iRobot Roomba Saugroboter: Tests, Bewertung & beste Angebote Die besten iRobot Roomba Saugroboter im Test Vergleich 2021

Hersteller iRobot schreibt sich das Thema Robotik bereits seit über 30 Jahren auf die Fahne. Entsprechend der langjährigen Erfahrung wächst auch das Produktportfolio an iRobot Roomba Saugrobotern. In unserem iRobot Roomba Test Vergleich nennen wir unsere Empfehlungen und erklären, was Interessierte beim Kauf beachten sollten.

Wir zeigen die besten iRobot Roomba Saugroboter im Test Vergleich

Die besten iRobot Roomba Saugroboter – das Wichtigste in Kürze

Was bei Saugrobotern von iRobot Roomba wichtig ist, haben wir an dieser Stelle zusammengefasst:

  • Modelle: iRobot Roomba setze lange darauf, reine Saugroboter anzubieten. Seit einiger Zeit werden sie auch durch Wischroboter unter der iRobot Braava Serie ergänzt. Mit iRobot Roomba Combo gibt es bisher nur ein Hybrid-Modell, das beide Aufgaben in einem Gerät vereint. (Stand: 04/2021)
  • Navigation: Während bei vielen Modellen die Laser-Navigation etabliert ist, setzt iRobot Roomba auf Zick-Zack-Bahnen oder sogar das Chaos-Prinzip. Bei Premium-Modellen wie iRobot Roomba i7 ist eine Kamera integriert, sodass eine Kartierung möglich ist.
  • Preis: iRobot Roomba Saugroboter gehören meist zur hohe Preiskategorie über 1.000 Euro. Allerdings gibt es auch günstige iRobot Roomba Einstiegs-Modelle ab zirka 250 Euro.

Die besten iRobot Roomba Saugroboter im Test Check und Vergleich

Welche iRobot Roomba Saugroboter wir empfehlen und für wen sich die Modelle am besten eignen, zeigen wir im Kurz-Check.

iRobot Roomba i3+ – Preis-Leistungsempfehlung der Redaktion mit Absaugstation

Die Preis-Leistungsempfehlung unserer Redaktion ist iRobot Roomba i3+, da der Saugroboter mit unter 700 Euro sogar eine Absaugstation im Lieferumfang bietet (Stand: 04/2021). Als weiteres Modell im iRobot Roomba Saugroboter Test-Vergleich kann einzig iRobot Roomba i7 mit einer Absaugstation nachgerüstet werden.

iRobot Roomba i3+
Smarter Saugroboter mit automatischer Absaugstation, starker Saugkraft, Sprachsteuerung und intelligenter Navigation.
Smarter Saugroboter mit automatischer Absaugstation, starker Saugkraft, Sprachsteuerung und intelligenter Navigation.
Erhältlich bei:
Stand: 21.10.2021

iRobot Roomba i7 – Empfehlung für zielstrebige Reinigung

Wer iRobot Roomba i7 wählt, entscheidet sich für einen guten Premium-Saugroboter, der dank integrierter Kamera souverän Hindernisse umherfährt. Als einziges Modell in unserem iRobot Roomba Saugroboter Test Vergleich kann i7 eine Karte anlegen und Räume unterscheiden. Deshalb lässt er sich z. B. dazu auffordern in der Küche zu saugen.

iRobot Roomba i7 Saugroboter
Leistungsstarker Saugroboter mit 2 Multiboden-bürsten, intelligenter Raum-erfassung und Dirt Detect Sensoren. -11%
Leistungsstarker Saugroboter mit 2 Multiboden-bürsten, intelligenter Raum-erfassung und Dirt Detect Sensoren.
UVP 640,00 €
Stand: 21.10.2021

iRobot Roomba Combo – Empfehlung für Fans eines 2-in-1-Geräts

Bisher baute iRobot bei seinem Produktportfolio strikt auf reine Saugroboter oder reine Wischroboter, die je nach Modell miteinander arbeiten können. Mit iRobot Roomba Combo bietet der Hersteller sein bisher einzigen Saug- und Wischroboter an (Stand: 04/2021). Mit ihm ist nicht mehr der Kauf von zwei iRobot Geräten nötig ist.

iRobot Roomba Combo
Kraftvoller Saug- und Wischroboter mit intelligenten Reinigungsmodi und smarter Navigation.
Kraftvoller Saug- und Wischroboter mit intelligenten Reinigungsmodi und smarter Navigation.
Erhältlich bei:
Stand: 21.10.2021

iRobot Roomba e5 – günstige Empfehlung für die Reinigung von Tierhaaren

iRobot Roomba e5 reinigt souverän und der Saugroboter nimmt besonders Tierhaare ohne Probleme auf. Der Vorteil: Die iRobot-typischen gummierten Doppel-Hauptbürsten, in denen sich nur schwer Haare verheddern können. Mit zirka 250 Euro das günstigste Modell im iRobot Roomba Saugroboter Test Vergleich.

iRobot Roomba e5
Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, App- und Sprachsteuerung, Dirt Detect und zwei Multibodenbürsten. -50%
Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, App- und Sprachsteuerung, Dirt Detect und zwei Multibodenbürsten.
UVP 499,00 €
Stand: 21.10.2021

iRobot Roomba 976 – Empfehlung für Allrounder

Wie in iRobot Roomba i7 ist neben den zahlreichen Sensoren eine Kamera in iRobot Roomba 976 verbaut. Das fördert eine zielstrebige Navigation. Eine Karte legt er allerdings nicht an. Pluspunkte sind hingegen unserer Meinung nach die starke Saugleistung und dass iRobot Roomba 976 nach dem Zwischenladen dort weitermacht, wo er zuvor aufgehört hat.

iRobot Roomba 976
iRobot Roomba 976

Der Allrounder unter den Saugrobotern mit 3-stufigem Reinigungssystem, zwei Universal-Gummibürsten, einer Kantenbürste und systematischer Navigation. Jetzt ab 479,99 Euro sichern.

Weiter zu MediaMarkt

Weitere Saugroboter-Ratgeber in der Übersicht:

Marken

Die besten iRobot Roomba Saugroboter im Vergleich – die technischen Daten

iRobot Roomba i3+ ist das einzige Gerät in unserem Vergleich, das eine Absaugstation im Lieferumfang enthalten hat. Bei iRobot Roomba i7 kann diese optional hinzugekauft werden. Das Alleinstellungsmerkmal von iRobot Roomba Combo besteht darin, dass er Saugen und Wischen beherrscht. Weitere Unterschiede und Gemeinsamkeiten haben wir in der folgenden Tabelle mit technischen Daten zusammengefasst.

 

iRobot Roomba i3+

iRobot Roomba i7

iRobot Roomba Combo

iRobot Roomba e5

iRobot Roomba 976

Modellart

Saugroboter

Saugroboter

Saug- und Wischroboter

Saugroboter

Saugroboter

Maße

34 x 34,2 x 9,3 cm

34,2 x 34 x 9,3 cm

35,1 x 35,6 x 8,2 cm

41 x 51 x 12,9 cm

35 x 35 x 9,1

Gewicht

3,2 kg

3,3 kg

3,2 kg

5,2 kg

3,9 kg

Navigation

Zick-Zack-Bahnen

Zick-Zack-Bahnen, Kamera

Zick-Zack-Bahnen

Chaos-Prinzip

Zick-Zack-Bahnen, Kamera

Akku-Reichweite max.

bis zu 75 Minuten

bis zu 75 Minuten

bis zu 110 Minuten

bis zu 90 Minuten

bis zu 90 Minuten

Akku Ladedauer

bis zu 85 Minuten

bis zu 85 Minuten

k. A.

k. A.

bis zu 2 Std.

Beendet Reinigungsvorgang nach Zwischenladen

ja

ja

nein

nein

ja

Volumen Staubbehälter

0,4 Liter

0,4 Liter

0,45 Liter

0,6 Liter

0,6 Liter

Wischfunktion

nein

nein

ja

nein

nein

Volumen Wasserbehälter

nicht vorhanden

nicht vorhanden

0,3 Liter

nicht vorhanden

nicht vorhanden

Sprachsteuerung

Alexa, Google Assistant mit entsprechendem Gerät

Alexa, Google Assistant mit entsprechendem Gerät

Alexa, Google Assistant mit entsprechendem Gerät

Alexa, Google Assistant mit entsprechendem Gerät

Alexa, Google Assistant mit entsprechendem Gerät

Besonderheiten

  • Hoher Komfort dank Absaugstation
  • Im Vergleich zu 600-Serie 10x stärkere Saugkraft
  • Kann mit iRobot Braava jet m6 verbunden werden
  • Beutel in Absaugstation allergenblockierend, reicht bis zu 60 Tage
  • Kann mit irobot Braava jet m6 verknüpft werden
  • Reinigungszonen einstellbar
  • Optionale Absaugstation erhältlich
  • Kartierung
  • Kann Räume unterscheiden
  • Günstig
  • Einziges iRobot Hybrid-Modell
  • Drei Wischmodi
  • Günstig
  • Im Vergleich zur 600-Serie 5x stärkere Saugleistung
  • Filter, der Hunde- und Katzenallergene aufnimmt
  • Virtual Walls im Lieferumfang enthalten
  • Im Vergleich zur 600-Serie 5x stärkere Saugleistung
  • Gute Hinderniserkennung dank Kamera
  • Kann mit Braava Wischroboter verbunden werden

Kaufberatung zu iRobot Roomba Saugrobotern – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Wer sich für einen Saugroboter interessiert, kommt am Hersteller iRobot nicht vorbei. Allerdings sollten Interessierte beim Kauf wichtige Faktoren beachten. Wir erklären, was für die richtige Entscheidung wichtig ist.

Modell: Unter dem Namen Roomba vermarktet der Hersteller iRobot reine Saugroboter. Mit iRobot Roomba Combo gibt es bisher nur einen Hybrid, der saugt und wischt. Wer ansonsten wischen und bei der Marke bleiben möchte, muss sich einen Braava Wischroboter zulegen. Einige iRobot Roomba Saugroboter sind mit Wisch-Modellen kompatibel, sodass z. B. der iRobot Wischroboter automatisch mit dem Reinigungsvorgang beginnt, nachdem der iRobot Saugroboter fertig ist.

Absaugstation: Einige Saugroboter Modelle, z. B. der s- und i-Serie sind mit Absaugstationen erhältlich oder können nachträglich um eine Absaugstation erweitert werden. Das ist komfortabel, denn so müssen Nutzer einen großen Staubbeutel selten wechseln, anstelle den im Saugroboter integrierten Staubbehälter häufiger entleeren zu müssen. Den Mehrwert bietet iRobot bereits seit einiger Zeit an. Konkurrenten, wie Roborock oder ECOVACS rücken erst nach und haben eine Absaugstation für neuere Modelle angekündigt. (Stand: 04/2021)

Bürsten: Ein Alleinstellungsmerkmal von iRobot Saugrobotern wird deutlich, wenn man auf die Unterseite einiger Modelle sieht. Schließlich befindet sich dort nicht nur eine -, sondern gleich zwei Hauptbürsten. Jene sind gummiert und besitzen keine klassischen Borsten. Das ist besonders für die Reinigung von (Tier-)Haaren ein Vorteil, da jene sich nur schwer verheddern können. Es muss daher seltener zu einem kleinen Messer gegriffen werden, damit die Bürsten von Dreck befreit werden und wieder problemlos rotieren können.

Navigation: Auf dem Markt etabliert ist eine Lasernavigation, mit der sich der Saugroboter effizient in den Räumen zurechtfindet, Karten anlegen kann und Anwender auch No-Go-Areale einrichten können. Bei den meisten Modellen setzt iRobot hingegen auf Zick-Zack-Bahnen oder, wie bei iRobot Combo sogar auf das Chaos-Prinzip. Ganz zeitgemäß ist das nicht und kann in der Regel mehr Zeit beanspruchen, bis ein gewünschter Bereich gesaugt wurde. Aufgrund eines fehlenden Laser-Towers sind iRobot Roomba Saugroboter im Vergleich zu Konkurrenz-Modellen allerdings deutlich flacher und passen deswegen auch unter niedrige Möbel. Modelle, wie iRobot Roomba i7 besitzen eine Kamera, was die Navigation verbessert und wodurch in der App Karten mit Raum-Unterscheidung angelegt werden können. Allerdings sorgen aufgrund der Kamera schlechte Lichtbedingungen für Orientierungsprobleme.

Saugleistung: Eine starke Saugleistung ist wichtig und wird meist in Pa. angegeben. Das steht für Pascal und gibt einen Eindruck davon, mit wie viel Intensität Staub, Krümel und Co. eingesaugt werden. Das ist besonders bei der Teppichreinigung wichtig. iRobot gibt keine dieser Werte an und arbeitet eher mit Vergleichen zu eigenen Vorgänger-Serien.

Akku: Die Akkuleistung ist beim Kauf eines Saugroboters deswegen wichtig, da mit einem kräftigen Akku effizienter gereinigt werden kann. Schließlich verlängert ein häufiges Zwischenladen auf der Ladestation den Putz-Prozess. Relevant wird das besonders bei größeren Wohnungen oder weitreichenden Etagen im Haus. Einige iRobot Modelle machen nach dem Zwischenladen an der Stelle mit der Reinigung weiter, wo sie zuletzt aufgehört haben.

Extras: Alle Saugroboter in unserem iRobot Roomba Saugroboter Test Vergleich sind per App bedienbar und in Verbindung mit einem Amazon- und Google Gerät mit Alexa bzw. Google Assistant kompatibel. Als Extra zählt zum Beispiel eine Absaugstation, die entweder bereits im Lieferumfang enthalten ist oder nachgekauft werden kann. Auch funktional können Besonderheiten eine Rolle spielen, die nicht als Standard zählen, z. B. die Möglichkeit einer Kartierung. Nutzer sollten darauf achten, welcher Funktionsumfang gewünscht ist und welche Abstriche aufgrund eines niedrigeren Preises gemacht werden müssen.

Preis: Die Kosten für einen iRobot Roomba Saugroboter können je nach Modell stark variieren. Günstige Modelle sind bereits für zirka 250 Euro erhältlich. Premium-Versionen, wie iRobot Roomba s9+ mit Absaugstation kosten hingegen fast 1.500 Euro (Stand: 04/2021). In unserem iRobot Roomba Saugroboter Test Vergleich liegen alle Modelle zwischen 250 und 700 Euro. (Stand: 04/2021)

iRobot Roomba i3+ – Preis-Leistungsempfehlung der Redaktion mit Absaugstation

Mit dem Roomba i3+ Saugroboter beweist iRobot, dass Saugroboter nicht teuer sein müssen. Das ist eine Besonderheit, da die Modelle des Herstellers meist als hochpreisig angesehen werden und erst dann die Kosten sinken, wenn das Modell schon länger am Markt ist. Nicht so bei einem der neusten Modelle iRobot Roomba i3+, das sogar mit einer Absaugstation punktet.

Dank der Absaugstation wird Nutzern das häufige händische Entleeren des Staubsauger-Saugbehälters abgenommen. Laut Hersteller müssen sich Besitzer eines Roomba i3+ somit bis zu 60 Tage nicht um die Staubentleerung der Absaugstation kümmern. Gut für Allergiker: Bei der Staubsammlung in der Station handelt es sich um einen Anti-Allergen Beutel, der 99 Prozent von Pollen und Sporen einfangen soll. Noch mehr Haushalt nimmt i3+ nur in Verbindung mit iRobot Braava jet m6 ab. Denn hat der Saugroboter seine Saugarbeit erledigt, beginnt der kompatible iRobot Wischroboter automatisch seine Arbeit.

Unsere Preis-Leistungsempfehlung ist iRobot Roomba i3+, da ein Saugroboter inklusive Absaugstation in Produktportfolio des Herstellers aber auch am Markt unter 700 Euro bisher Seltenheitswert hat (Stand: 04/2021). Roomba i3+ ist einfach und schnell in der iRobot Home App (Android | iOS) aufgenommen und hört auf Alexa oder Google Assistent, wenn z. B. ein entsprechender Lautsprecher vorhanden ist.

iRobot Roomba i3+ – wichtige Tests und Bewertungen

  • Die Experten von wired.com bewerteten iRobot Roomba i3+ nach ihrem Test mit 6 von insgesamt 10 Punkten. Als Vorteile wurden die automatische Absaugstation und die Dirt Detect Funktion genannt, die verdreckte Stellen erfasst. Auch die gummierten Reinigungsbürsten gefielen, da jene einfach zu säubern seien. Als Nachteil betrachteten die Tester, dass der Nachkauf von Komponenten teuer sein kann, wie z. B. neue Beutel der Absaugstation.
  • Nach dem iRobot Roomba i3+ Test der Redaktion von stern.de konnte der Saugroboter durch seinen günstigen Preis – besonders in der Ausführung mit Absaugstation – punkten. Dass sich das Gerät ohne Kamera oder Laser orientiert wurde als nicht all zu negativ bewertet und der Wunsch danach als selten eingestuft. (Stand: 03/2021)
  • Amazon Kunden vergaben im Schnitt 4 von 5 Sternen an iRobot Roomba i3+. (Stand: 04/2021)

iRobot Roomba i3+ – Preis und beste Angebote

iRobot Roomba i3+
Smarter Saugroboter mit automatischer Absaugstation, starker Saugkraft, Sprachsteuerung und intelligenter Navigation.
Smarter Saugroboter mit automatischer Absaugstation, starker Saugkraft, Sprachsteuerung und intelligenter Navigation.
Erhältlich bei:
Stand: 21.10.2021

iRobot Roomba i7 – Empfehlung für zielstrebige Reinigung

Wer sich für iRobot Roomba i7 entscheidet, kann sich über einen Premium-Saugroboter freuen. Als einziges Modell in unserem iRobot Roomba Saugroboter Test Vergleich legt er eine Kartierung an und unterscheidet dabei Räume voneinander. Das bewerten wir als praktisch, denn Anwender können mit i7 noch effizienter reinigen und per App z. B. Reinigungszonen einrichten. Soll zum Beispiel der Spielbereich der Kinder oder der Fütterungsplatz vom Haustier ausgespart werden, können Nutzer entweder die im Lieferumfang enthaltenen Virtual Wall Barrieren aufstellen oder die Grenzen in der App einzeichnen. So bleibt der Duplo-Turm stehen und der Wassernapf des Hundes wird nicht umgekippt.

Wie bei allen Modellen in unserem iRobot Roomba Saugroboter Test Vergleich ist i7 ebenfalls in praktische Zeitpläne integrierbar. Das heißt, dass der Saugroboter zum Beispiel unter der Woche immer um neun Uhr die Wohnung saugt, während sein Besitzer im Büro ist. Schmutz wird mit Hilfe der gummierten Doppelbürsten zuverlässig aufgenommen. Egal, ob es sich dabei um Laminat oder Teppiche handelt. Schade ist, dass i7 aufgrund der kamerabasierten Navigation bei schlechten Lichtverhältnissen oder Dunkelheit Orientierungsprobleme hat.

iRobot Roomba i7 ist die richtige Wahl für Nutzer, die ihren Saugroboter in verschiedene Räume schicken wollen. Denn i7 unterscheidet beispielsweise die Küche vom Wohnzimmer und Nutzer können ihn auf Wunsch per Alexa Sprachbefehl in bestimmte Räume schicken. Praktisch: Optional kann eine Absaugstation hinzugekauft werden. Wer das Modell direkt mit Absaugstation kaufen möchte, entscheidet sich direkt für das ansonsten identische Modell iRobot Roomba i7+. Mit knapp 800 Euro hat das allerdings seinen Preis. (Stand: 04/2021)

iRobot Roomba i7 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Im iRobot Roomba i7 Test der Stiftung Warentest wurde der Saugroboter mit der Testnote „Gut“ und 2,4 bewertet. Das Urteil der Experten „Bester auf Hartboden“. (Stand: 12/2020)
  • Im Saugroboter Test bzw. Ratgeber von stern.de erreichte iRobot Roomba i7 die Top 4. (Stand: ohne Datumsangabe)
  • Von Amazon-Kunden erhielt iRobot Roomba i7 im Durschnitt 4,5 von insgesamt 5 Sternen. (Stand: 04/2021)

iRobot Roomba i7 – Preis und beste Angebote

iRobot Roomba i7 Saugroboter
Leistungsstarker Saugroboter mit 2 Multiboden-bürsten, intelligenter Raum-erfassung und Dirt Detect Sensoren. -11%
Leistungsstarker Saugroboter mit 2 Multiboden-bürsten, intelligenter Raum-erfassung und Dirt Detect Sensoren.
UVP 640,00 €
Stand: 21.10.2021

iRobot Roomba Combo – Empfehlung für Fans eines 2-in-1-Geräts

Der Hersteller iRobot Roomba trennte bisher die zwei Kategorien Saugroboter unter der Produktreihe Roomba und Wischroboter unter Braava. Mit iRobot Roomba Combo hat der Hersteller Ende 2020 nun sein erstes und bisher einziges Hybrid-Modell vorgestellt. Ein Wunsch nach einer Gerätegattung, der mit Roomba Combo auch Fans von iRobot erfüllt wird.

Die Saugstärke von iRobot Combo ist souverän und Krümel, Tierhaare oder auch Staub werden ohne Probleme aufgesaugt. Anders als die anderen iRobot Saugroboter im Vergleich besitzt iRobot Roomba Combo lediglich eine Hauptbürste, die gummiert und mit ein paar Borsten ausgestattet ist. In Sachen Wischen kommen Mikrofaser-Reinigungspads zum Einsatz, die waschbar sind. Das ist praktisch, denn Konkurrenzmodelle bieten an dieser Stelle nur Einweg-Produkte.

Wir empfehlen Roomba Combo allen, die bei iRobot Produkten bleiben wollen und auf der Suche nach einem Hybrid-Gerät sind. Allerdings sollten sich Nutzer über Schwächen, wie die Navigation bewusst sein. Saug- und Wischroboter fahren mit einer Lasernavigation im wahrsten Sinne des Wortes besser, da sich so z. B. auch Zonen einrichten lassen, die nicht gewischt werden dürfen. Einige Modelle befinden sich in der gleichen Preisklasse um 300 Euro, wie Roomba Combo, bieten in dieser Hinsicht leider mehr. Dennoch bewerten wir positiv, dass iRobot sich nun auch bei den Hybrid-Geräten aufstellt.

iRobot Roomba Combo – wichtige Tests und Bewertungen

  • Für iRobot Roomba Combo vergaben Amazon-Kunden im Schnitt 4 von 5 Sterne. (Stand: 04/2021)
  • Weitere Tests zu iRobot Roomba Combo liegen uns aktuell nicht vor. (Stand. 04/2021)

iRobot Roomba Combo – Preis und beste Angebote

iRobot Roomba Combo
Kraftvoller Saug- und Wischroboter mit intelligenten Reinigungsmodi und smarter Navigation.
Kraftvoller Saug- und Wischroboter mit intelligenten Reinigungsmodi und smarter Navigation.
Erhältlich bei:
Stand: 21.10.2021

iRobot Roomba e5 – günstige Empfehlung für die Reinigung von Tierhaaren

Seine e-Serie bewirbt iRobot damit, dass die Geräte „speziell für Haushalte mit Haustieren entwickelt“ wurden. Diesem Versprechen kommt iRobot Roomba e5 nach. Im Vergleich zur 600-Serie besitzt er eine 5 Mal stärkere Saugleistung. Eine große Hilfe bei der Reinigung sind zudem die gummierten Doppelbürsten. Jene nehmen (Tier-)Haare zuverlässig aufgrund der fehlenden Borsten auf und verheddern sich nur schwer. Das spart Nutzern Arbeit, da die Wartung stark reduziert wird und Kontrollen der Hauptbürste selten werden im Vergleich zu Konkurrenzmodellen, die klassische Bürsten-Walzen verbaut haben.

Wie alle Saugrobotern in unserem iRobot Roomba Saugroboter Test Vergleich ist auch e5 mit Alexa oder Google Assistant kompatibel. Dafür benötigen Besitzer lediglich z. B. einen entsprechenden Lautsprecher, für Alexa sind das Echo Modelle. Anwender können daher den Roomba e5 anweisen seine Arbeit zu starten oder zu beenden.

iRobot Roomba e5 ist die Empfehlung für Sparfüchse. Kein Saugroboter in unseren iRobot Roomba Test Vergleich ist günstiger. iRobot Roomba e5 ist für zirka 250 Euro erhältlich (Stand: 04/2021). Allerdings navigiert der Saugroboter per Chaos-Prinzip und „weiß“ daher nicht, wo er sich befindet. Deshalb kann er auch keine Karten anlegen und nicht in bestimmte Räume geschickt werden. Allerdings erlauben im Lieferumfang enthaltene Komponenten, dass Anwender virtuelle Wände aufstellen können, damit e5 bestimmte Bereiche meidet.

iRobot Roomba e5 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Die Experten von robotvacuum-info.com zogen nach ihrem iRobot Roomba e5 Test ein positives Fazit. Als Vorteile wurden u. a. die gummierten Bürsten genannt, die sehr wartungsarm seien und auch der Preis wurde als in Ordnung bewertet. (Stand: ohne Datumsangabe)
  • Den iRobot Roomba e5 Saugroboter bewerteten Kunden auf Amazon durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 04/2021)
  • Weitere Tests zu iRobot Roomba e5 liegen uns aktuell nicht vor. (Stand: 04/2021)

iRobot Roomba e5 – Preis und beste Angebote

iRobot Roomba e5
Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, App- und Sprachsteuerung, Dirt Detect und zwei Multibodenbürsten. -50%
Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, App- und Sprachsteuerung, Dirt Detect und zwei Multibodenbürsten.
UVP 499,00 €
Stand: 21.10.2021

iRobot Roomba 976 – Empfehlung für Allrounder

Wenn man so möchte, ist iRobot Roomba 976 „der bessere e5“. Denn beide Saugroboter eint die 5-fach bessere Saugleistung im Vergleich zur 600-Serie von iRobot und auch die Akkulaufzeit von bis zu 90 Minuten. Das ist sogar besser als bei i3+ und i7, die laut Hersteller auf bis zu 75 Minuten kommen. Der (Preis-)Unterschied zwischen iRobot Roomba 976 und e5 macht sich bei einem Blick auf den Funktionsumfang deutlich.

Wenn der Akku von iRobot Roomba 976 leer wird, findet der Saugroboter nicht nur zurück zur Ladestation, sondern macht nach der Aufladung sogar an der Stelle weiter, wo er zuvor aufgehört hat. Außerdem verfährt iRobot Roomba nicht nach dem Chaos-Prinzip, sondern reinigt systematisch mit Hilfe einer Kamera. Anders als der Premium-Modell i7 befähigt ihn das allerdings nicht, eine Karte in der App anzulegen. Nutzer müssen an dieser Stelle kleine Abstriche machen, da Roomba 976 sich nicht in konkrete Räume schicken lässt. Die visuelle Lokalisierung hilft Roomba 976 zu wissen, wo er bereits gereinigt hat und welcher Bereich noch gesaugt werden muss.

Wir empfehlen iRobot Roomba 976 für Allrounder. Der Saugroboter befindet sich preislich und funktional zwischen den günstigen- und Premium-Modellen aus dem iRobot Produktportfolio. Vorteil: Dank der iRobot Imprint-Kopplungstechnik lässt sich der Roomba Saugroboter mit einem Braava Wischroboter verbinden, sodass dieser wischt, wenn gesaugt wurde.

iRobot Roomba 976 – wichtige Tests und Bewertungen

  • Zu iRobot Roomba 976 liegen uns leider keine Tests oder Bewertungen vor. (Stand: 04/2021)

iRobot Roomba 976 – Preis und beste Angebote

iRobot Roomba 976
iRobot Roomba 976

Der Allrounder unter den Saugrobotern mit 3-stufigem Reinigungssystem, zwei Universal-Gummibürsten, einer Kantenbürste und systematischer Navigation. Jetzt ab 479,99 Euro sichern.

Weiter zu MediaMarkt

Welches ist der beste Roomba?

In unserem iRobot Roomba Saugroboter Test Vergleich empfehlen wir folgende Modelle:

  • iRobot Roomba i3+ mit Absaugstation als Preis-Leistungssieger der Redaktion
  • iRobot Roomba i7 mit Kamera-Navigation & Kartierung
  • iRobot Roomba Combo für Fans von Hybrid-Modellen
  • iRobot Roomba e5 für Tierhaare
  • iRobot 976 für Allrounder

Was kostet ein iRobot Roomba?

Wer sich für einen iRobot Roomba Saugroboter oder iRobot Roomba Combo Gerät als Saug- und Wischroboter entscheiden, befindet sich in einer großen Preisspanne. Saugroboter der e-Serie sind z. B. bereits ab 249,99 Euro erhältlich. Deutlich höher sind iRobot Roomba Saugroboter der s-Serie angesiedelt: Die Modelle liegen bei einem Preis ab 1.499,99 Euro.

Was sind die Vorteile von einem iRobot Roomba Saugroboter?

Die iRobot Roomba Saugroboter haben folgende Vorteile:

  • Souveräne Navigation
  • Hohe Datensicherheit
  • Je nach Modell mit Absaugstation erhältlich
  • Je nach Modell lange Akkulaufzeit
  • App-kompatibel
  • Je nach Modell gummierte Doppelbürsten, besonders für (Tier-)Haare geeignet
  • Entfernt hartnäckigen Dreck
  • Je nach Modell qualitative Filter, gut für Allergiker
  • In Verbindung mit Smart Speaker mit Alexa & Google Assistant kompatibel

Was sind die Nachteile von einem iRobot Roomba Saugroboter?

Neben den Vorteilen von iRobot Roomba Saugrobotern gibt es auch einige Nachteile:

  • Je nach Modell hochpreisig
  • Verzicht auf Laser-Navigation
  • Nur selten Kartierung möglich und Unterscheidung von Räumen
  • Nur ein Hybrid-Modell (Stand: 04/2021)

Welcher iRobot Roomba ist der richtige für mich?

Die Frage nach dem richtigen iRobot Roomba Saugroboter ist pauschal nicht zu beantworten, da die Entscheidung von individuellen Vorlieben abhängig ist. Wie groß ist die Wohnung, die gereinigt werden muss? Wie viel Geld möchte man für einen Saugroboter ausgeben? Soll eine Wischfunktion integriert sein? Sind Tiere im Haus?

In unserem iRobot Roomba Saugroboter Test Vergleich empfehlen wir 5 Modelle, die sich für verschiedene Anwendungsfälle am besten eignen. Unser Preis-Leistungssieger ist iRobot Roomba i3+ mit Absaugstation. Wenn der Saugroboter zusätzlich wischen soll, müssen sich iRobot Liebhaber aktuell für iRobot Roomba Combo entscheiden, da es das bisher einzige Hybrid-Modell ist (Stand: 04/2021). Wer an Wischrobotern von iRobot interessiert ist, muss sich das iRobot Braava Produktportfolio genauer ansehen.

Welcher iRobot bei Tierhaaren?

Als Saugroboter für Tierhaare empfiehlt iRobot auf ihrer Website die e-Serie. Allerdings eignen sich auch die anderen Modelle für das Entfernen von Tierhaaren. Ein Vorteil besteht besonders dann, wenn der Saugroboter zwei gummierte Hauptbürsten besitzt, in denen sich Fell und Haare nur schwer verfangen können.

Wie gut ist iRobot?

iRobot zählt zu den etabliertesten Saugroboter-Herstellern überhaupt und kann bereits auf eine über 30-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Die Modelle sind gut, meistens aber auch mit einem hohen Preis verbunden. Wer allerdings ein unbegrenztes Budget hat, findet gute bis sehr gute Saugroboter und gute Wischroboter mit zahlreichen Vorteilen. Schade ist, dass iRobot bei seinen Modellen bisher auf eine bewährte Laser-Navigation verzichtet. Eine Kartierung und Unterscheidung von Räumen ist nur hochpreisigen iRobot Modellen mit vSLAM-Technologie vorbehalten, die die Räume visuell per Kamera analysieren.

Welcher ist der neueste iRobot?

Zuletzt hat iRobot das Modell Roomba i3 bzw. Roomba i3+ im Januar 2021 vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Saugroboter, wobei das Plus im Namen für eine im Lieferumfang enthaltene Absaugstation steht. Der Hersteller beweist damit, dass ein Saugroboter mit Absaugstation nicht teuer sein muss und bietet daher ein Angebot für Einsteiger. Die UVP für den Saugroboter ohne Absaugstation liegt bei 449,99 Euro, mit Absaugstation bei 699,99 Euro. (Stand: 04/2021)

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.