Smart Home in der Praxis: Schlafzimmer

Die Schlafgemächer sind die privatesten Räume des Hauses. Obwohl wir hier einen Großteil unseres Lebens verbringen, machen wir uns meist wenig Gedanken um den Schlafplatz. Etwas überraschend daher: smarte Technik kann helfen, mehr Gemütlichkeit und Erholung ins Schlafzimmer zu bringen. Wie genau, zeigen unsere Praxisbeispiele im Schlafzimmer.

Wohltuende Wärme

Der Schlaf ist den meisten Menschen heilig. Smarte Gadgets bieten Möglichkeiten, die nächtliche Ruhephase zu fördern. Sleeptracker in Kissen oder Bettbezug werten aus, wann wir uns in der Tiefschlafphase befinden - und wann nicht. Geweckt werden wir dann sanft, wenn es uns am leichtesten fällt. In Kombination mit einer App, die unsere Aktivitäten am Tag aufzeichnet, können Rückschlüsse gezogen werden, was guten Schlaf fördert.

Produkte zum Thema Wärme

Thermostate
Fritzbox Heizkörperthermostat
Innogy Thermostat Raum
Netatmo Heizkörperthermostat

Raumklima
Tado Cooling
hugOne Sleepmonitor

Steuerungs-App
Heatapp!

Mit Klang und Licht

Bleiben Sie doch einfach mal ein bisschen länger im Bett. Fragen Sie Amazon Alexa erstmal, wie das Wetter wird, ob es Stau gibt oder ob sie Ihre Lieblingsplaylist spielt. Noch vor dem Weckerklingeln startet der LED-Wecker mit seiner Mission: die ersten Sonnenstrahlen werden durch rotes bis weißes Licht gekonnt imitiert, so dass sich der Körper auf den nächsten Tag einstellen kann. Hätten Sie gern Radiomusik oder Meeresrauschen dazu?

Produkte zum Thema Licht

Mit passendem Licht einschlafen und aufstehen
Philips Hue
Elgato Avea
hugOne Sleepmonitor
Osram Lightify
Emberlight

Angenehm geweckt werden:
BEDDI
Amazon Echo

Gesund und Erholt

Sie schlafen gern bei offenem Fenster, wollen aber nicht in ein eiskalten Bett steigen? Smarte Heizkörperthermostate lernen Ihre Gewohnheiten kennen und heizen automatisch genauso, wie Sie es möchten. Geht das Fenster auf, regelt die Heizung runter. Andere smarte Thermostate richten sich nach den aktuellen Wetterdaten und sorgen dafür, dass das Zimmer kühl, aber nicht frostig ist. „Alexa, stell die Heizung auf 20 Grad“; auch so könnte Ihre neue, bequeme Heizungssteuerung klingen.

Produkte zum Thema Gesundheit

Schlafsensoren
Beurer SE 80 SleepExpert
Sleep Sheperd Blue

Schlaf-Systeme
Withings Aura

Bessere Luftqualität
Dyson AM10 Humidifier
Dyson Pure Cool Link
AWAIR von Bitfinder
Blueair Sense+
Foobot

Neues im Schlafzimmer
Apple TV 4. Generation
Aktuelle Streamingboxen im Vergleich

Mit der Präsentation der Amazon Set-Top-Box Fire TV und dem damit verbundenen Einstieg in das digitale Unterhaltungsgeschäft schloss der amerikanische…

Smartes Sexspielzeug ist durch das Internet of Things keine Utopie mehr
The Internet of Sex

Der Markt für vernetztes Sexspielzeug ist riesig. Pleasure Tech, Teledildonics - das Internet erweitert die Welt der Sex Toys noch um eine Dimension. Auch…

Smart TV Möglichkeiten und Steuerung
Smartes Fernsehen

Ein Smart TV ist die perfekte Ergänzung für ein modernes Smart Home Setup. Während Smart Home Anwendungen vorrangig durch vorprogrammierte Automatismen…

Slide smartes Vorhangsystem
Slide – Smarte Vorhänge

Auf Kickstarter feiert derzeit ein Gadget Erfolge, das eine neue Verdunklungsmöglichkeit für das Smart Home bietet: Das Gardinensystem Slide ermöglicht…

Der Fensterputzroboter PR 127 V4 reinigt gründlich jeden Winkel
Vernetzter Putzprofi

Die Frühjahrsonne bringt es ans Licht: über den Winter haben Staub und Dreck deutliche Spuren an den Fenstern hinterlassen. Wer sich vor dem anstrengenden…

Mit Orb lässt sich nicht nur Farbe und Intensität, sondern sogar die Leuchtrichtung des Lichts regeln
Vielseitiges Leuchtmittelkonzept

Die Dänen sind Experten, wenn es um Design-Trends und ein tiefgehendes Verständnis für das persönliche Wohlbefinden geht. Beide Felder kommen im Konzept…

Der Sleeptracker von newgen medicals wird ins Kopfkissen geclipt und zeichnet Schlafdaten auf
Bluetooth-Schlaftracker

Gadgets gibt es auf der CeBIT 2017 viele zu sehen, der Bluetooth-Sleeptracker von newgen medicals ist jedoch schon im Handel. Er misst Schlafdaten aus dem…

betterspace-automatische-heizungssteuerung
Energieeffizienz und Hotel-Image verbessern

Wobei smarte Heizkörpersteuerungen im Privatbereich erst langsam Anklang finden, ist das Thema für Hotels und Pensionen hochinteressant. Hotelgäste oder…

Smarte Sensoren verjagen Einbrecher, bevor sie das Haus betreten
Überwachungssensoren made in Germany

Der deutsche Hersteller Blaupunkt erweitert seine Q-Serie um gleich vier verschiedene Smart Home Komponenten. Ab sofort sollen zwei Multifunktionsmelder, ein…

Mit Invidyo von überall aus kommunizieren
Babymonitor mit Gefühlserkennung

Das Gründerteam um Invidyo trifft mit diesem Baby-Monitor einen wunden Punkt berufstätiger Eltern: Die Angst, wichtige Momente in der Entwicklung des Kindes…

Kostenlose Cloudspeicherung: So werden die Aufnahmen der SpotCam Sense sicher aufbewahrt
Sensible Überwachungskamera

Im turbulenten Alltag ist das eigene Zuhause für die meisten Menschen ein wichtiger Rückzugsort. Schon die Beobachtung durch neugierige Nachbarn kann zum…

Abbildung des Neato Botvac Connected - Der Saugroboter für das Smarthome
High-Tech-Filter und Turbomodus

Was noch vor einigen Jahren nur in Sci-Fi-Spielfilmen zu sehen war, wird schon bald in unseren Alltag Einzug halten. Auf der IFA 2015 wurde einer der weltweit…

air-purifier-airdog-x5-sorgt-fuer-gutes-raumklima
Luftreiniger mit vierfachem Filtersystem

Viele Menschen ahnen nicht, dass ihr Wohnraum bis zu fünfmal mehr Luftverschmutzung enthält als die Umgebungsluft im Freien. Von Pollen, über Bakterien und…

amazon-echo-skin-bier-beer
Amazon Echo als kühles Blondes?

Obwohl der Lautsprecher Echo ein fester Bestandteil des heimischen Mobiliars werden soll, hat sich Amazon beim Design nicht so viel Mühe gegeben wie seine…

Arlo Baby smarter Babymonitor in Spielzeugoptik
Smarter HD-Babymonitor

Nach der Arlo- und Arlo Q-Generation der Sicherheitskameras für das intelligente Eigenheim von Netgear folgt nun die speziell auf Kleinkinder…

Wynd Lufterfrischer
So geht Lufterfrischung heute

Der Luftreiniger Wynd wurde von chinesischen Wissenschaftlern entwickelt, um den Bewohnern großer Städte frische Luft zu ermöglichen. Doch auch für…

Nest Thermostat mit Energiesparmodus
Heizkörperthermostat denkt mit

Der Nest Thermostat ist ein weiteres Produkt aus der Feder der Nest Labs. Das Unternehmen wurde im Jahr 2010 gegründet und konnte sich seither zum…

Die drei Gründer von Vilisto
Neues Thermostat

Ein Hamburger Entwickler-Trio hat dem „Schiet-Wetter“ den Kampf angesagt: ovis heißt das smarte Heizkörperthermostat, das bald in ganz Deutschland für…

Amazon Echo in schwarz
Die Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern!

Google kontert Amazon´s Echo mit Chirp! Amazon hat sich auf einem Markt eine Dominanz gesichert, welche von Google so nicht anerkannt werden konnte. Mit dem…

ODIN2 macht jede Wand zur Leinwand
Projektor ODIN2 für Zuhause

Für Fans von Netflix, Hulu und Co. gibt es jetzt mit ODIN2 ein Gadget, das die Funktionen von Projektor und Tablet in einem Gerät vereint. Durch die neue…

Abbildung des Osram LIGHTIFY Plug - die intelligente Steckdose
Stromsteuerung per Smartphone-App

Das renommierte Unternehmen Osram baut sein smartes LED-Beleuchtungssystem LIGHTIFY weiter aus und schließt damit eine Lücke, die Konkurrent Philips (Philips…

raD Wireless Multi-Room Speaker
Lautsprecher mit besonders sauberem Klang

Die Entwickler des preisgekrönten Core Wireless Speaker, haben nun ein neues Produkt namens raD Wireless Multi-Room Speaker auf den Markt gebracht. Finanziert…

COMMANDKIT WIRELESS SMART LIGHT BULB ADAPTER WITH DIMMING VON INCIPIO
Smartes Energiespar-Trio

Incipio ist eigentlich ein Hersteller, der eher für Cases, Ladekabel und anderes Zubehör für iPhone, iPad und Co. bekannt ist. Mit der Incipio Connected…

Intelligentes von HiCan
Aus dem Bett das Smart Home steuern

„Von Träumern für Träumer“ – das italienische Start-Up Hi-Interiors möchte mit seinem intelligenten Bett HiCan den Smart Home Markt revolutionieren.…

Smarter Wecker Bonjour
Der Wecker, der Sie den ganzen Tag begleitet

Analoge Wecker waren gestern, heute können smarte Geräte weitaus mehr als nur arglose Schläfer mit brachialem Klingen morgens aus ihren Träumen zu reißen.…

    

Das Schlaflabor in den eigenen vier Wänden

Entspannter Schlafen im Smart Home

Kuschlige Abende klingen mit fein abgestimmten Lichtszenarien romantisch aus, der neue Tag beginnt ausgeruht und entspannt: Lieblingsmusik in den Lautsprechern, die Rollläden fahren automatisch hoch. Mit intelligenter Matratze, vernetzten Lichtmodulen und per App optimierter Raumluft sind schlaflose Nächte im smarten Schlafzimmer eigentlich nicht möglich. Falls doch, lässt die Auswertung der aufgezeichneten Daten erahnen, welche Faktoren schuld waren – wie im Schlaflabor.

Raumklima und Schlafkomfort smart optimiert

Zu kalt, zu warm, zu trocken: Das Raumklima wirkt sich auf die Schlafqualität aus. Im smarten Schlafzimmer empfiehlt sich darum eine Lüftungsautomatik mit Thermostaten und Sensoren, um die Zusammensetzung der Raumluft zu überprüfen und durch Lüften, Heizen oder Kühlen zu verbessern. Spezielle Luftreiniger helfen insbesondere Allergikern, die zusätzlich durch Pollen oder Haustaubmilben geplagt werden. Sie filtern selbst kleinste Partikel und ermöglichen nachts das entspannte Durchatmen. Smarte Kopfkissen und Matratzen messen mit in die Bettwäsche eingebauten oder auf der Oberfläche aufliegenden Sensoren die Schlafphasen und können auf dem Smartphone ausgewertet werden. Koppelbar mit weiteren Vital-Trackern, etwa Schrittzählern, oder komplexeren Fitnessanalyse-Tools und Ernährungs-Apps kann das smarte Schlafzimmer sogar analysieren, warum der Schlaf nicht ausreichend oder unruhig war. Vernetzte Matratzenauflagen erlernen typische Schlafmuster, etwa die übliche Aufstehzeit, und reagieren darauf – etwa durch Aufheizen des Bettes vor der erwarteten Schlafenszeit. Da die Auflage neben Temperatur und Luftfeuchtigkeit auch Faktoren wie Helligkeit und Lärmpegel im Schlafzimmer aufzeichnet, kann am nächsten Morgen nicht nur analysiert werden wie man geschlafen hat, sondern auch was mögliche Störfaktoren waren. Nachts gleicht das smarte Bett die Temperatur aus, für Doppelbetten sogar für beide Personen individuell. Schnarcher werden durch leichte Vibrationen zum Positionswechsel angeregt, dabei aber nicht aufgeweckt. So können idealerweise beide Partner durchschlafen. Gekoppelt mit dem Smart Home-System anderer Räume kann das intelligente Bett sogar automatisch die Lichter in der gesamten Wohnung ausschalten, sobald die Bewohner auf der Matratze liegen oder die Kaffeemaschine starten, wenn der Wecker klingelt.

Licht und Beschattung im intelligenten Schlafzimmer

Ins Bett fallen, mit einem Knopfdruck alle Lichter und Geräte ausschalten und sofort einschlafen. Fernbedienung oder Smartphone ermöglichen das im smarten Schlafzimmer: Leuchten und Lampen können gesteuert werden, ohne Schalter zu drücken oder nochmal aufzustehen. Auch die Rollläden können so geschlossen werden oder fahren sich zu festgelegten Zeiten automatisch hoch. Die Lichtatmosphäre ist über dimmbare Leuchten zu unterschiedlichen Farb- und Helligkeitsszenarien programmierbar, so ist per Smartphone, Panel oder Zeitschaltung das Schlafzimmer für jede Stimmung optimal beleuchtet. Lichtwecker mit App-Anbindung, die den Puls, die Raumtemperatur und Bewegungen im Schlaf messen, wecken durch langsam ansteigende Lichtintensität wie ein persönlicher Sonnenaufgang im Zimmer. Um den Körper nicht unsanft aus dem Schlaf zu reißen kann das System mit einem Vitalfunktions-Tracker gekoppelt über die App den Alarm auslösen, wenn es für den Biorhythmus am günstigsten ist und gerade keine Tiefschlafphase festgestellt wird - also auch etwas vor der eingestellten Weckzeit.

Smartes Entertainment bereits im Halbschlaf

Unruhige Träume aufgrund des nebenher laufenden Fernsehers - nicht im intelligenten Schlafzimmer. Wird das Gerät beispielsweise an Funksteckdosen mit Fernbedienung oder App-Steuerung angeschlossen, lässt sich eine Zeitregelung, das schnelle Ausschalten per Fingerwischen kurz vor dem Wegdösen oder über die Koppelung mit einem Vitalfunktions-Tracker einrichten. So wird weder Strom verschwendet noch die Tiefschlafphase gestört. Ebenso kann ein vernetztes Sound-System per App so eingerichtet werden, dass es als Wecker funktioniert und zum Wachwerden die Lieblingsmusik spielt. Wer morgens lieber unauffällig und vor allem geräuschfrei geweckt werden möchte, kann sich vom Aromawecker mit dem Duft der Wahl sanft aus den Träumen locken lassen.