Vorteile und Nachteile beliebter Kühlsysteme im Vergleich Klimagerät oder Luftkühler - was ist zu empfehlen?

Hitze kann zu massiver Erschöpfung führen und schlaflose Nächte verursachen. Doch zum Glück sind günstige Kühl-Gadgets bereits ab 30 Euro im Handel erhältlich. Wir verraten, was sie taugen, wie gut sie wirklich kühlen und welche sich lohnen.

Es gibt viele Möglichkeit zur Abkühlung, aber nicht alle sind günstig

Klimagerät und Luftkühler: Was sind die Unterschiede?

Wer sich in Onlineshops auf die Suche nach passenden Geräten zur schnellen Abkühlung macht, findet oft Gadgets, die sowohl als Klimaanlage, wie auch als Ventilator und Luftkühler betitelt sind. Ihre Kühlwirkung kann allerdings je nach verbauter Technik extrem variieren. Denn manche der Geräte sorgen nur während ihres Betriebs durch Luftverwirbelung für einen erfrischenden Effekt, senken die Raumtemperatur allerdings nicht wirklich.

In folgender Übersicht erklären wir die Unterschiede, wobei wir die einzelnen Produkte nach ihrem Kostenfaktor gelistet haben.

Mini-Klimaanlage: Die Produktbezeichnung erweckt den Eindruck schneller Abkühlung zum Schnäppchenpreis. Genau genommen handelt es sich bei Mini-Klimaanlagen jedoch meist um einen Ventilator mit Wasserkühlung, der bei ständiger Nutzung sogar das Risiko von Schimmelbildung erhöhen kann. Die ab etwa 30 Euro erhältlichen Mini-Klimaanlagen eignen sich daher vor allem als Gadget für den Schreib- oder Nachttisch. Dauerhaft Räume kühlen können sie nicht.

Luftkühler: Während eine Mini-Klimaanlage meist nur etwa 20 bis 30 cm hoch ist und maximal 1 Liter Wasser fasst, ähneln die meisten Luftkühler eher einem Turmventilator und können mit einem deutlich größeren Tank punkten. Dessen Wasserfüllung wird verdunstet und durch den integrierten Ventilator als Wassernebel im Raum verteilt. Aufgrund der Verdunstungskälte fühlen sich die Nutzer erfrischt, profitieren aber auch hier nicht von einer tatsächlichen Temperatursenkung. Dafür sind Luftkühler schon für rund 50 Euro erhältlich.

Mobile Klimaanlage: Wer sich für ein Monoblock-Kühlgerät entscheidet, zahlt in der Regel mindestens 150 Euro. Dafür leitet die mobile Klimaanlage dann die warme Luft jedoch über ihren Abluftschlauch durch ein gekipptes Fenster oder eine Balkontür nach draußen. Es sind also keine Bauarbeiten nötig, die eine Genehmigung des Vermieters erfordern. Zudem können die meisten mobilen Klimaanlagen dank Griffen und Rollen flexibel von Raum zu Raum mitgenommen werden. Wichtig: Wer den Abluftschlauch ohne Fensterabdichtungs-Kit nach außen führt, riskiert, dass mehr warme Luft nach drinnen strömt als rausgepumpt wird. Zudem kann ein nicht komplett verschlossenes Fenster das Einbruchrisiko erhöhen.

Wand-Klimaanlage: Diese fachlich als Split-Klimaanlage bezeichnete Kühllösung benötigt zur Montage einen Wanddurchbruch und sollte nur von Fachpersonal installiert werden. Sie ist die teuerste Variante, senkt die Raumtemperatur dafür aber am effektivsten und eignet sich auch für sehr große Räume wie Büroflächen.

Kühlgeräte Vergleich: Die wichtigsten Produkteigenschaften auf einen Blick

Zur besseren Orientierung haben wir hier nochmals die typischen Eigenschaften unterschiedlicher Kühlgeräte zusammengefasst.

 

Mini-Klimaanlage

Luftkühler

Mobile Klimaanlage

Wand-Klimaanlage

Gerätetyp

Ventilator mit Wasserkühlung

Ventilator mit Wasserkühlung

Monoblock

Split-Klimagerät

Standort

frei platzierbar

frei platzierbar

frei platzierbar

festmontiert (Profi erforderlich)

Wanddurchbruch erforderlich

nein

nein

nein

ja

Energieversorgung

Kabel, Akku oder Batterien

Kabel

Kabel

Kabel

Abluftschlauch

nein

nein

ja

ja

verwendet chem. Kühlmittel

nein

nein

ja

ja

Wassertank

ja, meist ca. 0,5 - 1 L

ja, meist ca. 2-6 L

nein

nein

Luftreinigung

abhängig vom Modell

abhängig vom Modell

abhängig vom Modell

meistens ja

Heizfunktion zur ganzjährigen Nutzung

nein

nein

nein

abhängig vom Modell

Erfrischt durch Luftverwirbelung

ja

ja

ja

ja

Luft-Befeuchtung

ja

ja

nein

nein

Luft-Entfeuchtung

nein

nein

ja

ja

Senkt Raumtemperatur effektiv

nein

nein

ja

ja

Preis

ab 30 Euro

ab 50 Euro

ab 150 Euro

ab 400 Euro

Kaufberatung: Was ist bei der Auswahl eines Klimagerätes wichtig?

Unsere Kurzzusammenfassung zeigt, dass jede Kühllösung klare Vor- und Nachteile hat, die man vor dem Kauf bedenken sollte. Deshalb lohnt es sich, über folgende Fragen nachzudenken.

  • Will ich eine dauerhafte fest montierte Lösung mit viel Power oder eher günstige, schnelle Abkühlung mit viel Flexibilität?
  • Kann ich einen Wanddurchbruch vornehmen oder ist dies baulich nicht möglich bzw. vom Vermieter nicht gestattet?
  • Gibt es die Möglichkeit einen Abluftschlauch etwa 1,5 bis 2 Meter vom gewünschten Standort entfernt durch ein Fenster zu führen, um eine mobile Klimaanlage zu nutzen?
  • Soll mein Gerät Extra-Funktionen bieten und z.B. die Luft auch reinigen oder im Winter wärmen?
  • Wie viel Geld kann und will ich investieren?

Welches Klimagerät soll ich kaufen?

Wir haben bereits das Preis-Leistungsverhältnis dutzender Klimageräte, Luftkühler und sonstiger erfrischende Gadgets geprüft und sie in verschiedenen Test-Überblicken vorgestellt. Nachfolgend präsentieren wir unsere Favoriten der einzelnen Geräte-Kategorien:

Mini-Klimaanlage ohne Kabel: AIMIUVEI Air Cooler

Dieses 860 Gramm leichte Gadget kühlt nicht nur durch Wasserverdunstung und Luftverwirbelung, es punktet auch durch ein integriertes 7-Farben-Nachtlicht. Zudem sorgen die drei wählbaren Windgeschwindigkeit niedrig, mittel und hoch sowie ein 2- und ein 4-Stunden Timer für Komfort.

In den leicht zu reinigenden Tank des AIMIUVEI Air Coolers passen bis zu 400 Milliliter Wasser. Ein noch größerer Kühleffekt lässt sich dabei durch die Zugabe von Eiswürfeln erzielen. Insgesamt können sich Nutzer mit einer Wassertankfüllung bis zu 5 Stunden lang erfrischen lassen, wobei die trockene Sommerluft gleichzeitig leicht befeuchtet wird.

AIMIUVEI Mobiles Klimagerät
Mobiles 4-in-1 Klimagerät mit drei Geschwindigkeiten und sieben Farben. Funktioniert als Lüfter, Luftbefeuchter, Luftreiniger und Nachtlicht.
Mobiles 4-in-1 Klimagerät mit drei Geschwindigkeiten und sieben Farben. Funktioniert als Lüfter, Luftbefeuchter, Luftreiniger und Nachtlicht.
Stand: 18.09.2021

Luftkühler mit großem Wassertank: Klarstein Skyscraper Ice

Wer nach einem Kühlgerät für mehrere Personen sucht, sollte sich den Klarstein Skyscraper Ice näher ansehen. Denn bei ihm kann eine separat vertikale und horizontale Oszillation aktiviert werden, um eine größere Reichweite des Luftstroms zu bewirken. Nutzern stehen auch hier drei Modi zur Auswahl, wobei dieses Kühlgerät auf höchster Stufe einen Luftdurchsatz von bis zu 210 Kubikmeter pro Stunde erreicht.

Doch der praktische Allrounder kann noch mehr: Klarstein Skyscraper Ice funktioniert nicht nur als Ventilator mit Wasserkühlung, er reinigt die Luft auch und befeuchtet sie. Dafür steht ihm ein großzügiger 6 Liter Wassertank zur Verfügung, der bei Bedarf zusätzlich für einen noch stärkeren Erfrischungseffekt mit zwei austauschbaren Kühlakkus bestückt werden kann.

Praktisch: Im Winter kann Klarstein Skyscraper Ice auch ohne Kühlfunktion zur Luftbefeuchtung genutzt werden.

Klarstein Skyscraper Ice
4-in-1 mobiles Klimagerät mit Kühlfunktion, Ventilator, Luftbefeuchter und -reinigung. Inkl. 6L Wassertank und Ionisator. -32%
4-in-1 mobiles Klimagerät mit Kühlfunktion, Ventilator, Luftbefeuchter und -reinigung. Inkl. 6L Wassertank und Ionisator.
UVP 189,99 €
Stand: 18.09.2021

Mobile Klimaanlage: Comfee MPD1-12CRN7

Mit 12.000 BTU Leistung kühlt das mobile Klimagerät Comfee MPD1-12CRN7 Räume von bis zu 41 Quadratmetern Fläche problemlos und kann durch seine Entfeuchtungsleistung ganz nebenbei noch die Schimmelgefahr reduzieren. Im Gegensatz zu vielen anderen tragbaren Klimageräten setzt dieses Modell dabei auf das natürliche, kohlenstoffarme Kältemittel R290, das die Ozonschicht schont.

Durch einen Abluftschlauch lässt sich Hitze z. B. durch ein gekipptes Fenster aus dem Raum leiten und so die Temperatur effektiv senken. Laut Hersteller kann Comfee MPD1-12CRN7 stattdessen aber auch fest an der Wand montiert und mit einem Wanddurchbruch genutzt werden. So gelangt kaum Wärme von draußen nach drinnen.

Praktisch: Ein übersichtliches LED-Display ermöglicht bei Comfee MPD1-12CRN7 die einfache Steuerung aller Funktionen und z.B. auch die Aktivierung einer von 3 wählbaren Geschwindigkeitsstufen. Alternativ dazu kann das Kühlgerät über die mitgelieferte Fernbedienung bedient werden.

Ein Staubfilter und ein verstellbares Luftaustrittsgitter mit Auto Swing Funktion runden die Ausstattung ab.

Comfee Mobiles Klimagerät MPD1-12CRN7
3-in-1 Klimagerät mit Abluftschlauch. Zum Kühlen, Entfeuchten und Ventilieren von Räumen bis zu 41 qm.
3-in-1 Klimagerät mit Abluftschlauch. Zum Kühlen, Entfeuchten und Ventilieren von Räumen bis zu 41 qm.
Erhältlich bei:
Stand: 18.09.2021

Smarte Split Klimaanlage mit Heizfunktion: DIMSTAL GoldenFin ECO Smart

Bei der DIMSTAL GoldenFin ECO Smart Klimaanlagen wurden die Innen und Außeneinheit vom Hersteller mit langlebiger Golden-Fin Lotus-Effekt Antihaftbeschichtung versehen. So wird verhindert, dass sich Bakterien und Pilze auf den Lamellen ansiedeln und das Klimagerät zur Keimschleuder machen.

Die mit 230V Haushaltsspannung betriebene Klimaanlage basiert auf dem modernen Kältemittel R32 und eignet sich für Räume von bis zu 45 Quadratmetern. Laut Hersteller schafft das Gerät bei sehr gut gedämmten (Neu-)Bauten jedoch auch größere Flächen.

Gesteuert wird die Klimaanlage über eine Fernbedienung mit beleuchtetem LCD-Display oder noch bequemer per App. Für diesen Zweck legt der Hersteller dem Lieferumfang extra ein WLAN Smart-Kit bei. Außerdem im Preis enthalten sind 3 Meter Kupferleitungen und Kabel, ein Wandhalter mit Montagematerial, Dichtungsmasse für den Wanddurchgang, Isolierband und ein Drainageschlauch, ein Strom-Verbindungskabel für Inneneinheit und Außeneinheit sowie eine Bedienungsanleitung in Deutsch/Englisch. Die Klimaanlage ist bereits mit Kühlmittel vorgefüllt, trotzdem empfehlen wir für die Montage einen Fachmann zu beauftragen.

DIMSTAL ECO Smart Inverter Split Klimaanlage
Kraftvoll, leise und sparsam. Inkl. antibakterieller Golden-Fin Lotus-Effekt Antihaftbeschichtung und App-Steuerung.
Kraftvoll, leise und sparsam. Inkl. antibakterieller Golden-Fin Lotus-Effekt Antihaftbeschichtung und App-Steuerung.
Erhältlich bei:
Stand: 18.09.2021

Weiterführende Informationen zu Klimageräten und Luftkühlern

home&smart: Klimaanlagen ohne Abluftschlauch 2021 im Test-Vergleich
home&smart: De'Longhi Klimageräte Test-Überblick 2021: Die 3 Top-Modelle
Öko Test: Wohnung kühlen im Sommer: Mit diesen 3 Tipps klappt's (06/2021)
Stiftung Warentest: Klimageräte im Test: Monoblock oder Splitgerät? (06/2021)
Stiftung Warentest: Die besten Tisch-, Stand- und Turmventilatoren (06/2020)

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Neues zu Klimagerät
verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon