Luftwäscher oder Luftreiniger? Unterschiede einfach erklärt Luftreiniger oder Luftwäscher – was ist besser?

Schadstoffe, Pollen oder sogar Viren: Luftreiniger und Luftwäscher versprechen, Partikel aus der Luft zu nehmen. Auf den ersten Blick scheint der Unterschied zwischen Luftwäscher und Luftreiniger klar: Im Vergleich zum Luftreiniger befeuchtet der Luftwäscher die Raumluft zusätzlich. Aber auch bezüglich der Einsatzgebiete gibt es Unterschiede zwischen Luftwäscher und Luftreiniger. Wir erklären, welche Geräte wann sinnvoll sind.

Der Philips Luftreiniger AC2887/10 säubert die Raumluft mit Aktivkohle- und Nano Protect-Filter

Luftreiniger oder Luftwäscher – was ist besser?

Nicht nur Corona-Viren lassen die Nachfrage nach Luftreinigern steigen, die Frühlingszeit macht auch vielen Allergikern zu schaffen, die bei Pollenflug unter Heuschnupfen leiden. Luftwäscher und Luftreiniger eigenen sich beide, um Staub und Pollen aus der Luft zu filtern. Luftreiniger mit HEPA-Filter sind besser geeignet, die Luft von Mikropartikel zu befreien als Luftwäscher, die nur Wasser als Filter einsetzen. Dafür sorgen Luftwäscher neben der Luftreinigung für eine bessere Luftbefeuchtung.

Wer auf der Suche nach einem Luftreiniger oder Luftwäscher ist, sollte auf jeden Fall zu einem hochwertigen Produkt greifen. Empfindlichen Allergikern und Menschen, die ihr Immunsystem schonen müssen, raten wir zum Einsatz eines guten Luftreinigers mit HEPA-Filter. Luftwäscher können auch bei Problemen mit trockener Haut und Schleimhäuten unterstützend wirken.

Philips AC2887/10 Luftreiniger
Entfernt bis zu 99,9% der Viren und Aerosole aus der Luft. Für eine Raumgröße von bis zu 79 qm. Mit hochwertigem Sensor. -29%
Entfernt bis zu 99,9% der Viren und Aerosole aus der Luft. Für eine Raumgröße von bis zu 79 qm. Mit hochwertigem Sensor.
UVP 389,99 €
Stand: 29.06.2021

Luftreiniger oder Luftwäscher im Check – welche Filtermethoden gibt es?

Das Reinigungsprinzip von Luftreinigern und Luftwäschern ist schnell erklärt: Die Luft wird dem Gerät zugeführt. Dort werden unerwünschte Stoffe aus der Luft herausgefiltert und gebunden, damit sie nicht wieder in die Raumluft zurückkehren können.

Für die Filterung gibt es verschiedene Methoden, die wir in unserem Luftreiniger-Luftwäscher-Ratgeber im Folgenden kurz und verständliche erklären:

  • Wasser-Filter: Kommt ein Wasser-Filter zum Einsatz, spricht man in der Regel von einem Luftwäscher. Die Raumluft wird in das Gerät angesaugt und über eine Art feuchte Schaufelräder durch ein Wasserbecken gezogen. Partikel, die schwerer als Luft sind, bleiben an den Schaufelrädern hängen und sinken in einem Wasserbecken zu Boden, so dass sie nicht in die Luft zurückkommen können.
  • HEPA-Filter: HEPA-Filter (High-Efficiency Particulate Air/Arrestance) sind sogenannte Tiefenfilter, die in der Lage sind, Schwebestoffe aus der Luft zu filtern. Man unterscheidet die zwei Filtergrade H13 und H14, wobei letzterer einen höheren Abscheidegrad von Partikeln bietet.
  • Aktivkohle-Filter: Aktivkohle-Filter enthalten – wie der Name bereits sagt – Aktivkohle, die gelöste Partikel absorbiert. Sie wird eingesetzt, um Gase, Flüssigkeiten, Staub oder Schwermetalle aus der Luft zu filtern.
  • Ionisator: Ein Ionisator ionisiert die Luft, was dazu führt, dass sich Staubteilchen und Partikel aufladen und Cluster bilden, also „Klümpchen“. Diese können von einem Filter besser aufgenommen werden. Deshalb benötigt ein Ionisator immer auch einen Filter.

Luftreiniger oder Luftwäscher – welcher Luftreiniger ist empfehlenswert?

In unserem großen Luftreiniger Test-Vergleich empfehlen wir den Philips AC2887/10 Luftreiniger. Das Gerät arbeitet mit einem Vorfilter, Aktivkohlefilter sowie Philips-eigenen Nano Protect-Filter. Der entspricht einem HEPA-Filter nach US-Norm, was einem feststehenden Abscheidegrad von 99,97 Prozent für Partikel mit einer Größe von 0,3 µm entspricht. Die Lebensdauer des Filters beträgt zirka 2 Jahre. Der Aktivkohlefilter filtert flüchtige organische Stoffe und Gerüche aus der Luft und bietet eine Lebensdauer von zirka einem Jahr, bevor ein Wechsel ansteht.

Philips verspricht eine Entfernung von 99,9 Prozent der Viren und Aerosole aus der Luft und hat sich von der Airmid Healthgroup die Wirksamkeit bestätigen lassen.

Damit Allergiker nachts unbeschwert schlafen können, hat Philips einen Ruhemodus in das Gerät integriert. Zusätzlich lässt sich die Anzeigenbeleuchtung ausschalten. Eine Filteranzeige gibt an, wann es Zeit für einen Filtertausch ist.

Preis und Verfügbarkeit von Philips AC2887/10

Luftreiniger Philips AC2887/10 ist in seiner Anschaffung nicht ganz günstig. Untenstehend haben wir die Kosten inkl. Folgekosten aufgeführt. (Stand: 04/2021)

UVP für Philips AC2887/10 Luftreiniger: 398,99 Euro
UVP Philips Nano Protect-Filter FY2420/30: 49,49 Euro
UVP Philips Aktivkohlefilter FY2420/30: 34,99 Euro

Philips AC2887/10 Luftreiniger
Entfernt bis zu 99,9% der Viren und Aerosole aus der Luft. Für eine Raumgröße von bis zu 79 qm. Mit hochwertigem Sensor. -29%
Entfernt bis zu 99,9% der Viren und Aerosole aus der Luft. Für eine Raumgröße von bis zu 79 qm. Mit hochwertigem Sensor.
UVP 389,99 €
Stand: 29.06.2021

Luftwäscher oder Luftreiniger – welcher Luftwäscher ist empfehlenswert?

Luftwäscher arbeiten in der Regel ohne Filter. Geräte, die nur Wasser zum Filtern der Raumluft verwenden, sind deshalb im Kampf gegen Viren weniger wirksam als Geräte mit HEPA-Filter. Dafür sorgen sie zugleich nach dem Kaltverdunstungsprinzip für eine gute Luftfeuchtigkeit. Im Vergleich zu Verdunstern, die mit Dampf arbeiten, besteht bei Luftwäschern keine Gefahr, die Luft zu überfeuchten und so Schimmelbildung zu fördern.

In unserem großen Luftwäscher Test-Vergleich empfehlen wir das Gerät Original LW15 für Raumgrößen bis zu 25 Quadratmetern. Das Gerät ist günstig und zeichnet sich durch niedrige Anschaffungs- und Unterhaltskosten aus. Wir empfehlen das Gerät all jenen, welche empfindlich gegen trockene Luft sind und die Hausstaub- und Pollenlast reduzieren wollen.

Wichtig bei Luftwäschern ist, auf die Wasserhygiene zu achten, denn im Wasser können sich Keime bilden, die dann wieder in die Luft gelangen können. Für den von uns empfohlenen Venta Luftwäscher Original LW15 wird deshalb die Zugabe eines Hygienemittels geraten.

Preis und Verfügbarkeit von Philips AC2887/10

Im Vergleich zu den von uns empfohlenen Luftreiniger Philips AC2887/10 ist der Luftwäscher Venta Original LW15 günstig. (Stand: 04/2021)

UVP für Venta Original LW15: 159 Euro
UVP Venta Luftwäscher Hygienemittel (500 ml): 15,50 Euro

Venta Luftwäscher Original LW15
Luftbefeuchter mit hygienischer Kaltverdunstung für die natürliche Reduzierung von Schaftstoffen in der Luft. Für bis zu 25 qm. -3%
Luftbefeuchter mit hygienischer Kaltverdunstung für die natürliche Reduzierung von Schaftstoffen in der Luft. Für bis zu 25 qm.
UVP 129,38 €
Stand: 29.07.2021

Was sind die wichtigsten Faktoren für gesunde Raumluft?

Zu den wichtigsten Bestandteilen einer gesunden Raumluft zählen die relative Luftfeuchtigkeit sowie die Sauberkeit der Luft. Je weniger Partikel wie Staub oder Gase wie Farbausdünstungen sich in der Luft befinden, desto besser ist das Raumklima. Eine gesunde Raumluft lässt sich in der Regel durch ausreichendes und häufiges Lüften erzielen.

Sowohl Luftwäscher als auch Luftreiniger versuchen die Raumluft von Partikeln zu befreien. Dazu saugen sie Luft mit einem Ventilator an und führen diese dann meist durch einen Filter oder nutzen Feuchtigkeit (Wasser), um Partikel aus der Luft zu binden.

Wie hoch sollte die Luftfeuchtigkeit in Räumen sein?

Experten empfehlen eine relative Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent. Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte Luft, weshalb im Winter die Luft trockener ist als im Sommer. Luftbefeuchter und Luftwäscher können helfen, die Luftfeuchtigkeit bei zu trockener Luft zu steigern. Ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch, droht die Gefahr von Schimmelbildung. Hier kann ein Luftentfeuchter helfen.

Was sind die Unterschiede von Luftreiniger und Luftwäscher im Vergleich?

Was sind die Unterschiede von Luftreiniger und Luftwäscher im Vergleich?

In unserer Tabelle stellen wir die Stärken und Schwächen von Luftreiniger Geräten und Luftwäschern im direkten Vergleich gegenüber:

 

Luftreiniger

Luftwäscher

Luftreinigung

sehr gut

befriedigend bis gut

Luftbefeuchtung

nicht vorhanden

gut bis sehr gut

laufende Kosten

mittel bis gering

gering

Reinigungsaufwand

minimal

mittel

Luftreinigung: Luftreiniger mit HEPA-Filter erzielen hier sehr gute Ergebnisse. Luftwäscher, die lediglich mit Wasser arbeiten, können hier nicht mithalten.

Luftbefeuchtung: Hier fühlen sich Luftwäscher wohl. Dank Kaltverdunstung kann es auch nicht zu einer Überfeuchtung kommen.

Laufende Kosten: Luftwäscher verbrauchen kaum Strom, die Kosten für Hygienemittel sind relativ gering. Luftreiniger benötigen hingegen oft teure Filter, deren Tauschintervalle vom Verschmutzungsgrad abhängen.

Reinigungsaufwand: Bei einem Luftreiniger muss im Prinzip nur der Filter ausgetauscht werden. Bei einem Luftwäscher müssen regelmäßig die Wasserbehälter sowie die Schaufelplatten von den aus der Luft gefilterten Partikeln gereinigt werden. Zudem sollte das Wasser regelmäßig ersetzt werden.

Was sind die besten Luftreiniger?

In unserer Luftreiniger Test-Übersicht empfehlen wir folgende Geräte:

  • Philips AC2887/10 Luftreiniger – Empfehlung der Redaktion
  • Leitz TruSens Z-3000 – Luftreiniger mit HEPA-Filter
  • Xiaomi 2s AC-M4-AA (EU) – Alexa-kompatibler Luftreiniger
  • Aiibot Luftreiniger – Schnäppchentipp

Was sind die besten Luftwäscher?

In unserem Luftwäscher Vergleich empfehlen wir folgende Geräte:

  • Venta Luftwäscher Original LW15 – Preis-Leistungsempfehlung
  • beurer LW 230 Luftwäscher – Komfortabel, pflegeleicht, aber teuer
  • Venta Luftwäscher Comfort Plus LW25 – Empfehlung für Räume bis 45 qm
  • Stadler Form Luftwäscher George – Empfehlung für Räume bis 49 qm

Was kosten Luftreiniger oder Luftwäscher?

Die Preise von Luftreinigern und Luftwäschern variieren je nach Ausstattung stark. Als Faustregel gilt: Je größer die unterstützte Raumgröße und je mehr Filter zum Einsatz kommen, desto höher sind die Kosten. Im Handel reicht die Preisspanne der von uns empfohlenen Geräte von ca. 150 Euro bis 400 Euro. (Stand: 04/2021)

Eigenen sich Luftreiniger oder Luftwäscher gegen Corona?

Aufgrund der vielen Corona-Virenvarianten treffen Hersteller hierzu keine verbindlichen Aussagen, allerdings haben wir in einem Überblick in Frage kommende Luftreiniger gegen Corona zusammengestellt. Um die Ansammlung von Aerosolen in der Raumluft zuhause möglichst niedrig zu halten, empfehlen wir häufiges und regelmäßiges Lüften.

Es gilt die von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ausgegebene AHA+L+A-Formel: Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen, regelmäßig lüften und Corona Warn-App nutzen.

Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Neues zu Luftreiniger
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon