Algorithmus berechnet Fahrten und Erledigungen Make My Day: optimierte Tagesplanung per App

Termine, Erledigungen, Tankstopps und die Kaffeepause – all das soll die Anwendung Make My Day optimal unter einen Hut bekommen. Der Algorithmus der App koordiniert nicht nur den Supermarktbesuch mit dem ersten Meeting, sondern kann auch für Fahrer von Elektroautos besonders auf längeren Strecken sehr praktisch sein. Dann wird mit der Reichweite des Akkus und den auf der Strecke verfügbaren Ladestationen die beste Strecke ermittelt. Konzipiert wurde die Idee des israelischen Start-ups als Schnittstelle zwischen Autofahrer und Dienstleistern, die App lässt sich mit bestehenden Navigationssystemen nutzen.

Die Make My Day-App koordiniert Fahrten und Besorgungen möglichst effizient

Make My Day: Erledigungen und Fahrten effizienter planen

Vormittags ein Geschäftstermin im Industrieviertel, Lunch im Szenerestaurant in der Innenstadt, die Kinder müssen bei Freunden im Vorort abgeholt werden und dazwischen sollte man noch tanken, einkaufen und ein Rezept vom Arzt abholen – dieser ohnehin stressige Tagesablauf wird durch die logistische Herausforderung noch anstrengender. Make My Day ist ein ortsbasiertes System, das die smarteste Route für Autofahrer ermittelt und so Kosten, Zeit und vor allem Nerven spart. Die App greift auf das Navigationssystem des Autos oder Smartphones zu und navigiert den Nutzer über die optimale Route durch alle Erledigungen.

Wie arbeitet der Algorithmus von Make My Day?

Die meisten Menschen sind nicht in der Lage, ihren Tag so zu planen, dass alle Erledigungen möglichst effizient abgearbeitet werden. Wie kann das also eine App besser machen? Die Make My Day-Entwickler ziehen für die Berechnungen ihres Algorithmus folgende Daten heran:

  • Distanz zu allen angestrebten Orten: Tankstelle auf dem Weg zum Meeting wird angefahren
  • Wartezeiten: Nicht lange anstehen, weil Make My Day zu einer Apotheke in der Nähe mit minimaler Wartezeit führt
  • Staus, Parkplatzsuche, Ladenöffnungszeiten
  • Persönlicher Zeitplan samt Meetings etc.
PACE One macht Auto zum Smartcar
PACE Link One Per Plug&Play zum Smartcar

Performance Monitor, Race-Mode mit Drehzahlmesser, Benzinkosten Tracking, Automatischen Notruf, Fehlercode-Analyse, Find-my-Car Funktion, Tankstellenfinder und vieles mehr. Einfach den PACE Link One auf den standardiserten OBD-Steckplatz (On-Board-Diagnose) im Auto stecken und Livedaten auf dem Smartphone angezeigt bekommen.

Bei Amazon kaufen

So funktioniert die Make My Day-App

Die Anwendung soll die Tagesplanung vereinfachen:

  1. Ins Auto steigen und der Software die geplanten Stationen des Tages verraten – Tankstelle, Arztpraxis, Apotheke, 10 Uhr-Meeting
  2. App zum Abschluss bitten „Please make my day“
  3. Make My Day erstellt die Liste an Erledigungen für den Tag samt genauer Uhrzeit und Dauer
  4. „Go/Navigate”
  5. Make My Day zeigt die optimale Route auf dem Display an

Make My Day – besonderer Mehrwert für E-Auto-Fahrer

Für Fahrer von Elektromobilen berechnet Make My Day auf kürzeren Strecken zusätzlich die besten Gelegenheiten für Ladestops – beispielsweise während eines Meetings. Auf langen Strecken zeigt die Anwendung die gesamte Strecke, Reichweite des Elektroautos und verfügbare Ladestationen auf, sodass auch hier die optimale Route ohne Zwangsstopps zum Aufladen gewählt werden kann.

App als Schnittstelle zwischen Fahrer und Dienstleistern

Für die Zukunft sehen die Make My Day-Entwickler das Potenzial, die Funktionen ihrer App zu erweitern. Nutzerdaten werden ohnehin eingesetzt und können dann auch von Dienstleistern wie Restaurants, Cafés, Wäschereien etc. verwendet werden – das System errechnet etwa die Ankunftszeit und tätigt bereits Bestellungen oder bucht Reservierungen. Zum Beispiel:

  1. Platz in der Warteschlange von Post oder Apotheke sichern bei Ankunft um 14:30 Uhr
  2. Kaffee bestellen und Dienstleister verständigen, dass der Kunde in wenigen Minuten zum Abholen eintrifft
  3. Bei Stau oder Trödeln automatisch Verspätungshinweis an Meetingteilnehmer versenden
Make My Day verbindet Fahrer mit Dienstleistern

Make My Day als App und B2B-Modell

Die Entwickler des israelischen Start-ups, Nisan Katz und Cnaan Aviv, arbeiten seit Mai 2016 an der Anwendung und haben bereits mit Daimler und Ford zusammengearbeitet. Die Make My Day-App ist in Israel derzeit im Beta-Testmodus verfügbar und soll bald für Deutschland und die USA in die App Stores kommen. Als B2B-Version könnte die Anwendung in die Systeme großer Automobilhersteller integriert werden, um eine noch effizientere User Experience zu bieten. Hierfür ist das israelische Unternehmen bereits im Gespräch mit Interessenten.

Mehr zum Thema Ablaufoptimierung

Butleroy Alexa Skill plant Termine mit Google-Diensten
Optimierungsbedarf: Binando digitalisiert die Mülltonne
SwitchUp – Tarifvergleich inklusive Wechselservice

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion Sarah Mall

Nach dem Studium der Kultur- & Medienwissenschaft und der freiberuflichen Tätigkeit als Übersetzerin, Lektorin und Texterin nun kritisches Auge der homeandsmart.de-Redaktion. Anfangs völlig technikfremd, mittlerweile Expertin für das breite Wissen rund um die Thematik Smart Home und Home Automation.

verwandte Themen
Smart Home Preisvergleich
Über 700 Produkte zum besten Preis
home&smart-Preisvergleich

Mit dem home&smart-Preisvergleich über 700 Smart Home Produkte für das vernetzte Zuhause finden.
Wir haben die besten Angebote und Preise von über 30 Online Shops im Vergleich.

Zum Preisvergleich
Herbstangebote bei Amazon in der Aktionswoche
19. bis 26. November
Cyber-Monday-Woche bei Amazon.de

Nicht verpassen: Stark reduzierte Angebote in allen Kategorien!

Beispiel aus der Kategorie Smart Home:

Amazon Echo Dot 
24,99 € statt 59,99  €
58% Rabatt

Angebote befristet. Stand: 20.11.2018

alle Angebote anzeigen