Lautsprecher und Soundbars von Bose im Test Vergleich Bose Multiroom Lautsprecher im Test Überblick und Vergleich

Der Hersteller Bose bietet ein großes Produktportfolio an Lautsprechern und Soundbars, die sich zu einem Multiroom System verbinden lassen. Dann können Musikliebhaber auf Wunsch in mehreren Räumen die gleiche Playlist hören. Im Bose Multiroom System Test Vergleich stellen wir die verschiedenen Lautsprecher und Soundbars einander gegenüber und verraten in der Kaufberatung, was Interessierte beachten sollten.

Bose bietet intelligente Lautsprecher und Soundbars, die sich zu einem Multiroom System erweitern lassen

Bose Multiroom System – Das Wichtigste in Kürze

In Sachen WLAN Lautsprecher bieten immer mehr Hersteller wie Bose die Vernetzungsmöglichkeit zu einem Multiroom System. So können Musikliebhaber in unterschiedlichen Räumen ihres Zuhauses die gleiche Playlist auf verschiedenen Lautsprechern abspielen lassen. Das Wichtigste in Kürze über Boses Multiroom-fähige Komponenten zusammengefasst:

  • Bose SoundTouch Lautsprecher: Klassische Bose Multiroom Reihe. Die Lautsprecher SoundTouch 10, 20 und 30 können, sofern mit einem Echo verbunden, mit Alexa gesteuert werden. Alternativ auch per App, Fernbedienung oder Tasten direkt am Gerät bedienbar. Zudem WLAN-, Bluetooth- und Multiroom-fähig.
  • Bose Smart Speaker: Aktuelle Lautsprecher für die Steuerung des Smart Homes. Alexa und Google Assistant sind bereits integriert. Mit anderen Bose Smart Speakern zum Multiroom System erweiterbar.
  • Surround Sound: Alle Bose Smart Home Komponenten sind Multiroom-fähig – auch die Soundbars. Allerdings können zwei Smart Speaker nicht als hintere Lautsprecher (Rear Speaker) eines Surroundsound Systems genutzt werden – hier bietet Bose separate Speaker Paare als Erweiterung zu Soundbars an.

Fazit zum Bose Multiroom System der Smart Home Familie

Im Folgenden zeigen wir, mit welchen aktuellen Bose Lautsprechern sich audiophile Nutzer ein Multiroom System erstellen können. Praktisch: Alle Bose Home Lautsprecher haben die Sprachassistenten Alexa und Google Assistant bereits integriert. Zudem verraten wir, für wen sich die Audio-Komponenten am besten eignen.

Bose Home Speaker 300 – Empfehlung für Einsteiger und Sound-Liebhaber mit wenig Platz

Der Bose Home Speaker ist ein kompakter aber im Sound starker Lautsprecher. Er findet auch in kleineren Wohnungen Platz und hebt das Musikhören auf ein neues Level. Perfekt für Einsteiger, die später durch weitere Bose Home Speaker ein Multiroom System aufbauen wollen.

Bose Home Speaker 300
Lautsprecher mit 360 Grad-Sound und integrierten Sprachassistenten wie Alexa und Google Assistant. Inkl. sechs Preset-Tasten.Smarter Lautsprecher für raumfüllenden Klang und integrierten Sprachassistenten, wie Alexa und Google Assistant. -4%
Smarter Lautsprecher für raumfüllenden Klang und integrierten Sprachassistenten, wie Alexa und Google Assistant.
UVP 202,48 €
Stand: 08.07.2020

Bose Home Speaker 500 – Lautsprecher mit praktischem Display

Eine integrierte Sprachsteuerung besitzen alle Home Speaker Komponenten von Bose. Einzig Bose Home Speaker 500 besitzt hingegen ein Display, das auf Wunsch Titel anzeigt.

Bose Home Speaker 500, Schwarz
Erfüllen Sie jeden Raum mit beeindruckendem Stereoklang aus einem einzigen Lautsprecher -28%
Erfüllen Sie jeden Raum mit beeindruckendem Stereoklang aus einem einzigen Lautsprecher
UVP 449,95 €
Stand: 08.07.2020

Bose Portable Home Speaker – Sound zum Mitnehmen für den mobilen Einsatz

Alle Bose Home Speaker unterstützen WLAN und Bluetooth. Allerdings sind sie durch ein Netzkabel an die eigenen vier Wände und eine direkte Stromquelle gebunden. Der Bose Portable Home Speaker besitzt hingegen einen Akku, der bis zu 12 Stunden hält. Der ideale Begleiter für unterwegs, zum Beispiel zum Campen. Trotz der Flexibilität kann der Zuhause als Teil eines Multiroom Systems genutzt werden.

Bose Portable Home Speaker
Portabler Lautsprecher für Zuhause und unterwegs. Mit 360 Grad-Klang, tiefen Bässen und Alexa oder Google Assistant. -24%
Portabler Lautsprecher für Zuhause und unterwegs. Mit 360 Grad-Klang, tiefen Bässen und Alexa oder Google Assistant.
UVP 369,95 €
Stand: 08.07.2020

Bose Soundbar 500 – kompakter Soundbalken, großer Sound

Bose baut bei der Soundbar 500 auf ein kompaktes Design. Um einen dennoch großen Sound müssen sich Kinofans keine Sorgen machen. Der intelligente Klangbalken überzeugt mit raumfüllendem Klang und Bass.

Bose Soundbar 500
Leistungsstarke Soundbar mit integrierter Alexa-Sprachsteuerung. -33%
Leistungsstarke Soundbar mit integrierter Alexa-Sprachsteuerung.
UVP 549,95 €
Stand: 08.07.2020

Bose Soundbar 700 – Klangbalken für Blockbuster Fans

Den Ausdruck „großes Kino“ nimmt der Audio-Hersteller Bose bei der Soundbar 700 ernst: Sowohl optischer als auch klanglicher Natur. Der Klang von Serien und Filmen wird souverän in dem Raum getragen.

Bose Soundbar 700
Elegante Soundbar mit Spitzenklang. Inkl. integrierter Alexa-Sprachsteuerung und Online Diensten wie Spotify oder Audible. -4%
Elegante Soundbar mit Spitzenklang. Inkl. integrierter Alexa-Sprachsteuerung und Online Diensten wie Spotify oder Audible.
UVP 649,00 €
Stand: 08.07.2020

Bose Surround Speakers – echter Surround Sound

Richtiger Surround Sound ist schwer zu imitieren. Daher machen Kinofreunde nichts falsch, wenn sie ihre Bose Soundbar mit separat erhältlichen Bose Surround Speakern zum echten 5.0 Surroundsystem erweitern. Das Lautsprecherpaar wird hinter den Rücken der Zuschauer im Wohnzimmer positioniert und sorgt für ein Rumdum-Sounderlebnis.

Bose Surround Speakers
Kompakte Lautsprecher für raumfüllenden Surround-Sound. -21%
Kompakte Lautsprecher für raumfüllenden Surround-Sound.
UVP 349,95 €
Stand: 08.07.2020

Bose Bass Module 500 - für mehr Bass beim Heimkino

Die Soundbar 500 und 700 bieten bereits starken Bass, wer dem Bass eine extra Bühne geben will, greift zusätzlich zum Bose Bass Module 500.

Bose Bass Module 500
Subwoofer mit dynamischer Basswiedergabe. Kabellos kombinierbar mit der Bose Soundbar 500 oder 700. -24%
Subwoofer mit dynamischer Basswiedergabe. Kabellos kombinierbar mit der Bose Soundbar 500 oder 700.
UVP 449,95 €
Stand: 08.07.2020

Bose Home Speaker für Multiroom im Vergleich – Bewertungen und Empfehlungen

Bose bietet voneinander komplett getrennte Multiroom Lösungen an. Während die klassische Produktreihe Bose SoundTouch mit der SoundTouch App (Android | iOS) gesteuert wird, lassen sich Lautsprecher der Bose Home Speaker Reihe über die Bose Music App (Android | iOS) ansteuern. Das bedeutet auch, dass sich ein Multiroom System nur aus systemangehörigen Bose Lautsprechern erstellen lässt.

In unserem Bose Multiroom Test Vergleich werden wir uns auf die Bose Home Speaker beziehen, da jenes Produktportfolio die aktuelle Auswahl darstellt und auf lange Sicht die Bose SoundTouch Lautsprecher ersetzen wird.

Bose Home Speaker 300 – Empfehlung für kleinere Räume und kraftvollem Sound

Der Bose Home Speaker 300 sorgt dafür, dass auch bei wenig Platz großer Klang möglich ist. Die nur 16 Zentimeter hohe Soundbox findet nahezu überall Platz und strahlt Playlists, Podcasts und Co. mit 360 Grad in die Räume. Wie alle Multiroom Home Speaker unterstützt auch der kompakte Home Speaker 300 WLAN und Bluetooth kann somit auch direkt mit dem Smartphone verbunden werden. Alle Bose Home Speaker eint zudem die bereits integrierten Sprachassistenten Alexa oder Google Assistant. Anders als bei Bose SoundTouch muss daher nicht separat zu einem Echo oder Google Home gegriffen werden, um Musik und Smart Home Komponenten per Sprache zu bedienen.

Wir empfehlen den Bose Home Speaker 300 Einsteigern, die nach und nach ein Multiroom System aufbauen wollen. Dafür müssen die Räume selbst gar nicht groß sein. Die integrierte Sprachsteuerung ist zudem praktisch für Smart Home Fans. Hört die gewählte Sprachassistenz zu, zeigt das ein Lichtstreifen an. Wer sicher gehen möchte, kann die im Lautsprecher integrierten Mikrofone per Knopfdruck abstellen.

Im Bose Home Speaker 300 Test der Redaktion von computerbild.de lobten die Experten den im Verhältnis der Größe starken Bass, die integrierte Sprachsteuerung und AirPlay 2. Allerdings bewerteten die Tester den Sound in den Mitten als verwaschen (Stand: 08/2019). Die Stiftung Warentest hat den Bose Home Speaker 300 bisher noch nicht getestet. (Stand: 06/2020)

Bose Home Speaker 300
Lautsprecher mit 360 Grad-Sound und integrierten Sprachassistenten wie Alexa und Google Assistant. Inkl. sechs Preset-Tasten.Smarter Lautsprecher für raumfüllenden Klang und integrierten Sprachassistenten, wie Alexa und Google Assistant. -4%
Smarter Lautsprecher für raumfüllenden Klang und integrierten Sprachassistenten, wie Alexa und Google Assistant.
UVP 202,48 €
Stand: 08.07.2020

Bose Home Speaker 500 – Empfehlung für Freunde von Stereo Sound

Der Bose Home Speaker 500 kann als großer Bruder des Bose Home Speaker 300 bezeichnet werden. Optisch liegen nämlich kaum Unterschiede vor. Ein markanter Unterschied und Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu den anderen Bose Multiroom Lautsprechern ist ein LCD-Display. Jenes zeigt z. B. den Titel bei der Songwiedergabe an oder alternativ auch die Uhrzeit. Ob der ausgewählte Sprachassistent gerade zuhört oder nicht, ist ebenfalls über den kleinen Bildschirm einsehbar. Eine weitere Besonderheit ist die Stereo-Wiedergabe.

Wer einen WLAN Lautsprecher mit Ähnlichkeit zu einer klassischen kleinen Musikanlage mit Display sucht, sollte zum Bose Speaker 500 greifen. Wem der Stereo Sound der einzelnen Box nicht ausreicht, kann ohne Probleme mit weiteren Bose Home Speakern ein Multiroom System erstellen.

Im Bose Home Speaker 500 Test der Experten von giga.de überzeugte der Bose Lautsprecher in Sachen Klang und hing im Vergleich sogar Konkurrenten wie den Sonos One oder HomePod ab. Das Display bewerteten die Tester allerding als nicht zeitgemäß (Stand: 05/2020). Die Redaktion von computerbild.de bewertete den Bose Home Speaker 500 nach ihrem Test mit nur 3 von insgesamt 5 Sternen. Positiv nannten die Tester allerdings die sensible Stereo-Wiedergabe und Spracherkennung sowie das Farbdisplay. (Stand: 12/2018)

Bose Home Speaker 500, Schwarz
Erfüllen Sie jeden Raum mit beeindruckendem Stereoklang aus einem einzigen Lautsprecher -28%
Erfüllen Sie jeden Raum mit beeindruckendem Stereoklang aus einem einzigen Lautsprecher
UVP 449,95 €
Stand: 08.07.2020

Bose Portable Home Speaker – Empfehlung für den mobilen Einsatz

WLAN Lautsprecher lassen sich zwar kabellos untereinander verbinden, müssen jedoch stets per Kabel mit Strom versorgt werden. Der Bose Portable Home Speaker stellt hier eine Ausnahme im Bose Multiroom Test Vergleich dar und wird seinem Namen gerecht: Er ist mobil einsetzbar und besitzt einen Akku mit einer Wiedergabezeit von bis zu 12 Stunden. Bei dem Einsatz unterwegs müssen sich Musikliebhaber keine Sorgen um die Bose Soundbox machen – Sie ist mit IPX4 gegen Sprüh- und Spritzwasser geschützt und widersteht damit auch einem plötzlichen Regenschauer.

Bose bietet mit dem Portable Home Speaker den idealen Lautsprecher für den mobilen Einsatz. Ein Tragegriff erlaubt einen unkomplizierten Transport. Weil neben WLAN auch Bluetooth unterstützt wird und Bose Home Speaker einen Akku beherbergt, muss für ein starkes Sound-Erlebnis weder ein Router noch eine Steckdose in der Nähe sein. Trotz den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten ist der flexibel einsetzbare Lautsprecher ebenfalls Multiroom-fähig.

Die Redaktion von computerbase.de zeigte sich nach ihrem Bose Portable Home Speaker Test begeistert und bezeichnete den Lautsprecher als „Multitalent auch für unterwegs“ (Stand: 04/2020). Im Test der Tech-Experten von techstage.com erhielt der portable Home Speaker von Bose die Testnote „Sehr Gut“. Als Gründe nannten die Tester einen sehr guten Klang, die Outdoor-tauglichkeit und den großen Akku. Der Klang wurde allerdings als zu basslastig empfunden. (Stand: 03/2020)

Bose Portable Home Speaker
Portabler Lautsprecher für Zuhause und unterwegs. Mit 360 Grad-Klang, tiefen Bässen und Alexa oder Google Assistant. -24%
Portabler Lautsprecher für Zuhause und unterwegs. Mit 360 Grad-Klang, tiefen Bässen und Alexa oder Google Assistant.
UVP 369,95 €
Stand: 08.07.2020

Bose Multiroom im Vergleich – die technischen Daten

Alle Bose Home Speaker besitzen bereits mit Alexa und Google Assistant eine integrierte Sprachsteuerung, sind Bluetooth- und WLAN-fähig und zudem per App, Bedientasten am Lautsprecher bedienbar. Die technischen Unterschiede zeigen die in der nachfolgenden Tabelle aufgeführten technischen Daten. Bose Home Speaker 500 bietet als einziges Modell ein kleines Display und Stereo-Sound. Einen verbauten Akku bietet hingegen nur Bose Portable Home Speaker.

Stand: 06/2020

Bose Home Speaker 300

Bose Home Speaker 500

Bose Portable Home Speaker

Maße

16 x 14 x 10 cm

20 x 17 x 11 cm

19 x 12 x 10 cm

Gewicht

1 kg

2 kg

1 kg

Funkverbindung

WLAN und Bluetooth

WLAN und Bluetooth

WLAN und Bluetooth

Anschlüsse

3,5 mm AUX-Eingang, Netzanschluss

Netzanschluss

Netzanschluss, USB-C Eingang

Integrierte Sprachsteuerung

Ja, Google Assistant und Amazon Alexa

Ja, Google Assistant und Amazon Alexa

Ja, Google Assistant und Amazon Alexa

Besonderheiten

  • 360 Grad Klang
  • kompakt,
  • Multiroom-fähig
  • Apple AirPlay 2,
  • Für kleine Räume optimiert
  • Stereosound, Display mit Uhr oder Wiedergabeanzeige
  • Apple AirPlay 2
  • Multiroom-fähig
  • Integrierter Akku
  • Mobil einsetzbar, AirPlay 2
  • Multiroom-fähig

UVP

279,95 Euro

449,95 Euro

369, 95 Euro

Bose Soundbar 500 und 700 im Vergleich – Bewertungen und Empfehlungen

Die Smart Home Familie von Bose wird durch die Soundbar 500 und 700 ergänzt. Jene sind ebenfalls Multiroom-fähig. Deshalb eignen sie sich nicht nur für die akustische Verbesserung des TV-Abends, sondern auch für das Abspielen von Musik in mehreren Räumen.

Bose Soundbar 500 – Niedrige Bauweise mit raumfüllendem Sound

Die Bose Soundbar 500 besitzt ein kompaktes Design. Das ist praktisch, da die Soundbalken meist unter den Fernsehern positioniert werden und hier nicht zu prominent ins Auge fallen sollten. Positiv: Trotz der geringen Maße von 4 x 80 x 10 Zentimetern hat der Audio-Experte Bose nicht an der Qualität des Sounds gespart. Dieser kann als raumfüllend gelten, was nicht zuletzt an der automatischen Raumkalibrierung liegt. Jene wird etwas klobig mit „ADAPTiQ“ abgekürzt, hat aber in der Praxis den Vorteil, dass die Klangwellen auf die Verhältnisse im Raum angepasst werden. Dazu zählen beispielsweise Hindernisse, wie Möbel.

Wer seine Serien- und Filme mit qualitativ hochwertigem Klang genießen möchte, dem empfehlen wir die Bose Soundbar 500. Die integrierten Sprachassistenten Alexa und Google Assistant erlauben, dass Nutzer z. B. die Lautstärke per Sprachbefehl regulieren können. Die Soundbar 500 lässt sich mit Bose Home Speakern zu einem Multiroom-System erweitern.

Im Test der Redaktion von chip.de schnitt die Bose Soundbar 500 positiv ab und die Tester quittierten ihren Eindruck mit der Note „Gut“. Positive Aspekte waren ein guter Klang, die Ausstattung und die integrierte Sprachbedienung. Der Preis wurde allerdings als zu hoch bewertet (Stand: 12/2019) Im Soundbar Vergleich 2020 von stern.de ging die Bose Soundbar als Nummer 1 Tipp hervor (Stand: ohne Datumsangabe).

Bose Soundbar 500
Leistungsstarke Soundbar mit integrierter Alexa-Sprachsteuerung. -33%
Leistungsstarke Soundbar mit integrierter Alexa-Sprachsteuerung.
UVP 549,95 €
Stand: 08.07.2020

Bose Soundbar 700 – Empfehlung für ideales Kino-Feeling

Die Bose Soundbar 700 ist im Vergleich mit der Soundbar 500 etwas größer. Gemeinsamkeiten sind allerdings an einigen Punkten zu finden: Integrierte Sprachsteuerung, automatische Raumanpassung, praktische Fernbedienung und ebenfalls kompatibel mit anderen Bose Home Lautsprechern für Multiroom. Ein Nachteil bei raumfüllendem Klang sind mögliche Störungen der Nachbarn. Wer um den Haussegen besorgt ist, wird sich über die Bose SimpleSync-Technologie freuen: Die Bose Soundbar 700 lässt sich mit den herstellereigenen Headphones 700 verbinden. So können Nutzer ihre Serien- und Filme über Kopfhörer weiterverfolgen, wenn zum Beispiel der Nachwuchs gerade im Kinderzimmer eingeschlafen ist.

Wir empfehlen die Bose Soundbar 700 Heimkino Fans, die zu kristallklaren Bildern auf ihrem Smart TV auch entsprechenden Sound genießen wollen. Neben einem klanglich überzeugenden Erscheinungsbild ist die Soundbar 700 auch optisch ein Hingucker, denn die Oberseite besteht aus edlem, wärmebehandeltem Glas.

Im Bose Soundbar 700 Test der Redaktion von connect.de gefiel den Testern besonders der ausgewogene Klang und die einfache Installation dank HDMI ARC Anschluss (Stand: 11/2019). Die Klang-Experten von computerbild.de kamen nach ihrem Test der Soundbar 700 auf die Testnote „Gut“. Gründe waren ein angenehmer Sound, die Einmess-Automatik und die integrierte Sprachsteuerung (Stand: 10/2019)

Bose Soundbar 700
Elegante Soundbar mit Spitzenklang. Inkl. integrierter Alexa-Sprachsteuerung und Online Diensten wie Spotify oder Audible. -4%
Elegante Soundbar mit Spitzenklang. Inkl. integrierter Alexa-Sprachsteuerung und Online Diensten wie Spotify oder Audible.
UVP 649,00 €
Stand: 08.07.2020

Bose Soundbar 500 und 700 im Vergleich – die technischen Daten

Die beiden Bose Soundbars 500 und 700 haben einiges gemeinsam. Dazu zählen die integrierte Sprachsteuerung, die Unterstützung von Bluetooth und WLAN, Fernbedienung, ARC. Auffällige Unterschiede finden sich beispielsweise bei den Maßen und dem Gewicht. Weitere technischen Daten haben wir in der Tabelle übersichtlich zusammengefasst.

Stand: 06/2020

Bose Soundbar 500

Bose Soundbar 700

Maße

4 x 80 x 10 cm

6 x 98 x 11 cm

Gewicht

3 kg

5 kg

Sound-Ausstattung

5 Treiber, Raumkalibrierung

7 Treiber, PhaseGuide-Technologie, multidirektionale Klangbündel

Funkverbindung

WLAN und Bluetooth

WLAN und Bluetooth

Anschlüsse

HDMI ARC, eARC, CEC, optisch/TOSLink, Netzanschluss, USB-Anschluss

HDMI ARC, eARC, CEC, optisch/TOSLink, Netzanschluss, USB-Anschluss

Integrierte Sprachsteuerung

Ja, Google Assistant und Amazon Alexa

Ja, Google Assistant und Amazon Alexa

Besonderheiten

  • Kompaktes und flaches Design
  • Apple AirPlay 2
  • Durch separat erhältliche Bose Surround Lautsprecher und Bassmodul erweiterbar
  • ARC
  • Soundanpassung an den Raum (ADAPTiQ)
  • Raumfüllender Klang mit in mehrere Richtungen ausgerichteten Lautsprechern
  • Apple AirPlay 2
  • Automatische Soundanpassung an den Raum (ADAPTiQ)
  • ARC
  • Multidirektionaler Klang

UVP

549,95 Euro

899,95 Euro

Die Bose Soundbar 500 und 700 für Surround Sound erweitern

Im Unterschied zu den Sonos Lautsprechern können Bose Home Speaker im Zweierpaar nicht als hintere Lautsprecher für Surround Sound im Kombination mit einer Soundbar genutzt werden. Wir zeigen, was Interessierte stattdessen tun können.

Bose Surround Speakers – Fernsehen mit echtem Rundum-Sound

Mit den Bose Surround Speakers erhalte Nutzer echten Surround Sound. Zwar imitieren die Soundbars bereits raumfüllenden Klang, können aber keinen echten Surround Sound völlig ersetzen. Das Lautsprecherpaar wurde speziell für die Soundbar 500 und 700 entwickelt, um Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände zu holen. Optisch sind die Bose Surround Speakers zurückhalten, dafür aber wie die anderen Lautsprecher im Bose Multiroom Test Vergleich stark in Sachen Klangbild. Alternativ dazu bietet Bose noch die Bose Surround Speakers 700 an. Optisch passen diese Lautsprecher besser zu der Soundbar 700, eine Kompatibilität besteht aber zu beiden genannten Soundbars.

Bose Surround Speakers
Kompakte Lautsprecher für raumfüllenden Surround-Sound. -21%
Kompakte Lautsprecher für raumfüllenden Surround-Sound.
UVP 349,95 €
Stand: 08.07.2020

Bose Bass Module 500 – mehr Bass während einem Blockbuster Abend

Wie unser Bose Multiroom System Test Vergleich zeigt, bieten beide Bose Soundbars bei der Klangwiedergabe bereits kräftig Bass. Wer sein Heimkino allerdings noch stärker darauf auslegen möchte, greift zum Bose Bass Module 500. Wie auch bei den Surround Lautsprechern gibt die Nummer im Modellnamen keine Auskunft über die Kompatibilität. Denn das Bass Module 500 lässt sich mit der Soundbar 500 und der Soundbar 700 verbinden. Mit einer Seitenlänge von 25 Zentimetern können Musikliebhaber das Bass-Element unauffällig im Wohnzimmer integrieren.

Bose Bass Module 500
Subwoofer mit dynamischer Basswiedergabe. Kabellos kombinierbar mit der Bose Soundbar 500 oder 700. -24%
Subwoofer mit dynamischer Basswiedergabe. Kabellos kombinierbar mit der Bose Soundbar 500 oder 700.
UVP 449,95 €
Stand: 08.07.2020

Kaufberatung zu Bose Multiroom Lautsprechern – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Bose gilt neben Herstellern wie Sonos als Soundpionier. Wer die Soundausstattung mit qualitativen Lautsprechern ausstatten möchte, ist bei Bose sicherlich bei der richtigen Adresse. In unserer Kaufberatung nennen wir wichtige Aspekte, die Nutzer vor dem Kauf wissen sollten:

Neben den Bose Lautsprechern sind auch die Bose Soundbars Multiroom-fähig

Multiroom System: Gerade in großen Wohnungen oder Häusern kann ein Multiroom System eine interessante Angelegenheit sein. Ein Multiroom System besteht aus zahlreichen Lautsprechern, die in mehreren Räumen verteilt und miteinander vernetzt sind. Für eine Party lässt sich beispielsweise eine Playlist in allen Zimmern gleichzeitig abspielen. Praktisch in Verbindung mit Soundbars: Wer mit Freunden ein spannendes Fußballspiel sieht, muss nicht befürchten, beim Gang in die Küche ein entscheidendes Tor zu verpassen. Alle Bose Home Speaker sind miteinander kompatibel. Nutzer, die bereits Bose SoundTouch Lautsprecher besitzen, sollten allerdings vorsichtig sein – hier besteht keine Kompatibilität.

Sprachsteuerung: Nutzer können die Bose Home Speaker direkt per Sprache steuern. Im Gegensatz zu Konkurrenten wie Amazon oder Google müssen sich Musikliebhaber allerdings nicht mit dem Kauf des Bose Lautsprechers auf einen Sprachassistenten festlegen. Bose hat hier sowohl Alexa als auch Google Assistant integriert. Anders als bei Bose SoundTouch müssen sich Interessierte zudem keinen Echo kaufen, um die Bose Lautsprecher beispielsweise mit Alexa ansteuern zu können. Jeder Bose Home Lautsprecher unterstützt immer nur einen Sprachassistenten, auch wenn beide integriert sind.

Apple AirPlay: Auch iOS-Nutzer hat Bose bei seinen Multiroom Lautsprechern bedacht. Mit Apple AirPlay genügt ein iPad oder iPhone, um Musik direkt vom Gerät über einen Bose Home Speaker streamen zu können. Die vorgestellten Bose Multiroom Komponenten unterstützen AirPlay 2.

Musikstreaming: Bose bietet keinen eigenen Musikstreaming Dienst. Allerdings sind beliebte Anbieter in der Bose Music App integrierbar, diese sind beispielsweise: Spotify, Deezer, Amazon Music, TuneIn und Co. Da die Bose Home Speaker und Soundbars sowohl WLAN als auch Bluetooth unterstützen, können Nutzer Musik in jeder Form über die Bose Lautsprecher hören. Die Wiedergabe ist daher nicht davon abhängig, ob die Bose Music App eine Vernetzung mit dem bevorzugten Streamingdienst anbietet oder nicht. Das Multiroom System lässt sich allerdings nur mit WLAN nutzen, weswegen die Anwendungen bei Bluetooth eingeschränkt sind.

Steuerung: Bose bietet im Vergleich zur Konkurrenz zahlreiche Steuerungsmöglichkeiten. Dazu zählen: Sprachsteuerung, App-Bedienung, separate Fernbedienung und Bedientasten direkt am Gerät. Sound Fans sind sogar in der Lage, Presets festzulegen. Dank dieser Funktion startet die Lieblingsplaylist wortwörtlich auf Knopfdruck. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Nutzer nicht immer zum Smartphone greifen müssen, um z. B. einen Song abspielen abzuspielen.

Was ist der Unterschied zwischen Bose Smart Home Familie und der Bose SoundTouch Familie?

Die Tabelle zeigt die wesentlichen Unterschiede zwischen der Bose Smart Home Familie und dem Bose SoundTouch Portfolio. Letztere Produktreihe beinhaltet Lautsprecher, die bereits seit einigen Jahren etabliert und erhältlich sind.

 

Bose Smart Home Familie (Bose Home Speaker und Soundbars)

Bose SoundTouch Familie

Sprachsteuerung

Integrierte Sprachsteuerung: Alexa und Google Assistant

Nur mit externen Amazon Echo Produkten mit Alexa kompatibel. Beispielsweise in Verbindung mit einem Echo Dot.

Verbindungsmöglichkeit

WLAN, Bluetooth, Apple AirPlay 2

WLAN und Bluetooth

App-Steuerung

Bose Music App (Android | iOS)

SoundTouch App (Android | iOS)

Multiroom-fähig

ja

ja

Kompatibilität

Nur mit weiteren Bose Smart Speakern und Soundbars kompatibel, nicht mit SoundTouch Lautsprechern und Soundbars

Nur mit weiteren SoundTouch Produkten kompatibel, nicht mit Bose Smart Speakern und Soundbars

Kann man Bose Home Speaker mit einem Bass Module oder Surround Speakern verbinden?

Die Bose Bass Module und Bose Surround Speakers sind speziell für die Soundbar 500 und Soundbar 700 konzipiert. Deshalb könne Nutzer sie nicht mit Bose Home Speakern verbinden. Das bedeutet auch, dass Bose Surround Speakers nicht als Teil eines Multiroom Systems genutzt werden können.

Können Bose SoundTouch Lautsprecher mit Bose Home Speakern verbunden werden?

Bose SoundTouch und Bose Home Lautsprecher sind voneinander getrennte Produktreihen und benötigen unterschiedliche Apps. Durch die Steuerung über Alexa ist es aber möglich über einen Bose Home Lautsprecher mit einem Bose SoundTouch Lautsprecher zu interagieren, sofern dieser bereits mit einem Echo verbunden ist. Beispielsweise können Nutzer ihren Bose Home Speaker 300 dazu anweisen, die Beatles auf ihrem SoundTouch 20 im Wohnzimmer zu spielen.

Kann man Bose Home Speaker als Uhr oder Wecker nutzen?

Nutzer können dank Alexa- und Google Assistant per Sprachbefehl die Uhrzeit erfragen oder einen Wecker stellen. Bose Home Speaker 500 kann die Uhrzeit sogar auf dem integrierten Display anzeigen.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten