Vergleich und Kaufberatung Die besten Grafiktablets

Wenn man gerne zeichnet und von allen Vorteilen profitieren möchte, die das digitale Malen mit sich bringt, dann ist ein qualitativ hochwertiges Grafiktablet die richtige Wahl. Im Segment moderner Grafiktablets gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Hersteller, die ein breites Preissegment abdecken. Dabei sollte man stets die wichtigsten Merkmale im Detail prüfen, bevor man sich für ein konkretes Modell entscheidet. Worauf beim Kauf eines neuen Grafiktablets geachtet werden sollte und welche Modelle besonders gut sind, erklären wir im folgenden Artikel.

Mit einem Grafiktablet lassen sich kreative Ideen besonders leicht digitaliseren

Unsere Empfehlung: Wacom Intuos S Stift-Tablet

Der Hersteller Wacom gehört im Bereich der Grafiktablets zu den Top-Produzenten, wobei insbesondere das Modell Intuos S Stift-Tablet für sich zu empfehlen ist. Bei diesem Modell handelt es sich um ein performantes Gerät. Das Highlight des Grafiktablets ist zweifelsohne der hervorragende Stift. Dank des ergonomischen Designs in Kombination mit einer 4K-Druckempfindlichkeit sowie einem ausbalancierten Gewicht, sorgt der Tablet-Stift sowohl für optimale Kontrolle als auch für hohe Präzision. Im Lieferumfang befinden sich drei zusätzliche Spitzen und zwei Stifthalter, mit denen sich der Stift an die persönliche Arbeitsweise schnell und einfach anpassen lässt. Der Wacom Intuos S Stift-Tablet lässt sich außerdem mit einem Android-Gerät verbinden. So kann man beispielsweise sofort sehen, wie die eigenen Malereien auf dem Tablet-PC oder Smartphone aussehen. 

Wacom Intuos S Stift-Tablet
Vielseitiges Smartpad mit 4K Stift für präzises Zeichnen, Malen und genauer Bildbearbeitung. Ideal für Home-Office & E-Learning.
Vielseitiges Smartpad mit 4K Stift für präzises Zeichnen, Malen und genauer Bildbearbeitung. Ideal für Home-Office & E-Learning.
Stand: 26.09.2021

Günstige Alternative: GAOMON S620 Grafiktablet

Dieses Grafiktablet stellt eine hervorragende Alternative für Einsteiger dar. Die Bedienung des Geräts wird über einen passiven Stift realisiert. Dabei handelt es sich konkret um einen Stift, der ohne Batterien oder Akku auskommt. Der große Vorteil hier ist, dass der Stift stets funktionsbereit und kein Aufladen erforderlich ist. Das GAOMON Modell überzeugt mit einer hohen Druckempfindlichkeit und 4 Express-Tasten, die sich nach individuellen Anforderungen personalisieren lassen. Dadurch werden eine höhere Präzision und eine bessere Genauigkeit ermöglicht, sodass man einen noch natürlicheren Linienverlauf und eine kreativere Leistung erzielen kann. Außerdem ist dieses Grafiktablet mit allen aktuellen Windows und macOS-Versionen kompatibel und kann in Kombination mit allen bekannten Grafikprogrammen, wie beispielsweise Adobe Photoshop, Corel Painter oder Open Canvas, verwendet werden.

GAOMON S620
Perfektes Einsteigermodell mit batterielosem Stift und außergewöhnlich vielen Funktionen, inkl. 4 benutzerdefinierten Express Tasten.
Perfektes Einsteigermodell mit batterielosem Stift und außergewöhnlich vielen Funktionen, inkl. 4 benutzerdefinierten Express Tasten.
Erhältlich bei:
Stand: 26.09.2021

Premium-Variante: Wacom Cintiq 16 Kreativ-Stift-Display Tablet

Bei dem Wacom Modell handelt es sich um ein Premium-Gerät. Denn der Begriff Wacom Cintiq steht für äußerst funktionale Grafiktablets. Wie auch bei anderen Tablets des Herstellers Wacom kommt auch bei dem Cintiq 16 ein batterieloser Stift zum Einsatz, der auf Basis elektromagnetischer Resonanz funktioniert. Das 16 Zoll große Display verfügt über keine Touchscreen-Funktionalitäten. Es ist jedoch recht groß und stellt eine ausreichend große Arbeitsfläche zur Verfügung, um neben der Zeichenfläche auch Werkzeuge in Photoshop direkt am Display anzuzeigen. Die Auflösung des Displays beträgt 1.920 x 1.080 Pixel, wobei das Panel Angaben des Herstellers zufolge 72 Prozent des NTSC-Farbraumes abdeckt. Das Wacom Cintiq 16 wird über ein 3-in-1-Kabel angeschlossen, das neben USB auch HDMI bietet. Ein Kritikpunkt, der viele Nutzer ärgern dürfte, ist jedoch der fehlende Standfuß. Ein einstellbarer Standfuß ist nicht im Lieferumfang enthalten, sodass man diesen hinzukaufen muss. 

Wacom Cintiq 16 Kreativ-Stift-Display
Grafiktablet mit Full HD Display für kreatives Arbeiten. Der Wacom Pro Pen 2 mit 8.192 Druckstufen ermöglicht Präzisionsarbeit auf höchstem Niveau. -17%
Grafiktablet mit Full HD Display für kreatives Arbeiten. Der Wacom Pro Pen 2 mit 8.192 Druckstufen ermöglicht Präzisionsarbeit auf höchstem Niveau.
UVP 599,90 €
Stand: 26.09.2021

Fazit und kurze Grafiktablet Kaufberatung

Moderne Grafiktablets sind in vielen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, die ein großes Preisspektrum abdecken. Auch die Größe des Grafiktablets ist ein wichtiges Kaufkriterium. Hier sollte zunächst geprüft werden, welche Zeichengröße die optimale für die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen ist. Es sollte berücksichtigt werden, dass die digitalen Inhalte 1:1 auf das Tablet-Display übertragen werden und Differenzen entstehen können, wenn Bilder verkleinert oder vergrößert dargestellt werden. Gerade günstigere Geräte bieten deutlich weniger Platz als handelsübliche Monitore. Wenn man möglichst präzise mit dem Grafiktablet arbeiten möchte, dann sollte das Gerät ungefähr so groß sein wie der Computermonitor. 

Als Eingabegeräte kommen bei modernen Grafiktablets kabellose Stifte zum Einsatz. Hier sollte darauf geachtet werden, dass sich der Stift über Bluetooth mit dem Grafiktablet verbinden lässt. Bei älteren Modellen wurden die Stifte mit einem zusätzlichen Kabel an das Tablet angebunden, was viele Nutzer als störend empfinden. Qualitativ hochwertige Grafiktablets zeichnen sich durch eine hohe Drucksensitivität aus. Durch die unterschiedlichen Intensitätsstufen ist es möglich, Pinselformen möglichst realitätsnah zu simulieren. Je drucksensitiver das Gerät ist, umso besser ist es. 

Es gibt sowohl Grafiktablets mit als auch ohne Display. Günstigere Modelle habe in der Regel kein Display und müssen über HDMI oder USB mit Computer verbunden werden, um die grafische Darstellung zu übertragen. Eine bessere Option sind Geräte mit Display. Diese sind zwar etwas teurer bieten aber dafür ein besseres Nutzererlebnis.

homeandsmart Redaktion David Wulf

Smart Home Experte und seit der Gründung bei home&smart. Geschäftsführer und Redaktionsleiter mit Blick für die neuesten Marktentwicklungen, außerdem als Referent auf zahlreichen Messen & Events vertreten. Stets up to Date über die aktuellen Trends und Entwicklungen im Bereich Smart Home, E-Mobilität und Sprachassistenten. Die Frage nach dem vernetzten Leben von morgen ist sein Lebenselixir.

Neues zu Tablet
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon