Branchenspezifische Lösungen ohne Programmierung Thing Technologies: neue Möglichkeiten der Digitalisierung

Die Digitalisierung und das Internet der Dinge sind Kernthemen für viele Unternehmen. Thing Technologies eröffnet neue Möglichkeiten, Geräte, Menschen und Softwaresysteme zu verbinden und Lösungen speziell für ihre Bedürfnisse und ihre Branche zu erstellen. Das gelingt über die Plattform Thing-it und die zugehörige App – rein durch Konfiguration und ohne Programmierung. Dabei bedient Thing Technologies eine Vielfalt an verschiedenen Branchen und Immobilien, von Hotels über Bürogebäude bis zu Krankenhäusern und Windparks.

Thing-it: Cloud-Plattform mit App verbindet Geräte, Software und Nutzer

Vernetzung einfach gemacht mit Thing Technologies

Der technologische Wandel schreitet immer schneller voran. Die Digitalisierung stellt hohe Anforderungen an Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Eine zentrale Rolle spielt die Einbindung von Dingen in Netzwerke – von Heizanlagen und Lichtanlagen bis hin zu Aufzügen. Das Start-up Thing Technologies eröffnet neue Möglichkeiten, Geräte der unterschiedlichsten Art, Softwaresysteme und Menschen in Gebäuden miteinander zu verbinden. Über die Plattform Thing-it können Kunden individuelle Lösungen für ihre Branche und ihr Unternehmen konfigurieren. Programmierkenntnisse und IT-Experten sind dafür nicht notwendig. Gegründet von erfahrenen Managern und unterstützt durch namhafte Investoren, stellt Thing Technologies die Weichen auf Zukunftsfähigkeit.

Thing-it überzeugt mit einem einfach zu bedienenden Interface

Thing-it: Cloud-Digitalisierung für unterschiedliche Gebäude

Aktuell bietet Thing Technologies über die Cloud-Plattform Thing-it Lösungen an für:

  • Hotels
  • Bürogebäude
  • Krankenhäuser
  • landwirtschaftliche Betriebe

Auch Logistikbetriebe, Sozialeinrichtungen und Flughäfen profitieren von Thing-it. Außerdem stellt das Unternehmen Lösungen für Windparks und für das Energiemanagement älterer Gebäude bereit. Zum Funktionsumfang gehören Leistungen wie:

  • Datenverwaltung für Gebäude
  • Asset-Verwaltung für verschiedene Geräte
  • Task- und Geschäftsprozessmanagement
  • Buchungsmanagement
  • Zugangskontrolle durch die Verwendung von Aufzügen und elektronischen Schlössern
Bietet Lösungen für viele Anwendungsfelder: Die Thing-it Plattform

Hotelpersonal kann über die App von Thing-it mit Gästen kommunizieren und tägliche Aufgaben organisieren. In Krankenhäusern macht es Thing Technologies möglich, Patienten und ihren Gesundheitszustand aus der Entfernung im Auge zu behalten. Zudem lassen sich in Gebäuden der verschiedensten Art die unterschiedlichsten Geräte miteinander verbinden und Heizung, Licht oder auch die Temperatur im Swimmingpool zentral sowie automatisch steuern. Dazu setzt Thing Technologies neben der Software Sensoren ein. Der besondere Vorteil des Angebots von Thing Technologies: Nutzer haben die Möglichkeit, einfach individuelle Lösungen für ihre Bedürfnisse zu konfigurieren – ohne Programmierung.

Thing Technologies: Unternehmen aus erfahrenen Managern

Die Gründer von Thing Technologies haben längere Zeit als Manager in der Finanzbranche gearbeitet und bereits mehrere Integrationslösungen erfolgreich in die Cloud gebracht. Unterstützt wird das Start-up von namhaften Investoren. Dazu zählen die Ayon Holding und Hermann-Josef Lamberti, ehemaliger COO der Deutschen Bank. Das investierte Geld verwendet Thing Technologies in erster Linie, um das Angebot weiterzuentwickeln und zu expandieren. Die App von Thing Technologies ist für Android und iOS verfügbar.

Fazit: Thing Technologies bietet smarte Lösungen für intelligente Digitalisierung

Bisher war es für Verantwortliche in Unternehmen meist eine Mammutaufgabe, integrierte Softwarelösungen für Geschäftsbereiche zu erstellen. Thing Technologies erleichtert diesen Prozess durch die Plattform Thing-it und die App erheblich. Die vielfältigen Möglichkeiten zur Vernetzung und die einfache Konfiguration individueller Lösungen geben Firmen in verschiedenen Branchen die Gelegenheit, Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten und das Arbeitsumfeld zu optimieren. Wie so etwas aussehen kann, zeigt aktuell CA Immo mit der jüngsten Projektentwicklung cube in Berliner Toplage.

AVM FRITZ!Box kostenlos zu DSL-Vertrag von 1&1
FRITZ!Box inklusive Internet bei 1&1

Günstige Internet-Tarife mit FRITZ!Box gibt es von 1&1. Surfen Sie mit bis zu 100 Mbit/s und steuern Sie mit den Zwischensteckern und Thermostaten von AVM Ihr Zuhause bequem über den FRITZ!Box Router.

Zur Tarifauswahl

Preise und Verfügbarkeit Thing-it

Preise und weitere Informationen können direkt über die Website von Thing Technologies bezogen werden. Die App ist kostenlos für Android und iOS erhältlich.

Weitere smarte Software-Lösungen

AIO CREATOR NEO verbindet Smart Home-Systeme mit Geräten
Software as a Service: Avian sichert die Datenübertragung im IoT
Hubble Connected: die Smart Home Cloud-Plattform auf IoT-Basis

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion David Wulf

Leitet nach dem Studium Wirtschaftsingenieurwesen und Praktika in der Energiewirtschaft das Portal bei homeandsmart.de. Mit dem ersten Kaffee bereits die neuesten Marktentwicklungen und Nachrichten rund ums Smart Home. Spinnt die Fäden im Hintergrund und schreibt an vorderster Front – immer die Frage im Kopf: Wie sieht das Leben von morgen aus?

Smart Home Preisvergleich
Über 700 Produkte zum besten Preis
home&smart-Preisvergleich

Mit dem home&smart-Preisvergleich über 700 Smart Home Produkte für das vernetzte Zuhause finden.
Wir haben die besten Angebote und Preise von über 30 Online Shops im Vergleich.

Zum Preisvergleich
Adventskalender
Hinter jeder Tür ein Gewinn
ADVENTSKALENDER

Jeden Tag die Chance auf Gewinne im Wert von bis zu 500 Euro!

Wer mindestens 12 Türchen öffnet, hat zusätzlich die Chance auf unseren Hauptgewinn im Wert von 1.500 Euro.

 

HEUTE IM ADVENTSKALENDER:

3 München-Übernachtungen für 2 Personen

Zum Adventskalender