Aus dem Bett das Smart Home steuern HiCan holt Smart Home ins Schlafzimmer – Heimsteuerung vom Bett aus

„Von Träumern für Träumer“ – das italienische Start-Up Hi-Interiors möchte mit seinem intelligenten Bett HiCan den Smart Home Markt revolutionieren. Seit 2015 wird an dem Prototypen gearbeitet. Da schon nach zwei Wochen das 50.000 €-Ziel der Crowdfundingkampagne des Unternehmens auf IndieGoGo erreicht worden war, steht der Realisierung der verbesserten Version des bereits 2008 erschienen smarten Bettes nichts mehr im Wege. HiCan macht das Bett zu einem Teil des Internet of Things und lässt seinen Besitzer im Liegen Licht, Wärme, Musik und Entertainment steuern.

Intelligentes von HiCan

Hi-Interior als Pionier des Smart Beds

Bereits 2008 wurde das Start-Up Hi Interior in Kalabrien von den Brüdern Ivan und Gianni Tallarico gegründet. Gemeinsam mit dem Designer Edoardo Carlino kam bereits 2008 das erste Modell „HiCan“ auf den Markt. Es überzeugte zwar in der traditionellen Heimautomatisierung mit serienmäßig produzierten Komponenten, eine komplexe Montage und hohe Wartungskosten gaben jedoch, neben dem hohen Preis, Hi-Interiors Anlass, das Modell zu überarbeiten. Die seit 2015 entwickelte neue Version basiert nun auf maßgeschneiderten Steuerungseinheiten, die simpel mit verschiedenen Hard- und Softwarekomponenten erweitert werden kann. Sie soll dem Nutzer vor allem Individualität, Flexibilität und einen bezahlbareren Preis bieten.

Ein Duett aus feinster Technik und höchstem Komfort

Das HiCan-Bett ist ein „technologischer Kokon“, der zukunftsorientierten Menschen eine perfekte Mischung aus Lifestyle, Technik und Wohlfühlen bietet. Vom Touch-Board aus steuert der Besitzer dimmbare LED-Lichter mit RGB-Beleuchtung im Bett und bedient automatisierte Jalousien für mehr Privatssphäre. Mit AppleTV-Standard, unterstützten Spielkonsolen wie Xbox und PlayStation und einem HD-Beamer mit 70 Zoll-Heimkinobildschirm bleibt kein Heim-Entertainmentwunsch unerfüllt. Die unsichtbaren hochqualitativen Lautsprecher bieten die passende musikalische Untermalung. Es ist bereits eine integrative Multiplattform-Anwendung fertiggestellt worden und eine iOS- sowie Android-App befinden sich noch in der Entwicklung. Das HiCan-Bett kann auch in bereits bestehende Smart Homes integriert werden und erlaubt bidirektionale Steuerung von Wärme, Belüftung, Licht und individueller Szenarien (z. B. Morgen- oder Nachtmodus).

Weitere Finessen sind geplant

Neben den bereits standardisierten Features des HiCans plant Hi-Interiors noch zwei weitere Highlights. Das VOICE CONTROL PACK soll ein vollständig konfiguriertes Voice-User-Interface bieten. Der Nutzer kann per Sprachbefehl Licht, unterschiedlichste Szenarien und Bestandteile des Entertainment-Systems steuern. Das HEALTH PACK überwacht Schlafqualität, Gewohnheiten und Gesundheit des Nutzers und macht mit automatisierten Lichtverhältnissen (z. B. nach dem Aufstehen) und smarten Weckern das HiCan noch intelligenter. Die Packs werden je nach Verkaufszahlen realisiert (VOICE CONTROL PACK: 50 verkaufte Betten; HEALTH PACK: 25 verkaufte Betten).

Das Bett ist digital steuerbar @ Hi Interriors

Technische Details

  • Maße: 228 cm x 280 cm x 208 cm
  • Externes Material: ADAMANTX; internes Material: lackiertes Holz, Leder und Textilien nach Kundenwunsch
  • Steuerungssoftware basierend auf Sfera, HiCan-Software: Open Source
  • iOS- und Android-App bald verfügbar, auch von Apple Watch unterstützt
  • WLAN
  • High Quality Slim Line A/V-Receiver, mehrere HDMI-Anschlüsse
  • Basiert auf Raspberry Pi-Computer, Strato Pi-Board
Überzeugendes Design und moderne Technik  @ Hi Interriors

Preise & Verfügbarkeit

Das HiCan-Bett in seiner modernisierten Version wird voraussichtlich ab dem 1. Quartal 2017 erhältlich sein und hat einen geschätzten Kaufpreis von 36.000 €. Das Produkt soll weltweit lieferbar sein. Für Neugierige besteht außerdem ab ca. April 2017 in ausgewählten Hotels in u. a. Abu Dhabi und Mailand die Möglichkeit, auf dem HiCan Probe zu schlafen (399 €/Nacht, 699 €/2 Nächte).

Weitere Informationen finden sind auf der Produkseite von HiCan und auf der Indiegogo-Projektseite

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Studium Germanistik und Multimedia, zahlreiche Film- und Schreibprojekte, freie Autorin im Bereich Medizin, Pflege und Erlebnispädagogik. Stellt sich immer neuen technischen Herausforderungen. Kreativ und handwerklich geschickt. Heute Redakteurin bei home&smart. Mit Leidenschaft an der Entwicklung neuer Formate beteiligt. Lässt sich von Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende läuft alles rund.

Mehr zu Gadgets
onkyo-fireconnect-multiroom-system
Unsere Empfehlung
Bereit für die Zukunft?
Die besten Smart Home Produkte

Über 10.000 Produkte für das smarte Zuhause zu Top-Preisen. Lassen Sie sich inspirieren!

Jetzt auf Amazon stöbern