So gut ist die Philips Hue Play HDMI Sync Box für Ambilight Philips Hue Play HDMI Sync Box im Test der Redaktion

Hersteller Signify verspricht mit der Philips Hue Play HDMI Sync Box eine einfache Möglichkeit, die Filme oder Game-Wiedergabe am Fernseher mit LED-Leuchten zu synchronisieren. Entertainment-Fans erhalten hierdurch ein immersives TV-Erlebnis. Wir haben die Philips Hue HDMI Sync Box in Verbindung mit dem Philips Hue Play Gradient Lightstrip für Ambilight getestet und verraten, was Nutzer dabei beachten sollten.

Im Philips Hue Play HDMI Sync Box Test haben wir einen Fire TV Stick angeschlossen

Fazit zur Philips Hue Play HDMI Sync Box – einfach Ambilight nachrüsten

Die Philips Hue HDMI Sync Box ist die beste Möglichkeit, um mit Hilfe von weiteren Philips Hue Komponenten bei herkömmlichen TVs Ambilight nachzurüsten. In unserem Philips Hue HDMI Sync Box Test funktionierte das in Verbindung mit dem Philips Hue Play Gradient Lightstrip sehr gut und die Farben des Bildschirms wurden raumfüllend optisch verlängert.

Mit 250 Euro ist die Sync Box allerdings ziemlich teuer und nur in Verbindung mit einem Philips Hue Lichtsystem nutzbar. Für das Grund-Setup ist daher immer zusätzlich noch die Philips Hue Bridge als Steuerzentrale nötig und in unserem Test der Philips Hue Play Gradient Lightstrip. Alternativ eignen sich auch Komponenten aus dem Philips Hue White and Color Ambient Produktportfolio, die bis zu 16 Millionen verschiedene Farben anzeigen können. Nutzern sollte deshalb ein Budget von mehreren hundert Euro einplanen. Aus diesem Grund ist Ambilight basierend auf der Technik der Philips Hue Play HDMI Sync Box besonders für Personen empfehlenswert, die bereits ein Philips Hue Lichtsystem besitzen.

Vorteile der Philips Hue Play HDMI Sync Box

Nachteile der Philips Hue HDMI Sync Box

Einfache Installation und Einrichtung

Teuer

Kompaktes Design

Benötigt zudem Philips Hue Bridge und Philips Hue Lichtkomponenten, z. B. Philips Hue Play Gradient Lightstrip

Tolle Komponente für Ambilight Nachrüstlösung

TV ist nur Ausgabegerät

Wenig bis keine Latenzen bei farblicher Verlängerung der TV-Bild Inhalte

 

Viele HDMI Anschlüsse für Quellgeräte

 

Philips Hue Play HDMI Sync Box
Philips Hue Play HDMI Sync Box -16%
Erweiterung des Philips Hue Lichtsystems, synchronisiert LED Leuchten durch HDMI-Geräte mit Szenen auf dem TV
UVP 249,99 €
Stand: 25.01.2021

Philips Hue Play HDMI Sync Box – das Design der Entertainment-Bridge

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box hat ein schwarzes Gehäuse und verfügt über ein kompaktes Design. Mit einer Breite von 18 cm und einer Länge von zirka 10 cm ist sie klein und unauffällig. Auf der Rückseite befinden sich 5 HDMI Anschlüsse sowie ein Ausgang, um die Box mit dem Fernseher zu verbinden. Vier HDMI-Eingänge stehen für Zuspielgeräte wie Xbox und Co. zur Verfügung. In unserem Sync Box Test haben wir einen Fire TV-Stick angeschlossen, um Filme und Serien von Netflix raumfüllend erleben zu können.

Die Sync Box machte insgesamt einen schicken und hochwertigen Eindruck. Uns gefiel im Test die matte Oberfläche und das glänzende Philips Hue Logo. Als positiv bewerten wir zudem, dass sie wenig Platz neben dem Fernseher einnimmt und alles andere als klobig daherkommt, wie es beispielsweise ein Receiver tut. Sie fügte sich clean und unauffällig im Entertainment-Bereich ein.

Philips Hue HDMI Sync Box – Besonderheiten und Funktionen

Nutzer können die Philips Hue Sync Box mit bis zu 10 Philips Hue White & Color Ambiance LED-Leuchten verbinden. Benötigt wird neben den Philips Hue White and Color Ambiance LED-Lampen auch eine Philips Hue Bridge. Mit Hilfe einer speziellen App für die Sync Box können Anwender eigene Einstellungen vornehmen und so die Helligkeit oder Effekt-Geschwindigkeit individuell anpassen. Nach persönlichen Vorlieben entsteht im Wohnzimmer so ein Sourround Entertainment Lichterlebnis, das nicht nur mit Filmen und Spielen, sondern auch mit Musik synchronisiert werden kann.

Wichtig: Die HDMI Sync Box verarbeitet keine HDMI Signale vom Fernseher, sondern erhält die Bildinformationen über ein ebenfalls angeschlossenes Quellgerät. Das kann beispielsweise eine Spielekonsole oder ein Videostreaming-Stick wie Amazon Fire TV sein. Bereits im Fernseher integrierte Dienste wie Netflix oder Mediatheken werden beim Abspielen nicht von den LED-Leuchten oder Philips Hue Lichtstreifen unterstützt – der TV wird nur als Ausgabegerät genutzt. Maximal vier HDMI Geräte können Entertainment-Fans an die Philips Hue Play HDMI Sync Box anschließen. Die HDMI Bridge erkennt automatisch, welches gerade verwendet wird.

In unserem Test haben wir uns für den Philips Hue Play Gradient Lightstrip in der Größe für 55 Zoll TVs entschieden und ihn mit der Sync Box verbunden. Der Lichtstreifen wurde speziell als Ambilight-Ersatz konzipiert und kann anders als ein herkömmlicher Philips Hue Play Gradient Lightstrip White and Color Ambiance Lichtstreifen nicht nur in 16 Millionen Farben leuchten, sondern auch mehrere Farben gleichzeitig anzeigen. Das bedeutet, dass ein mehrheitlich blauer Bildschirm nicht nur mit blauem Licht erweitert wird, sondern der Lichtstreifen bspw. bei einer gelb dominierten rechten Seite gleichzeitig dort gelb leuchtet und auf der anderen Seite die jeweilig andere Farbe ebenfalls immersiv erweitert. Das hebt den Ambilight-Effekt auf ein qualitativ höheres Niveau.

In unserem Test zeigten sich dank der Sync Box wenig bis keine bemerkbaren Latenzen zwischen abgespielten Farbinhalten auf dem Bildschirm und dem Effekt der Lichter. Unserer Meinung nach gibt es derzeit keine bessere Möglichkeit, um Ambilight bei herkömmlichen TVs nachzurüsten und Streaming- sowie Gaming-Erlebnisse immersiv erleben zu können.

Was ist kompatibel mit der Philips Hue HDMI Sync Box?

Die Philips Hue HDMI Sync Box ist mit jedem Fernseher mit freier HDMI-Schnittstelle kompatibel. Entertainment Fans können deshalb das Kinoerlebnis mit Ambiance Effekten in eine neue Dimension führen, bei der Lichteffekte das Filmerlebnis verstärken. Als HDMI Geräte können Freunde von Lichtspielen beispielsweise Gaming-Konsolen, Receiver oder TV Sticks an die Philips Hue HDMI Sync Box anschließen. Als Leuchtmittel können nicht nur Philips Hue White and Color Ambiance LED Lampen integriert werden, sondern ebenso Philips Hue LightStrips oder Philips Hue Go. Extra für Ambilight angefertigt bietet Signify den Philips Hue Play Gradient Lightstrip, die mehrere Farben gleichzeitig anzeigt.

Nutzer können die Philips Hue HDMI  Sync Box per Sprache mit AlexaGoogle Assistant oder Siri  steuern und Lichteinstellungen vornehmen.

Installation der Philips Hue Play HDMI Sync Box

Um die Philips Hue Play HDMI Sync Box verwenden zu können, benötigen Anwender eine Philips Hue Bridge und mindestens eine Philips Hue White and Color Ambiance LED-Leuchte oder einen Light-Strip. Alternativ sind Philips Hue Go Lampen möglich. In unserem Philips Hue HDMI Sync Box Test haben wir die Sync Box mit dem speziell für Ambilight konzipierten Philips Hue Play Gradient Lightstrip verbunden.

Dank der Philips Hue Play HDMI Sync Box genießen Nutzer einen starken Ambilight-Effekt

Nach der Montage des Philips Hue Play Gradient Lightstrips funktionierte die Einrichtung wie folgt:

  1. Mit Hilfe der Philips Hue Sync App (Android | iOS) die Philips Hue HDMI Sync Box einrichten und den Anweisungen folgen.
  2. Verbindung zwischen Smartphone und Sync Box über Bluetooth aufbauen.
  3. Philips Hue Play HDMI Sync Box mit dem heimischen WLAN verbinden und per Knopfdruck am Gerät bestätigen.
  4. Sync Box mit der Philips Hue Bridge verbinden.
  5. Mit der Philips Hue App (Android | iOS) einen Entertainmentbereich einrichten und die Philips Hue Play HDMI Sync Box in das Philips Hue System aufnehmen.
  6. Beliebige HDMI-Quelle mit der Sync Box verbinden. In unserem Test war dies ein Fire TV Stick. Dann Ambilight-Effekt genießen.

Philips Hue Play HDMI Sync Box – weitere Tests und Bewertungen

In weiteren Tests konnte die Philips Hue Play HDMI Syn Box überzeugen und brachte einen Hauch von Ambilight in die Fernseher-Ecke. Allerdings nannten viele Tester den hohen Preis als Kritik, da falls noch nicht vorhanden, eine Philips Hue Bridge und Philips Hue White and Color Ambiance Komponenten nötig sind.

  • Nach dem Philips Hue Play HDMI Sync Box Test der Experten von giga.de vergaben die Experten vier von fünf Sternen. Sie bezeichneten das Ergebnis nach der Einrichtung als wirklich toll. Negativ-Punkte waren allerdings der hohe Preis und dass zur Installation zwei verschiedene Apps nötig sind. (Stand: 11/2019)
  • Nach ihrem Philips Hue Play HDMI Sync Box Test resümierten die Profis von techstage.de, dass die Box als Ambilight Nachrüstlösung eine Menge Spaß erlaube und tiefes Eintauchen in die Szenerie. Allerdings wurde auch hier der hohe Preis bemängelt und der Unterschied zu echtem Ambilight ziemlich groß sei. (Stand: 05/2020)
  • Die Redaktion von computerbild.de gefiel am Philips Hue HDMI Sync Box Test z. B.die einfache Bedienung, Synchronität mit dem TV-Bild, dass bis zu zehn Leuchtmittel koppelbar sind. Die Tester kritisierten jedoch den teuren Preis und dass für einen richtigen Ambilight-Effekt viele Leuchtmittel nötig seien. (Stand: 06/2020)

Philips Hue Play HDMI Sync Box – Preise und Verfügbarkeit

Philips Hue Play HDMI Sync Box
Philips Hue Play HDMI Sync Box -16%
Erweiterung des Philips Hue Lichtsystems, synchronisiert LED Leuchten durch HDMI-Geräte mit Szenen auf dem TV
UVP 249,99 €
Stand: 25.01.2021

Alternative zur Philips Hue Play HDMI Sync Box

Die Philips Hue HDMI Box ist ganz klar ein Produkt, das sich zur Nachrüstung eignet. Für Interessierte an einem Entertainment-Erlebnis mit Ambilight-Effekten, bei denen aktuell der Kauf eines neuen Fernsehers bevorsteht, empfehlen wir als Alternative einen Blick in unseren Philips TV Überblick mit aktuellen Ambilight-Fernsehern.

Philips Hue Play HDMI Sync Box– technischen Daten im Überblick

  • Farbe: schwarz
  • Maße: (H x L x B): 2,3 x 9,9 cm x 18,2 cm
  • Gewicht: 0,5 kg
  • Ausgangsspannung: 24 Volt
  • integrierte Leistung: 7 Watt
  • Lebensdauer: 15.00 Stunden
  • Anschlüsse: 5 HDMI (1 Ausgang, 4 Eingänge)
  • Anzahl unterstützter LED Leuchtmittel: Maximal 10 LED Leuchten im Entertainment-Bereich
  • Unterstützt: CEC, HDMI, Bluetooth 4.2
  • Videoauflösung: 4k 60Hz HDR10
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Philips Hue
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon