Erster Check: Ist die Installation einer Wallbox zuhause möglich? Wallbox Beratung: Informationen zum Einbau der Ladestation

Wer sich für ein Elektroauto interessiert oder bereits eines besitzt, genießt am meisten Komfort, wenn die Ladung zuhause möglich ist. Dafür ist eine eigene Wallbox empfehlenswert, da eine Haushaltssteckdose für eine solche Dauerlast nicht geeignet ist. Für den Einbau einer Wallbox muss eine Elektrofachkraft beauftragt werden, die zu Beginn zudem eine Begehung und Wallbox Beratung durchführt. Wir verraten, was es dabei zu beachten gilt.

Vor der Wallbox-Installation sollte ein Elektriker überprüfen, ob ein Einbau möglich ist

Wallbox Erstberatung & Begehung vor Ort – das Wichtigste in Kürze

Bevor Nutzer eine Wallbox bei sich einbauen lassen können, müssen sie einen Installationsservice beauftragen. Das sind wichtige Aspekte:

  • Elektroauto Aufladung: Ein E-Auto kann an einer Steckdose aufgeladen werden. Das wird jedoch häufig als Notladung bezeichnet, weil Steckdosen für eine solche Dauerlast nicht ausgelegt sind und Brandgefahr entstehen kann. Besser und sicherer ist eine Ladestation für zuhause.
  • Wallbox Installation: Eine Wallbox anschließen dürfen nur Elektrofachkräfte. Das ist wichtig, da der Umgang mit Starkstrom nötig ist und Laien einen gefährlichen Stromschlag riskieren.
  • Erste Schritte zur Wallbox: Zu Beginn sollten Interessierte einen Fachpartner finden, der zunächst eine Begehung vor Ort durchführt und überprüft, ob eine Ladestation überhaupt eingebaut werden kann. Über unser Formular lässt sich ein Installations-Service kostenlos und unverbindlich konfigurieren und eine erste telefonische Wallbox Beratung vereinbaren.

Wallbox Beratung vor Ort – Home Check für eigene Wallbox

Seit einer Gesetzesänderung 2020 existiert das Recht auf eine eigene Wallbox. Das heißt, dass auch für Mieter der Einbau einer Wallbox einfacher ist als noch vor ein paar Jahren.

Eigentümer einer Wohneigentümergesellschaft profitieren ebenfalls davon und müssen nicht mehr auf eine Mehrheit der Gemeinschaft für die Wallbox-Installation hoffen oder ein Veto befürchten. Denn prinzipiell abgelehnt werden kann das Vorhaben nicht mehr.

Aber: Triftige Gründe gegen den Einbau gelten weiterhin, dazu zählt beispielsweise, wenn die Immobilie unter Denkmalschutz steht. Zudem haben Vermieter und (Mit-)Eigentümer ein Mitspracherecht, was die Umsetzung des Einbaus anbelangt und müssen zuvor um Erlaubnis gebeten werden.

Bevor Interessierte allerdings ihr Anliegen an Vermieter oder weitere Eigentümer herantragen, sollten sie einen Fachpartner beauftragen, der einen Home-Check durchführt. Dadurch werden folgende Fragen im Voraus geklärt:

  • Verfügt die Immobilie über die nötigen Begebenheiten für einen Wallbox Einbau? Welche Anschlüsse, Kabel oder Sicherungen sind vorhanden und für eine höhere Dauerbelastung ausgelegt? Sind größere Umbauten nötig und möglich?
  • Wie und wo ist die Wallbox-Installation möglich? Was sind ideale Standorte?
  • Gibt es vielleicht die Möglichkeit eine Photovoltaikanlage zu installieren, um damit den Strom für die Wallbox selbst erzeugen zu können?

Wichtig: Die Begehung vor Ort durch eine Fachkraft sollte der erste von den Schritten zur Wallbox-Installation sein. Das ist wichtig, um durch eine fachmännische Wallbox Bewertung zu wissen, wie die Installationsmöglichkeiten sind.

Fachpartner für Vor-Ort-Begehung finden

Wer auf der Suche nach einem Elektriker und Fachpartner für die Wallbox Installation ist, hat mehrere Möglichkeiten:

  • Wallbox Fachpartner und Elektriker in der Nähe des eigenen Wohnortes aufsuchen
  • Installationsservice finden, der ein breites Elektriker-Netzwerk und ggf. auch Wallboxen anbietet
  • Viele lokale Stadtwerke bieten ebenfalls einen Installationsservice und ggf. auch eine Auswahl an Ladestationen

Tipp: Am besten ist ein Komplett-Paket, dessen Service alles abdeckt, was für die Installation einer Wallbox nötig ist. Dazu zählt eine Wallbox Beratung, die Vor-Ort-Begehung, die Anmeldung beim Netzbetreiber, die Umsetzung der baulichen Veränderungen, um die Wallbox einbauen zu können und die finale Montage der eigenen Ladestation. Falls noch nicht vorhanden, sogar den Kauf einer Wallbox.

Wallbox Beratung: Weitere Ratgeber zum Thema Wallbox

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Wallbox
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon