Alexa hat keine WLAN-Verbindung Amazon Echo: Alexa hat kein Internet - was tun?

Eines vorweg: Alexa muss mit dem Internet verbunden sein. Ansonsten ist die Durchführung einer Spracherkennung nicht möglich. Denn Alexa verbindet sich nach dem Abspeichern eines Sprachbefehls mit der Amazon-Cloud. Dort erhält sie die entsprechenden Anweisungen. Doch was ist zu tun, wenn keine Internetverbindung möglich ist? Wir erklären, was die verschiedenen Fehlermeldungen zu bedeuten haben und wie sie behoben werden können.

Wenn beim Echo gar nichts mehr geht, gibt es mehrere mögliche Fehlerquellen

Alexa Verbindungsfehler 7:3:0:0:1

Der Fehlercode 7:3:0:0:1 deutet darauf hin, dass Alexa Schwierigkeiten hat, sich mit dem Router des WLAN-Netzes zu verbinden. Beim Auftreten der Fehlermeldung ist in den Router-Einstellungen der Sicherheitsstandard WPA-PSK/WPA2-PSK oder ein anderer Sicherheitsstandard eingestellt. 

Folgende Maßnahmen können helfen:

  1. Umstellen auf den Sicherheitsstandard "WPA2-PSK".
  2. Neustart des Routers.
  3. Alexa sollte die Verbindung nun auf Anhieb herstellen. 
Mit unseren Tipps und Tricks lassen sich Echo-Störungen beheben

Keine Internetverbindung mit Alexa: Fehler 7:1:10:12:2

Auch der Fehlercode 7:1:10:12:2 weist auf eine gestörte oder nicht vorhandene WLAN-Verbindung hin. Um diese wiederherzustellen, lohnt es sich, zuerst folgende mögliche Fehlerquellen zu prüfen und gegebenenfalls zu beheben.

Mögliche Ursachen für Fehlercode 7:1:10:12:2:

  • Das WLAN-Passwort wurde falsch eingegeben
  • Amazon Echo ist mit einem 2,4 oder 5 Gigahertz-WLAN-Netz verbunden. Umstellen auf das jeweils andere Netz.
  • Der WLAN-Empfang ist zu schlecht. In diesem Fall Amazon Echo näher an den Router stellen.

Als Notfalllösung empfiehlt sich das Zurücksetzen des Routers auf seine Werkseinstellungen. Anschließend erneut versuchen, eine Verbindung herzustellen. Wenn das WLAN-Passwort falsch eingegeben wurde, muss dieses über die App neu eingegeben werden.

In 7 Schritten den Router zurücksetzen:

  1. Öffnen der Alexa App und klick auf den linken Navigationsbereich.
  2. Wechsel zu "Einstellungen" und Auswahl des betreffenden Amazon Echo-Gerätes. 
  3. . Auswahl von "WLAN aktualisieren". 
  4. Drücken der Aktion-Taste von Amazon Echo bis sich der Lichtring orange färbt. 
  5. Das mobile Endgerät verbindet sich mit Amazon Echo. 
  6. Die Alexa App zeigt nun eine Liste mit den verfügbaren WLAN-Netzwerken an.
  7. Auswahl des WLAN-Netzwerkes und Eingabe des Netzwerkpasswortes.  Die App bestätigt anschließend die Verbindung mit dem Netzwerk. Alexa ist nun verwendbar. Die Fehlermeldung 7:1:10:12:2 sollte behoben sein. 
MediaMarkt Onlinestore Geheimtipps
Unsere Empfehlung
Zuschlagen bevor es andere tun
Geheimdeals bei MediaMarkt

Schon gesehen? Im Onlinestore von MediaMarkt gibt es Geheimdeals: Aktionen, Restposten und Cashback-Aktionen.

Jetzt zuschlagen

Alexa Fehlermeldung "Sorry, ich kann Dich nicht verstehen..."

Die Fehlermeldung "Sorry, ich kann Dich momentan nicht verstehen. Versuche es etwas später noch einmal!" deutet darauf hin, dass Alexa mit dem WLAN verbunden ist. Allerdings funktioniert in diesem Fall die Internetverbindung nicht richtig. Entweder liegt eine Störung im Rechenzentrum von Amazon vor oder beim jeweiligen Internetanbieter. Zur Eingrenzung der Fehlermeldung bietet sich folgendes Vorgehen an:

  1. Prüfen, ob Alexa in einem anderen WLAN- oder Mobilfunk-Netz funktioniert. 
  2. Prüfen, ob das WLAN-Netz bei einem PC oder Smartphone funktioniert. Wenn dies der Fall ist, liegt das Problem bei Amazon. Dann hilft nur Abwarten. 
  3. Wenn auch andere Geräte keine Internetverbindung aufbauen, Neustart des Routers. Einfachste Vorgehensweise: Router und Modem für 30 Sekunden vom Strom trennen. Anschließend neu starten.

 

Mehr FAQs zum Thema Alexa

Alexa versteht schlecht - das hilft
Amazon Echo zurücksetzen bei Problemen - so geht`s
Amazon Echo reagiert nicht mehr – was tun?​​​​​​​

Alexa FAQ: Häufige Fragen zur Nutzung von Amazon Echo und Alexa
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber, Produktbilder und Testprodukte. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen.