Bluetooth-Tracker im 3er-Pack Gigaset keeper behält persönliche Schätze im Blick

Schlüssel, Tasche, Handy und Geldbeutel – diese Gegenstände haben eines gemeinsam: Sie verschwinden manchmal einfach aus heiterem Himmel. Gigaset möchte mit seinem Minisender keeper dem ewigen Kreislauf aus Verlegen und Suchen ein Ende bereiten. Über Bluetooth spürt das Mini-Gadget verloren geglaubte Gegenstände auf. Einmal an Rucksack, Schlüsselbund und Co. angebracht, genügt ein Tastendruck in der zugehörigen Smartphone-App, um den keeper in Aktion zu setzen. Mit Licht- und Tonsignal macht er auf sich aufmerksam und warnt sogar aktiv, wenn Gegenstände zurückgelassen werden.

Gigaset keeper Bluetooth-Tracker findet Schlüssel

Alles wiederfinden - oder gar nicht erst verlegen

Sicherheit wird im Gigaset Smart Home großgeschrieben. Im Sortiment finden sich Sirenen, Tür- und Bewegungssensoren, WLAN-Kameras und Rauchwarnmelder, die das Zuhause schützen. Aber auch für alle kleinen Schätze hat sich der Hersteller etwas ausgedacht: Gigaset keeper ist ein kompakter Bluetooth-Sender, der alles wiederfindet, was verloren gehen kann. Er erinnert außerdem daran, Schlüssel, Tasche oder Regenschirm mitzunehmen, sodass sie gar nicht erst verschwinden. Das leichte und kompakte Gerät lässt sich überall anbringen, mit der kreisförmigen Aussparung im Gehäuse beispielsweise am Schlüsselbund.

Ausgestattet mit Signalton und LED-Licht macht der Minisender auf sich aufmerksam. Er lässt sich mithilfe der zugehörigen keeper-App für das Smartphone jederzeit aufspüren. Diese meldet außerdem, wenn ein mit dem Tracker verbundener Gegenstand liegengelassen wurde. keeper kann umgekehrt auch das Smartphone wiederfinden: Ein doppelter Druck auf den Knopf mitten auf dem Minisender genügt, um das Telefon zum Klingeln zu bringen.

Einfache Inbetriebnahme: Verbinden und Tracken

Gigasets Bluetooth-Tracker keeper lässt sich einfach handhaben. Dazu wird er an einem wichtigen Gegenstand befestigt – das kann beispielsweise ein Schlüsselbund, eine Tasche oder auch ein Regenschirm sein. Im nächsten Schritt wird über den App Store oder Google Play Store die zugehörige, kostenlose keeper-App heruntergeladen und auf dem Smartphone installiert. Per Bluetooth stellt die App die Verbindung zum Minisender her. Ein Installationsassistent führt durch alle erforderlichen Schritte und stellt die Funktionen des Gigaset keepers vor.

Gigaset keeper Bluetooth-Tracker 3er-Set Farben

Wie funktioniert der Gigaset keeper?

Mit App und Smartphone verbindet sich der Gigaset keeper über Bluetooth. Da Bluetooth jedoch nur über eine begrenzte Reichweite verfügt, kann die App sofort erkennen, wenn sich das Smartphone vom keeper und damit von einem wichtigen Gegenstand entfernt. Per Push-Benachrichtigung warnt sie dann sofort vor zurückgelassenen Regenschirmen oder der Handtasche, die noch über dem Stuhl im Restaurant hängt. Auf diese Weise gehen Gegenstände erst gar nicht verloren.

Sollte sich der Haustürschlüssel doch einmal besonders gut verstecken, hilft der Griff zur keeper-App. Per Tastendruck funkt sie das Gigaset-Gadget an. Dieses macht mit Tonsignal und blinkendem LED-Licht auf sich aufmerksam und verrät, wo sich der verschwundene Gegenstand befindet. Zusätzlich sendet die App eine Push-Benachrichtigung, sobald der keeper wieder in Reichweite ist. Dann weiß man, dass es „wärmer“ wird.

Vergleich mit anderen Bluetooth-Trackern

Tracker, die verlorene Gegenstände wiederfinden, gibt es bereits einige. So versteht sich der keeper selbst auch als Weiterentwicklung des G-tag Bluetooth-Sender von Gigaset. Im Vergleich zu seinem Vorgänger wurde der keeper zusätzlich mit dem optisch-akustischen Signal ausgestattet, was sein Wiederfinden vereinfacht. Neu ist auch die Suche nach dem Smartphone, die durch einen doppelten Druck auf den Knopf des keepers gestartet werden kann. Im kompakten Gehäuse verstecken sich neben einem stromsparenden Bluetooth 4.0-Chip ein kleiner Lautsprecher, der ein Tonsignal ausgeben kann, sowie ein LED-Licht.

Zu beachten ist, dass der keeper ausschließlich mit Bluetooth und nicht etwa mit einem GPS-Sender arbeitet. Er findet Gegenstände also nur in unmittelbarer Nähe wieder und kann davor warnen, wenn sich das Smartphone aus der Reichweite des Bluetooth-Senders entfernt. Ein Bewegungsprofil zeichnet er nicht auf, auch kann er nicht dazu verwendet werden, die Standortdaten von Personen zu verfolgen. Das ist vielen sicherlich recht, wer aber auf GPS-Funktionalität nicht verzichten will und zugleich Fitness-Daten wie die Schrittzahl aufzeichnen und teilen möchte, sollte sich den BiiSafe Buddy Smart Button ansehen. Echte Konkurrenten sind außerdem Tracker Tile und iTraq, der nach erfolgreicher Kickstarter-Kampagne ab März 2017 ausgeliefert wird. Die Batterielaufzeit des keeper kann sich im Vergleich zur Konkurrenz sehen lassen, sie übertrifft mit einem Jahr die durchschnittliche Laufzeit des iTraq3 von vier Monaten um Längen. Wie auch schon beim Vorgänger G-tag lassen sich die Batterien des keeper bei Bedarf austauschen – ein nachhaltiges Konzept, das der Konkurrent Tile trotz vergleichbarer Batterielaufzeit missen lässt. Dieser wandert anders als der keeper von Gigaset nach einem Jahr Nutzungsdauer in die Mülltonne. Mit seiner IPX7-Zertifizierung ist der Tracker außerdem vor Wind und Wetter bestens geschützt, das wasserabweisende Gehäuse kann also auch einem Außeneinsatz trotzen.

Gigaset keeper Bluetooth-Tracker passt auf Handtasche auf

Technische Daten

  • Maße: 37 x 37 x 9,2 mm
  • Gewicht: 12 g
  • Funktechnologie: Bluetooth 4.0
  • Reichweite: ca. 30 m
  • IPX7-Standard (wasserabweisend)
  • austauschbare CR2032-Batterie (Lebensdauer ca. 1 Jahr)

Preise und Verfügbarkeit

Um die wichtigen Habseligkeiten vor dem Verlust zu schützen, ist der Bluetooth-Mini Gigaset keeper in einem Dreierpack für 49,99 Euro erhältlich. Ein einzelner keeper ist für 19,99 Euro zu haben.

homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, um Perspektiven zu wechseln. Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de mit einem kritischen Blick auf neue Technologien. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?

verwandte Themen
Produkte zu Gigaset Elements