eufyCam E Sicherheitskamera-Set: Tests, Bewertungen, Preise eufyCam E im Test – kabellose Überwachungskamera fürs Smart Home

Mit der kabellosen Sicherheitskamera eufyCam E hat der Elektronikwarenhersteller Anker ein Produkt im Programm, das sich gut ins Smart Home integrieren lässt. Wir haben ein Starter-Kit mit zwei Kameras und einer HomeBase genauer unter die Lupe genommen. Was die eufyCam E Überwachungskamera kann und mit welchen Sprachassistenten sie sich steuern lässt, zeigen wir in unserem Test-Überblick.

Die eufyCam E ist für den Indoor- und Outdoor-Einsatz geeignet

eufyCam E 2-Kamera Starter-Set: Funktionen und Ausstattung

Im Lieferumfang des Starter-Sets ist alles enthalten, was man zur Installation der Sicherheitskameras braucht: 2 Überwachungskameras, eine Basisstation (HomeBase E), eine 16 GB-microSD-Speicherkarte, Ethernet-Kabel, Mikro-USB-Ladekabel, sowie AC-Netzteil und alles nötige Zubehör für die Wandmontage. Dabei kann zwischen Magnethaltern, die eher für den Innenbereich gedacht sind, und Schraubbefestigungen für den Outdoor-Einsatz der Sicherheitskameras gewählt werden.

Die Akkus sind direkt in den Kameras verbaut. Sie sollen ca. ein Jahr halten, ohne aufgeladen werden zu müssen. Allerdings nur, wenn die Standard-Aufnahmedauer von 20 Sekunden etwa zehn Mal pro Tag ausgelöst wird. Wer länger aufnehmen möchte, muss eine kürzere Betriebszeit in Kauf nehmen und sollte sich Gedanken über eine permanente Stromversorgung mit einem Kabel machen. Insbesondere im Freien kann dies schwierig werden, denn die Stromversorgung und -Verbindung sollte wetterfest sein. Die eufyCam E selbst, ist nach IP65 zertifiziert und daher für den ganzjährigen Einsatz im Freien geeignet.

eufy eufyCam E 2-Kameraset
eufy eufyCam E 2-Kameraset -13%
Kabelloses eufy Kameraset von Anker - sicher dank lokaler Datenspeicherung. Full HD mit 1080p
UVP 459,99 €
Stand: 21.09.2019

eufyCam E: Das kann die kabellose Überwachungskamera

Die eufy-Überwachungskamera erstellt Aufnahmen in 1080p HD-Qualität. Optional kann der interne Speicher auch über einen Cloud-Service erweitert werden. Hier lässt Anker dem Kunden die Wahl. Aufgezeichnete Videos kann der Nutzer in der App jederzeit ansehen, sich einen Lifestream anschauen und erhält Benachrichtigungen, wenn sich zuhause etwas Ungewöhnliches regt. Die gut durchdachte und umgesetzte App ist das Herzstück des Überwachungskamera-Systems von Anker.

Dank Nachtsicht-Modus liefert die eufyCam E auch bei Dunkelheit gut erkennbare Bilder. Dabei erfasst die Überwachungskamera einen Sichtwinkel von 140 Grad. Dank Erkennungstechnologie identifiziert die Sicherheitskamera Tiere und Laub und beugt so unnötigen Fehlalarmen vor. Bis zu 16 Einzelkameras können über eine Home Base betrieben werden.

Über die App können Nutzer auch eine Alarmfunktion aktivieren. Versucht jemand, eine Kamera zu stehlen, ertönt von der Basisstation ein etwa 100 dB lautes Alarmsignal. Die eufyCam E eignet sich auch ideal als Tür- oder Einfahrtskamera, denn 2-Wege-Audiokummunikation ermöglicht es, über das Kamerasystem mit Besuchern zu sprechen. Mit dem passenden Alexa-Skill können Live-Bilder der eufyCam E auf Echo Show, Echo Spot oder Fire TV übertragen werden. An der Möglichkeit, die eufyCam E Überwachungskamera mit Google Assistant oder per IFTTT ins Smart Home zu integrieren, arbeitet Anker intensiv, sodass dies schon bald problemlos möglich sein sollte.

Die eufyCam Überwachungskameras sind Wasserfest und für den Outdoor-Einsatz auch bei Regen geeignet

eufy eufyCam E 2-Kameraset ist für 399,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 21.09.2019)

 

eufyCam E Überwachungskamera: Installation und Einrichtung in 5 Schritten

Die eufyCam E Überwachungskamera lässt sich mit den mitgelieferten Befestigungsmöglichkeiten einfach installieren. Für den Indoor-Bereich gibt es magnetische Wandhalter, für den Außenbereich liefert Anker eine stabilere Lösung mit Schrauben. Die Inbetriebnahme der Kameras und der HomeBase E erfolgt in 5 einfachen Schritten:

  1. Die eufy Security-App (Android | iOS) herunterladen
  2. eufy Security-Account erstellen
  3. Die HomeBase E mit dem Stromnetz und per LAN-Kabel mit dem Router verbinden
  4. Warten, bis die LED-Anzeige der HomeBase E weiß leuchtet, dann ist die HomeBase bereit zur Konfiguration
  5. Die Home Base in der App hinzufügen und weiteren Anweisungen in der App folgen

Aufgeladen wird die eufyCam Kamera über ein beiliegendes USB-zu-microUSB-Kabel. Zum Schnellladen kann der Nutzer es mit der HomeBase E verbinden. Um einen normalen Ladezyklus durchzuführen, liegt ein Netzstecker bei.

Vorteile der eufyCam E Sicherheitskamera

  • Einfache Installation und Inbetriebnahme
  • Kabellos
  • Lokale Datenspeicherung auf microSD-Karte möglich
  • Optionaler Cloud-Dienst
  • Nachtsicht
  • Live Streaming auf Mobilgeräte
  • Echtzeitalarme auf Mobilgeräte
  • Diebstahlschutz
  • Wetterbeständigkeit (IP65)
  • Smart Home-fähig
  • 2-Wege Audio-Kommunikation
  • Erkennt Tiere und beugt so Fehlalarmen vor

Nachteile der eufyCam E Sicherheitskamera

  • Online-Account zur Einrichtung benötigt
  • Live-Streaming manchmal verzögert
  • Keine Gesichtserkennung

Hiermit ist die eufyCam E Überwachungskamera kompatibel

  • Alexa (via Skill)
  • Google Assistant
  • IFTTT
  • Android
  • iOS

eufyCam E Überwachungskamera im Test-Überblick: wichtige Tests und Bewertungen

In Tests und Bewertungen schneidet die eufyCam E durchweg gut ab und muss auch den Vergleich mit teureren Sicherheitskamera-Systemen nicht scheuen.

  • Die Tester von housecontrollers.de sprechen in ihrem Fazit eine Empfehlung für die eufyCam E aus und loben vor allem die Möglichkeit, die Daten lokal zu speichern sowie das Preis-Leistungsverhältnis. (Stand: 04/2019)
  • Die Redaktion von apfeltalk.de würdigt die eufyCam E als „durchdachtes und interessantes Paket zur Heimüberwachung“. (Stand: 03/2019)
  • Technik-Experte und Blogger Cashy schreibt in seinem Test-Fazit zur eufyCam E: „Gefällt mir sogar besser als die Netgear Arlo…“. (Stand: 03/2019)
  • Im Test des Portals techboys.de erhielt die kabellose Überwachungskamera eufyCam E 8,3 von 10 Punkten. (Stand: 06/2019)
  • Auf Amazon haben bislang 23 Kunden die eufyCam E bewertet. Dabei erreicht die eufyCam E mit 4,2 von 5 Sternen ein gutes Ergebnis. Von Nutzern gelobt werden vor allem die Bildqualität, die einfache Einrichtung und die gute Bedienbarkeit der App. (Stand: 06/2019)

Fazit zur eufyCam E Überwachungskamera: Gutes Sicherheitssystem für moderates Geld

Die eufyCam E ähnelt zumindest optisch der wesentlich teureren Arlo Ultra 4K S Überwachungskamera. Die geringere Auflösung lässt sich anbetrachts des Preisunterschiedes verkraften. Immerhin bietet die eufyCam mit 1080p immer noch HD-Qualität. Vorteil des Anker-Überwachungskamerasystems ist, dass Anwender ihre Videoaufzeichnungen lokal auf der integrierten Speicherkarte sichern können und diese nicht zwingend in eine Cloud laden müssen. Gegenlichtaufnahmen der eufyCam E sind nicht sehr gut, aber damit haben die meisten Kamerasysteme Schwierigkeiten. Für einige ein Nachteil ist, dass mit dem eufy-Sicherheitssystem keine Gesichtserkennung möglich ist. Ich persönlich finde das nicht schlimm.

Die App ist sehr gut bedienbar. Die Möglichkeit auf dem Smartphone einen Live-Stream zu übertragen erweist sich als mehr als praktisch. Mal eben zuhause nach dem Rechten sehenist dank des App-Livestreams möglich, dass hierbei Verzögerungen vorkommen ist zwar störend, muss durch die Übertragungslatenz aber in Kauf genommen werden. Die Überwachungskameras von Anker eignen sich für alle, die zu einem moderaten Preis ein hochwertiges Überwachungs-System mit HD-Aufzeichnung erstehen möchten, das auch gut in ein Smart Home integrierbar ist. Die eufyCam E überzeugt durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis für ein vielseitig verwendbares Sicherheitskamera-Set mit umfangreichen und sinnvollen Optionen, dessen schwerwiegendster Nachteil ist, dass Nutzer zur Anmeldung einen Account benötigen. Dadurch ist es möglich, cloudgelagerte Daten einem bestimmten Anwender zuzuordnen.

Preise und Verfügbarkeit der eufyCam E Sicherheitskamera

Die kabellose Überwachungskamera eufyCam E ist im Online-Handel erhältlich. Dort können sowohl das 2-Kamera Starter-Set als auch einzelne Sicherheitskameras von eufy erworben werden. Die unverbindliche Preisempfehlung von Anker für ein eufy-Sicherheitskamera Starterset mit 2 Kameras und Home Base liegt bei 399 Euro (Stand: 06/2019). Eine einzelne eufy-Überwachungskamera kostet 149,99 Euro (Stand: 06/2019).

eufy eufyCam E 2-Kameraset
eufy eufyCam E 2-Kameraset -13%
Kabelloses eufy Kameraset von Anker - sicher dank lokaler Datenspeicherung. Full HD mit 1080p
UVP 459,99 €
Stand: 21.09.2019

eufyCam E Sicherheitskamera by Anker: Technische Details

  • Aufnahme in 1080p HD-Qualität
  • 365 Tage Akkulaufzeit
  • 140 Grad Erfassungswinkel
  • Kamera-Maße: 6,8 x 12,8 x 13 cm
  • Wetterfest nach IP65
  • 256 Bit Datenverschlüsselung
  • 16 GB MicroSD Datenspeicherkarte
  • Optionale Cloud-Speichermöglichkeit
  • Nachtsicht
  • Kommunikation über 2-Wege Audio-System möglich
  • Kabellosübertragung per Funk
  • 100 Dezibel Sirene als Diebstahlalarm
  • Echtzeit-Alarme aufs Smartphone
  • Live-Streaming mit dem Mobilgerät

Weitere Tests und Vergleiche zu Überwachungskameras

Ratgeber mit Kaufberatung

Überwachungskamera Test-Überblick 2019: WLAN-Kamera Vergleich

Mini-Überwachungskamera

YI Cloud Dome Camera

Indoor Überwachungskamera ohne Kabel

Logitech Circle 2 Test-Überblick

Indoor Überwachungskameras mit Kabel

Nest Cam Indoor Test-Überblick
Netgear Arlo Q Überwachungskamera Test-Überblick

Outdoor Überwachungskamera ohne Kabel

Netgear Arlo Pro 2 Test-Überblick
Reolink Argus

Outdoor Überwachungskamera mit Kabel

Netgear Arlo Go Test-Überblick
Netatmo Presence Test-Überblick
Nest Cam Outdoor

Solar-Überwachungskameras

Reolink Argus 2 Test-ÜberblickRing Spotlight Cam

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Autor Sebastian Greis

Smart Home-Experte mit einem Auge für Details. Ehemaliger Modellbau-Fachredakteur, der jetzt für home&smart untersucht, wie alltagstauglich smarte Haushalts- und Elektrogeräte wirklich sind. Bewertet, testet und vergleicht Smart Home-Geräte wie Kühlschränke, Grills oder Steckdosen und erklärt.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Befristete Aktion - jetzt testen!
Amazon Prime: 3 Monate kostenlos

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr. Mittels Sparkassen-Aktion 3 Monate kostenlos. (gültig bis 31.10.2019)

Zu den Angeboten