Tests, Geräte und Preis der Somfy TaHoma Switch Somfy TaHoma Switch & Smart Home System im Preis-Leistungs-Check

Der Hersteller Somfy ist vor allem für die Automatisierung und smarte Steuerung von Beschattungslösungen bekannt, kann aber noch viel mehr. Denn mit TaHoma Switch, der Smart Home Box der 3. Generation, hat der Technikspezialist eine multifunktionale Steuerungszentrale auf den Markt gebracht, die mit vielen beliebten Smart Home Lösungen kompatibel ist. Wir stellen sie im Test-Überblick vor.

Mit der Somfy TaHoma Switch lassen sich zahlreiche Smart Home Geräte fernsteuern

Unsere Bewertung zur smarten Steuerzentrale und zum Somfy TaHoma System

Das Herzstück des Somfy Smart Home Systems bildet die TaHoma Switch Steuerungszentrale, die alle weiteren Komponenten wie z.B. smarte Rollläden, Lampen oder Überwachungskameras zentral steuert.

Neben der spontanen Aktivierung von bestimmten Szenen über die drei in der Zentrale integrierten Tasten, können Nutzer einzelne Geräte auch per App oder über einen vernetzten Sprachassistenten fernsteuern. Zur Auswahl stehen dabei sowohl Amazon Alexa, als auch Google Assistant und Siri (via Apple HomeKit).

Somfy TaHoma Switch (3. Generation)
Vernetzt alle smarten Geräte, Motoren, Sensoren einfach, schnell und von überall aus per App.
Vernetzt alle smarten Geräte, Motoren, Sensoren einfach, schnell und von überall aus per App.
Stand: 05.07.2022

Insgesamt bewerten wir das Somfy TaHoma System als nutzerfreundliche Lösung, die aufgrund ihrer großen Produktvielfalt durch zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten besticht.

Vorteile der Somfy TaHoma Switch

Nachteile der Somfy TaHoma Switch

  • Sehr große Produktauswahl von Beschattungslösungen wie Rollladensteuerungen bis hin zum Heizthermostat verfügbar und mit Zentrale verknüpfbar
  • Mit allen gängigen Sprachassistenten kompatibel
  • Individuelle Szenarien per App, Sprachbefehl oder automatisiert ausführbar
  • Kompatibel mit Drittanbietern wie Philips Hue, Velux, Danfoss u.v.m.
  • (noch) keine smarten Gartengeräte wie Mähroboter oder Bewässerungscomputer direkt integrierbar
  • Manche kompatiblen Geräte erfordern die Montage durch einen Profi mit umfassenden Elektronikkenntnissen

Somfy TaHoma Switch überzeugt durch viele Individualisierungsoptionen

Bereits auf den ersten Blick fallen an der Somfy TaHoma Zentrale drei ungewöhnliche, smarte Tasten auf. Wird die Zentrale z. B. im Flur platziert, lässt sich so beispielsweise durch Drücken einer der beiden äußeren Tasten eine Alarmanlage beim Verlassen des Hauses einschalten, ohne dafür extra das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Der mittlere Knopf stoppt bei Betätigung hingegen ein gerade aktives Szenario.

Welche Aktionen genau die Tasten auslösen sollen, kann jeder Nutzer dabei übrigens selbst entscheiden. Alternativ zur Alarmanlage könnte man so mithilfe der frei programmierbaren Szenarien auch ein Garagentor öffnen, die Jalousien herunterfahren oder Lampen einschalten.

Damit Anwender jedoch nicht immer zur Zentrale laufen müssen, bietet das Somfy TaHoma Smart Home System noch weitere (Fernsteuerungs-)Möglichkeiten per App oder Sprachbefehl an.

Da bei der Einrichtung des Systems in der Hersteller-App die einzelnen Geräte bestimmten Räumen zugeordnet, in Gruppen zusammengefasst und mit Namen versehen werden, können alle Schaltvorgänge zudem jederzeit eingesehen werden. Dadurch haben die Bewohner immer einen genauen Überblick über die Vorgänge im Haus.

Abgesehen davon können über die Somfy TaHoma App umfassende Wohnszenarien erstellt werden, um selbst zu bestimmen, wann Rollläden morgens hochfahren und abends wieder runterfahren. Wer mag, hat sogar die Möglichkeit ein Szenarium zum Einschlafen einzurichten, damit auf einen Sprachbefehl hin die Lichter ausgeschaltet, die Jalousien geschlossen und die Alarmanlage samt Überwachungskameras aktiviert werden.

Mit Somfy TaHoma Kosten sparen und Energieverlust mindern

Um das Prinzip des Somfy TaHoma Smart Home-Systems noch etwas näher zu erläutern, erklären wir die Integration von motorisierten Rollläden in das System nachfolgend noch etwas genauer.

Einmal per App in das System eingebunden, lassen sich die Rollläden automatisch per Zeitschaltung, Knopfdruck, automatischem Szenario, App-Bedienung oder Sprachbefehl einfach öffnen und schließen. Dabei können Rollläden einzeln oder als Gruppe (zum Beispiel alle Rollläden in der Küche) gesteuert werden.

Im Winter können so Heizkosten eingespart werden. Zum Heizen der Räume wird tagsüber die Sonnenenergie genutzt, die Rollläden fahren erst in die Beschattungsposition, wenn die gewünschte Raumtemperatur erreicht wurde.

Bei Beginn der Dämmerung werden die Rollläden geschlossen, sodass die Wärme in den Räumen bleibt. Möglich machen das ins Smart Home System integrierte Temperaturfühler und Zeitschaltfunktionen, die vom Nutzer individuell eingestellt werden können.

Im Sommer werden die Rollläden wiederum durch die Interaktion der Zentrale mit passenden Helligkeits- oder Temperatursensoren rechtzeitig in die Sonnenschutz-Position gebracht, um das Aufheizen der Räume zu verhindern. Praktisch: Das alles funktioniert automatisch, auch wenn man nicht zu Hause ist.

Über die Position der Rollläden können Nutzer sich jederzeit via Smartphone-App informieren und gegebenenfalls noch spontane Änderungen vornehmen.

Per App können ganz bequem verschiedene Smart Home Geräte mit der Zentrale verbunden werden

Wie kann ich Somfy TaHoma Switch einrichten?

Um die Smart Home Zentrale als Herzstück des Systems zu installieren, genügt es folgende 7 Schritte durchzuführen.

  1. TaHoma App (Android | iOS) herunterladen und installieren.
  2. Die App öffnen und die Installation der TaHoma Switch Zentrale durch das Antippen des Plus-Symbols starten.
  3. Spannungsversorgung durch Einstecken des Gerätekabels anschließen.
  4. Bluetooth-Verbindung zustimmen und Internetverbindung durch Eingabe des WLAN-Passworts herstellen. Wichtig: Unterstützt wird nur 2,4 GHz WLAN.
  5. TaHoma Kundenkonto erstellen und sich anschließend mit dem selbstgewählten Nutzernamen sowie Passwort anmelden.
  6. Den weiteren Anweisungen der App folgen, um den Geschäftsbedingungen zuzustimmen und die Anmeldung abschließen zu können.
  7. Danach über das Plus-Symbol der App Smart Home Geräte nach Belieben ergänzen.

Tipp: Mehr Details zur Verwendung sind in der Somfy TaHoma Switch Bedienungsanleitung des Herstellers zu finden.

Was ist kompatibel mit dem Somfy TaHoma Switch Smart Home?

Rollläden- und Beleuchtungen sind längst nicht alles, was ins Somfy Smart Home System eingebunden werden kann. So sind auch Markisen, Dachfenster, Garagen- sowie Hoftore und viele Alarmgeräte über das System steuerbar.

Zudem baut Somfy die Kompatibilität mit Drittanbietern stetig aus: TaHoma Switch ist dementsprechend beispielsweise mit Sonos kompatibel. Dadurch lassen sich u. a. Sonos-Lautsprecher über IFTTT-Regelungen in das System integrieren und einzelne Musiktitel, Playlists oder Radiosender manuell starten und auch in Szenarien, den Kalender sowie in Wenn-Dann-Bedingungen einbinden. 

Doch auch ohne IFTTT-Applets können über die Somfy TaHoma Switch viele Geräte vernetzt und per TaHoma-App ferngesteuert werden. Dazu zählen folgende Komponenten:

Leuchtmittel

  • Philips Hue Go Tischleuchte 16 Millionen Farben
  • Philips Hue White and Color Ambiance-Glühbirne E27
  • Philips Hue White and Color Ambiance-Glühbirne GU10
  • Philips Hue LightStrip Plus Basis 2 m

Raumklima

  • Somfy Connected Raumthermostat Funk
  • Somfy Connected Raumthermostat verdrahtet
  • Somfy Heizkörper-Thermostat io

Beschattungslösungen für innen und außen (inkl. Terrassen)

  • Somfy Renovierungskit Funk (mit Rollladenmotor)
  • Somfy Rollladen-Empfänger io
  • Somfy Erweiterungskit Klima für Smart Home
  • Somfy Funkempfänger io 12V/24V für weiße Terrassenbeleuchtung
  • Alle Somfy io- & RTS-Funkmotoren für Rollläden, Innen- und Außenjalousien, Zip-Screens, Markisen, Pergolen, Vorhänge, Plissees, Rollos und Klappläden

Schalter, Stecker und Sensoren

  • Somfy Fernbedienung Situo 1 io Arctic (io-Funk | 1 Kanal)
  • Somfy Unterputz-Sender io
  • Somfy Licht-Empfänger io An / Aus
  • Z-Wave UP-Funkempfänger An / Aus
  • Somfy Funk-Zwischenstecker Plug io on/off
  • Somfy Funk-Sonnensensor Sunis WireFree II io
  • Somfy Funk-Temperatursensor Thermis WireFree io
  • Somfy Funk-Rauchmelder io

Sicherheitskomponenten und Türschließanlagen

  • Somfy Überwachungskamera inkl. Sirene
  • Somfy Garagentorantrieb GDK 700 RTS inkl. 2 Handsender
  • Somfy Funkset io zur Nachrüstung für alle Torantriebe inkl. 1 Handsender
  • Somfy Chipleser mit Codetastatur für smartes Türschloss
  • Somfy Chip-Armband für Türschloss Chipleser
  • Somfy Öffnungsmelder Slim io
  • ABUS Schließzylinder - lang
  • ABUS Schließzylinder - kurz

Sprachassistenten

  • Amazon Alexa
  • Google Assistant
  • Siri (via Apple HomeKit)

Weitere mit Somfy TaHoma Switch vernetzbare Lösungen

  • Sonos-Lautsprecher
  • IFTTT (If this, then that)

Insgesamt lassen sich in dieses Smart Home System bis zu 200 Produkte integrieren. Alle dafür geeigneten Lösungen und Geräte sind in der somfy Kompatibilitätsliste des Herstellers einsehbar.

Somfy TaHoma Switch im Test-Überblick

Sowohl private Nutzer als auch Technikprofis äußerten sich überwiegend positiv zu diesem System.

  • Bereits über 1.300 Nutzer haben die Somfy TaHoma Switch Zentrale bei Amazon bewertet und durchschnittlich 4,2 von 5 Sternen vergeben. (Stand: 05/2022)
  • Im PC Magazin Test erreichte die somfy Tahoma Switch 84 von 100 möglichen Punkten und die Note gut. (Stand: 02/2022)
  • Das Team von homepioneers.de beurteilte die TaHoma Switch Smart Home Zentrale nach seinem Test mit gut. (Stand: 12/2021)
  • Von den Experten der Stiftung Warentest wurde das auf der Somfy TaHoma Switch basierende Smart Home System bisher noch keiner Prüfung unterzogen. (Stand: 05/2022)

Preise und Verfügbarkeit des Somfy TaHoma Switch Smart Home Systems

Je nach Umfang und gewünschter Geräteanzahl können die Kosten stark variieren und von 300 bis mehreren tausend Euro reichen.

Wir empfehlen allen Interessenten deshalb zuerst mit der TaHoma Switch als Kernelement und einem smarten Zwischenstecker zu beginnen. Denn dieser macht auch klassische Geräte nachträglich smart und ist besonders einfach zu installieren. Anschließend können bis zu 200 Geräte modular ergänzt werden.

Somfy TaHoma Switch (3. Generation)
Vernetzt alle smarten Geräte, Motoren, Sensoren einfach, schnell und von überall aus per App.
Vernetzt alle smarten Geräte, Motoren, Sensoren einfach, schnell und von überall aus per App.
Stand: 05.07.2022

Wie kann ich Somfy bei Problemen oder Rückfragen kontaktieren?

Falls die Installation oder Vernetzung nicht planmäßig verläuft, bietet das somfy Hilfe-Center beispielsweise umfassende Support-Möglichkeiten per Telefonberatung.  

Tipp: Alternativ können Nutzer über den somfy YouTube Kanal kostenlos viele nützliche Tutorials ansehen.

Technische Details – Somfy TaHoma Switch (3. Generation)

In nachfolgender Datenübersicht haben wir die wichtigsten technischen Fakten zur Somfy TaHoma Switch Zentrale nochmals zusammengefasst.

  • Abmessungen (BxHxT): 16,2 x 6,7 x 3,5 cm
  • Anschluss: 1x Micro USB
  • Funkreichweite:
    io Produkte: ca. 20 m durch zwei Betonwände,
    RTS Produkte: ca. 20 m durch zwei Betonwände
  • Funksteuerung: io-homecontrol, RTS, ZigBee; EnOcean kann via Stick oder USB-Adapter integriert werden
  • Funkfrequenz io: 868 - 870 MHz
  • Funkfrequenz RTS: 433,42 MHz
  • Funkfrequenz ZigBee 3.0: 2,4 GHz
  • Funkfrequenz WLAN: 2,4 GHz
  • Betriebstemperatur: 0° C bis 40°C
  • Schutzart: IP 20
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Alternativen
Mehr zu Smart Home
Philips Hue White Ambiance E27 3er Starter Set inkl. Smart Button
Drei E27-Lampen inkl. Bridge und Smart-Button, alle Weißschattierungen, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa und Apple HomeKit -20%
Drei E27-Lampen inkl. Bridge und Smart-Button, alle Weißschattierungen, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa und Apple HomeKit
UVP 129,95 €
Stand: 05.07.2022
Philips Hue Starter Set White E27
Philips Hue Starter Set  White E27
Zwei Lampen inkl. Bridge, dimmbar, warmweißes Licht, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa und Apple HomeKit
Erhältlich bei:
Stand: 05.07.2022
Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED 3-er Starter Set
Starter Set mit 3 farbigen und dimmbaren E27 Lampen, Bridge und 2 Smart Buttons als Lichtschalter oder Fernbedienung.
Starter Set mit 3 farbigen und dimmbaren E27 Lampen, Bridge und 2 Smart Buttons als Lichtschalter oder Fernbedienung.
Erhältlich bei:
Stand: 05.07.2022
Philips Hue Bewegungssensor
Bei erkannten Bewegungen werden vordefinierte Szenen aktiviert. Einfache Montage mit Magnethalterung. Zusätzlich Ausgabe der Temperatur im Raum. -33%
Bei erkannten Bewegungen werden vordefinierte Szenen aktiviert. Einfache Montage mit Magnethalterung. Zusätzlich Ausgabe der Temperatur im Raum.
UVP 49,00 €
Stand: 05.07.2022
Philips Hue White E27 LED Wireless Dimming Kit
Wählen Sie in der Hue-App stufenlos zwischen warmweißem Licht zum Entspannen und Lesen bis hin zu kühlerem, helleren Licht zum Konzentrieren und Energie tanken.
Wählen Sie in der Hue-App stufenlos zwischen warmweißem Licht zum Entspannen und Lesen bis hin zu kühlerem, helleren Licht zum Konzentrieren und Energie tanken.
Erhältlich bei:
Stand: 05.07.2022