenschaft für redaktionsstarke Websites, neue Online-Geschäftsmodelle und die Trends der Zukunft im modernen, smarten Zuhause. Testet nebenbei intelligente Sicherheitssysteme in seinem Heim. Dabei fest im Blick: ein Leser, der sich wohl fühlt. Erst fertig, wenn jeder Pixel sitzt. Motivationsspritze für das gesamte Team. Smart Home News zum Frühstück, neue Ideen zum per Sprachbefehl zubereiteten Kaffee. Trotzdem immer Zeit für ein Lächeln zwischendurch. Motto: „Mach es gut oder lass es bleiben!“

Neues zu Vergleich
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon