Smarte Küchenhelfer 5 brandheiße Gadgets für Hobbyköche

Gehören Sie zu den Gourmets, für die das Zubereiten von ausgefeilten Menüs an sich schon ein Genuss ist? Oder sind Sie eher ein Küchenmuffel, dem es beim Kochen nicht schnell genug gehen kann? Für beide Ausprägungen und alle Küchenpersönlichkeiten dazwischen gibt es smarte Gadgets, die zeitraubende Aufgaben übernehmen. Wir stellen die fünf knackigsten hier vor.

Smarte Küchengadgets helfen beim Kochen, Backen und Grillen

Rosenstein & Söhne: Smarte Waage für Perfektionisten

Die digitale Küchenwaage von Rosenstein & Söhne sieht auf den ersten Blick nach einem klassischen Küchenhelfer aus, überzeugt aber durch einige smarte Features. Sie misst nicht nur das Gewicht, sondern analysiert die Zutaten auch direkt. Basierend auf einer Datenbank von 1800 verschiedenen Lebensmitteln errechnet die smarte Waage die Nährwerte der abgewogenen Zutaten. Zusätzlich werden diese auf Wunsch drahtlos auf ein Smartphone, iPad, iPhone oder Tablet übertragen. So können vor allem figurbewusste Genießer, Diabetiker und Sportler ihren Kalorien- und Eiweißkonsum immer im Blick behalten. Auch für als Ergänzung zu Rezept-Plattformen wie Chefkoch.de ist die Waage gut geeignet, denn die dort getroffenen Angaben zur Kalorienanzahl sind meist geschätzt. Die smarte Waage kostet beim Hersteller etwa 70 Euro, wird aber bei Amazon sehr viel günstiger angeboten.

Digitale Küchenwaage von Rosenstein & Söhne

Triby IO: Smarter Entertainer mit Alexa-Anbindung

Kochen macht gleich doppelt Spaß, wenn nebenbei gute Musik läuft. Doch der smarte Lautsprecher Triby IO kann noch mehr. Er überträgt nicht nur Streaminglisten von Spotify, sondern steuert nebenbei smarte Geräte. Wem zum Beispiel beim Kochen warm wird, der kann mit dem Triby IO und der integrierten Sprachassistentin Alexa auf Zuruf die Heizung abschalten. Auch das Abrufen von Wetterdaten und Nachrichten meistert der kompakte Lautsprecher. Der Triby IO ist eine echte Neuheit und kann für 199 Euro erstmal nur vorbestellt werden. Wer Lust bekommen hat, mehr über den smarten Lautsprecher zu erfahren, dem empfehlen wir unseren Artikel zu Triby IO.

Triby IO smarter Lautsprecher mit Alexa

iGrill Mini: Vernetztes Grillthermometer für heiße Typen

Egal ob in der Fußballhalbzeit der Grill angeworfen wird oder bei einer entspannten Beachparty Gemüsespieße auf dem Rost liegen, eine kurze Ablenkung im falschen Moment reicht und das Fleisch ist angebrannt. Damit Sie nicht den ganzen Abend am Grill stehen müssen, bietet Weber einen kleinen, aber sehr schlauen Helfer an. Das iGrill mini Thermometer ist kompatibel mit iPod touch, iPhone und iPad. Aus einer Entfernung von bis zu 45 Metern sendet das handliche Gadget per Bluetooth Informationen über den Garzustand des Grillguts auf das Smartphone. Durch ein einfaches Farbschema von grün bis rot erkennen auch Laien schnell, wann ihr Fleisch verzehrfertig ist. Das iGrill mini Thermometer wird mit Batterien betrieben und wiegt etwas über 70 Gramm. Erhältlich ist das smarte Grill-Gadget bei Amazon für 64 Euro. Weitere Informationen und Rezepte sind außerdem auf der Produktseite von Weber Grill zu finden.

Das iGrill mini Fleischthermometer gibt es zum Beispiel   hier.

 

Smartes Grillthermometer iGrill mini von Weber

AEG SenseCook: Intelligenter Backofen für Gourmets

Der AEG SenseCook Backofen verfügt über eine digitale Bedienoberfläche inklusive sogenanntem Premium Drehwähler. Der zeigt bei Berührung alle aktuellen Einstellungen im Überblick, um eine schnelle Nachjustierung zu ermöglichen. So lassen sich auch anspruchsvolle Rezepte mit vielen verschiedenen Garprozessen einfach umsetzen. Zusätzlich ist im Lieferumfang auch ein Kerntemperatursensor enthalten. Der AEG Sense Cook hat die Energieeffizienzklasse A+, ein Garraumvolumen von 71 Litern und 16 Backofenfunktionen.

AEG SenseCook smarter Backofen

Smarter Bosch Kühlschrank: Der Hilfsbereite

Nach dem Kochen ist vor dem Kochen. Wie gut, dass der smarte Kühlschrank von Bosch den Überblick über alle Lebensmittel(reste) behält. Schließlich sind in seinem Inneren unter anderem zwei Kameras eingebaut, sodass man auch direkt beim Einkaufen via App nachsehen kann, ob etwas fehlt. Der smarte Kühlschrank hat die Maße 65 x 60 x 187 cm und ein Fassungsvermögen von 110 Litern. Was ihn besonders macht: Eine in die Kühlschranktür integrierte TouchControl zur exakten Temperaturregelung, ein Multi-Airflow-System zur optimalen Kälteverteilung und nicht zuletzt die FreshSense Sensortechnologie. Der smarte Kühlschrank ist ab 990 Euro auf Amazon erhältlich.

Der Bosch Kühlschrank ist  bei Amazon für 857,53 EUR  erhältlich (Stand: 30.03.2017).

 

Smarter Kühlschrank von Bosch

Lesetipps zum Thema smartes Kochen

Inirv React Rauchmelder schaltet selbstständig den Herd ab
Loxone - Touch Stone macht uralte Steine smart
Weitere smarte Küchenhelfer finden Sie in unserer Themenwelt

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Studium Germanistik und Multimedia, zahlreiche Film- und Schreibprojekte, freie Autorin im Bereich Medizin, Pflege und Erlebnispädagogik. Stellt sich immer neuen technischen Herausforderungen. Kreativ und handwerklich geschickt. Heute Redakteurin bei home&smart. Mit Leidenschaft an der Entwicklung neuer Formate beteiligt. Lässt sich von Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende läuft alles rund.