Vom Kopfhörer zum kabellosen Multiroom-System Urbanears präsentiert Connected Speakers

On-Ear-Kopfhörer sind schon lange mehr als mobile Tonverstärker - eher Mode-Statement oder Lebenseinstellung. Urbanears hat dieses Konzept geprägt. Jetzt scheint die Zeit reif für eine Evolution der Produktpalette. Urbanears präsentiert sein erstes Multiroom-System, das sich durch Bluetooth und WLAN-Konnektivität mit allem verbindet was gute Musik bietet. Besonders interessant ist die Option bis zu 7 Spotify-Playlists direkt am Lautsprecher auszuwählen. Wie schneiden die Urbanears Multiroom Lautsprecher im Vergleich ab?

Für jeden die passende Farbe: Urban Ears Multiroom System ist kreativ und spricht Bluetooth und WLAN

Urbanears Evolution: Vernetzte, kabellose Kopfhörer

Urbanears‘ Strategie ist absolut zeitgemäß: Guter Sound trifft minimalistisches Design. Bis vor kurzem konzentrierte sich Urban Ears aber ausschließlich auf On-Ear und In-Ear-Kopfhörer. Wenn man nun aber schon Sound- und Design-Experte ist, warum soll man dann nicht höher, beziehungsweise größer stapeln – und mehr Raum einnehmen? Eine Antwort findet Urban Ears mit den kabellosen Lautsprechern „Baggen“ und „Stammen“. Im Produktvideo demonstriert Urbanears, dass die beiden für die perfekte Untermalung im urbanen Zeitalter sorgen. Was aber macht Baggen und Stammen denn nun so wunderbar?

Lautsprecher per App steuern – oder per Knopf!

Ein modernes Multiroom-System aus dem Jahr 2017 ist vor allem offen für Verbindung. Urban Ears hat das erkannt. Die Lautsprecher Baggen und Stammen fügen sich über WLAN raumübergreifend zu einem System zusammen, können direkt auf den Streamingdienst Spotify zugreifen und sich mit Apple Airplay und Google Chromecast weitere Verbindungsmöglichkeiten schaffen. Zusätzlich bietet Bluetooth 4.2 aber auch die Alternative weitere Musikquellen anzudocken und die Boxen als Bluetoothspeaker zu nutzen. So weit so gut. Das kann die Konkurrenz zum Teil auch (siehe Bose Soundsystem oder Raumfeld). Was Urban Ears auszeichnet ist also nicht unbedingt die Vernetzung mit Streamingdiensten und die Steuerung per App – sondern die zwei altmodischen Knöpfe, die es möglich machen, die Speaker ganz „old school“ direkt am Gerät zu steuern. Die Knöpfe können aber mehr als laut, leise und weiter. Sieben Playlists von Spotify oder dem Internetradio können per Instant Play-Funktion hier gespeichert und sofort angewählt werden. Das Smartphone darf also ruhig mal eine Pause an der Ladestation machen. Die Lautsprechersteuerung funktioniert in Teilen also per Knopfdruck.

Können die Skandinavier auch Multiroom?

Was ist kompatibel mit den Urbanears Connected Speakers?

  • Spotify direkt integriert
  • Weitere Streamingdienste und eigene Soundfiles über Google Chromecast
  • Apple Music über Apple AirPlay
  • Turntables über AUX-Eingang
  • Online-Radio
Per Instant-Play-Taste auf 7 Playlists direkt zugreifen

Urban Ears Lautsprecher mit Subwoofer integriert!

So vielfältig Urbanears Multi-Room-Boxen in ihrem Streaming-Angebot sind, so vielfältig sind die Meinungen zum Design. Einige Stimmen empfinden die einfache Stoffoptik als langweilig. Das ist definitiv Geschmackssache. Uns beispielsweise gefällt die Kombi von Technik in Stoff sehr gut. Sie kommt ja auch schon bei den Urban Ears Kopfhörern zum Einsatz.

Klanglich sind sich die ersten Testhörer aber einig und loben die Leistung der Urban Ears-Neulinge. Beide Lautsprecher haben einen Subwoofer direkt verbaut, im Gegensatz zu anderen Multiroom-Systemen der Konkurrenz. Für einen kleinen Raum reicht der etwa 20 Zentimeter breite "Stammen" aus, welcher zwei 3/4-Zoll-Neodym-Kalottenhochtöner und einen 4-Zoll-Subwoofer verbaut hat. Mit dreissig Zentimetern Breite ist ein "Baggen" für mittelgroße Räume ausreichend. Er ist mit zwei 2,5 Zoll großen Full-Range-Hochtönern und einem 5,25-Zoll-Subwoofer auf klangliches Volumen eingestellt. Natürlich können die Lautsprecher nach Belieben zusammengestellt werden und im ganzen Haus die gleiche Musik abspielen oder jeden Raum mit einer passenden Playlist bespielen.

Als gute Alternative für klangvolle Multiroom-Systeme sind insbesondere Raumfeld und SONOS zu nennen, letzteres ist allerdings nur über WLAN vernetzbar.

Das Multiroom System Bose SoundTouch
Neues Sound-Erlebnis
Multiroom Systeme

Multiroom Lautsprecher beschallen jeden Raum Zuhause: Entweder individuell oder ganzheitlich. Ein Sound-Erlebnis der besonderen Art. Eine Vielzahl an Produkten ist bei Amazon erhältlich

Zu den Angeboten

 

Vorteile der Urban Ears Multiroom Lautsprecher

  • Sowohl WLAN als auch Bluetooth-Vernetzung möglich
  • Wer Spotify nutzt ist klar im Vorteil und kann die praktische Instant-Play-Funktion nutzen
  • Instant-Play: Kein Rückgriff aufs Smartphone nötig, direkte Auswahl von 7 Spotify-Playlists
  • Zwei Knöpfe am Lautsprecher zum Regeln der Lautstärke, zum Lied skippen und für die Instant-Play-Funktion.
  • Simples skandinavisches Design
  • Integrierter Subwoofer

Nachteile der Urban Ears Multiroom Lautsprecher

  • Keine direkte Verknüpfung mit anderen Streamingdiensten außer Spotify
  • Mit ca. 350 bzw. 450 Euro sind die kabellosen Lautsprecher kein Schnäppchen
Frei nach Schnauze kombinieren - alles über WLAN verbunden

Fazit: Ein leistungsstarker Lautsprecher mit Charakter

Urban Ears ist seiner Unternehmensphilosophie auch bei seinem Lautsprecher-Sortiment treu geblieben. Die technische Ausstattung des Multiroom-Systems kann sich sehen lassen, die Integration des Subwoofers macht auch einen einzelnen Lautsprecher zu einer lohnenden Investition. Urban Ears ist der Meinung, dass sich Kopfhörer eher wie Kleidung, als verchromter Kunststoff anfühlen sollen. Bei den Lautsprechern sorgt die Stoffummantelung für außergewöhnliche Optik. Damit geht Urban Ears im Vergleich zu den eher sterilen Lautsprecher-Alternativen von SONOS- oder Raumfeld einen ganz eigenen Weg. Uns gefällt vor allem die Idee, dass das Smartphone durch die echten Knöpfe am Lautsprecher auch mal in der Tasche bleiben kann. Urban Ears bringt in seinem WLAN-/Bluetooth Lautsprechersystem quasi das Beste von gestern und heute zusammen.

Kostenloses Hörbuch sichern - 30 Tage Probeabo
200.000 Titel zur Auswahl
Gratis Hörbuch sichern

Wann haben Sie zuletzt ein gutes Buch gehört? Jetzt kostenloses Hörbuch sichern und 30 Tage unverbindlich testen.
Kündigung jederzeit mit nur einem Klick möglich.

Kostenlos testen

 

Connected Speakers – Technische Details

  • Maße: „Baggen“ 300 x 300 x 212 mm; „Stammen“ 210 x 210 x 142 mm
  • SPL-Frequenzbereich: 35Hz-19 kHz ±3dB; 50Hz-20 kHz ±3dB
  • Verstärker: 3-Class D, Zwei 2,5˝ Full-Range, ein 5,25˝ Tieftöner; Zwei 3/4˝ Neodym Kalottenhochtöner, ein 4˝ Tieftöner
  • Audio-Ausgangsleistung: 60 W; 36 W

Preise und Verfügbarkeit

Die Connected Lautsprecher sind direkt auf der Herstellerseite von Urbanears verfügbar in zwei Größen und jeweils in sechs verschiedenen Farben. Die unverbindliche Preisempfehlung von Urbanears für die Connected Lautsprecher liegt – je nach Größe – bei 449 Euro (Baggen-groß) und 349 Euro (Stammen-klein).

Lesetipps zum Thema Multi-Room-Systeme

Überblick: Multiroom Systeme für das Musik-Streaming
Sonos Alternative | Überblick von 7 Alternativen
Denon Electronics spielt mit HEOS AVR auch Surround-Sound  

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion David Wulf

Studium Wirtschaftsingenieurwesen in Karlsruhe. Praktika in der Energiewirtschaft. Heute Projektleiter bei homeandsmart.de. Fasziniert von denkenden Dingen. Mit dem ersten Kaffee bereits die neuesten Smart Home Marktentwicklungen intus. Hält die Redaktion mit Elan und guter Laune auf Trab. Spinnt die Fäden im Hintergrund und schreibt an vorderster Front – immer die Frage im Kopf: Wie sieht das Leben von morgen aus?

,