Google Home und Nest Telefon-Funktionen im Überblick Mit Google Home und Google Nest telefonieren – so geht’s

Wer im Besitz eines Google Home oder Google Nest Lautsprechers ist, darf sich über zahlreiche Funktionen freuen. Telefonieren gehört ebenfalls dazu, auch wenn das bei der Umsetzung in Deutschland aktuell noch nicht vollumfänglich möglich ist. In unserem Überblick zeigen wir, welche Telefon-Funktionen Google Home und Nest Nutzern zur Verfügung stehen und wie Videotelefonie über Google Nest Hub funktioniert.

Die Google Home und Google Nest Lautsprecher eignen sich auch als Telefon-Ersatz

Mit Google Home und Google Nest telefonieren – das Wichtigste in Kürze

Ein smarter Lautsprecher bietet sich dafür an, auch als Telefon genutzt zu werden. Wohingegen es bereits viele Möglichkeiten gibt, um mit Amazons Alexa und Echo zu telefonieren, hängt Google mit den Telefon-Funktionen in Deutschland hinterher. Wir zeigen, welche Optionen es gibt, Google Home und Google Nest als Telefonersatz zu nutzen.

  • Google Duo: Mit Hilfe der Duo App (Android | iOS) lassen sich andere Duo Nutzer über WLAN anrufen. Dabei kann es sich um Video-, Telefon- und Gruppenanrufe handeln.
  • Google Home Telefon-Funktion: Mit der Google Home bzw. Nest Telefon-Funktion können Anwender Personen auf ihr Festnetz oder Smartphone anrufen. Dabei muss keiner dieser Freunde und Bekannte im Besitzt einer Google Komponente sein. Diese Anwendung ist in Deutschland noch nicht verfügbar.
  • Google Lautsprecher zu Google Lautsprecher: Zwischen Google Lautsprechern zu telefonieren ist einfach und praktisch. Die Geräte werden zum kompletten Telefonersatz. Deutsche Nutzer müssen sich bei dieser Funktion noch gedulden.
Google Home
Google Home -41%
Beliebter Sprachassistent für das smarte Zuhause
UVP 149,00 €
Stand: 08.07.2020

Mit Google Duo Google Home und Google Nest als Telefon nutzen

Dank Google Duo können Anwender über App oder Browser Video- und Audiotelefonate durchführen. Über die Google Home App lässt sich Google Duo einbinden und so auch mit Google Lautsprechern und Smart Displays nutzen. Aktuell handelt es sich hierbei um die einfachste und einzige Lösung für Anwender in Deutschland, um Google Home Komponenten als Telefon zu nutzen. (Stand: 05/2020)

Google Duo ist für folgende Google Produkte verfügbar: Die Google Displays Google Nest Hub und Nest Hub Max und Google Lautsprecher Google Home, Google Nest Mini, Google Home Mini, Google Home Max oder Nest Wifi Zugangspunkte. Wir geben kurze Anleitungen, wie das funktioniert.

Video- und Audioanrufe mit Google Duo einrichten – so geht’s

Damit Anwender per Google Lautsprecher oder Display über Duo telefonieren können, muss Google Duo darauf eingerichtet werden. Das funktioniert in nur wenigen Schritten:

  1. Google Home App (Android | iOS) auf Smartphone oder Tablet downloaden und öffnen.
  2. Auf Google Gerät tippen.
  3. Rechts oben auf das Zahnradsymbol und „Einstellungen“ tippen.
  4. Unter „Mehr“ auf „Anrufe mit Duo“ tippen.
  5. Anweisungen der Google Home App folgen.

Um Videoanrufe über einen Google Smart Display starten zu können, sind für die Einrichtung ebenfalls nur vier Schritte nötig:

  1. Google Home App öffnen.
  2. Auf das Haussymbol unten tippen.
  3. Auf Smart Display „Einstellungen“ auswählen (Zahnradsymbol)., „Duo-Videoanrufe“ auswählen.
  4. Den Anweisungen der App folgen.

Sprachbefehle und Anwendungen mit Google Duo und Google Home telefonieren

Wenn die Kontakte synchronisiert sind, können Nutzer nach Wunsch Freunde und Verwandte per Sprachbefehl mit Google Duo und Google Assistant anrufen. Folgende Sprachbefehle sind möglich:

Video- und Audioanruf starten und annehmen mit Google Duo:

  • „Ok Google, Videoanruf mit [Kontakt].“
  • „Ok Google, [Kontakt] in Duo anrufen.“
  • Bei verpasstem Anruf und Nutzung eines Google Display, Anrufer per Display zurückrufen.
  • „Ok Google, Anruf annehmen.“

Tipp: Mit der Google Duo App sind auch Gruppenanrufe für Video- und Telefonkonferenzen umsetzbar. Bis zu 12 Teilnehmen können daran teilnehmen. Das Starten über einen Smart Display ist allerdings nicht möglich, sondern lediglich direkt über die Duo App.

Anrufe beenden mit Google Duo:

  • „Ok Google, Anruf beenden.“
  • „Ok Google, auflegen.“

Anrufe mit Google Duo stummschalten oder Stummschaltung deaktivieren:

  • „Ok Google, Anruf stummschalten.“
  • „Ok Google, Anruf Stummschaltung aufheben“
  • Alternativ auf Display durchgestrichenes Mikrofon anwählen.

Mit Google Duo von einem zum anderen Google Lautsprecher und Smart Display telefonieren

Wer mit Hilfe von Duo andere Google Nest oder Google Home Lautsprecher erreichen möchte, kann folgenden Sprachbefehl nutzen:

  • „Ok Google, [Display- oder Lautsprechername] anrufen.“
  • „Ok Google, Videoanrufe mit [Display- oder Lautsprechername].“

Wenn Bewohner mehrere Lautsprecher in der Wohnung verteilt haben, kann eine Nachricht über alle Lautsprecher und Displays gesendet werden. Der nötige Sprachbefehl lautet hierfür: „Ok Google, sag allen …“

Mit Google Home und Google Nest telefonieren – das sind die Grenzen

Aktuell sind einige Funktionen zum Telefonieren mit Google Assistant über Google Nest oder Google Home nur in den USA, Kanada und Großbritannien verfügbar. Sofern in Deutschland nicht der Umweg über Google Duo gegangen wird oder Sprachbefehle von einem zum anderen Google Lautsprecher verschickt werden, fehlen derzeit noch folgende Google Home Telefon-Anwendungen (Stand: 05/2020):

  • Von Google Home zu Google Home Lautsprecher bzw. Google Nest Hub telefonieren
  • Von Google Home Lautsprecher und Co. auf Festnetz oder Smartphone anrufen

Die Google Home Telefon-Funktion starten und anwenden – so geht’s

In den USA, Kanada und Großbritannien können Nutzer direkt über die Google Komponenten telefonieren - Deutschland soll bald folgen

Mit Google Home und Google Nest Lautsprechern können Nutzer direkt Freunde oder Verwandte auf ihrem Festnetztelefon oder Smartphone anrufen. Aktuell funktioniert das nur in den USA, Kanada und Großbritannien. In Deutschland ist die Telefon-Funktion bereits in der Home App hinterlegt – allerdings noch nicht aktiviert (Stand: 05/2020). Das lässt darauf schließen, dass die Wartezeit nicht mehr lang sein muss, bis sich Anwender auch hierzulande über dieses Extra freuen dürfen. Wir zeigen, wie die Einrichtung des Google Lautsprechers als Telefonersatz funktioniert.

Google Home Telefon-Funktion aktivieren – so geht’s

Bevor Interessierte die Telefon-Funktion aktivieren können, sollte der Google Account mit dem Google Home oder Google Nest Lautsprecher verknüpft sein. Zudem ist es notwendig, dass die Google Home App auf dem neusten Stand ist und der Google Home Lautsprecher über das aktuelle Software-Update verfügen (mindestens 1.35.134464). Dann ist die Einrichtung der Telefonfunktion in nur 3 Schritten erledigt:

  1. Google Home App auf dem Smartphone öffnen
  2. Einstellungen anwählen, auf „weitere Einstellungen“ und dann „Dienste“ tippen.
  3. Mit dem Unterpunkt „Sprach- und Videoanrufe“ die Telefonfunktion aktivieren.

Google Home Kontakte synchronisieren – so geht’s

Wer bereits seine Smartphone-Kontakte mit dem Google-Konto synchronisiert hat, kann sich glücklich schätzen, denn hier funktioniert die Übertragung automatisch und die Telefonfunktion ist direkt nutzbar. Nur durch eine Synchronisation reagiert der Google Home oder Google Nest Lautsprecher auf Anrufwünsche, die eine Namensnennung beinhalten. Alternativ dazu können Nutzer jeweilige Nummern diktieren. Das kostet jedoch Zeit, die durch Telefonieren per Google Assistant eigentlich gespart werden soll.

Deshalb empfehlen wir Besitzern eines Google Home oder Nest für eine praktische Anwendung der Telefonfunktion des intelligenten Lautsprechers die Synchronisation der Telefonliste. Das funktioniert wie folgt:

  1. Google Konto öffnen.
  2. Über das eigene Nutzerfoto zum Profil navigieren und „Google-Konto verwalten“ anklicken.
  3. „Kontakte & Teilen“ auswählen.
  4. Unter „Kontakte“ „Kontaktinformationen von meinen Geräten“ auswählen.
  5. „Kontaktinformationen von meinen Geräten speichern“ aktivieren.
  6. Google Home App öffnen.
  7. Auf „Konto“ tippen.
  8. Dann „Google Assistant“, „Weitere Einstellungen“ und „Dienste“ anwählen.
  9. Daraufhin auf „Sprach- und Videoanrufe“ und „Sprachanrufe“ tippen.
  10. Zuletzt „Kontakte hochladen“ anwählen und „jetzt hochladen“ veranlassen.

Folgende Sprachbefehle sind nun mit Google Assistant und Google Home bzw. Google Nest möglich:

  • „Ok Google [Name] anrufen.“
  • „Ok Google [Unternehmen XY] anrufen.“
  • „Ok Google wo ist das nächste Restaurant?“, „Ok Google, rufe dort an.“
  • „Ok Google Wahlwiederholung.“

Nummer bei Google Home Telefonie anzeigen oder unterdrücken – so geht’s

Bei Anrufen über Google Home oder Google Nest können Nutzer wählen, ob ihre Nummer angezeigt werden soll. Wir zeigen, wie das funktioniert. Wer die Nummer lieber unterdrücken möchte, kann die eigene Nummer auch verbergen.

Telefonnummer bei Anruf über Google Home oder Nest anzeigen:

  1. Google Home App öffnen.
  2. Auf „Konto“, „Google Assistant“, „Weitere Einstellungen“ und dann „Dienste“ tippen.
  3. Den Punkt „Sprach- und Videoanrufe“ sowie „Sprachanrufe“ anwählen.
  4. Auf „Deine eigene Nummer“ und „Bearbeiten“ tippen, daraufhin „Telefonnummer hinzufügen oder ändern“ wählen.
  5. Telefonnummer eingeben und auf „Hinzufügen“ tippen.
  6. Auf die SMS mit Bestätigungs-Code warten und den Code in der Google Home App eingeben und bestätigen.

Nun sehen angerufene Kontakte die jeweilige Nummer des Anrufers und wer gerade versucht sie zu erreichen. Wer allerdings möchte, dass die Nummer verborgen bleibt, hat dazu ebenfalls die Möglichkeit. Der jeweilige Punkt findet sich, wie oben bereits erklärt, in der Google Home App unter „Deine eigene Nummer“. Die hinterlegte Nummer können Nutzer an dieser Stelle über „Bearbeiten“ verbergen.

Was kostet es mit Google Home zu telefonieren?

Das Telefonieren mit Google Home bzw. Google Nest ist kostenlos, sofern der intelligente Lautsprecher mit den heimischen WLAN und nicht per mobile Daten verbunden ist. Denn die Verbindung zu Smartphone und Co. funktioniert über eine Internetverbindung und nicht über ein Telefonnetz. Daher fallen auch keine Kosten für Telefonminuten an.

Bisher nur in den USA verfügbar können Besitzer von Google Komponenten Google Fi und Google Voice nutzen. Diese Funktionen sind an die Dienste für mobile Anrufe geknüpft und hier fällt die Nutzung auch in den Abrechnungen zu Buche. Mit dieser Funktion können Nutzer auch Konferenzen führen, sofern alle Gesprächspartner Voice Match eingerichtet haben.

Kann mit einem Google Home Lautsprecher der Notruf gewählt werden?

In Deutschland ist das Telefonieren über Google Home und Co. aktuell lediglich über Google Duo möglich (Stand: 05/2020). Notrufe sind mit Duo nicht möglich.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten