Sparen dank Smart Charging App Jedlix tankt das elektrische Auto, wenn der Strom günstig ist

Das Start-up Jedlix aus den Niederlanden bringt ein starkes Konzept für das günstige Laden von E-Autos auf den Markt. Ihre App verbindet sich mit dem Connected Car und sorgt dafür, dass es nur dann die volle Ladung Strom tankt, wenn der Preis für erneuerbare Energien niedrig ist. Durch ein Payback-System für Ladestationen werden die Jedlix-Nutzer für ihr Umweltbewusstsein belohnt: etwa 2 Cent können pro kWh gespart werden. Mit Konzernen wie Microsoft, Tesla und BMW im Rücken, ist die Jedlix Smart Charging App auf Erfolgskurs.

Jedlix macht das E-Auto fahren noch günstiger

Sparen und Umwelt schonen - dank Smart Charging App

Seit 2015 hat Jedlix die Mission, den Umstieg auf ein E-Auto noch attraktiver zu machen. Mit Hilfe von Tesla-Software und der Unterstützung von Microsoft, konnte das Start-up die Jedlix App schnell marktfähig machen. Bereits über 1000 öffentliche Ladestationen sind mit ihrer Smart Charging App kompatibel – zunächst allerdings nur in den Niederlanden. Nach Angaben von Jedlix ist ihre Smart Charging Lösung, die erste, die erfolgreich und flexibel mit dem Connected Car interagiert.

Die Jedlix App kommuniziert an das E-Auto, wie es um die Preise für erneuerbare Energien steht. Ist die Nachfrage geringer als das Angebot (beispielsweise nachts), lädt die Batterie vollständig auf. Ist der Marktpreis hingegen gerade sehr hoch, zieht die Batterie nur so viel Strom, wie für die Fahrt zum nächsten Ziel benötigt wird. So werden etwa 2 Cent pro kWh eingespart. Ab einer Ersparnis von 5 Euro, kann die Auszahlung auf das Girokonto über die App veranlasst werden.

Wie funktioniert die Jedlix App?

Zunächst wird ein Account erstellt und die Angabe zum eigenen E-Auto-Modell gemacht. Tesla-Fahrer können direkt ihren Tesla-Account nutzen, um sich anzumelden. Danach wird die Ladekarte der jeweiligen Ladestation hinzugefügt. Auch mehrere Karten verschiedener Stationen können hinzugefügt werden. Geeignete Ladestationen werden auf einer Karte innerhalb der Jedlix App angezeigt. Nach der Verknüpfung kann an diesen Ladestationen das Smart Charging-Prinzip genutzt und Geld gespart werden. Für die Auszahlung gibt es zwei Möglichkeiten: entweder werden die Bankdaten in der App hinterlegt oder die Abrechnung läuft über den Stromvertrag. Derzeit ist nur Eneco als Energiepartner verfügbar. Weitere Partner sollen folgen.

In der Jedlix App lässt sich einsehen, wie viel Geld man durch Smart Charging spart

Nach der Einrichtung können in der App zwei Abfahrtszeiten festgelegt werden, zu denen das E-Auto einen bestimmten Mindestladestand aufweisen soll. So ist sichergestellt, dass man beispielsweise zur Arbeit und zurück kommt. Die restliche Ladung der Batterie erfolgt dann im Smart Charging-Modus.

Welche Ladestationen und E-Autos sind kompatibel mit Jedlix?

Jedlix arbeitet auf Hochtouren am Ausbau ihres Ladestationen-Netzwerks. Derzeit beschränkt es sich noch auf die Niederlande und kann im Detail in der App eingesehen werden. Der Marktstart in ganz Europa soll noch dieses Jahr erfolgen. Die Partner-Ladestationen sind mit jedem E-Auto-Typ kompatibel.

 

Smart Charging zuhause

Jedlix möchte das Smart Charging-Prinzip schnellstmöglich auch für die Ladestation zuhause ermöglichen. Dabei wird das E-Auto direkt verbunden, unabhängig vom Ladestation-Typ. Für Tesla ist das „Smart Charging at home“ bereits verfügbar. In der Jedlix App können Tesla-Fahrer diese Option aktivieren, in dem die Hausadresse hinterlegt wird.

Fazit: Zukunftsfähiges Konzept für das Elektroauto

Das Connected Car ist nicht nur mit dem Internet verbunden, um Musik zu streamen oder mit Alexa zu sprechen. Jedlix zeigt, wie das vernetzte E-Auto durch eine einfache Smart Charging App zum Energiesparer werden kann und dabei Geld zurück in die Kasse spült. Sobald das „Smart Charging at home“ für mehr Automodelle zur Verfügung steht, sollte das Konzept von E-Auto-Fahrern dankbar angenommen werden.

Tesla Model S - Elektropioneer als Underdog der Automobilbranche
home&smart E-Auto Vergleich 54 E-Auto Modelle vergleichen

Vergleichen Sie 54 aktuelle E-Auto Modelle in unserer großen Vergleichsübersicht!

Zum Vergleich

Preise und Verfügbarkeit

Die Jedlix App steht für Android und iOS in den jeweiligen Stores zum Download bereit.

Mehr zum Thema Elektroauto

Sind Elektroautos wirklich umweltfreundlicher?
Ländervergleich - Elektromobilität weltweit
EP Tender: Mehr Reichweite für Elektroautos

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!
Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten und bei homeandsmart.de. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?