Philips zeigt Verbindung zwischen Apple Homepod und Hue Philips Hue mit Apple Homepod verbinden und steuern

In den USA hat Philips ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie man das beliebte Hue-Lichtsystem mit Apple HomePod verbindet. In Deutschland soll Apples lang erwarteter intelligenter Lautsprecher in diesem Frühjahr auf den Markt kommen. Wir verraten schonmal, was nötig ist, damit die Lichtstimmungen mit einem Homepod ohne Umstände gesteuert werden können.

Philips Hue Lampen und Apple HomePod arbeiten gut zusammen

Apple HomePod und Philips Hue – kompatibel und wie füreinander gemacht

Apple- und Philips Hue-Nutzer haben vieles gemeinsam: Beide legen Wert auf einfache Bedienung mit dem „Just works“-Effekt, auf qualitativ hochwertige Verarbeitung sowie auf das Gefühl, etwas Besonderes zu besitzen. Dafür sind Käufer von Apple- und Hue-Geräten auch gerne bereit, etwas mehr Geld auszugeben und Billiganbietern die rote Karte zu zeigen. Jetzt hat Philips Lighting in den USA ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie Nutzer des Philips Hue-Systems ihre Lichtinstallation mit der Philips Hue App (iOS/Android) mit einem Apple Homepod verknüpfen können:

Philips Hue Starter Set White & Color Ambiance E27 (3. Generation) ist für 176,90 EUR bei Cyberport erhältlich (Stand: 01.04.2018)

 

Philips Hue-Leuchtenmit Apple HomePod verbinden

So einfach können Besitzer eines Philips Hue-Lichtsystems und Apple HomePods beim Betreten des Wohnzimmers das Licht einschalten: „Hey Siri, schalte das Licht im Wohnzimmer ein“. Bevor es aber soweit ist, und Philips Hue und Apple Homepod das Smart Home erhellen, müssen folgende 8 Schritte durchgeführt werden:

  1. Die Philips Hue-App auf dem Smartphone öffnen
  2. In das Menü Settings wechseln
  3. Zum Menüpunkt „HomeKit&Siri“ nach unten navigieren
  4. Dann auf unten auf den Knopf „Pair Bridge“ tippen
  5. Im Folge-Screen auf „My Home“ tippen
  6. Jetzt muss HomePod mit der Philips Hue Bridge verbunden werden, dazu auf dem Display nach oben wischen, so dass die Kamerafunktion erscheint
  7. Mit der Kamera die Rückseite der Philips Hue Bridge scannen und die Hue-Identifikationsnummer einscannen
  8. Es erscheint ein Haken, was bedeutet, dass alles glatt verlaufen ist
Die Verbindung des Philips Hue Lichtsystems mit Apple HomePod geht einfach und schnell

Apple HomePod-Sprachbefehle für die Steuerung der Philips Hue-Leuchten:

Ist die Verbindung zwischen der Philips Hue Bridge und Apple HomePod hergestellt, können die intelligenten LED-Leuchten auch per Apple HomePod via Siri-Sprachbefehle gesteuert werden.

  • Philips Hue-Leuchtevia Apple HomePod ein- und ausschalten: „Hey Siri, schalte das Licht ein.“
  • Farben der Philips Hue-Leuchtenvia HomePod wechseln: „Hey Siri, mach die Schlafzimmerlampe rot”
  • Philips Hue-Lichtszene via HomePod aktivieren: „Hey Siri, gute Nacht.”

Alles zur Einrichtung des Philips Hue-Systems in HomeKit finden Interessierte in unserem Artikel Philips Hue-Lampen mit Apple HomeKit bedienen.

Über die Philips Hue Smartphone App kann die Hue Bridge in wenigen Schritten mit Apple HomePod verknüpft werden

Preise und Verfügbarkeit von Philips Hue und Apple HomePod

Das Philips Hue White and Color Ambiance Starter-Kit (E27-Lampenfassung) kostet 199,95 Euro, Apple HomePod soll noch im Frühjahr in Deutschland auf den Markt kommen. In den USA kostet der intelligente Lautsprecher 349 US-Dollar, die deutschen Preise stehen derzeit noch nicht fest.

Philips Hue Starter Set White & Color Ambiance E27 (3. Generation) ist für 144,14 EUR bei Conrad erhältlich (Stand: 09.04.2018)

 

Lesetipps zur Philips Hue Lichtsteuerung und Apple HomePod

Apple HomePod – das kann Apples Smart Home-Lautsprecher
Apple HomePod: Neue Version könnte über 50 Prozent weniger kosten
Philips Hue | Das kabellose LED Beleuchtungssystem im Test

Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.

verwandte Themen
Smart Home Preisvergleich
Über 700 Produkte zum besten Preis
home&smart-Preisvergleich

Mit dem home&smart-Preisvergleich über 700 Smart Home Produkte für das vernetzte Zuhause finden.
Wir haben die besten Angebote und Preise von über 30 Online Shops im Vergleich.

Zum Preisvergleich
Herbstangebote bei Amazon in der Aktionswoche
19. bis 26. November
Cyber-Monday-Woche bei Amazon.de

Nicht verpassen: Aus zehntausenden Angeboten mit bis zu 50 Prozent Rabatt wählen • 
Produkte bekannter Marken aus nahezu allen Bereichen als Angebot des Tages oder Blitzangebot verfügbar

Angebote anzeigen