Vergleich: Smart Displays mit Google Assistant 2018 Lenovos intelligente Display-Lautsprecher mit Google Assistant

Notebook-Spezialist Lenovo bringt mit Lenovo Smart Display seinen eigenen intelligenten Lautsprecher in zwei Modellvarianten auf den Markt. Mit einem 8-Zoll und einem 10-Zoll-Display bietet der intelligente Bildschirm eine Echo Show-Alternative mit Google Assistant an Bord. Wir haben uns die Lenovo Smart Displays näher angesehen und verraten die technischen Details sowie Unterschiede der Smart Displays.

Das intelligente Lenovo Display mit Sprachassistent Google Assistant mach eine gute Figur

Lenovo Smart Displays mit Google Assistant im minimalistischen Design

IT-Experte Lenovo ergänzt sein Produktportfolio um zwei smarte Displays mit integriertem Sprachassistenten Google Assistant. Die 8- und 10-Zoll-Variante unterscheiden sich in der Formgebung kaum – abgesehen von der Größe, die dem Bildschirm geschuldet ist. Flache und klare Linien mit abgerundeten Ecken zeichnen das minimalistische Design beider Geräte aus. Während sich das kleinere Modell in bescheidenem Grau unauffällig in die Wohnumgebung integriert, kommt das größere Smart Display in einem Bamboo-Finish, das in der „Holz“-Optik einen warmen Akzent zu setzen weiß. Dank integriertem Google Assistant können Bilder von Google Photo als Hintergrundbild gesetzt werden, was das Lenovo Smart Display zum digitalen Bilderrahmen werden lässt.

Die Displays lassen sich drehen, so dass sich Besitzer Bilder und Videos im Landscape- oder Portrait-Modus anzeigen lassen. Hier profitiert Lenovo von den Erfahrungen bei der Entwicklung seiner Android-Tablets.

Lenovo Smart Displays mit vollem Google Assistant Funktionsumfang

Wer im Alltag auf den Sprachassistenten Google Assistant vertraut, kann mit den Lenovo Smart Displays auf dessen vollen Funktionsumfang zurückgreifen. Steht der intelligente Lautsprecher zum Beispiel auf dem Nachttisch, liest Google Assistant auf Wunsch die neusten Nachrichten vor, oder auch den Wetterbericht, aktuelle Kalendereinträge und vieles mehr. Zusammen mit dem Lenovo Smart Display eröffnet sich den Nutzern zudem die Kommunikation via Videotelefonie. Dafür hat Lenovo eine 5-Megapixel Kamera in die Front beider Modelle verbaut.

Der Lenovo Smart Display mit 8-Zoll-Bildschirm hat einen kleineren Lautsprecher als das 10-Zoll-Modell

Unterschiedliche Video-Auflösung bei den Lenovo Smart Displays

Der auffälligste Unterschied zwischen dem Lenovo Smart Display mit 8- und 10-Zoll-Display gibt es bei der Wiedergabe von Videos: Mit einer Auflösung von 1920x1200 Pixel kann das größere Smart Display theoretisch Full-HD-Videos mit einer Größe von 1920x1080 Pixeln wiedergeben. Das Lenovo 8-Zoll Smart Display erreicht nur eine Auflösung von 1280x800 Pixeln, was einer etwas größeren HD-Auflösung entspricht (1280x720 Pixel). Wer also auf der Suche nach einem intelligenten Bildschirm ist, der Netflix-Videos oder Filme und Serien von Google Play übertragen soll, ist mit dem 10-Zoll-Gerät besser beraten. Soll das Smart Display stattdessen eher Informationen wiedergeben, wie zum Beispiel Kochanleitungen für Rezepte in Videoform oder für die gelegentliche Filmwiedergabe, ist auch das 8-Zoll-Gerät eine gute Wahl.

 

Während Google Assistant die Kalendertermine vorliest, kann sie das Lenovo Smart Display auch anzeigen

Das kann der Sound der Lenovo Smart Displays mit Googles Sprachassistent

Auch beim Sound hat das Lenovo Smart Display mit 10-Zoll die Nase vorn: Zwar haben beide Modelle einen 10-W-Breitbandlautsprecher, der im großen Lenovo Smart Display mit 2 Zoll um ein Achtel größer ausfällt als beim kleineren Modell mit einem 1,75-Zoll. Da beide Modelle aber Bluetooth unterstützen können sie mit externen Bluetooth-Lautsprechern gekoppelt werden, was das Sound-Vergnügen auf jeden Fall steigern dürfte. Mit Google Assistant lassen sich Streaming-Dienste wie Spotify, Google Play Musik, Deezer oder der Radio-Streamingdienst TuneIn nutzen.

Sprachassistent Google zeigt im Lenovo 10-Zoll-Display, wo sich die nächsten Bäckereien befinden

Was ist kompatibel mit Lenovo Smart Displays 8-Zoll und 10-Zoll?

Mit den Lenovo Smart Displays lassen sich alle Google Assistant-kompatiblen Geräte per Sprache steuern, wie zum Beispiel eine Nest Türklingel, das WLAN Thermostat ecobee4 oder die intelligente WLAN-Steckdose D-Link DSP-W24. Hier kann Google Assistant sein Talent voll ausspielen, denn die Lenovo Smart Displays sind mehr als nur Entertainment-Lautsprecher mit integriertem Display, die als Küchenradio oder Radiowecker dienen wollen. Dank Google Assistant bieten sie den perfekten Einstieg ins moderne sprachgesteuerte Smart Home. Einen Überblick über mit Google Assistant-nutzbare Geräte geben wir in unserem Artikel: Diese Geräte sind mit dem Google Home kompatibel. Zusätzlich erweitert sich der Funktionsumfang von Googles Sprachassistenten kontinuierlich über so genannte Google Actions.

Das Bundle  Nest Protect Rauch- und Kohlenmonoxidmelder + gratis Google Home Mini  ist für 115,75 Euro bei tink erhältlich. (Stand: 13.12.2017)

 

Macht auch seitlich eine gute Figur: Das Lenovo Smart Display in Bamboo-Optik

Vorteile des Lenovo Smart Displays mit Google Assistant

  • Schickes minimalistisches Design
  • Gute Zusammenarbeit mit YouTube dank Google Assistant
  • Gute Cam-Auflösung von 5 Megapixel für Videotelefonie

Nachteile der Lenovo Smart Displays mit Google Assistant

  • Leider nur kabelgebunden nutzbar

Fazit: Schickes Smart Display für Fans von Google Assistant und YouTube

Der Hersteller Lenovo dürfte vielen durch seine Notebooks und PCs bekannt sein, Bereiche in denen sich das Unternehmen dank guter Verarbeitung und Qualität einen Namen gemacht hat. Mit den Lenovo Smart Displays kratzt Lenovo an der Dominanz von Amazons Smart Display Echo Show. Schließlich sehen die Lenovo Smart Displays gut aus und bieten hochwertige Technik. Das kleine Modell mit 8-Zoll-Display eignet sich vor allem für Assistenten-Funktionen, wenn es darum geht, Informationen optisch darzustellen, oder falls man den Videostream einer Überwachungskamera auf dem Lenovo Smart Display ansehen will. Wer Wert auf Entertainment-Funktionen legt und YouTube und Netflix nutzt, trifft mit dem 10-Zoll-Gerät sicher eine gute Wahl.

Das Lenovo Smart Display in Bamboo-Optik setzt einen optischen Marker im modernen Wohnambiente

Lenovo Smart Displays mit Google Assistant – Technische Details

In der untenstehenden Tabelle haben wir noch einmal alle wichtigen technischen Daten des Lenovo Smart Displays in der 8 Zoll-Variante und des Lenovo Smart Displays in der 10-Zoll-Variante gegenübergestellt:

Merkmal

Lenovo Smart Display 8-Zoll

Lenovo Smart Display 10-Zoll

Auflösung Videoanrufe

720p

720p

Auflösung Display

1280x800 Pixel

1920x1200 Pixel

Kamera

Frontkamera: 5 Megapixel

Frontkamera: 5 Megapixel

Farbe

grau

Bamboo

Bedienknöpfe

1 Mikrofon-Mute, 1 Kamera-Mute, 1 Lautstärkeregler

1 Mikrofon-Mute, 1 Kamera-Mute, 1 Lautstärkeregler

Prozessor

Qualcomm Snapdragon 624 (ARM A53, 14 nm, Octa-Core, 1,8 GHz)

Qualcomm Snapdragon 624 (ARM A53, 4 nm, Octa-Core, 1,8 GHz)

Audio

1,75-Zoll 10-W-Breitbandlautsprecher mit Dual Passiv-Radiatoren

2-Zoll 10-W-Breitbandlautsprecher mit Dual Passiv-Radiator

Speicher

bis zu 2 GB RAM, bis zu 4 GB Flash (eMMC)

bis zu 2 GB RAM, bis zu 4 GB Flash (eMMC)

Funkstandards

2x2 WLAN 802.11 ac, 2.4G/5G, MIMO

2x2 WLAN 802.11 ac, 2.4G/5G, MIMO

Bluetooth

BLE & 4.2

BLE

Sprachassistent

Google Assistant

Google Assistant

Maße

263,21x142,21x11,36 mm (Höhe x Breite x Tiefe)

311,37x173,87x136,02 mm (Höhe x Breit x Tiefe)

Preise und Verfügbarkeit der Lenovo Smart Displays

Die Lenovo Smart Displays kommen in einer 8- und 10-Zoll-Variante. Die Preise für Europa stehen noch nicht fest. In den USA soll die Markteinführung im Frühsommer 2018 starten. Die Preise dort beginnen mit 249,99 US-Dollar für das 10-Zoll-Gerät und 199,99 US-Dollar für das 8-Zoll-Gerät.

Amazon Echo Show, Schwarz
Amazon Echo Show, Schwarz
Videos, Zusammenfassungen, Wetterberichte, Songtexte - Echo Show kann zusätzlich Inhalte zeigen.
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 16.07.2018

 

Weitere Artikel zu Smart Displays

Amazon Echo Show im Test: Alexa kann sehen und zeigen
Amazon Echo Spot – der kugelige Hybrid aus Dot und Show
Lynky – Günstige Amazon Echo Show-Alterantive mit IFTTT

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.

Amazon Music Unlimited kostenlos testen
50 Millionen Songs in Top-Qualität
Angebotspreis sichern!

Unser Favorit in Sachen Musikstreaming:

Amazon Music Unlimited mit über 50 Mio. Songs in Top-Qualität. 

Lass dich inspirieren von Playlists für jede Stimmung. Jederzeit mit nur einem Klick kündbar.

4 Monate streamen für 0,99€‎