Multiroom-fähiger Sonos Smart Speaker mit WLAN und Bluetooth Sonos Move Tests: Lautsprecher mit Akku, Alexa und AirPlay 2

Mit seinem neuen Lautsprecher Modell Sonos Move bringt Sonos erstmals einen Speaker auf den Markt, der eine Direktverbindung via Bluetooth statt per LAN oder WLAN unterstützt. Ebenfalls neuartig ist auch ein integrierter Akku, der sich per USB-C Anschluss aufladen lässt. Somit ist Sonos Move als mobiler Bluetooth-Lautsprecher nutzbar. Nicht zuletzt unterstützt er Apples AirPlay 2 Protokoll und ist darüber Multiroom-fähig. Neben diesen positiven Eigenschaften gibt es jedoch auch zwei Schwächen, die jeder vor dem Kauf bedenken sollte.

Sonos Move verfügt über zwei Verstärker der Klasse D

Bewertung der Redaktion zu Sonos Move

Sound zum Mitnehmen, das kannte man von Sonos bisher nicht. Mit Sonos Move soll nun endlich der erste tragbare Sonos Speaker diese Lücke im Sortiment schließen. Das Besondere: Über einen Schalter an der Rückseite des Lautsprechers können Nutzer vom WLAN-Modus in den Bluetooth-Modus wechseln. So sind Musikliebhaber nicht mehr an ihr WLAN-Netzwerk gebunden.

Die Sound-Qualität weiß laut ersten Tests in beiden Abspielvarianten zu überzeugen. Praktischerweise passt sich Sonos Move zudem dank Trueplay-Technologie akustisch an seine Umgebung an. Als nettes Extra wurden Alexa und Google Assistant integriert und ermöglichen im WLAN-Modus die Sprachsteuerung von Sonos Move. Sogar mit Apple AirPlay2 ist der tragbare Lautsprecher nutzbar.

Zwei kleine Wehrmutstropfen trüben den positiven Gesamteindruck jedoch leider: Zum einen ist Sonos Move mit 3 Kilogramm Gewicht vergleichsweise schwer und zum anderen mit rund 400 Euro nicht gerade billig. 

Sonos Move Smart Speaker
Wasserfester WLAN und Bluetooth-Lautsprecher mit großartigem Sound und Sprachsteuerung
Wasserfester WLAN und Bluetooth-Lautsprecher mit großartigem Sound und Sprachsteuerung
Erhältlich bei:
Stand: 14.12.2019

Sonos Move soll auch bei portabler Nutzung den Sound einer Anlage bieten

Indoor kann Sonos Move einfach auf die mitgelieferte Ladestation gestellt und direkt darüber betrieben werden. Outdoor greift der Lautsprecher auf den integrierten Akku zu und spielt darüber bis zu 10 Stunden lang ununterbrochen Musik ab. Damit der Transport einfach gelingt, wurde auf der Rückseite eine Griffmulde integriert. Unterhalb davon finden sich drei Tasten für die Funktionen Connect, Bluetooth/WLAN Wechsel und Power. Alle anderen Funktionen lassen sich entweder über das Touchfeld auf der Oberseite des Lautsprechers, per App oder Sprachbefehl bedienen. 

Sonos Move hat statt einer Halteschlaufe oder einem Henkel eine integrierte Griffmulde

Welche Geräte und Dienste sind mit Sonos Move kompatibel?

  • Sonos App (Android | iOS)
  • Apple AirPlay 2: Funktioniert mit AirPlay 2 auf Apple Geräten iOS 11.4 und höher.
  • Amazon Alexa (nur im WLAN-Modus nutzbar)
  • Google Assistant (nur im WLAN-Modus nutzbar)
  • Sonos Move Ladestation (UVP: 79,99 Euro)

Vorteile des Sonos Move Lautsprechers

  • Google Assistant und Alexa direkt integriert
  • Stoßfestes, gegen Staub und Spritzwasser geschütztes Gehäuse
  • Zwei Sonos Move Lautsprecher sind im WLAN-Modus zu einem Stereo Paar vereinbar
  • entspricht den Handgepäckbestimmungen der TSA in Hinblick auf Lithium-Ionen-Batterien und darf beim Fliegen mitgenommen werden
  • Akku in ca. 90 min komplett aufladbar

Nachteile des Sonos Move Lautsprechers

  • Kann nicht mit einem weiteren Sonos Move als Surround Speaker fürs Heimkino eingesetzt werden
  • Nicht direkt mit einem Sub kombinierbar, aber immerhin Kombination mit Systemen möglich, in die bereits ein Sub integriert wurde (z.B. 5.1-Heimkino-System)
  • Ladestation nicht wetterfest
  • mit 3 kg vergleichsweise hohes Gewicht
  • Sonos App im Bluetooth Modus nicht nutzbar
  • hochpreisig
Mit seinem beachtlichen Gewicht von 3 Kilogramm eignet sich Sonos Move eher nicht für längere Ausflüge

Test-Vergleich Sonos Move: Bewertungen im Überblick

  • Die Tester von spiegel.de empfehlen den Sonos Move Lautsprecher vor allem zur Nutzung auf dem Balkon oder im Garten. Als Begleiter für längere Ausflüge erschien er ihnen zu schwer. In ihrer Wertung hoben sie die gute Klanganpassung per Auto-Trueplay und die hochwertige Verarbeitung positiv hervor. Den Preis bezeichneten sie hingegen als teuer. (Stand: 09/2019)
  • Beim Test von stern.de konnte der Sound durchaus überzeugen. Allerdings wurden auch hier das hohe Gewicht und der teure Preis kritisiert. Deshalb rieten die Tester sich lieber zwei bis drei kleine Sonos Boxen zu kaufen und diese zu kombinieren.  (Stand:09/2019)
  • Das Team von ComputerBild urteilte über Sonos Move: "Robustes Gehäuse, ordentliche Akkulaufzeit, schlaue Sprachassistenten und viele Abspielquellen." Insgesamt erhielt Sonos Move in diesem Test die Note gut (2,4). (Stand: 09/2019)

 

Preise und Verfügbarkeit von Sonos Move

Die von Sonos festgelegte UVP für Sonos Move beträgt 399 Euro. Erhältlich ist der portable Lautsprecher im Sonos Hersteller-Shop oder bei vielen Onlinehändlern. 

Sonos Move Smart Speaker
Wasserfester WLAN und Bluetooth-Lautsprecher mit großartigem Sound und Sprachsteuerung
Wasserfester WLAN und Bluetooth-Lautsprecher mit großartigem Sound und Sprachsteuerung
Erhältlich bei:
Stand: 14.12.2019

Sonos Move – Technische Details

  • Abmessungen (H x B x T): 240 x 160 x 126 mm
  • Gewicht: 3 kg inklusive Akku
  • Akku: 36 Wh/ 10 Stunden Akkulaufzeit
  • Schutzart IP56 zum Schutz vor Staubpartikeln und Flüssigkeitsspritzern
  • Funktionen auf der Oberseite: Touch-Steuerung für Lautstärkeregelung, vorheriger/nächster Track, Wiedergabe/Pause und Mikrofon aus. Generelle Statusanzeige, Mute-Statusanzeige und Voice-Feedback
  • WLAN: Unterstützt 802.11 b/g/n, 2,4 GHz und 5 GHz
  • Bluetooth
  • inkl. zwei Verstärker der Klasse D 
  • Fernfeld-Mikrofone
  • nach unten gerichteter Hochtöner
  • ins Gehäuse eingebauter Mitteltöner

Mehr Tests, Ratgeber und Sonos Anleitungen

Tests und Vergleiche zu Sonos Geräten
Sonos: WLAN Multiroom-System vom vielfachen Testsieger
Sonos One im Test-Überblick – Smart Speaker mit Alexa
Sonos One 2 bietet mehr Speicher, Bluetooth und neuen Prozessor
Sonos Beam Soundbar Test-Überblick und Leistungs-Vergleich

Anleitungen zur Nutzung von Sonos Komponenten
IKEA Symfonisk mit Sonos Heimkino Produkten verbinden - so geht's
Sonos Lautsprecher mit Audible verbinden - so geht's
Sonos Multiroom mit Alexa verbinden - so geht's

Günstige Alternative 
Bose Portable Home Speaker: Mit WLAN-, Bluetooth & AirPlay2

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

verwandte Themen
Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten