Radbonus – Fürs Radfahren belohnt werden Per Radbonus-App Kilometer in Belohnungen verwandeln

Viele fahren täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Vergnügen ohne zu wissen, dass sie dabei doppelt profitieren könnten. Nicht nur durch die sportliche Betätigung die sich positiv auf Geist und Gesundheit auswirkt, sondern auch durch Belohnungen und Vorteile über die Radbonus-App. Die Boni kommen hierbei über Krankenkassen, Arbeitgeber und E-Shops.
Nicht nur für etablierte Fahrradfahrer ist das ein vorteilhafter Deal, es kann auch Anreiz und Motivation für Menschen bieten, welche einen gesünderen Lebensstil anstreben. Wir stellen die App und das dahinter stehende Belohnungssystem im Überblick vor.

Einfach den Start-Button betätigen und losradeln

Die Radbonus App ermöglich bei jedem Kilometer Geld zu sparen

Das Prinzip der Radbonus App ist simpel, die gefahrenen Kilometer stellen eine Währung innerhalb der App dar. Zeitbegrenzte und sich dauernd ändernde Challenges bieten abwechslungsreiche Belohnungen an. Hierbei muss man sich für keine der Challenges entscheiden, sondern kann einfach innerhalb des vorgegebenen Zeitraums Kilometer sammeln und diese dann für den präferierten Bonus einlösen. Wie viele Challenges abgeschlossen werden hängt allein von der eigenen Leistung ab. So kann jeder Nutzer für 50, 100, 150 oder 200 Kilometer Challenges abschließen und Belohnungen bei diversen nachhaltigen und grünen Shops erhalten.

Radbonus  - Downloaden und durchstarten – so geht’s

Um teilzunehmen muss die Radbonus-App einfach auf dem Smartphone installiert werden. Die App ist für IOS sowie Android vorhanden, wobei die IOS-Version zum jetzigen Zeitpunkt mehr Features bietet. In der App angekommen muss einfach nur der Start Button betätigt werden, dann kann bereits losgeradelt werden. Das Kilometer sammeln beginnt, ein eingebauter Algorithmus stellt sicher, dass auch tatsächlich geradelt wurde. Durch GPS-Tracking werden die Kilometer ermittelt, aus Datenschutzgründen werden jedoch keine Bewegungsprofile gespeichert. Betätigt man den Stop Button oder bewegt sich für 60 Minuten nicht, werden die gefahrenen Kilometer gutgeschrieben und jegliche anderen Daten gelöscht. Sollte die Signalstärke zu gering sein, kann es vorkommen, dass einzelne Kilometer verloren gehen.

ABUS Granit X-Plus 540
Bügelschloss aus gehärtetem Stahl inkl. universeller USH540-Halterung
Bügelschloss aus gehärtetem Stahl inkl. universeller USH540-Halterung
Erhältlich bei:
Stand: 16.04.2019

Radbonus ist auch für Arbeitgeber eine attraktive Lösung

Da körperlich fitte Arbeitnehmer seltener krank werden und effizienter arbeiten, gestaltet sich die Radbonus-App ausgesprochen attraktiv für Arbeitgeber. Betriebsinterne Challenges und Boni bieten Motivationsanreize und können zu einem besseren Klima im Unternehmen führen.

Bereits teilnehmende Unternehmen sind zum Beispiel ZF TRW, die Stiftung Liebenau, verschiedene e Trusted Shops und Siemens. Auch Städte ziehen Vorteile aus der Radbonus-App, durch vermehrtes Fahrradfahren wird der innerstätische Verkehr sowie die CO2-Belastung reduziert. So wird aktiv die steigende Umweltbelastung bekämpft und die Straßen freier befahrbar. Unter den teilnehmenden Städten befinden sich Bad Krozingen, Nordstad, Mönchengladbach und Kinzigtal. Außerdem kollaborieren u.a. die E-Shops ABUS, fahrrad.de, Lieferando, SportScheck, KERBHOLZ und ARMEDANGELS mit der Radbonus App und bieten Rabatte und Belohnungen für fleißige Fahrer an. Des Weiteren, arbeitet die Radbonus-App eng mit der BARMER Kranken-Versicherung zusammen an individuellen Konzepten mit exklusiven Aktionen für die Versicherten.

In der App sehen Nutzer alle verfügbaren Belohnungen im Überblick

Fazit: Radbonus – Motivierend, praktisch und (be)lohnenswert

Ob für blutige Anfänger, etablierte Profis oder tägliche Pendler, die Radbonus App ist mit ihren Belohnungen äußerst motivierend und trägt zu einem gesünderen, fitteren Lebensstil bei. Die Challenges und Belohnungen fallen zunächst noch etwas gering aus, je mehr die App jedoch wächst desto mehr Belohnungen werden folgen und die App noch attraktiver gestalten. Wir hoffen, dass nicht nur viele Nutzer die App auf Dauer gut finden werden, sondern, dass auch immer mehr Unternehmen ihre Mitarbeiter durch Sponsoring von App-Challenges belohnen und so das umweltfreundliche Pendeln fördern. 

Mehr Ratgeber zum Fahrradfahren 

Fahrradschloss Test-Überblick: Vergleich der beliebtesten Modelle
LIVALL Fahrradhelme weisen den Weg und schlagen im Notfall Alarm
E-Bike Test-Überblick 2019 - Pedelecs Tests, Vergleich, Angebote​​​​​​​

Mehr Trends und Smart Home News

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Philip Macdonald

Philip geht bis heute den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Germanistik und Englisch in Köln.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Smart Home Angebote bei Amazon
Schnäppchen sichern!
Amazons Frühlings-Angebote-Woche

Frühlings-Angebote-Woche: Jeden Tag ab 6 Uhr Morgens neue Angebote im 5-Minuten-Takt.

Greifen Sie schnell zu, denn Angebote gelten höchstens solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht!

Zu den Angeboten