Landroid WR141E Mähroboter – Tests, Bewertungen & Angebote Worx Landroid M500 Test Check – alle Infos zum Mähroboter WR141E

Ein neuer Star bereichert den Rasenhimmel – die Rede ist vom Bestseller Worx Landrord M500. Der Mähroboter will mit KI Unterstützung und modularem Tuning-System die Rasenpflege vereinfachen. In unserem Test Check verraten wir, ob Worx Landroid M500 tatsächlich das Zeug hat, eine neue Mähroboter Ära einzuleiten.

Worx Landroid M500 (WR141E) konnte in Tests überzeugen

Test Check Fazit zum Mähroboter Worx Landroid M500 (WR141E)

Der Mähroboter Worx Landroid M500 (WR141E) ist ein echter Allrounder, der sich gut für kleinere bis mittelgroße Rasenflächen bis 500 Quadratmeter eignet. Der Rasenmäher-Roboter ist netzwerkfähig,  nutzt Cloud-Technologie und KI zur optimierten Rasenpflege. Die Bedienung und das Erstellen von Mähplänen erfolgen bequem per App. Mit 67 dB(A) ist Worx Landroid M500 zwar etwas lauter als Modelle von Mitbewerbern, aber im Gegensatz zum Benzin-Rasenmäher immer noch flüsterleise. Wer sich für den Landroid WR141E entscheidet, erhält hier ein echtes Top-Modell. In unseren Augen ist der Roboter eine Preis-Leistungsempfehlung.

Vorteile von Worx Landroid M500 im Test CheckNachteile von Worx Landroid M500 im Test Check
Gute SchnittleistungMit 67 dB(A) lauter als andere Modelle
Bequeme Steuerung per Smartphone 
Regensensor 
Rasenkanten-Mähfunktion (Cut to Edge) 
Modular erweiterbar 
KI gestützte Mähzeiten-Optimierung 
Alexa-kompatibel 
Worx Landroid M500 (WR141E)
Mäht Gärten mit bis zu 500 qm Rasenfläche automatisch und sorgt so für mehr Erholungszeit -33%
Mäht Gärten mit bis zu 500 qm Rasenfläche automatisch und sorgt so für mehr Erholungszeit
UVP 899,00 €
Stand: 24.09.2020

Worx Landroid M500 (WR141E) im Test Check – technische Ausstattung

Der Buchstabe M in der Produktbezeichnung des Worx Landroid Mähroboters M500 (WR141E) gibt einen Hinweis auf die Größe des zu bearbeitenden Rasens. Das M steht dabei für „Middle“, also Gärten mittlerer Größe mit einer Mähroboter Arbeitsfläche von bis zu 500 Quadratmetern. Der Rasenmäher-Roboter bewältigt Steigungen von bis zu 35 Prozent, was einen sehr guten Wert darstellt. Die Lautstärke liegt mit 67 dB im oberen Bereich, Wettbewerber GARDENA smart SILENO city Set 500 arbeitet hier leiser (58 dB). Sorgen um Nachbarsbeschwerden wegen der Lautstärke muss man sich allerdings auch beim Landroid WR141E nicht machen – ein Geräuschpegel von 65 dB entspricht in etwa einem normalen Gespräch. Tagsüber dürfte das niemanden stören.

Der Mähroboter Worx Landroid WR141E schafft Steigungen von bis zu 35 Prozent

Worx hat bei seinem Landroid Roboter nicht an der Grundausstattung gespart. Das macht sich z. B. in der Sicherheit bemerkbar. Dazu zählen PIN-Code Sicherung sowie Alarmfunktion. Hebe- und Kippsensoren sorgen dafür, dass sich der Roboter ausschaltet, sobald er angehoben wird oder auf seinen Mähbahnen umkippen sollte. Generell gilt aber, dass man während der Gartennutzung den Mähroboter in die Ladestation zurückbeordern sollte. Die Rasenschnitthöhe können Nutzer von 30 bis 60 mm einstellen. Das kleinere Modell Landroid S300 (WR130E) bietet hier eine Schnitthöhe von 20 bis 50 mm.

Worx Landroid WR141E Mähroboter im Test Check – die Besonderheiten

Im Vergleich zu anderen Rasenmäher-Robotern zeichnet sich Worx durch die Vernetzung mit der Cloud aus. Dort fließen die Daten aller Cloud-fähigen Worx Landroid Mähroboter zusammen. Darunter fallen z. B. Gartengröße und Form, Wetterdaten, Grasarten und Temperatur zur Bestimmung des Graswachstums und die Zusammensetzung des Bodens. Aufgrund dieser Datenbasis errechnet die Cloud KI dann automatisch das optimale Mähprogramm. Voraussetzung ist allerdings die Vernetzung des Mähroboters via WLAN. Über dieses erfährt der Roboter auch automatische Updates, so dass sich der Besitzer nicht darum kümmern muss.

Weitere Besonderheiten des Mähroboters Worx Landroid M500 (WR141E)

  • Cut to Edge Technologie: Worx Landroid Mähroboter verfügen über die Cut to Edge Technologie, bei der das Gerät die Rasenkanten möglichst genau trimmt. Dazu hat Worx das Messersystem nicht mittig, sondern seitlich versetzt auf der Unterseite des Geräts installiert. Der Rasenkantenschnitt wird automatisch einmal die Woche ausgeführt.
  • Modulbauweise: Die Worx Landroid Mähroboter verfügen über verschiedene Schnittstellen, über die stolze Besitzer ihre Mähroboter „pimpen“ können. Dafür stehen verschiedene Module zur Verfügung, wie GPS oder Ultraschallsensoren zur Hinderniserkennung.
  • Garantieverlängerung: Wer seinen neuen Landroid Mähroboter innerhalb einer 30-Tagesfrist nach dem Kauf registriert, erhält eine Garantieverlängerung auf 3 Jahre. (Stand: 03/2020)
  • Regensensor: Der Mähroboter Worx Landroid M500 verfügt über einen Regensensor, der den Roboter bei Regen veranlasst, zur Ladestation zurückzufahren.

Installation des Rasenmäher-Roboters Worx Landroid WR141E

Die Einrichtung eines Mähroboters bedarf im Vorfeld einer Planung. Insbesondere das Verlegen des Begrenzungsdrahts erscheint vielen Nutzern oft schwierig, ist es aber nicht. Wichtig ist, dass die Drahtverlegung gut geplant wird, da diese bei der Ladestation beginnt und endet und nicht unterbrochen werden darf. Dazu die Strecke vorab auf Papier planen. Der Draht sollte unter der Erde verlaufen, weshalb man die Strecke des Mähroboter Begrenzungsdrahtes mit einem Spaten abstechen sollte. Ein kurzes Einstechen in die Erde genügt, dann den Draht in der Erdrinne verlegen und danach die Erde darüber festtreten.

Insgesamt sind 5 Schritte für die Mähroboter Einrichtung nötig:

  1. Die Verlegung des Mähroboter Begrenzungsdrahtes planen
  2. Die Mähroboter Ladestation installieren
  3. Den Begrenzungsdraht verlegen
  4. Die Ladestation mit Strom versorgen
  5. Den Worx Landroid Mähroboter in die Ladestation setzen und einschalten

Zubehör für den Mähroboter Worx Landroid WR141E

Dank der modularen Bauweise können Rasenbesitzer den Mähroboter Worx Landroid WR141E je nach Bedarf um verschiedene Komponenten erweitern. Dazu zählen beispielsweise das Worx Anti-Kollisionssystem, das den Roboter-Mäher um Ultraschallsensoren erweitert, mit dem dieser Hindernisse umfährt.

Landroid Worx M500 Mähroboter – wichtige Tests und Bewertungen

In Landroid Worx M500 Tests erzielte der Mähroboter aufgrund seiner guten Ausstattung und exakten Arbeitsweise bislang sehr gute Wertungen und Test Noten.

Der Mähroboter Worx Landroid M500 (WR141E) verfügt über Schnittstellen für Zusatzmodule wie GPS
  • Im ausführlichen Test von Worx Landroid M500 (WR141E) im loggn.de Blog, zeigt sich Blogger Nico Hartung begeistert: „Ich bin happy – mir macht es mega viel Spaß. Meiner Frau nicht so, weil es über Wochen kein anderes Thema gab.“ (Stand: 07/2019)
  • Im Test von Zuhause-Ratgeber.de erhielt der Mähroboter Worx Landroid M500 (WR141E) die Test-Note „sehr gut“ (4,7). (Stand: 05/2019)
  • Die Stiftung Warentest hat den Mähroboter Landroid Worx M500 (WR141E) bislang noch keinem Test unterzogen. (Stand: 03/2020)

Mähroboter Worx Landroid M500 (WR141E) - Preise und beste Angebote

Worx Landroid M500 (WR141E)
Mäht Gärten mit bis zu 500 qm Rasenfläche automatisch und sorgt so für mehr Erholungszeit -33%
Mäht Gärten mit bis zu 500 qm Rasenfläche automatisch und sorgt so für mehr Erholungszeit
UVP 899,00 €
Stand: 24.09.2020

GARDENA smart SILENO city Set 500 - Alternativer Mähroboter

Im Mähroboter GARDENA smart SILENO city Set 500 finden Interessierte eine gute Alternative zum Worx Landroid WR141E. Der Rasenmäher-Roboter schafft zwar im Vergleich nur 25 Prozent Steigung (Landroid WR141E: 35 Prozent), bietet dafür aber eine Schnitthöhe von 20 mm an. Landroid M500 beginnt hier bei einer Schnitthöhe von 30 mm. Im Betrieb ist GARDENA smart SILENO city Set 500 zudem leiser. Mehr Unterschiede zu anderen Mährobotern verraten wir in unserem Mähroboter Vergleich für Gärten bis zu 500 Quadratmeter.

GARDENA smart SILENO city Set
GARDENA smart SILENO city Set
Steigungen bis 25 %, Schnitthöhe 20 - 50 mm, LCD Display, inkl. Gateway, Begrenzungskabel, Haken und Verbinder (19066-20)
Erhältlich bei:
Stand: 24.09.2020

Worx Landroid WR141E Mähroboter im Test Check – Technische Details

  • Arbeitsfläche, max.: bis 500 qm
  • Steigungswinkel, max.: 35 Prozent
  • Akku-Ladezeit: 90 Minuten
  • Mähdauer je Ladezyklus: 60 Minuten
  • Messerwerk: 3-Messersystem
  • Rasen Schnitthöhe: 30 bis 60 cm
  • Rasen Schnittbreite: 18 cm
  • Schnittsystem: zufallsgesteuert
  • Smartphone-Bedienung: ja
  • WLAN / Bluetooth: ja / nein
  • Lautstärke: 67 dB(A)
  • Diebstahlschutz: Pin-Code, Alarm
  • Sicherheit: Hebe- und Kippsensor
  • Regensensor: ja
  • Maße: 55,8 x 40,4 x 20,5 cm
  • Gewicht: 9 kg
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon